Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Backpack durchs Land

Erstellt von kakawamba, 03.01.2006, 23:54 Uhr · 45 Antworten · 4.252 Aufrufe

  1. #11
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Backpack durchs Land

    So blöd ist die Frage nicht. Du wirst Dich nur die ersten Tage mit der Thai-Englischen Aussprache etwas schwer tun.

    Tipp: Im Normalfall ganz einfaches Englisch verwenden, nicht unbedingt Deine fundierten Kenntnisse der Grammatik an die Leute bringen wollen

    Karlheinz

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Backpack durchs Land

    Zitat Zitat von franki",p="305319
    wieso soll eine Reisetasche besser sein?
    Wenn man laufen muß,
    Bei mir war es so, dass das was ich brauchte, immer (irgendwie) in der Mitte des Rucksacks war.
    Eine Tasche mache ich oben auf, komme überall dran und sie ist schneller aus- und eingepackt.
    Letzteres fand ich sehr angenehm, da ich nie länger als 3 Tage an einen Ort gebleiben bin. Die Hälte der Zeit nur eine Nacht und weiter.

    Und ich passe mich an meine (jeweilige) Umgebung an...
    ...hast du schon mal Thai weite Strecken laufen sehen?
    Ich nich´ ;-D

    Aber ich denke, es liegt eher daran, das ich kein Backpacker bin...
    ...ob wohl ich oft und gern in 150 THB Unterkünften wohne

  4. #13
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Backpack durchs Land

    @
    hab mir meine Samsonite-Reisetasche ca. 1986 gekauft.

    Hat mich ca. 50 Urlaubs- und Dienstreisen weltweit UNVERSEHRT begleitet,
    absolut praktisch, Reissverschluss zippt immer noch perfekt,
    meine absolute Lieblingstasche !

    wuerde ich nie gegen einen Rucksack eintauschen.

    Ciao aus Samui
    von
    Resci und seiner Samsonite-Reisetasche

  5. #14
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464

    Re: Backpack durchs Land

    Ich habe so manche Bootsfahrten auf Inseln gehabt, da war ich froh beide Hände freizuhaben. Ich habe jetzt ne Kombivariante - mit Rollen im Normalfall und Rucksackgeschirr für die harten Umstiege - quasi bin ich jetzt als Backpack-Weichei unterwegs .

    Gruss

    Dieter

  6. #15
    Avatar von nicknoi

    Registriert seit
    29.05.2003
    Beiträge
    320

    Re: Backpack durchs Land

    Toll

    das ist Urlaub. So lernst Du Land Leute und Eigenheiten kennen und Du wirst begeistert sein wie einfach Thailand "unorgansiert" zu bereisen ist.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall den ultimativen Trip

    Greeting
    Nicknoi

  7. #16
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Backpack durchs Land

    Ich nehme immer einen Rollenkoffer UND einen mittleren Rucksack mit. Den Rollenkoffer mit den Reiseklamotten etc. deponiere ich dann im Hotel. Ich buche immer für Ankunft und Abflug dasselbe Hotel, dann kann ich den Koffer dort kostenlos beim BellBoy abstellen, sei dies nun in Bangkok oder Phuket.

    Mit dem Rucksack geht es dann weiter, z.B. nach Koh PhiPhi. Darin befindet sich dann nur noch Waschzeug, Photoausrüstung, Strandtuch, Badehose, Wäsche, Reisedokumente...

    Man kann sich auch mehrere Etappen vorstellen, z.B. Stützpunkte in Bangkok (mit Ayutthaya, Saraburi), Chiang Mai und Phuket, und dann vor dort aus jeweils Ausflüge von 5-10 Tagen mit kleinem Gepack.

    Souvenirs werden eh in Bangkok gekauft.

    Kopien der wichtigsten Reisedokumente wie Pass, Führerschein, EC- und Kreditkarten habe ich im Internet abgelegt, z.B. bei GoogleMail. Im Notfall kann ich mir eine Kopie ausdrucken.

