Seite 48 von 77 ErsteErste ... 38464748495058 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 762

Ansichten von Pattaya und der Ostküste

Erstellt von khon jöhraman, 03.09.2004, 10:35 Uhr · 761 Antworten · 87.016 Aufrufe

  1. #471
    Avatar von derregulator

    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    240

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    @khon jöhraman,
    ich muß mich bei dir entschuldigen, daß ich mich nicht in Pattaya bei dir gemeldet habe. Aber mein Terminplan war am 16. und 17.11. so gepackt, daß ich´s einfach micht geschafft habe. Vielleicht klappt es im März 2006.
    Soviel dazu.
    Deine Berichte über Pattaya und Umgebung sind sehr informativ, ich lese sie immer gerne. Bitte mehr davon.

  2.  
    Anzeige
  3. #472
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    @derregulator

    das mit dem versäumten Termin ist schon okay. Dachte mir schon, dass es bei Dir mit den Terminen eng wurde. Hatten ja an anderer Stelle darüber gesprochen.

    Auch bei mir ist es zeitmäßig eng, da ich mit einem sehr guten Bekannten den Pattayascout weiter ausbaue. Soll sich zu einem Portal für die gesamte Ostküste Thailands entwickeln.

    Demnächst werde ich hier - falls Interesse besteht - über meine sechs Ausflüge des vergangenen Jahres nach Koh Chang berichten. Doch die muss ich erst an anderer Stelle mit Fotos veröffentlichen.

    PN an Dich ist unterwegs.

    Gruß aus Pattaya
    K.J.

  4. #473
    Avatar von Ricci

    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    819

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    Hossa,

    ich habe hier etwas verspätet ein paar Bilder für euch hoch geladen.
    Die Leute haben vielleicht geschaut.......dabei ist ein Stativ manchmal soooo praktisch.

    Ciao
    Ricci






  5. #474
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    @ricci

    Klasse Aufnahmen. Mit dem Stativ hast Du Recht. Für Koh Chang hatte ich mein Stativ wieder zu Hause vergessen (zu faul??? ). Hätte es bei den Feuertänzern gut gebrauchen können!

    Wünsche Dir - aber auch ganz allgemein hier
    frohe Weihnachten und glückliches, frohes und vor allem gesundes Jahr 2006

    Gruß aus Pattaya
    K.J.

  6. #475
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    Koh Chang gehört ja bekanntlich zur Ostküste Thailands. Werde daher hier auch über meine sämtlichen Besuche auf dieser Insel berichten. Doch immer mit einigen Tagen Abstand, da momentan meine Zeit etwas beschränkt ist. Doch werde ich nicht getrennt einen neuen Thread eröffnen.

    Gruß aus Pattaya
    Khon joehraman

  7. #476
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    Dies gibt eine Fortsetzungsgeschichte. Ein Reisebericht aller vergangenen und den hoffentlich noch folgenden Besuchen auf meiner Lieblingsinsel!

    1. Aufenthalt vom 25. bis 27. Juni 2004 – Tag 1

    Während meiner Aufenthalte von 1994 bis 2001 hatte ich nie einen Bezug zu Koh Chang. Besser gesagt, meine damalige Freundin hatte kein Interesse daran, ein paar Tage auf einer Insel zu verbringen. Im letzten Jahr, ein paar Tage nach meinem 50. Geburtstag, wollte ich mir mit einem kleinen Ausflug selbst ein Geburtstagsgeschenk machen. Tam, die Frau vom Member Dr._Farnsworth, schlug vor, doch zwei Nächte auf Koh Chang zu verbringen. Auch sie und ihr Mann würden mitkommen.

