Seite 20 von 38 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 376

Aufenthalt durch Aus- und Einreise verlängern?

Erstellt von houndini, 05.03.2007, 21:10 Uhr · 375 Antworten · 23.028 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    wenn ich chak jetzt von der igmorier liste hole---boohhhh--dannn waers sppannend
    reizt mich-aber ich lasse es lieber

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Wird Zeit fuer einen Thread: "Was kommt nach Thailand"

  4. #193
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    ABER HIER NOCHMAL , warum wurden in den letzten tagen taxsins im september 2006 ( google suche september 2006 visa regulation changes thailand)-das war der tag wo es in pattaya anfing auch den bach runter zu gehen -richtig probleme gemacht ...jetzt fliegt die andere taxsin raus,--und das gleiche spiel wieder dieser zeitliche zusammenhang macht mich stutzig
    Kann sein dass es einfach eine Koinzidenz ist. Meine Interpretation wäre aber eher: Der Beamtenapparat nutzt Zeiten, in denen ein politisches Vakuum besteht, um von der politischen Führung unbehelligt die eigenen Interessen auf den Weg zu bringen.

    Der Immigration ist der kostenlose Einreisestempel ein Dorn im Auge, weil sich daran für sie selbst nichts verdienen lässt. In normalen Zeiten sorgt die politische Führung aber dafür dass die Regeln so bleiben wie sind sind, damit das übergeordnete Interesse (Tourismuseinnahmen) nicht beeinträchtigt wird. Aber wenn die politische Führung gelähmt oder mit anderen Dingen beschäftigt ist, dann bringt der Apparat still und heimlich Änderungen auf den Weg, um die Dinge so zu regeln wie man selbst das für richtig hält.

  5. #194
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Klingt nach einer guten Erklaerung.
    Ob es so rauskommt wird sich zeigen, wenn man weiss, ob es in Zukunft gebuehrenpflichtige Touristen Visa am laufenden Band gibt (z.B. aus Vientiane). Also Daueraufenthalt mit TR Visa.

  6. #195
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Klingt nach einer guten Erklaerung...
    Ich halte die auch für schlüssig.

  7. #196
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wie lange hat es denn gedauert, bis du eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung hattest? Die ist auch nicht ganz günstig, so weit ich mich erinnere.
    Ich habe keine dauerhafte Aufenthatsgenehmigung, sondern verlaengere meine Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis jedes Jahr. Eine Residence Permit ist fuer micht nichts halbes und nichts ganzes und der Aufwand ist ungefaehr mit einer Einbuergerung zu vergleichen, wobei die Einbuergerung sogar kostenguestiger ist.

    Nur eben dass die Thailaender sehr wohl waehlen, wem sie eine Residence Permit oder gar Staatsbuergerschaft gewaehren, was ich durchaus nachvollziehen kann. Ebenso wie die Verschaerfungen der Immi, die es nach meinen Erfahrugen eigentlich gar nicht gab, sondern ganz im Gegenteil. Die Verlaengerung von Jahresaufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis ist im Gegenteil leichter geworden.

    Okay, Steuerzahlungsdokumente muessen zwischenzeitlich vom Finanzamt beglaubigt werden, weil es gemaess Aussage der Immi mir gegenueber erheblichen Missbrauch gab.

    Nenne wir das Kind beim Namen. Alle sich legitim im Land aufhaltenen Auslaender aufhalten mit berechtigtem und nachvollziebaren Aufenthaltsgrund koennen sich bei den "schwarzen Schafen" bedanken, von denen es sehr viele in Thailand gibt, woraufhin jetzt die Immigration mehr und mehr zu reagieren beginnt.

    Man war auf einfach der Pappenheimer muede, die sich einen Scheiss fuer die hiesige Gesetzgebung intressieren und sich mit fadenscheinigen Methoden aus fadenscheinigen Gruenden solange wie moeglich im Land aufhalten wollen.

    Wie der Immigration-Act aufzeigt gibt es jede Menge Moeglichkeiten einen langfristigen Aufenthalt zu begruenden und dann gibt es dazu auch noch die Moeglichkeit von Non-Immigratn Multiple Entry Visa. Wer sich fuer keine der vorhandenen Optionen qualifiziert oder gar kein Interesse hat eine vernuenftige Grundlage fuer einen langfristigen Aufenthalt im Land schaffen will, der hat meiner Meinung einfach nichts in Thailand verloren. Ich habe die thailaendischen Behoerden in all meinen Jahren hier als sehr umgaenglich kennengelernt und somit verstehe ich, dass die irgendwie die Nase gestrichen voll hat, wenn irgendwelche Pappenheimer sie staendig zu linken versucht.

    Wie oft muessen sich die Beamten und Beamtinnen wohl taeglich anhoeren, dass im Himmel Jahrmarkt sei?

