Ergebnis 1 bis 3 von 3

ATV fahren in Pai

Erstellt von db1tau, 26.01.2006, 05:59 Uhr · 2 Antworten · 777 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    ATV fahren in Pai

    Wer sich schonmal etwas länger in Chiang Mai aufgehalten und das Tal mit dem Mae Sa Wasserfall und dem Elefantencamp besucht hat, dem sind sicherlich nicht die Reklametafeln der ATV Tourenanbieter entgangen.
    Im Mae Sa Tal gibt es mindestens zwei davon (www.atvthai.com und www.atv-chiangmai-tours.com). Weiterhin kann man bei der Armee in Mae Rim auf einem Übrungsgelände herumfahren (direkt neben dem Shooting Club).

    Die Preise sind allerdings garnicht auf Thailand Niveau: Eine dreistündige Tour kostet je nach Anbieter zwischen 2000 und 3000 THB. Bei der Armee kostet eine halbe Stunde "Runden drehen" 900 THB.

    Es geht aber auch guenstiger...
    Wer längere Zeit im Norden Thailands ist, kommt an Pai sowieso nicht vorbei. Fast jeder kennt die kleine, verschlafene Stadt auf dem Weg von Chiang Mai nach Mae Hong Son. Jeder der einmal da war kennt auch die Firma aya Services, der grösste Motorradverleih vor Ort. Die meissten Van Touren stammen auch von dieser Firma, weswegen man als neu ankommender Tourist meist deren Büro als erstes sieht.

    Neben Motorrädern kann man seit neustem auch ATVs dort ausleihen zu recht konkurrenzfähigen Preisen. Ein ATV kostet 200 THB pro Stunde oder 2000 THB am Tag. Bei mehrstündiger Miete sind auch Touren mit Guide möglich, angeblich sogar ohne Aufpreis. Wer aber nicht gerade seinen ersten Tag in Pai verbringt wird erkennen dass ein Guide unnötig ist.



    Aya hat zur Zeit vier grosse ATVs (400cc, mit Kupplung) und ein kleines 250cc mit Halbautomatik (wie die Motorraeder). Der Preis ist der gleiche. Ich habe beide ausprobiert und kann eindeutig sagen dass die grossen ATVs den grösseren Spassfaktor bringen und auch mehr Sicherheit beim Fahren vermitteln.

    Wo kann man hinfahren?
    Als erstes natuerlich moeglichst raus aus der Stadt. Ist in Pai ja nach wenigen Metern schon geschehen... in der Stadt macht so ein ATV wenig Freude: Es hat weder Rueckspiegel noch Blinker und man kann es nicht mal ansatzweise ausfahren, es sei denn man will schreiende Menschen von den Strassen rennen sehen. Also sollte das erste Ziel die Strasse östlich des Flusses sein, die einmal rechts zur heissen Quelle oder links in den Norden des Tals führt.
    Wer es "offroad" mag, faehrt die Strasse nach Norden bis zu letzten Bruecke, nach der die Strasse wieder auf der anderen Seiten nach Sueden zurueckführt. Kurz VOR dieser Brücke biegt man nun rechts ab und findet eine 30km lange offroad Strecke nach "Muang Noi" oder so ähnlich. Die Strecke ist sehr geeignet fuer das ATV, sie ist fuer Anfaenger (wie mich) nicht so schwierig, schliesslich fahren die Thais die Strecke sogar noch mit dem Moped (das waere mir zu abenteuerlich). Man braucht nicht die ganzen 30km fahren, ich habe auch nach einer Weile umgedreht, weil ich
    das ATV nur fuer 2 Stunden gemietet hatte. (die grossen ATVs haben keinen Rueckwaertsgang, da muss man zum Wenden ggf. Absteigen und schieben).



    Aber auch auf den Strassen macht das Fahren Spass, man kann die grosse Schleife um Pai fahren im Norden ueber die genannte Bruecke, im Sueden ueber die heisse Quelle, die japanische WW2 Bruecke und den Pai Canyon. Kleinere Offroad Strecken gibt es ueberall.

    Das Feeling
    Wer bisher nur die Mopeds gefahren ist, wird erstmal von Geschwindigkeit und Leistung der ATVs beeindruckt sein. Und
    von deren Lautstaerke! Dreht man den Gashahn auf kann man problemlos auch bergauf an den Mopeds und auch Autos
    vorbeizeihen. Ausscheren, Vollgass, vorbeiziehen und wieder auf die eigene Seite der Strasse ist ne Sache von wenigen
    Sekunden. Der Motor knattert dabei so laut, dass Hühner, Hunde, Kühe und Kinder freiwillig in Deckung gehen.
    Kein Vergleich zu den Mopeds...