  8. #17
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Backpack durchs Land

    Servus,

    ich kann backpacking nur empfehlen. Thailand ist soo einfach! Man kann von BKK aus alles organisieren, auch sonstwo kommt man ganz gut zurecht, da es an Reisebüros nicht mangelt.

    Wenn du innerhalb des Landes reist, würde ich dir wärmstens den Sleeper (Nachtzug) mit einem lower bed emfehlen. Die Busse sind eine Notlösung, wenn du groß gewachsen bist, aber durchaus auch ok.

    Wichtig ist es, einen guten Reiseführer zu haben. Lonely Planet oder Stefan Loose sind da zwei der bekanntesten.


    Viel Spaß in Thailand.

    LG, ling


    PS: Schütze dich vor dem Thaivirus!!!!

  9. #18
    Avatar von Holger

    Registriert seit
    18.01.2013
    Beiträge
    5
    Ich kann Backpacker-Urlaub nur Empfehlen.
    Gerade wenn man alleine oder nur zu zweit unterwegs ist, kann man spontan entscheiden,
    wie lange man an einem Ort bleibt und wo es danach hingehen soll.

    Zu dem Thema Rucksack vs. Koffer/Reisetasche:
    Ich finde den Rucksack immer noch am besten, wenn man wirklich flexibel und ohne feste Zwischenstationen reist.
    Da man doch ab und zu mal ein bisschen laufen muss und der Rucksack da für mich die bessere Alternative ist.
    Wenn man nicht die ganze Zeit im Rucksack kramen will, sollte man sich einen ordentlichen mit mehreren Fächern anschaffen.
    Ich habe einen Tatonka Rucksack und bin damit total zufrieden.
    Er ist groß, es passt viel rein und man kann die unterschiedlichen Dinge einfach verstauen und wieder entnehmen.

  10. #19
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Die beste Art sich im Jahre 2013 ein Land anzuschauen, herumzureisen ist eindeutig mit eigenem Untersatz ohne Vorbuchung oder mit einzelnen Vorbuchungen da und dort. Und dazu sind Trolleys mittlerer Grösse mit Rädern das Non plus Ultra plus kleine Rucksäcke für divsere Touren per pedes. Wenn man das Cash dazu nicht hat, oder keinen FS oder Panik vor Verkehr und Folgen oder eine Partysau ist oder oder oder dann zweifelsohne Backpacken und dazu eignen sich zweifelsohne robuste Rucksäcke am besten.

  11. #20
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Holger Beitrag anzeigen
    Zu dem Thema Rucksack vs. Koffer/Reisetasche ...
    Der Ordnung halber, weil dieser Fred "... Backpack durchs Land" heißt und weil ich ein sprachlicher Pedant bin: Ein "Backpacker" ohne Rucksack geht gar nicht, denn "Backpack" ist das ursprüngliche englische Wort für "Rucksack" (ursprünglich deswegen, weil man heute eher unser schönes deutsches "rucksack" auch bei Amis und Engländern verwendet).

    Wer mit Koffer reist ist bestenfalls ein 'suitcaser', und mit Reisetasche darf man sich vielleicht 'holdaller' oder 'bagger' schimpfen.

    Ich war in meiner Sturm- und Drangzeit übrigens ein 'kitbagger' (also einer mit Seesack). So ein Ding hat 2 Vorteile: Man kann es mit einer einzigen Bewegung jederzeit aufnehmen, bzw. umhängen oder absetzen, und es hat nur eine Öffnung, d.h. ich muss im Gedränge nicht dauernd darauf achten, dass irgendjemand sich an einer der vielen Außentaschen bedient. Hätte ich nie gegen einen Rucksack oder eine Reisetasche eingetauscht.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Land of smile :-)
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.09, 06:27
  2. Ab ins gelobte Land
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.07.07, 11:41
  3. Urlaub auf dem Land
    Von Moonsky im Forum Touristik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.03.06, 16:04
  4. LOS - Land of Smile
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.04, 11:19
  5. Was kostet ein Rai auf dem Land ?
    Von lacher im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.05.04, 21:11