Seite 18 von 77 ErsteErste ... 816171819202868 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 762

Ansichten von Pattaya und der Ostküste

Erstellt von khon jöhraman, 03.09.2004, 10:35 Uhr · 761 Antworten · 87.057 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    Da nun einige Bekannte und Freunde von mir eingetroffen sind, kommen meine Postings nun seltener. Und für mich wird es noch schlimmer kommen, da die nächsten 1 1/2 Wochen noch Weitere anreisen werden.

    Doch nun der versprochene Aufsatz (allerdings wieder mehr Bilder als Text) über einen Besuch des Wochenendmarktes an der Thepprasit-Road.

    Am Samstag hatten wir uns um 18:00 Uhr dort verabredet. Wir, das sind Otto, seine Haushälterin Pah, Bernd, Lek und ich. Da ich mich aus dem Nittaya nicht losreißen konnte, kamen Lek und ich ausnahmsweise zwei Minuten zu spät. Otto weiß, dass wir normal überpünktlich sind. Dementsprechend vorwurfsvoll war auch sein Blick. Er erklärte mir, dass er eine Strecke von 10 km auf dem Fahrrad in 20 Minuten zurückgelegt hätte, nur um nicht zu spät zu kommen. Das ganze mit zwei Personen auf dem Rad und in Patty. Das konnte ich ihm zwar nicht ganz glauben, da das ja eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 km/h bedeutet hätte. Doch als ich Otto ins Gesicht schaute, war seine Behauptung gar nicht so abwegig. Und auch seine Kilos sind am schwinden, trotzdem er jeden Abend zumindest 2 Flaschen Chang auf seinem Balkon inhaliert.


    abgekämpft



    Aber hauptsächlich waren wir ja hier um unser Abendessen zu uns zu nehmen. Pah war für Otto schon unterwegs, um seine Versorgung sicher zu stellen. Otto wollte unbedingt Süßwasserfisch essen. Bernd erklärte Otto, an welchem Stand die besten zu erhalten sind. Allerdings kam Pah nicht mit diesen Fischen,



    sondern mit diesem zurück.



    Also, Otto, den richtigen Stand haben wir Dir nochmals gezeigt! Doch wir anderen waren hier, um Hähnchen, Klebereis mit gebraten Zwiebeln und Knoblauch (Lek und Bernd noch Somtam bzw. Somtamtai) zu essen. Somtamtai bestellt Bernd immer ohne Prik.

    Zunächst stellten wir uns am Hähnchenstand an. Da wir recht früh hier waren, standen kaum Leute an. Ab 19:00 Uhr heißt es hier meist Schlange stehen. Die Hähnchen sind hier immer durchgebraten (in der Zeit von Gai pen Wad – Hühnergrippe - immer darauf achten!!!) und haben eine knusprige, wohlschmeckende Kruste. Die Hähnchen sind aufgeteilt in Bruststücke, Schenkelstücke, Flügel und Füße. Meist bevorzuge ich Schenkelstücke. Hier dazu ein paar Fotos.


    Der Chef vom Hähnchenstand


    Die Verkäufer und Zubereiter


    Das Ziel der Begierde


    Lek beim Aussuchen

    Dann geht es zum Somtamstand. Hier nehmen wir auch unser Essen zu uns. Ebenso wie beim Hähnchenstand sind hier nur Familienmitglieder beschäftigt. Die Uroma schneidet, die Oma bereitet das Somtam zu, die Tochter hat einen weiteren Stand nebenan und die Enkelin sorgt für die Getränke. Die jüngste Enkelin bringt manchmal die Getränke an den Tisch.


    Der Somtam-Stand von außen


    Die Uroma


    Die Tochter


    Die andere Tochter


    Die jüngste Urenkelin


    Die andere hat leider schon einen Freund……

    ….. denn sie ist in Wirklichkeit noch hübscher als auf diesem Foto


    Grundzutaten für die verschiedenen Somtam-Arten


    Sie bereitet den Somtam zu


    Das Ergebnis (hier Somtam tai von Otto)

    Am Somtamstand brauchen wir uns allerdings nicht anzustellen. Wir rufen nur noch unsere gewünschte Zusammenstellung und erhalten den Salat am Tisch, aber innerhalb der Reihenfolge der eingegangenen Bestellungen. Gleiches gilt für die Getränke. Hier sitzen wir dann am Tisch. Auf einem Markt zu essen ist bestimmt nicht jedermanns Sache, doch hier geht es relativ sauber zu. Der Untergrund ist hier betoniert. Ein paar Fotos:


    Unsere Hähnchen


    Der Klebereis mit Zwiebeln Knoblauch


    Bernd ist schon satt


    Otto lässt sich verwöhnen


    und sieht doch zufrieden aus, oder nicht?

    Wie Ihr sehen könnt, frisst der Otto seiner Pah schon aus der Hand! Wirklich, sie ist multifunktionell. Zumindest nach Ottos Berichten. Ich meine auch, dass der Otto für seine Pattaya-Verhältnisse glücklich und froh aus der Wäsche schaut.