    Gesagt, getan. Am nächsten Morgen in die Soi Post. Dort bei Koh Chang Travel ein Hotel und die Hin und Rückfahrt gebucht. Am Abend dann noch kurz gepackt, denn am nächsten Tag wurden wir um 7:00 Uhr bei mir im Apartment abgeholt. Wir waren im Fahrzeug die einzigen Gäste –


    Dr._Farnsworth und seine Frau Tam

    dachten wir zumindest anfänglich. Doch dann wurden noch zwei Hotels angefahren. Am zweiten stiegen noch eine russische Familie – Vater, Mutter und etwa 18 jähriger Sohn – zu. Kräftige Leute. Doch Vater und Mutter saßen, nochmals sei gedankt, neben dem Fahrer. Doch am schlimmsten war das Gepäck. Sie hatten für ihren Aufenthalt auf Koh Chang ihr Hotel aufgegeben. Da musste nun das ganze Gepäck mit. Fünf Koffer – und welche Größe! Dem Fahrer blieb nichts anderes übrig, als diese auf dem Dach zu verzurren. Kurz nach 8:00 konnte dann die Fahrt beginnen. Der Fahrer trat ganz schön auf das Gaspedal, denn er sollte Fahrgäste von der Fähre um 12:00 abholen. So blieb unterwegs wirklich nur ganz kurz Zeit, um die Toilette aufzusuchen und eine schnelle Zigarette zu rauchen. Wir hatten jedoch das Pech, die Fähre um die Mittagszeit nicht mehr zu erreichen. Wir mussten eine Stunde warten.


    Auf diese Fähre kamen wir nicht mehr.

    Daher konnten wir an der Anlegestelle noch ganz gemütlich ein Mittagessen zu uns nehmen.


    Dr._Farnsworth und Tam


    khonjoehraman und Lek

    Wir konnten dann ganz gemütlich die nächste Fähre besteigen.


    Lek war zunächst von der Fährfahrt, die ja nur 20 Minuten dauert, begeistert.

    Doch dann bei Ankunft im Hotel ergab sich dann folgendes Bild:


    Mao rüa (Besoffen Boot, also mit anderen Worten: Seekrank!)

    Doch Tam erging es auch nicht anders:


    Bereits auf dem Boot

    Doch nach einer Stunde war die überwunden. An diesem Tag erkundeten wir dann noch den Strand, das Wasser, den Pool und die Poolbar. Das Hotel war übrigens das Grand Cabana. Dies ist eine kleine Anlage, besitzt nur einen kleinen Strandabschnitt und einen wirklich nur winzigen Pool. Trotzdem ist es ein sehr gemütliches Hotel mit 5 oder 6 Bungalows und etwa 15 Zimmern im Hauptgebäude. Am Strand ist es möglich bei Ebbe zu spazieren. Wir hatten das Glück, an zwei Tagen ablaufendes Wasser zu haben. Am dritten Tag war jedoch vormittags noch Flut. Ein Niederlassen am Strand ist zu einem solchen Zeitpunkt nicht möglich. Die Wasserlinie beginnt dann an der Mauer. Und ist über eine kurze Treppe erreichbar. Das Meerwasser auf Koh Chang ist sehr klar.


    Der Strand bei Ebbe.


    Bei meinen weiteren Aufenthalten habe ich schönere, vor allem aber romantischere Stände getroffen.


    Der Pool


    An der Poolbar


    Hinter diesem Torbogen führte eine kurze Treppe zum Strand

    Für den nächsten Tag hatten wir eine kurze Rundfahrt eingeplant. Das Hotelpersonal besorgte uns zwei Mopeds (Automatik, Nuovo). Das war für mich sehr wichtig, denn ich sollte seit über 30 Jahren wieder das erste Mal ein Zweirad fahren. Doch davon mehr bei der Fortsetzung.

    Gruß aus Pattaya
    Khonjoehraman
    P.S. Hier tauchen weitere Nicknames auf. Diese stammen von einem anderen Forum. Dort ist der Bericht bereits veröffentlicht. Auch mein Name unterscheidet sich von meiner üblichen Schreibform.

    Fortsetzung folgt!

  8. #477
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    Danke fuer Deinen Bericht.
    Wie sind denn jetzt die Preise auf Koh Chang? Also gute Uebernachtung etc.? Kannst Du etwas empfehlen? Und ist es voll?

    Gruss aus Bkk
    Serge

  9. #478
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    @serge

    Werde meinen Bericht auch weiter führen. Die Preise sind in den meisten Fällen stabil geblieben. Es gibt allerdings zwei Ausnahmen bei den Hotels. Das Tropicana verlangte kurz vor Weihnachten laut Mitteilung von Bekannten 4.000 Baht für den größten Bungalow. Zuvor waren es in der Nebensaison 2.100.

