Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Bangkok im September

Erstellt von Hol_78, 31.05.2011, 18:18 Uhr · 37 Antworten · 9.750 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Hol_78 Beitrag anzeigen
    ....So wie Ihr es schildert, scheint ja im September eine 24-stündige Sintflut zu herrschen......
    moin,

    ...... natürlich net

    war die letzen jahre anfang september, 8-12 tage, u.a. auch ein paar tage in bkk, war witterungsmäßig so schlecht net. sprich sind auch außentermine bsw. königspalast möglich.


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von Hol_78 Beitrag anzeigen
    ...Gibt es keine Insider-Tipps? Märkte in Chinatown die überdacht sind? Ich habe mich 2006 durch mehrere solcher Malls in Jakarta geschlagen. Auch wenn es manchmal nur ein paar Zentimeter Wellblech über dem Kopf war, bin ich darunter nie nass geworden. ...
    Chatuchak Weekend Market. Behalte dort aber deine Brieftasche immer im Auge.

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von Hol_78 Beitrag anzeigen
    ...scheint ja im September eine 24-stündige Sintflut zu herrschen.

    Also Euer Tipp ganz klar: Malls und Museen
    Zweimal nein. Es regnet im September nicht fuer gewoehnlich 24 Stunden am Tag sintflutartig, aber es kann Dir passieren, dass Du so einen Tag erwischen tust.

    Malls und Museen sind auch ganz klar nicht mein Tip. Ich lebe hier seit 4 Jahren und war noch in keiner Mall und in keinem Musseum, wuesste auch nicht was ich dort sollte.

    In Chinatown sind Gassen wie die erlebenswerte Sampaeng Lane meistens ueberdacht.

  5. #14
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Hallo @Hol_78,

    ich kann das national Museum in Bangkok wärmstens empfehlen. Ich war dort im letzten Oktober. Hat den riesen Vorteil, dass sich 95% der Exponate in Räumlichkeiten, also überdacht, befinden. Bist also wetterunabhängig. Eintrittspreis war glaube ich 200 baht (30 baht für Thais). Kannst locker um die drei Stunden einplanen, geht natürlich auch schneller.

    Hier einige Infos zum Museum:

    Sehenswürdigkeiten

    • Die Buddhai-Sawan-Kapelle wurde vom ersten Uparatcha 1792 erbaut. Hier steht noch heute die Buddha-Statue Thailands, die nach dem Smaragd-Buddha am meisten verehrt wird: der legendäre Phra Puttha Sihing. Bei bestimmten buddhistischen Feiertagen wird diese Statue mit ihrem Thron für die Öffentlichkeit auf dem Sanam Luang aufgestellt. Bemerkenswert sind außerdem die alten Wandmalereien in der Kapelle, welche zu den ältesten in Bangkok gehören.
    • Bronze-Zeitalter: Zahlreiche Fundstücke aus der Gegend um Ban Chiang sind in der Sivamokkha Phiman Halle ausgestellt. Besonders sehenswert ist eine kleine, etwa acht Zentimeter hohe Pfauen-Figur, welche aufgrund ihrer einfachen Formgebung schon fast als modern angesehen werden kann.
    • Dvaravati-Kunst: im relativ neuen Südflügel des Museums sind Kunstwerke aus der Dvaravati-Zeit zu sehen, darunter mehrere Gesetzesräder (Dharmachakra, Durchmesser bis zu 1,80 Meter). Eindrucksvoll ist die 3,80 Meter hohe, sitzende Buddha-Statue des Phra Puttha Narachet.
    • Sukhothai: Zahlreiche Buddha-Statuen aus der Sukhothai-Zeit sind im relativ neuen Nordflügel ausgestellt. Hier steht ebenfalls das Original der Stele von König Ramkhamhaeng, auf der zum ersten Male die Thailändische Schrift dargestellt ist. Zu sehen sind auch einige Statuen hinduistischer Gottheiten (z.B. die 1,50 Meter hohe Uma oder der 2,70 Meter hohe Vishnu, beide aus teilweise vergoldeter Bronze) im typischen Sukhothai-Stil (siehe Buddha-Statue (Thailand)).
    • Ayutthaya: ein 1,50 Meter hoher Buddha-Kopf aus Bronze aus der Ayutthaya-Zeit ist neben weiteren mittelgroßen und kleinen Skulpturen ebenfalls im Nordflügel zu sehen.
    • Kunsthandwerk: unzählige Beispiele von traditionellem thailändischen Kunsthandwerk sind ausgestellt: Gebrauchsgegenstände des Königs mit Perlmutter-Einlegearbeiten oder mit Niello verziert, Bücherschränke aus Klöstern und dem Königshaus mit Schwarzgoldlack-Malerei versehen, Silber- und Goldarbeiten, Schnitzarbeiten aus Elfenbein. Besonders eindrucksvoll ist eine über ein Meter hohe, aus Teak geschnitzte, elegante Figur einer Kinnari aus dem 17. Jahrhundert.
    • Königliche Bestattungswagen: Ein eigenes Gebäude ist den grandiosen königlichen Bestattungswagen gewidmet, die aus Teak hergestellt, mit vergoldeten Holzschnitzereien verziert, bis zu 15 m hoch und bis zu 40 t schwer sind. Das älteste Modell stammt aus dem Jahr 1795. Vier Gruppen von insgesamt 216 Soldaten ziehen diese Wagen vom Tempel, wo der Verstorbene aufgebahrt worden war, in einer Prozession zum Einäscherungsplatz (meist dem Sanam Luang). Zuletzt wurde einer dieser Wagen bei der Beisetzung der Königinmutter am 8. März 1996 benutzt. (siehe Weblinks)
    • Pavillons: zahlreiche offene Pavillons (Sala) sind auf dem Museumsgelände verteilt. Direkt am Eingang gelegen, fällt der zierliche Long Song Pavillon aus der Zeit von König Vajiravudh ins Auge, schräg hinter der Buddhaisawan Kapelle liegt der kürzlich renovierte Samran-Mukhamat-Pavillon.

