Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

auch auf Reisen die Etikette ?

Erstellt von Schulkind, 14.11.2005, 15:48 Uhr · 23 Antworten · 1.482 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    Zitat Zitat von Lille",p="293500
    ...und nach 10 oder mehr stunden im flieger sieht der anzug auch nicht mehr so toll aus
    Staune immer wieder über die thailändischen Flugbegleiterinnen (andere kenne ich sogut wie gar nicht). Wie schaffen die es, dass sie auch nach einem 10,5 bis 12 Stunden-Flug immer noch wie aus dem Ei gepellt aussehen ?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    Viel schlimmer finde ich noch das ein/aussteige verhalten.
    Genau das ist mir als aller erstes eingefallen als ich die ersten Sätze las... .

    Aber der "primitive" Mensch kann ja nicht ohne Ellenbogeneinsatz in öffentliche Verkehrsmittel ein oder aussteigen und an der Kasse stehen - warum soll das in einem Flieger anders sein?
    Ich wurde in der S-Bahn von einer alten Frau, der ich niemals so viel Kraft zugemutet hätte ganz schön unsanft zu Seite gestoßen, nur weil die nen Paltz haben wollte... . Und erst auf dem Arbeitsamt (*mal kurz ein Hufeisen über die Schulter schmeiß, dass ich da nie wieder hin muss*) oh verzeihung - unsere super modernen Job Centren .... . Die Leute benehmen sich wie Raubtiere bei der Fütterung!!

    Es gibt Menschen die legen ihre "Etikette" nicht erst zum Auftakt des Urlaubs ab - einige verlieren diese schon beim verlassen der Haustür sofern sie sie je besessen haben.

    (Meine beiden Ratten sind um einiges sozialer... ich tue den Tieren unrecht,diese Menschen mit denen zu vergleichen...)

    Ich hoffe ich bin jetzt nicht zu weit gegangen.

    Es gibt ja auch noch "denkende" Menschen und zum Glück sind die nicht die Minderheit!

  4. #13
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    na die müssen auch nicht die ganze zeit sitzten. habe auch schon erlebt das die crew während dem flug komplett gewechselt hat.


    mfg lille

  5. #14
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    Ich halte es beim Fliegen ja eher mit Gunter Sachs: Legeres Hemd, und dazu ´ne passende Hose plus Jacke.
    Bekomme beim Einchecken immer ein Platz am Notausgang (= mehr Beinfreiheit, keine zurueckklappenden Rueckenteile des Vordermanns), und letztes mal gab es in BKK an der Immigration sogar einen Bonbon vom Beamten, der seinen "only thai"-Schalter oeffnete, und mich aus der draengelnden farang-Schlange rueberwinkte mit einem Laechen.

    Nach Thailand bin bisher immer mit EVA Air, Turkish Air, oder den Italienern geflogen. Da gab es niemals Fluggaeste der Feinripp-Fraktion oder aehnliches. Gut, Al Italia hat in Amsterdam mal ein paar gut berauchte Freax aufgesammelt, aber die waren bald (nach ein paar Bierchen und Rotwein) bereits im Land der Traeume...

    Chock dii, hello_farang

    p.s.: Was das Benehmen der Europaer (nicht nur der Deutschen) in Warteschlangen angeht, da pflichte ich dem Eingangsposting zu. Gibt es aber nicht nur am Flughafen, sondern auch im Supermarkt, der U-Bahn, oder beim Konzert-Einlass. Als wuerde man was verpassen, wird gedraengelt und ueberholt bis zur Schlaegerei. Ist unglaublich.
    Die Ehefrau eines Botschaftsangestellten, wir die wir arbeiten, hat uns Deutschen neulich mal wieder den Spiegel vorgehalten. Sie ist Deutsche, aber nach 10 Jahren Ausland fuer 2 Jahre mal wieder in der Heimat. Und sie beklagte sich ueber die Ruecksichtslosigkeit, die Kaelte und die "Ich-zuerst"-Mentalitaet in Deutschland.