    Als ich mich selbst entschloss Thailand zu meiner neuen Heimat zu machen, da kam fuer mich im Alter von 39 Jahren nur ein Weg in Frage. Eine Firma zu gruenden, eine Arbeitserlaubnis zu erwerben und in Thailand anstatt wie vorher in Deutschland meine Broetchen zu verdienen. Somit habe ich dann auch nur meinen Wohnsitz nach Thailand verlegt und fuehre hier eine genauso geregelte Lebensfuehrung wie ich das in Deutschland tat, was durchaus moeglich ist, wie meine Historie zeigt.

    Ich MUSSTE in 14 Jahren nicht ein einziges Mal den Boden verlassen. Tat dieses nur zweimal und zwar freiwillig. Einmal fuer eine kurze Geschaerftsreise nach Singapur und das andere fuer eine Reise nach Deutschland, weil mein Vater verstorben war.

    Die Thailaender wollen keine Auslaender, erkennen sie nicht als ihresgleichen an, Thailand ist kein Einwanderungsland und aehnliches bla, bla, bla kann ich somit aus den geschilderten Gruenden absolut nicht nachvollziehen. Meine Schlussfolgerung ist daher, es liegt eher an den Auslaendern als den thailaendischen Gesetzen. Wer einen legitimen, nachvollziehbaren Aufenthaltsgrund hat, der hat eine Vielzahl von Moeglichkeiten sich langfristig im Land aufhalten zu koennen. Wer keinen legitimen, nachvollziehbaren Aufenthaltsgrund hat der wird zwangslaeufig frueher oder spaeter in Schwierigkeiten kommen und das ist nicht die Schuld des Gastgeberlandes.

    Angebliche Xenophobie der Thailaender ist meiner Meinung und meinen Erfahrugen nach nur eine Ausrede von Auslaendern fuer ihre eigenen Mankos und ich habe dieses Blech auch schon in meinen Anfangsjahren nicht geglaubt. Dass es tatsaechlich nur Blech war, hat sich dann in den Folgejahren immer mehr herauskristallisiert. Ach ja, es ist natuerlich zwingend erforderlich nach den thailaendischen Regeln zu spielen, wenn man in Thailand ist. Haut einfach nicht hin, Handballer in einem Fussballspiel zu sein. Okay, in Deutschland schon, aber Thailand ist nicht Deutschland, das immer mehr zu Lala-Land verkommt und weltfremde Lala-Buerger produziert, die dann mit Lala-Denke in die groesse Welt hinausziehen und dann auf einmal mit dem realen Leben konfrontiert werden. Speziell auch in einem Schwellenland.

    Wir K.anacken in der Fremde haben an erster Stelle erst einmal jede Menge Pflichten, aus denen sich dann im Laufe der Zeit dann auch allmaehlich gewisse Rechte entwicklen. Das mag in Lala-Land anders sein, aber Thailand ist eben nicht Lala-Land. Ein Grund, weil ich es letztendlich zu meiner eigenen Wahlheimat gemacht habe.

  8. #197
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Für die visareisenden Dauerurlauber wird es Zeit, sich bem nächsten Heimaturlaub einen zweiten Reisepass ausstellen zu lassen. Das Problem der Verweigerung von Back-to-Back-Visa und -Einreisen wäre damit gelöst.
    Nein, das Problem loest sich dann, wie die "visareisenden Dauerurlauber" mal endlich ihr Leben in den Begriff bekommen, als sich wie Schmarotzerfische lediglich duchzuwursteln. Dann sind sie naemlich bei der Immi willkommen.

    Diese "visareisenden Dauerurlauber" gehen naemlcih der Immi tierisch auf den Sack, wie die Reaktionen von dort mehr und mehr zeigen.

    Du schlaegst genau das als Problemloesung vor, wo die Immi das eigentliche Problem sieht, fuer das sie eine Loesung sucht. Je mehr versucht wird die Immi zu v.arschen, je drastischer wird sie die Zuegel anziehen.

  9. #198
    Avatar von maeeutik

    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    196
    .
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ...Tramaico verbreitet, wie bereits dargestellt, gerne unwahre Geschichten ueber Leute die er nicht kennt...
    Da ich Deine Vorlieben fuer "Wahrheiten" kenne, neige ich dazu "Tramaico's" Aussagen eher Glauben zu
    schenken als Deinen Nachreden.

    maeeutik

  10. #199
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Chak, Du hast zwar korrekt zitiert, aber der Inhalt des zitierten Textes von Tramaico ist falsch.

    Tramaico verbreitet, wie bereits dargestellt, gerne unwahre Geschichten ueber Leute die er nicht kennt.

    Ich vermute einen Zusammenhang mit Langeweile. Vielleicht weiss er gar nicht, was er in Thailand ueberhaupt will.
    Du bist und bleibst ein substanzloser Quatschkopf Dieter.

