Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

Erstellt von Joopi, 07.08.2007, 09:24 Uhr · 53 Antworten · 4.708 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Falls es tatsächlich zu einem Streik der Lokomotivführer im Personenverkehr der Bahn kommt, sind in Sachen Haftung einige Fragen offen. Klar ist, dass Passagiere mit normalen Bahntickets keinen Anspruch auf Schadenersatz haben - auch dann nicht, wenn sie beispielsweise einen Flug dadurch verpassen.

    Anders ist die Situatiuon bei Rail-&-Fly-Tickets. Allerdings weisen auch hier sowohl die Bahn als auch Airlines und Reiseveranstalter die Verantwortung von sich: Die Bahn ist nicht bereit zu einer Erstattung, weil das Rail-&-Fly-Ticket ein Angebot der Airlines sei.

    TUI dagegen will ebenfalls eine Haftung ausschließen, weil das Zug-zum-Flug-Ticket eine Gültigkeit von drei Tagen besitze und der Reisende eine Verbindung wählen könne, die ihn pünklich zum Flughafen bringe.

    Reiserechtler Ronald Schmid sieht hier generell die Veranstalter und Airlines in der Pflicht. Der Vertrag sei zwischen Reisenden und Reiseveranstalter oder Airline geschlossen worden und die Bahn sei Erfüllungsgehilfe. "Hier haftet der Vertragspartner für den Erfüllungsgehilfen."
    Im Falle der Bahnstreiks treffe den Reisenden ein Mitverschulden, wenn diese rechtzeitig angekündigt worden sind und der Betroffene andere Verbindungen oder Verkehrsmittel hätte nutzen können. Deshalb sollten sich Rail-&-Fly-Kunden ausführlich informieren.

    Nähere Infos über die kostenlose Service-Hotline
    der Bahn: 08000/99 66 33
    http://reiseauskunft.bahn.de/bin/bhf...n?L=vs_partner



    c:Travel1

    -Bei LTU müssen Kunden nun - nach erfolgter Urabstimmung - zu jeder Zeit mit unangekündigten Pilotenstreiks rechnen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    http://www.bus-und-bahn-im-griff.de/
    -Zugverspätungen online...

    Ich weiss es ist ein schwacher Trost, aber da kann man wenigstens den aktuellen Stand für jeden Bahnhof erfahren. Ich befürchte, das die Telefonhotline im Ernstfall auch schnell überlastet ist.

  4. #3
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Zitat Zitat von Joopi",p="511723
    -Bei LTU müssen Kunden nun - nach erfolgter Urabstimmung - zu jeder Zeit mit unangekündigten Pilotenstreiks rechnen.
    Pilotenstreiks finde ich sowas von laecherlich. Die Burschen verdienen doch nun wirklich gutes Geld.

  5. #4
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Bahnstreik: Flug weg? - keine Entschädigung

    Passagiere haben keinen Anspruch auf eine Entschädigung, wenn sie aufgrund der Bahnstreiks ihren Flieger verpassen. Dies gab Birgit Zandke-Schaffhäuser von der Schlichtungsstelle Mobilität in Berlin bekannt, berichtet die LVZ online.



    Fluggäste sind rechtlich gesehen selbst für das pünktliche Erscheinen am Flughafenschalter zuständig. Auch wenn sie vom Reiseveranschalter ein Zugticket zur Buchung erhalten haben. Genauso sieht es mit gebuchten Zimmern aus, die wegen einer Verspätung durch das Verpassen eines Fliegers nicht in Anspruch genommen werden können.



    Seit dieser Woche haben die Lokführer in Deutschland einen gewerkschaftlich organisierten Streik, am Mittwoch, 8. August, soll es im Nah- und Fernverkehr vermehrt zu Ausfällen und Verspätungen kommen.



    Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Schlichtungsstelle Mobilität:
    http://www.schlichtungsstelle-mobilitaet.orgBahnstreik: Flug weg? - keine Entschädigung

    Passagiere haben keinen Anspruch auf eine Entschädigung, wenn sie aufgrund der Bahnstreiks ihren Flieger verpassen. Dies gab Birgit Zandke-Schaffhäuser von der Schlichtungsstelle Mobilität in Berlin bekannt, berichtet die LVZ online.



    Fluggäste sind rechtlich gesehen selbst für das pünktliche Erscheinen am Flughafenschalter zuständig. Auch wenn sie vom Reiseveranschalter ein Zugticket zur Buchung erhalten haben. Genauso sieht es mit gebuchten Zimmern aus, die wegen einer Verspätung durch das Verpassen eines Fliegers nicht in Anspruch genommen werden können.



    Seit dieser Woche haben die Lokführer in Deutschland einen gewerkschaftlich organisierten Streik, am Mittwoch, 8. August, soll es im Nah- und Fernverkehr vermehrt zu Ausfällen und Verspätungen kommen.



    Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Schlichtungsstelle Mobilität:
    http://www.schlichtungsstelle-mobilitaet.org

  6. #5
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Zitat Zitat von Met Prik",p="511726
    Pilotenstreiks finde ich sowas von laecherlich. Die Burschen verdienen doch nun wirklich gutes Geld.
    Ich glaube das galt früher einmal. Heute verdienen neue Piloten verglichen mit ihrer Ausbildung bei weitem nicht mehr so viel.
    Abgesehen davon finde ich Streiks bei denen unbeteiligte starke Nachteile haben (Pilotenstreiks, Lokführerstreiks, Lotsenstreiks) äusserst daneben.


    PengoX

  7. #6
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Zitat Zitat von PengoX",p="511841
    ...Abgesehen davon finde ich Streiks bei denen unbeteiligte starke Nachteile haben (Pilotenstreiks, Lokführerstreiks, Lotsenstreiks) äusserst daneben.
    Und solche Gruppen sollten deshalb nicht mehr streiken dürfen?

  8. #7
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Ist aber nun mal so, das die Kollegen Lokführer einen sehr langen Hebel haben und der Volkswirtschaft mit ihrem Streik einen immensen Schaden (die 500 Mio/Tag glaube ch allerdings nicht) beifügen können. Wenn das Beispiel Schule macht, dann gute Nacht Deutschland.
    Das kommt davon wenn man jahrelang die Unternehmer auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung bevorzugt hat.

  9. #8
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Bahnstreik
    Sollte es zu diesem Bahnstreik kommen.
    Will Mehdorn alle die den Beamten - Status noch als Lok Führer haben, zwingen zu arbeiten. Sollten sie es nicht tun, haben sie mit Konsequenzen zu rechnen.
    Beamte sollen als Streikbrecher eingesetzt werden.

    Sammy

  10. #9
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Zitat Zitat von Sammy33",p="511849
    Sollten sie es nicht tun, haben sie mit Konsequenzen zu rechnen.
    Beamte sollen als Streikbrecher eingesetzt werden.
    Das halte ich für eine Vernünftige Lösung. (Und nein, ich bin kein Bahnkunde)
    Im Grunde empfinde ich eh das Streikrecht in Deutschland als viel zu großzügig.

    PengoX

  11. #10
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Bahnstreik: Haftung bei Rail-&-Fly-Tickets offen

    Zitat Zitat von PengoX",p="511851
    ...Im Grunde empfinde ich eh das Streikrecht in Deutschland als viel zu großzügig.
    Im Gegensatz zu welchen anderen Ländern?
    Und weshalb, im Detail?
    Wird in Deutschland nicht relativ wenig gestreikt?

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flughafen ist offen
    Von hentsch im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.11, 16:21
  2. Haftung in YouTube?
    Von antibes im Forum Essen & Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.11.10, 11:12
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.08, 16:55
  4. Urteil: Keine Haftung bei unberechtigter WLAN-Nutzung
    Von martinus im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.08, 12:39
  5. Frage zur Haftung fuer Geschaeft
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.07, 14:06