    Bei zwei Anlagen (in James' "Plaloma Cliff" und im "Coconut Beach Resort") erhalte ich für Mitglieder in einem anderen Portal Sonderpreise. Sind fast auf der Höhe der Agenturen. Preise darf ich aber öffentlich nicht nennen. Mit James habe ich vor 30 Minuten telefoniert. Momentan ist die Insel so gut wie ausgebucht.

    Wird wahrscheinlich nächste Woche wieder etwas besser!

    Wenn Du weitere Berichte mit weiteren Hotels im vorab sehen willst, teile ich Dir über PN gerne mit, wo Du diese jetzt schon finden kannst. Möchte hier nicht unbedingt Werbung machen.

    Gruß aus Pattaya
    khon jöhraman

  10. #479
    Avatar von thai-vomas

    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    184

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    Also versuchen würde ich es auf jeden Fall mal, denn ein ausgebuchtes Koh-Chang kann ich mir nicht vorstellen!!!
    Wir waren im Januar-Februar 2005 dort und es wurde vorher auch so viel erzählt..."ausgebucht"..."total überlaufen".

    Als wir dann dort ankamen konnte man wirklich an jeder Ecke gut und preiswert leben!!! Wenn man dort mit der Fähre ankommt, bewegen sich etwa 90% der Leute Richtung "White Sand Beach" und weiter, aber kaum jemand in die entgegengesetzte Richtung.
    Bei mehreren Ausflügen mit dem Moped stellten wir dann fest, das Teile der Insel komplett leer waren.

  11. #480
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Ansichten von Pattaya und der Ostküste

    Zweiter Tag

    Vorab möchte ich noch einen kleinen Hinweis für Besucher der Insel geben, falls Ihr von Pattaya anreist. Bei meiner ersten Fahrt haben wir Transfer mit Minibus bis und vom Fähranleger auf dem Festland gebucht. Auf der Inselseite warten dann die Inseltaxis. Einerseits sind die verhältnismäßig teuer, andererseits warten sie wirklich, bis sie auf den letzten Platz besetzt sind. Mit anderen Worten, das Gepäck ist teilweise auf den Knien zu transportieren. Wir saßen also zu zwölft auf der Ladefläche und hatten die russische Familie dabei! Ich bin mit meinen 60 kg nun wirklich nicht dick zu nennen. Doch ich saß auf dem Bänkchen wie die eiserne Jungfrau!

    Bei meinem zweiten Ausflug mit zwei befreundeten Ehepaaren buchten wir einen kompletten Minibus für uns und ließen uns auch bis zum Hotel bringen. Dies war etwas teurer und wir umgingen die Taxifahrt. Doch auf der Insel hatten wir kein Fortbewegungsmittel. Wer nicht gerade nur am Strand liegen will, ist aber auf ein solches angewiesen. Wir mieteten daher zwei Suzuki-Jeeps. Doch im Verhältnis zu Pattaya etwas teuer.

    Die anderen Ausflüge erfolgten entweder mit eigenem Auto oder mit Leihwagen aus Pattaya. Bei einem Aufenthalt ab drei Tagen denke ich, ist dies die beste und günstigste Möglichkeit.

    Doch nun zum zweiten Tag. Hier mussten wir viel reinpacken, da wir am nächsten Tag am späten Vormittag schon wieder aufbrechen mussten. So wollten wir zunächst zum Klong Pliu Wasserfall. Der lag unserer Unterkunft sehr nahe und ist auch der bekannteste auf Koh Chang. Doch als wir hinkamen, war dieser gesperrt. Ein betrunkener Engländer hatte am Vortag versucht auf den Felsen zu klettern, war abgerutscht und hatte sich den Schädel eingeschlagen. Die Polizei hatte kurzerhand den ganzen Wasserfall gesperrt. So blieb uns nichts anderes übrig und die Insel zu umrunden. Auf der Ostseite liegt der etwas kleinere Than Ma Yom Wasserfall. Der Eintritt beträgt für Thailänder 20 Baht, für Ausländer 200 Baht. Für das Fahrzeug ist auch noch eine kleine Parkgebühr zu entrichten. Auch mit einem thailändischen Führerschein kein Nachlass für Ausländer möglich (wie in fast allen Nationalparks!). 20 Minuten hatten wir zu gehen und klettern. Dann hatten wir das Ziel erreicht. Hier ein paar Bilder:


    Auf dem Weg zum Wasserfall


    Immer noch auf dem Weg zum Wasserfall


    Wir besuchten den Wasserfall zu Ende der trockenen Jahreszeit. Es hatte noch keinen Tag geregnet. Trotzdem viel Wasser.