    Anstatt Deinerseits Butte an die Fische zu bringen, bloekst Du immer nur wieder stimmt nicht, stimmt nicht. Warum magst Du das wohl tun? Die Antwort ist offensichtlich. Du hast keine andere Option. Du bist nur einer von vielen Auslaendern ohne wirklich legitimen Aufenthaltsgrund. Das einzige was Du naemlich vorzuweisen hast ist, dass Du ueber 50 Jahre alt bist.

    Widerlege diese Aussage.

    Du haelst Dich derzeit im Land im Ruhestand auf. Fakt. Du bist aber eigentlich gar nicht im Ruhestand. Fakt. Sage mal, nimmst Du eigentlich weiterhin Unterricht in thailaendischer Sprache oder ist das jetzt passe, nachdem Du die Zeit ueberbrueckt hast bis zum Ruhestandsalter?

    Du bist nur einer von denen, von denen es sehr viele im Lande gibt. Im Grunde hast Du keinen wirklichen fundierten Aufenthaltsgrund, waehrend ich dagegen gleich zwei habe. Erwerbstaetigkeit und thailaendische Ehefrau, die ich versorge und nicht umgekehrt, die mich versorgt.

    All mein Wissen ueber Dich stimmt uebrigens von Deinen fast 24.000 Posts hier im Forum und von ein paar Leuten, die Dich persoenlich kennen. Das Fazit waere somit hieraus, dass Du entweder selbst im Forum die Unwahrheit geschrieben hast und das die Leute, die Dich persoenlich kennen, die Unwahrheit ueber Dich verbreiten.

    Das Einzige was Du dagegen haelst ist lediglich immer nur, dass alles unwahr sei ohne jedoch nicht auf die Wahrheit einzugehen.

    Du hast vieles in der Vergangenheit auch schon geleugnet, wie auch, dass Du mit Chris auf der Strasse Leo-Bier aus Blechtassen getrunken hast und Chris anschliessend auch noch die Zeche bezahlen musste. Und zwar solange, bis Du mit den Fakten konfrontiert wurdest. Danach kamen dann auch wieder nur Ausfluechte, wie auch hier im Thread. Immer nur staendig mehr Schein als sein, lieber Dieter, sonst nichts.

    Aus diesem Grund gehst Du auch einem persoenlichen Treffen mit mir aus dem Weg. Die Gefahr ist einfach zu grosse, dass sich der grosse Thailandkenner mit fundierten Kenntnissen der thailaendischen Sprache als ledigliches Windei herausstellt.

    Dass ich kein Windei bin, sollte klar sein, weil ich es sehr schnell widerlegen koennte. Offenheit macht stark, Dieter. Ausser natuerlich Windeier, die aber im Regelfall sehr schnell zu durchschauen sind. Es gibt massenhaft auslaendische Windeier in Thailand, speziell in der Expatenwelt. Die Immi weiss das auch.

  11. #200
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @tramaico............so ähnlich sehe ich dies auch!! Wie vorher schon mal von mir erwähnt, ich hatte in vielen Ländern gelebt und gearbeitet, aber ein Land mit "Visarun" zum Nachbarn, gab es noch nie und ich habe mich oft gewundert das sowas überhaupt möglich sei?
    Vor jahren als ich das zum ersten male hörte, dachte ich, na sowas ist doch funny!?! Aber in den Jahren nach und nach wurde mir bei diesen Gedanken doch etwas "mulmig" mit Visarun seinen Aufenthalt zu erlangen! Irgendwie verstehe ich die Immi schon, wenn sie TH "sauber" halten wollen................
    Beispiel Mallorca: es gelten ab sofort neue Bestimmungen ( Saufen aus Eimern etc.........) um den Ballermann sauber zu bekommen und hoffentlich mehr Qualitätstouristen anzulocken! Öffentlich betrunken auf der Strasse herumtorkeln kostet hohes Bussgeld!! Ich gehe konform mit diesen Bestimmungen und kann den Governeur verstehen!!!
    Und wenn man sich Phuket/Patong ansieht ist es doch ähnlich, ebenso Patty und Stadtteile Bgkk's..........daher kann ich die strengeren Regeln akzeptieren, und wenn sich diese Russin nicht so dumm verhalten hätte würde sie noch in TH leben dürfen??
    Wenn man nur kurz in TH Urlaub machen will, ist es noch immer möglich im Konsulat der Heimat ein Visum für 2 od. 3 Monate um € 54,- zu besorgen. Das sind €54,- welche mir die Sicherheit gibt, legal einen Aufenthalt zu erlangen............

Seite 20 von 38 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kommt man z.Z.gefahrlos durch Bangkok durch?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.10, 07:30
  2. Aufenthalt in Thailand verlängern
    Von Tom ja im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.09, 06:49
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:22
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.08.04, 23:15