Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

Erstellt von Hippo, 26.07.2008, 18:15 Uhr · 42 Antworten · 3.391 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Scheint langsam so eine Art Volkssport zu werden :-)

    NOTLANDUNG IN FRANKFURT
    Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Renitente Fluggäste haben den Piloten eines Urlaubsfliegers zur Notlandung in Frankfurt gezwungen. Zwei betrunkene Britinnen hatten versucht, eigenmächtig eine Flugzeugtür zu öffnen - als die Maschine auf ihrer Reiseflughöhe von 10.000 Metern war.

    Frankfurt am Main - Randale im Charterflieger: Zwei britische Touristinnen haben sich an Bord eines Flugzeuges derart daneben benommen, dass der Kapitän sich zur außerplanmäßigen Landung in Frankfurt am Main entschloss. Die Maschine war auf dem Weg von der griechischen Ferieninsel Kos ins britische Manchester.

    Die beiden Frauen hatten unter anderem einen Flugbegleiter mit einer Wodkaflasche angegriffen und versucht, eine Tür des Flugzeugs zu öffnen. Der Vorfall ereignete sich am späten Freitagnachmittag im Luftraum über Österreich in einer Höhe von 10.000 Metern, nachdem eine Stewardess den Frauen weiteren Alkohol verweigert hatte. Die beiden hatten zu diesem Zeitpunkt den Angaben zufolge bereits einen alkoholisierten Eindruck gemacht. Dem Kabinenpersonal gelang es schließlich, die 26 und 27 Jahre alten Urlauberinnen auf ihre Sitze zu zwingen.

    Der Pilot landete dann in Frankfurt, wo die Unruhestifterinnen der Polizei übergeben wurden. Ein Test ergab einen Blutalkoholwert von 1,3 bei der einen Probandin und sogar 1,8 Promille bei der anderen. Nun droht den beiden eine Anklage wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und versuchten Eingriffs in den Luftverkehr. Die Britinnen durften inzwischen in ihre Heimat weiterreisen.

    Der Zwischenstopp könnte zudem ein gravierendes finanzielles Nachspiel für die Frauen haben. Die Fluggesellschaft hat angekündigt, die Kosten für die unplanmäßige Landung bei den Damen wieder einzufordern.

    ffr/AP
    Spiegel online

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Zitat Zitat von Changnam43",p="613300
    [...] Die Fluggesellschaft hat angekündigt, die Kosten für die unplanmäßige Landung bei den Damen wieder einzufordern.[...]
    Das ist ein in meiner Firma immer wieder nicht nur interessantes sondern auch wiederkehrendes Phänomen:

    Da wird also einer wegen z.B. Autodiebstahls verurteilt, hatte nebenbei auch noch Unfälle verursacht, und bekommt dann noch die Rechnungen von diversen Versicherungen.

    "Warum soll ich zahlen ? Ich bin doch schon verurteilt..."

    Nachdem ich ihm dann erklärt habe, dass die Würdigung des Strafrechtstatbestandes und eine privatrechtliche aus dieser Sache verursachte Schadensersatzforderung zwei Paar Schuhe sind, nehme ich den ach so gebeutelten Gestrauchelten in den Arm, drücke ihn kurz, und flüstere ihm mit pädagogisch durchdachtem süffisanten Grinsen ins Ohr:


    Zaaahlen !!

    [scroll=left:f31f10efdb] ;-D ;-D ;-D [/scroll:f31f10efdb]

  4. #3
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Zitat Zitat von Kali",p="613399
    Zaaahlen !!
    Kali, das ist ja richtig böse! ;-D

  5. #4
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Weiss jemand, was so unfreiwilliger Zwischenstop kostet ?

    Gruss Volker

  6. #5
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    machet Volker, machet dann weisst de Bescheid.

