Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 120

Bargirls und AIDS....

Erstellt von Chuan79, 15.01.2005, 10:08 Uhr · 119 Antworten · 10.949 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von tad sin dschai

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    457

    Re: Bargirls und AIDS....

    Zitat Zitat von Marco",p="207176
    Chuan79

    100% Sicherheit gibt es nicht, aber ich würde es auf einen Versuch nicht ankommen lassen. Was beweisst der Test denn??? Die Nachweisbarkeit von HIV-Viren ist 3 bis 4 Monate. Wenn dir die Lady also ihren Schein unter die Nase hällt, hatte sie vor 4 Monaten noch keine HIV Viren.

    :byebye: Marco
    Unabhängig davon, dass ich Dir in der Sache Recht gebe, sind Deine Infos medizinisch auch nicht so 100% astrein:

    1. Den Test den Du ansprichst (ELISA oder Western Blot) weist niemals die Viren direkt nach sondern IMMER die Antikörper. Da der Körper eine Zeit nach Eindringen des Virus in den Organismus benötig, eine ausreichende Anzahl von Antikörpern zu bilden, um die Nachweisschwelle dieser Tests zu überwinden, ergibt sich die von Dir angesprochene diagnostische Lücke von ca. 2-6 Monaten.

    2. Die Viren lassen sich auch durch ein ca. 10mal so teures Verfahren DIREKT nachweisen, die sogenannte Polymerase Chain Reaction, kurz PCR. Die diagnostische Lücke lässt sich mit diesem Verfahren auf ca. 2-4 WOCHEN verkürzen. Das Problem und eines der Hauptargumente gegen diese Nachweismethode ist, dass sie ob ihrer sehr hohen Sensitivität bisweilen falsch positive Ergebnisse herauskamen.

    3. Bei der gesamten Diskussion ist nicht zu vergessen, dass der HIV Virus verschiedene Subtypen herausgebildet hat. Die Situation wird dadurch prekärer, dass im südostasiatischen Raum der Subtyp E vorherrscht (gegenüber Subtyp B in Europa), welcher deutlich aggresiver und leichter übertragbar ist (ca. um den Faktor 10-30), so dass, während hierzulange von einer Übertragungswahrscheinlichkeit F->M von 1:300 bis 1:1000 ausgegangen wird, dort teilweise von 1:30 is 1:50 gesprochen wird (und bspw. auch das Vorliegen von Geschlechtskrankheiten als übertragungsbegünstigender Faktor eine deutlich geringere Bedeutung hat).

    Eine M.E. ganz ordentliche Zusammentragung von Ergebnissen bietet
    http://www.thailandguru.com/health-hiv.html
    mit einigen Links über die man sich zu den entsprechenden wissenschaftlicheren Quellen und Papers durchklicken kann (ich habe auch so einiges Material, bei Interesse PM)

    Deutlich sollte werden: Das Thema darf keinesfalls unterschätzt werden (von anderen Geschlechtskrankheiten gar nicht zu reden) und dort rächen sich Versäumnisse um den genannten Faktor eher, mit fatalen Konsequenzen...

    tsd

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von tad sin dschai

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    457

    Re: Bargirls und AIDS....

    Zitat Zitat von Bökelberger",p="207206
    Zitat Zitat von DisainaM",p="207163
    same. same, wie in Deutschland,
    Bockschein oder Test von Registrierten,
    keine Kontrolle bei Freestylern,
    Mit anderen Worten, die aus der Bar werden also
    regelmäßig gecheckt...
    Gefaketer Test mit Wunschresultat kostet laut Bekannten im Geschäft (Soi Cowboy) knapp 1000 Baht.

    Richtiger Antikörpertest 500 Baht bis (1200 Baht im Bumrungrad mit Farang-Zuschlag)

    PCR kostet im Bumrungrad ca. 5500 Baht.

    Die Konsequenz darf jeder für sich ziehen. Offiziell wird in den SC Agogos alle zwei Monate auf HIV und gängige Geschlechtskrankheiten getestet (ausser Herpes vulgaris und .......is natürlich).

  4. #43
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: Bargirls und AIDS....

    Glaub nicht, in Germany könnte man nicht an einen Gefälligkeits-Bockschein herankommen,
    die Unbestechlichkeit ist bei uns zwar die Regel,
    doch die Ausnahmen nehmen zu.