    Etwas gewöhnungsbeduerftig ist das Fahren umd Kurven. Man kann sich halt nicht in die Kurve legen und hat somit
    immer das Gefuehl, man wuerde gleich aus der Kurve fliegen. Also die ersten Kurven sollte man langsam angehen. In
    schwierigem Gelände hat man auch anfangs immer das Bedürfnis die Fuesse auf den Boden zu stellen, wie beim Moped eben.
    Beim ATV ist das aber nicht noetig und man sollte sich auch schnell dran gewöhnen es sein zu lassen.



    Die Fahrerei mit der Kupplung am linken Handgriff ist Gewöhnungssache, man kann halt den Motor abwürgen wenn man
    nicht aufpasst. Man hat sich aber schon nach wenigen Minuten dran gewöhnt. Da der Motor mit Kickstart gestartet wird (man
    muss treten wie ein Ochse, auch hier kein Vergleich zum Moped) gibt man sich aber von alleine grosse Mühe
    mit der Kupplung vorsichtig umzugehen. Die Schaltung erfolgt uebrigens mit dem linken Fuss, allerdings verkehrtrum,
    d.h. nach vorne treten ist runterschalten. Das ATV hat keinen Tacho, gefühlsmaessig duerfte es so knapp über
    100 gefahren sein, wenn ich es mit dem Moped vergleiche. Das Überholen war jedenfalls kein Problem und wenn man will ist
    man immer schneller als die anderen. Die Bremsen waren recht gut, die Hinterradbremse (eine Scheibe an der Achse)
    wird per rechtem Fuss bedient; die vordere Bremse mit der rechten Hand. Die Fussbremse war eindeutig staerker, hier muss
    man aufpassen dass die Hinterraeder nicht blockieren, das passiert recht schnell.

    Der Spassfaktor und unheimlich hoch und man ist am ueberlegen ob man sich nicht selbst so ein Teil kauft.
    Den Gedanken habe ich aber schnell wieder verworfen wenn ich an Chiang Mai denke und die Nachteile des ATVs:
    nur eine Person, kaum Platz für Gepaeck, breiter als ein Moped, keine Hupe, Blinker, Rueckspiegel...
    Es ist und bleibt ein Freizeitspass!



    Noch ein paar Worte zu Aya Services
    Viele raten von der Firma ab, und berichten von Problemen und unklaren Preisstrukturen. Ich hatte aber keinerlei Probleme
    mit denen, im Gegenteil es lief alles 100% korrekt und freundlich ab, obwohl da immer ein riesen Betrieb ist. Fuer 120 THB
    pro Tag habe ich ne nagelneue Honda Wave 125 mit Scheibenbremsen bekommen. zzgl. nochmal 40 THB für die gewünschte
    Versicherung gegen Schäden. Ich musste die Versicherung allerdings nicht in Anspruch nehmen. Fuer 40,60 oder 80 THB
    bekommt man 1-3 der möglichen Versicherungen gegen Schäden, Haftplicht und Diebstahl. Aber alles "up to you", wer nicht
    will zahlt halt nur 120 THB pro Tag. Klar, die setzen ne Menge Geld um damit, aber sie haben faire Preise und ich wuesste
    nicht warum man sie nicht nutzen sollte. (Fuer die ATVs ists ohnehin die einzige Firma).

    Pai nach der Flut
    Die Schaeden der grossen Flut im August sind immernoch zu sehen, aber das tut der Schönheit von Pai keinen Abbruch.
    Brücken sind zerstört oder nun einfach zu kurz fuer den neuen Flusslauf und mussten verlaengert werden, mit
    Holz und Stahl. Die Guesthouses am Fluss haben viele Huetten und Land verloren, aber es wird ueberall fleissig gebaut.
    Pai ist also schön wie eh und jeh und wird es hoffentlich auch noch eine Weile bleiben.

    Wer also in den Norden reist sollte ein paar Tage in Pai einplanen, aber Winterjacke, Schal und Muetze nicht vergessen
    Und wer 3h ATV faehrt der spart schon das Geld fuer Hin- und Rueckreise + 2 Übernachtungen. Pai ist aber KEIN
    Tagesausflugszeil, nicht vergessen man faehrt da 3-4h hin von Chiang Mai.

    Marco.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von thai-vomas

    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    184

    Re: ATV fahren in Pai

    Klasse

  4. #3
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: ATV fahren in Pai

    Pai ist fest eingeplant fuer meine nexte Reise im Oktober/November 06 allerdings mit dem Vigo von PayaMengrai ausgehend.

    Klasse Bericht Danke

    Liebe Gruesse
    der Lothar aus Lembeck

Ähnliche Themen

  1. Auto fahren in Thailand
    Von Koh Samui im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.08.07, 13:14
  2. die thais fahren hier wie......
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 31.05.07, 21:02
  3. Mit was fahren Thai?
    Von KraphPhom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.07.06, 11:40
  4. Auto fahren in Thailand?
    Von Sea Ray im Forum Treffpunkt
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 01.01.06, 07:27
  5. Auto fahren
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.05.05, 14:43