  7. #6
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Zitat Zitat von Thaiman",p="613505
    machet Volker, machet dann weisst de Bescheid.
    Nene,dann gebe ich das Geld lieber meine Frau. Die kann dann im Wat ein paar Pluspunkte einfahren

    Gruss Volker

  8. #7
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.994

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Kommt wohl darauf an, welche Maschine, wieviele Passagiere. Landegebühren für sich ohne Abfertigung sind nicht so teuer. Tippe mal auf auf alles in allem mit Kerosin ca. 800€.

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Zitat Zitat von Loso",p="613517
    Kommt wohl darauf an, welche Maschine, wieviele Passagiere. Landegebühren für sich ohne Abfertigung sind nicht so teuer. Tippe mal auf auf alles in allem mit Kerosin ca. 800€.
    Loso, dass kann nicht sein. Das würde keiner machen, der an die Konsequenzen denkt. 800 Euro wäre ein kleiner Preis für diesen Super-Event. Wenn man bedenkt, wofür die YUPIs sonst noch alles bereit sind, gutes Geld zu geben, fallen mir bei 800 Euro halt mal so 2 Ballonfahrten über Köln ein. :-)

  10. #9
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.994

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Die können ja schlecht mehr nehmen, als ihnen an Kosten entstanden sind. Eine 737-800 kostet in FRA gerade mal 75€, dann eben noch das Kerosin und das Abfertigen einer Person. Der Rest wird ja wohl im Flieger geblieben sein.

    edit: 2 Personen natürlich.

  11. #10
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Betrunkene Britinnen wollten Flugzeugtür öffnen

    Zitat Zitat von Loso",p="613521
    Die können ja schlecht mehr nehmen, als ihnen an Kosten entstanden sind. Eine 737-800 kostet in FRA gerade mal 75€, dann eben noch das Kerosin und das Abfertigen einer Person. Der Rest wird ja wohl im Flieger geblieben sein.
    Ich denke, die werden vernünftigerweise - auch zur Abschreckung - betriebswirtschaftlich rechnen.
    Neben den baren Auslagen in Frankfurt werden wohl folgende Phänomene als Kostenansätze für real oder nur vorgegebene Versicherungen in Rechnung gestellt:
    - Kosten für die Betreuung der restlichen Passagiere. Bei denen sind Schadensersatzansprüche und Kommunikationskosten geltend gemacht worden. Nach Hause anrufen und Bescheid sagen. Selbst wenn die wirklich drin sitzengeblieben wären.
    - Kosten für bereits oder noch zukünftig eingereichte Transport-Mehrkosten weil im eigentlichen Zielflughafen Anschlüsse verpaßt wurden und die Fluggesellschaft diese Verspätung zu vertreten hat.
    - Kosten der von der Fluggesellschaft als Kulanz-Leistungen für den Rest der Passagiere finanzierten Zusatz-Verpflegung (Kaffe & Frankfurter Kranz) sowie zusätzliches Spielzeug.
    - Rücklage für Schadensersatz-Forderungen betroffener Passagiere, die durch die unverhoffte Land traumatisiert wurden (insb. Frauen) und sich immer schon einmal einer entsprechenden - teuren - Behandlung unterziehen wollten.
    - Kosten für die evtl. verspätet fertiggestellten Wartungen der Maschinen und deshalb Verspätungen im weiteren Abflug .....

    So ein Flug ist heutzutage nur eine Episode in einem komplexen Knäuel von Abläufen. Lieber das alles schlimm-Färben als jede Menge hoch-coole Nachahmer zu wecken. :-)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Firefox-Erweiterung: 15 Formate online öffnen
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.08, 12:05
  2. Video lässt sich nicht "öffnen"
    Von UAL im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.06, 18:05
  3. Kann Hotmail nicht mehr öffnen
    Von Elia im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.12.04, 20:43
  4. Betrunkene Thais
    Von fauxpas im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.02.04, 10:10
  5. Von usern gepostete Bilder anschauen/öffnen
    Von PETSCH im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.03, 20:03