    Dr_Farnsworth und ich lassen es uns gut gehen. Das Wasser ist glasklar und schön erfrischend!

    Hier blieben wir knapp 3 Stunden. Dann hieß es aufbrechen. Auf der Rückfahrt, bereits wieder auf der Westseite der Insel, hielten wir kurz an einem Aussichtspunkt direkt an der Straße.


    Blick auf das Meer. Die Straßen auf Koh Chang überqueren übrigens einige Hügel. Daher teilweise Passstraßen ähnliche Führung.


    Erstmals seit über 30 Jahren saß ich wieder auf einem Zweirad

    Dann ging es weiter. Wir wollten noch ein zweistündiges Elefantentrekking hinter uns bringen. Das hat sich wirklich gelohnt. Wir besuchten dabei abermals einen Wasserlauf. Die Mädchen ließen es sich nicht nehmen, mit voller Bekleidung nochmals ein erfrischendes Bad zu nehmen. Auf dem Ausritt ist auch zu sehen, dass das Landesinnere der Insel noch vollkommen intakt ist. Okay, in dem urwaldartigen Gebiet sind zwischendurch Gummibaum- und Palmplantagen angelegt. Doch nicht im übertriebenen Umfang.


    Ausritt


    Noch auf ausgetretenen Pfaden


    Doch dann ging es ins Dickicht (oben und unten)
    [img]http://www.pattayascout.de/modules/bamagalerie3/galerie/000045_25_06_2004aa.jpg[img]


    Die Natur empfinde ich hier noch als okay


    Tam und Lek ließen es sich nicht nehmen, nochmals Thaistyle-like nochmals ein Bad zu nehmen

    Am Abend ging es dann noch ins Hotel Klong Phrao Beach Resort zum Essen.


    Abendessen

    Am nächsten Tag hatten wir noch Zeit ein paar Aufnahmen eines verspäteten Sonnenaufgangs zu machen sowie ein kurzes Bad im Meer zu nehmen. Dann ging es zurück!


    Frühstück im Hotel. Während der Nebensaison bieten die Mehrzahl der Hotels Amerikanisches Frühstück. In der Hauptsaison meist Fühstücksbuffet.


    Die Sonne wirft am Morgen schöne Schatten auf den Strand.


    Ein kurzes Bad nochmals im klaren Meer


    Oben und unten: dann geht es zurück


    Schon nach diesem extremen Kurzaufenthalt stand für mich fest, dass dies nicht der letzte Besuch der Insel war. Denn obwohl der Bauboom auch dort eingesetzt hat und viele Hotels entstanden sind, hat sich die Insel einen eigenen Charme bewahrt. Zudem sind die Hotels keine Betonklötze. Vielmehr bieten die meisten Hotels Bungalowanlagen mit kleinen Hauptgebäuden. Zudem denke ich, dass sich hier die Infrastruktur (hauptsächlich hinsichtlich Abwasser und Abfälle) im Gleichschritt mit den steigenden Besucherzahlen befindet.

    Gruß aus Pattaya
    Khonjoehraman

    P.S. Wer alle Bilder dieses Ausfluges sehen möchte: Pattayascout Fotogalerie

    Fortsetzung folgt

Seite 48 von 77 ErsteErste ... 38464748495058 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ostküste Rayong
    Von woody im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.16, 13:12
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.12, 23:41
  3. Malaysia - Ostküste, Perhentian Islands
    Von 1234 im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.12, 19:38
  4. Westküste / Ostküste was ich suche
    Von kriskind im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.08, 13:42
  5. Ansichten
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.06, 10:51