    Hierher komme ich meist 1 x am Wochenende. Halte mich gerne hier auf, genieße die verführerischen Düfte und die Aussicht auf die Stände mit den Verkäufern und Kunden. Trotz der manchmal herrschenden Hektik strahlt das alles doch Ruhe aus. Ich glaube, das ist auch eines der Geheimnisse Thailands. Die meisten können im öffentlichen Leben „dschai jen“ bewahren.













    Nach dem Essen dann ein Rundgang über den Markt. Ich habe hier nur Bilder vom oberen Teil des Marktes geschossen. Insgesamt zieht sich der Markt etwa über eine Länge von 200 bis 300 m hin (geschätzt). Über Lebensmittel, Kleidung und Elektronikartikel ist hier fast alles erhältlich. Der Markt ist etwas teurer. Trotzdem wird der Markt sehr gut von überwiegend jungen Thais besucht. Es lässt sich gut handeln.


    Obst



    Salate und Gemüse


    Süße Backwaren




    Auch die Heuschrecken……
    …… und dessen Verkäufer dürfen nicht fehlen


    Fische und Garnelen


    Abteilung Handtücher und Textilien


    Hier kaufte Pah auf Ottos Kosten einen Badeanzug. Otto genehmigte bis 300 Baht. Am Ende wurde bis auf 230 Baht herabgehandelt. Der Restbetrag wurde treu und brav abgeliefert!


    Die Herrenausstatterinnen


    Auch die Thais mögen Süßigkeiten

    Otto verabschiedete sich etwas früher, da er mit dem Rad zu seiner Wohnung fahren musste. Übrigens befindet sich diese in dieser Straße. Bernd, Lek und ich waren mit dem Moped unterwegs. Wir trafen uns am 7eleven vor seinem Apartment und ließen den Abend auf Ottos Dachterrasse sehr gemütlich ausklingen!


    Lek testet schon mal den Fahrersitz


    Ausblick von Ottos Dachterrasse


    Noch sitzen die Damen auf den Stühlen


    Doch der Bernd erzählte ihnen Anderes, da diese für die Farang-Männer seien.


    Otto, einen solchen Abend müssen wir bei Dir nochmals wiederholen!

    So, für heute ist mal wieder Schluss!

    Euer
    Khon jöhraman
    aus Pattaya

    P.S. Das Essen auf einem Markt ist nicht jedermanns Sache. Aber ich mag das! Hier spielt sich ein Teil des reellen Lebens in Thailand ab.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    Danke für die Bilder.

  4. #173
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    Tolle Bilder


    Bringen unheimlich viele Erinnerungen in einem hoch.


    Danke

    Darf die Bilder gar nicht meiner Frau zeugen, bei dem Anblick der Speisen läuft Ihr bestimmt der "Sabbel" aus dem Mund.

  5. #174
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    Pom ketüng Pattaya maak maak

  6. #175
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    @KJ

    schade, daß es noch kein Geruchs-Internet gibt

  7. #176
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    auch von mir danke bertold,

    ich kenne es, doch es ist schön, dass hier auch mal das andere pattaya, jenseits der luxusbuden,
    barviertel etc. abgelichtet wird................. :bravo:

    gruss

  8. #177
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    hi berthold

    Sieht super aus bestell mal schöne grüße an otto von mir wenn ich wieder in patty bin komm ich mal mit auf so ne markttour ....

    lecker hähnchen

  9. #178
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    Das ist Pattaya wie ich es liebe.
    Nicht Luxushotels sondern sich unter das normale Volk mischen und genau so leben.
    Bei diesen Bildern sabber ich auch schon.

  10. #179
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    Otto lässt sich verwöhnen
    und sieht doch zufrieden aus, oder nicht?
    Am Wochenende kommt meine Ober-Mia mit Sohnemann ,du wirst dann mal sehen wie ich mich verwoehnen lasse
    und wie ich dann aussehe!

    Danke fuer die Bilder ,aber solche Fressstaende gibt es auch im "schoenen Nongkhai".

    [scroll=left:682a966a02]Pattaya ist doch nur 3.Wahl!!!!!!!!! [/scroll:682a966a02]

    Gruss

    Otto

    PS.
    Doch der Bernd erzählte ihnen Anderes, da diese für die Farang-Männer seien.
    Ja ,der Bernd ,der hat die Weiblichkeit richtig im Griff!

    Keine Seifenoper ,kein sterbender Schwan ,kein Schwanzmesser.
    Wenn wir alle so waere wie Bernd ,dann waere das Wort "Mann" wieder ein Quallitaetsbegriff.

  11. #180
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ansichten von Pattaya und Umgebung

    Hier ein paar Abendstimmungen

    aus dem Süden Thailand's ,aus Koh Samuie.





Seite 18 von 77 ErsteErste ... 816171819202868 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ostküste Rayong
    Von woody im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.16, 13:12
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.12, 23:41
  3. Malaysia - Ostküste, Perhentian Islands
    Von 1234 im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.12, 19:38
  4. Westküste / Ostküste was ich suche
    Von kriskind im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.08, 13:42
  5. Ansichten
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.06, 10:51