Ergebnis 1 bis 5 von 5

Beobachtungen eines gehbehinderten Passagiers

Erstellt von waanjai_2, 21.08.2012, 14:48 Uhr · 4 Antworten · 2.921 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Beobachtungen eines gehbehinderten Passagiers

    So was hatte ich ja noch nie erlebt. Auch dieses Jahr bin ich wieder als WCHR-Passagier nach Thailand geflogen. Schon im letzten Jahr hatte ich mir eine lästige Krankheit, volkstümlich auch Wundrose genannt, zugezogen. Jedenfalls war ich im letzten Jahr deutlich am humpeln und dieses Jahr mehr oder weniger auch. Legt man dann das ärztliche Attest beim Einchecken vor, dann wird man als WCHR-Passagier eingestuft. Nach Abgabe der Koffer wird man dann plus Frau speziell befoerdert. In FRA ist das so eine Art Elektro Tuk Tuk, in BKK ein klassischer wheelchair.

    Vorbei an allen Schlangen - der Paßkontrolle, der Handgepäck-Kontrolle (in FRA) - der Immigration in BKK, dann weiter zum Gepäckband, von dort auf Ebene 4 zum Einchecken für den inländischen Anschlußflug, zur Hand-Gepäckkontrolle, zum Abflugterminal in Suvarnabhumi - ging es dann alles sehr schnell, weil alles bevorzugt. Man bot mir auch für Udon dieses Service an, den ich dankend ablehnte, weil dort die Weg sehr kurz sind und wir zudem mit Pickup abgeholt wurden.

    Man kann also sagen: Kommt man einmal in diese Situation, dass man gehbehindert ist, dann ist der Transport auch gesichert. Im Schnitt gar schneller. Ein Lob für die Flughäfen.

    Ein Erlebnis ist mir dieses Jahr allerdings in FRA im Gedächtnis geblieben. Unser Tuk Tuk fuhr im Terminal B an leeren Zoll-Schaltern vorbei, die beschriftetet waren: Bargeld-Deklarierungen. Handelt sich wohl um die Mengen an Euro, die man ab einem Schwellenwert vor dem Export deklarieren muß. Das war mir bekannt. Hatte es aber nie benutzt, da für mich Bargeld-Mitnahme im Zeitalter des Bankentransfers und des Plastik-Gelds schlicht als Rückschritt gilt.

    Mehr noch, ich stellte mir kurz vor, wie schoen es wäre, wenn ich dort am Schalter stehen würde, und dem Schalterbeamten erzählen würde, das, was ich da in Zeitungspapier gewickelt in der Hosentasche trage und meine Frau in ihrer Handtasche, das sind 2 x 50.000 Euro in Scheinen. Geben Sie mir sofort dafür eine Bescheinigung? oder wollen sie erst nachzählen? So ab jetzt würden sich dann die ersten Stalker einfinden und mir - dem Geldboten - ein unheimliches Gefühl der Sicherheit schenken. Schließlich wird man doch für so wenig Geld erst gar nicht überfallen. Im Wilden Westen vielleicht, doch nicht in Frankfurt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Mensch Meier Khun waanchai,

    was bist du doch fuer ein Cleverle wenn's an's Reisen geht.
    Super VIP Service und die Taschen voller Geld.
    Geh mal schnell umtauschen,der Kurs steigt.

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Geht das nur in langen Hosen?

  5. #4
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Wie soll das denn aussehen,in kurzen Hosen mit Krampfadern auf dem Elektromobil in FRA Airport?
    Und dann noch spaeter in UT Airport,da sind die Members vom Expat Club doch serioese HiSo.

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Geht das nur in langen Hosen?
    Natürlich. Die nehmen doch keine Pfadfinder mit.

    - - - Aktualisiert - - -

    Aus einem Bericht über das Nachtleben in Khon Kaen:

    "3 roomed club plus outside bar with food pool and games. One room has live thai bands, one is a bar with girls dancing in bikinis and the last one is playing western music. Very good atmosphere and friendly locals!
    Dress Code: No sandals or shorts, make an effort! the locals do"
    Da das alles in Ausländisch ist, versteht es sich von selbst, dass dies nicht für Deutschsprachige gilt.


Ähnliche Themen

  1. Tod eines Inders
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.08, 11:53
  2. Adoption eines Stiefkindes
    Von MikeRay im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.01.07, 16:35
  3. Tod eines Kollegen
    Von pensri im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.05, 21:45
  4. KB eines pics
    Von Rawaii im Forum Computer-Board
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.08.04, 01:13
  5. Tierische Beobachtungen auf Muu Sawann
    Von moselbert im Forum Essen & Musik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.04, 15:32