  6. #15
    Avatar von Hol_78

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    28

    Zusammenfassung

    Vielen Dank für die guten Tipps. Ich fasse mal kurz zusammen:

    bei Regen, Wolken und Sonne:

    - Chatuchak Weekend Market
    - Chinatown Sampaeng Lane
    - Malls: MBK, Siam&Siam Discovery, Central
    - Temple Wat Pho

    bei Wolken und Sonne:

    - Königspalast (Grand Palace)
    - Khao San Road

    bei Sonne:

    - Damnoen Saduk Floating Market
    - Baiyoke Tower 2
    - Ayuthaya-Old City (Tagesausflug)


    Stimmt das so?

    Habt Ihr noch weitere Tipps was man zu jeder Witterungszeit in BKK ansehen könnte?

  7. #16
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    ich würd mal sagen
    bei Wolken den alten Bahnhof mit den alten Dampfloks anschauen,
    bei Hagel das Siam Ocean Center im Paragon,
    bei Wolken und Sonne eine Linienschiffsfahrt machen am Chao Phraya, das ist der breite Fluß, von einer Endstation zur anderen,
    bei Schneefall an der Ortseinfahrtstafel nachgucken wo man sich befindet,
    bei Regen und Sonne den Regenbogen am Himmel vom Wat Saket, Golden Mountain, dem höchsten Punkt der Stadt, anschauen....

  8. #17
    Avatar von Hol_78

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    28
    DANKE!

    Genau so etwas habe ich gesucht.



    Danke für die vielen Tipps.

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Was ich noch sagen wollte, wenn es hier im September regnet hat das nichts mit irgendeinem Regen zu tun, den Du kennst. Das ist ungefaehr so als stuendest Du unter einem Wasserfall und nach ein paar Minuten sind die Beine nass .

    Deswegen meine Empfehlung fuer Gummistiefel.

  10. #19
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960
    Zitat Zitat von Hol_78 Beitrag anzeigen
    Habt Ihr noch weitere Tipps was man zu jeder Witterungszeit in BKK ansehen könnte?
    das forensische Museum im Siriraj Hospital. Insgesamt gibts dort 4 verschiedene Museen darin. Hochinteressant und zugleich schockierend.
    Für glaub ich 3 Baht kann man über den Chao Phraya River mit dem Boot übersetzen.

    Geheimtip Bangkok

    resci

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Um bei Dieter einzuhaken: Eines der besonderen Erlebnisse in Bangkok sind die Taxifahrten durch Bangkok, wenn es kräftig geschüttet hat, die Straßen teilweise 50 cm unter Wasser stehen und bei den Taxen das Hochwasser hineinkommt. Wunderschönes Warten im Schneidersitz auf der Rückbank während das Taxi im obligaten Stau steht. Ist aber letztlich alles kein großes Problem, wenn man so Ablenkungen wie den iPad o.ä. mit sich hat. Bei den "langhaarigen Reiseführern" bin ich mir da allerdings nicht so sicher. Bangkok during the Day ist prüde.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. September Thailand???
    Von cruiser1010 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.07.10, 09:41
  2. Thailand im September
    Von Andii im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.08, 19:33
  3. Sendungen im September
    Von jai po im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.07, 20:36
  4. BKK-FRA Mitte September
    Von rainers im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.05, 11:39
  5. Wetter im September
    Von Henk im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.05, 09:25