    ...mag einer der Gruende sein, weshalb ich mich im Ausland von Deutschen/Europaeern fernhalte, im Allgemeinen. Ausnahmen bestaetigen natuerlich die Regel.

  6. #15
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    Was das Benehmen der Europaer (nicht nur der Deutschen) in Warteschlangen angeht, da plichte ich dem Eingangsposting zu. Gibt es aber nicht nur am Flughafen, sondern auch im Supermarkt, der U-Bahn, oder beim Konzert-Einlass. Als wuerde man was verpassen, wir gedraengelt und ueberholt bis zur Schlaegerei. ist unglaublich.
    ja sag ich doch

  7. #16
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    Wohl unuebertroffen hat das Kurt Tucholsky beschrieben:
    Die Kunst, falsch zu reisen. Ist ne Kurzgeschichte mit fuenf Seiten.

    Meistgebrauchte Vokabel, aergere dich.
    Danach folgt:
    Die Kunst richtig zu reisen, ne knappe Seite, ist ja schlieslich auch viel einfacher.

    Schlussabschnitt:

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudele durch die Welt.
    Sie ist so schoen.
    gib dich ihr hin,
    und sie wird sich dir geben.

    Eigentlich so einfach.

  8. #17
    Avatar von karsten2

    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    166

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    :bravo:

  9. #18
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    naja im Jogging-Anzug bin ich noch nicht verreist
    aber in Jeans und T-Shirt!
    Anzug(hab gar keinen)und Kulturstrick (muesst ich mir auch erst leihen) tue ich mir auf nem 10 Stunden Flug aber auch nicht an!

    der

    Lothar aus Lembeck

  10. #19
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    Seltsam, 20 Jahre lang Fliegerei, unzählige Male Nach LOS und sonstwohin, habe ich solche Erfahrungen, bis auf eine Ausnahme (3 Männer wurden nach angetrunkenem Pöbeln beim Zwischenstop vor die Türe gesetzt) nie gemacht.
    Weder Drängeleien bei Ein- und Einchecken, noch Jogginganzug oder unhöfliches Benehmen.
    War auch immer nur Eco. Ist das vielleicht wieder die Psychonummer "Die Deutschen sind ja ach so schlecht?"

    Seit einem Jahr wieder zurück in Deutschland, war ich erstaunt wie höflich mir alle Menschen begegneten, kein Drängeln in der Schlange bei Aldi, die Höflichkeit auf Behörden war geradezu ein Erlebnis für mich, etc.
    Gut, vielleicht hat es auch einen Teil an mir gelegen. Durch einige Jahre in Thailand lächele ich eher jemanden an, als ein muffeliges Gesicht zu zeigen. Und das kommt so auch zurück.

    Gruß
    Monta

  11. #20
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: auch auf Reisen die Etikette ?

    nun ich habe eine zeitlang das vergnügen gehabt leute die in den urlaub oder auf geschäftsreise fliegen zu begutachten.
    auf einem internationalen flughafen bei einchecken und bei der handgepäckkontrolle.

    und ich schätze mal das sich mal so ca. 90% der leute benehmen und nur ca. 10% der anderen kategorie angehören. doch diese 10% haben auch leider großen einfluß auf den rest.
    das heisst wenn einer drängelt und den lauten macht wirkt das irgendwie ansteckend auf den rest in der schlange.
    und gearade die arigantesten typen werden ganz klein, wenn sie sich nicht an die regeln halten und gesagt bekommen entweder sie folgen den regeln oder sie fliegen nicht mit. dann fangen die härtesten kerle an zu weinen wenn der flieger ohne sie geht und sie ihre ach so wichtigen termine verpassen.


    mfg lille

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reisen für Thais?
    Von garmin1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.06.09, 12:06
  2. Aw Taw Kaw Markt - Etikette
    Von harno im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.09, 18:51
  3. Etikette
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.05, 10:09
  4. reisen mit baby
    Von bigchang im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.05, 11:03
  5. Wie mit Zug reisen?
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.01.03, 17:45