  5. #44
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Bargirls und AIDS....

    Zu dem Thema Bargirls und AIDS:
    Wie viele sicherlich wissen, gehen Frauen häufig deshalb nach Pattaya, weil der Mann gestorben ist. Häufig ist es ein Mopedunfall gewesen, manches Mal aber auch AIDS.

    @DisainaM: Wenn du mit der Matrix die Medien meinst, ich "durfte" in Thailand bereits zweimal Menschen, die an AIDS erkrankt waren, im Sterben liegen sehen, einmal im Krankenhaus, einmal bei Nachbarn. Seitdem ist diese Krankheit für mich sehr real.

    @Micha: na, sind wir wieder beim Selbstmitleid (von wegen "nicht leisten können")? Scheint dir ja gut darin zu gefallen.

  6. #45
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Bargirls und AIDS....

    Zitat Zitat von Chak2",p="207423
    ....@Micha: na, sind wir wieder beim Selbstmitleid (von wegen "nicht leisten können")? Scheint dir ja gut darin zu gefallen.


    mann chak,

    wenn du so weitermachst steigst du hier im board noch zu psychoanalytiker auf........

    gruss :P

  7. #46
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Bargirls und AIDS....

    Und wenn irgendwann überhaupt keiner mehr darauf anspricht...

    Doch auf Mr. Omnipräsent kann man sich stets verlassen. ;-D

    Micha

  8. #47
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Bargirls und AIDS....

    Eine Frau muß mann sich leisten können, lese ich hier recht oft. Das ist ja frauenfeindlich. Mein Gott die haben doch selber Hände und Füsse, das sind doch keine Luxusartikel.
    Gruß Uwe

  9. #48
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Bargirls und AIDS....

    Zitat Zitat von UweFFM",p="207346
    Samuianer hat hier doch einen neuen Weg der Prevention gefunden, einfach den Zipfel rausreissen...
    Gruß Uwe
    Wel, well Uwe ....du hast mir gerade bewiesen das du sehr wohl lesen kannst - aber offensichtlich hast du mit dem Verstehen und Begreifen des Lesestoffes so deine Schwierigkeiten.

    Wenn du Wert darauf legst dann kann ich dir meinen Standpunkt gern noch mal per PN darlegen.

    Weisst doch: "Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt bleibt dumm!"


  10. #49
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Bargirls und AIDS....

    Zitat Zitat von UweFFM",p="207543
    Eine Frau muß mann sich leisten können....das sind doch keine Luxusartikel.
    Gruß Uwe
    Dann fahr mal nach Indien, Pakistan, in die Laender Afrikas, mach in Thailand die Augen gut auf - kehre nicht nur vor deiner Tuer - heisst es doch - oder?

    "Mitgift" heisst dort das Zauberwort!

    Das war gemeint - nicht die "5extouristen" der BILD - Zeitung.

    Zu Erinnerung: Warum wird Prostitution wohl als "das aelteste Gewerbe der Welt" tituliert?

    Um zum Thema zurueck zu kehren: Es kursieren die unmoeglichsten Zahlen ueber AIDS Faelle und noch kuriosere Daten ueber Beschaeftigungszahlen im "horizontalen Gewerbe".

    Wie auch immer, viele der Barbbetreiber bestehen aus verstaendlichen Gruenden darauf das die dort "arbeitenden" Frauen regelmaessig zu Gesundheitstests gehen - wie die dann "getestet" werden - steht auf einem anderen Blatt.

    Interessanter Weise sind die Zahlen der Erkrankten in sozial schwachen Gebieten - den Slums und in den Armenghettos sehr hoch - warum wohl?

    Frauenrechte, Menschenrechte - ich lach mich kaputt! Die koennen sich auch nur die leisten - die sich das ´leisten´ koennen.



  11. #50
    Avatar von wiesel

    Registriert seit
    14.01.2004
    Beiträge
    102

    Re: Bargirls und AIDS....

    moment mal, mitgift ist doch das was die frau mit in die ehe bringt, das was der mann zahlt heißt brautgeld.
    der ausdruck "sich (k)eine frau leisten können" klingt genauso wie "auto leisten können :schuettel:

Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diebstahl durch Bargirls?
    Von j_eye im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.08.09, 09:26