Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Ankunft BKK mit Medikamenten

Erstellt von TomInThailand, 25.07.2019, 17:11 Uhr · 16 Antworten · 1.080 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von TomInThailand

    Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    6

    Ankunft BKK mit Medikamenten

    Wenn ich das richtig sehe, muss der rote Zoll-Bereich in BKK eine grosse Schlange an Personen stehen wenn da wirklich jeder der eine Kopfschmerztablette dabei hat sich dort zu melden hat.

    Wie ist die Wirklichkeit wenn man "erlaubte" Medikamente dabei hat, diese aber nicht deklariert?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    3.402
    Zitat Zitat von TomInThailand Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig sehe, muss der rote Zoll-Bereich in BKK eine grosse Schlange an Personen stehen wenn da wirklich jeder der eine Kopfschmerztablette dabei hat sich dort zu melden hat.

    Wie ist die Wirklichkeit wenn man "erlaubte" Medikamente dabei hat, diese aber nicht deklariert?
    Die Wirklichkeit ist dass man einfach durchgeht

  4. #3
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    4.933
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Die Wirklichkeit ist dass man einfach durchgeht
    gemütsmäßig fällt das Durchgehen noch viel leichter, wenn man ein Rezept o. zumindest eine Quittung der Apo in der Tasche hat

  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    36.284
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    gemütsmäßig fällt das Durchgehen noch viel leichter, wenn man ein Rezept o. zumindest eine Quittung der Apo in der Tasche hat
    Aber nur mit Hilfe der Autosuggestion. Beides duerfte im Ernstfall den thailaendischen Zoll kaum interessieren. Abgesehen davon, dass sie es in Deutsch gar nicht lesen koennen.

  6. #5
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    18.754
    Warum sollte man auch Kopfschmerztabletten dabei haben?

    Wenn es um etwas wichtiges geht, dann sollte man sich eine Bescheinigung ausstelen lassen und hoffen, dass der Beamte dann auch Englisch kann.

  7. #6
    Avatar von TomInThailand

    Registriert seit
    25.07.2019
    Beiträge
    6
    Was ist schon wichtig?
    Es geht um Durchfallmittel, Erbrechmittel, ein Breitbandantibiotikum und ein Protonenpumpenhemmer.
    Kann man alles in Thailand erwerben....kann und vielleicht auch das gleiche und halt wieder kann.
    Vielleicht sollte man das Reisen auch sein lassen.
    Auch für die Pille sollte man sich wohl eine Bescheinigung ausstellen lassen? Oder doch auf das in Thailand erworbene verlassen?
    Und wie dann wenn man länger als 30 Tage unterwegs ist? Keine Frau würde sich vermutlich auf so einen Deal einlassen, ausser sie will doch lieber ein Kind.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    18.754
    Warum sollte man denn in Thailand in jeder Apotheke erhältliche Mittel mitnehmen?

    Bei sowas wie Kodein wird es schwieriger, aber da ist es dann auch mit der Einfuhr vielleicht auch etwas heikler ohne Bescheinigung.

  9. #8
    Avatar von Rolly555

    Registriert seit
    16.07.2019
    Beiträge
    30
    Bekomme ich auch Diclofenac 75 mg und Tilidin 40 mg anstandslos in jeder Pharmacy in Thailand , ohne Rezept ? Oder vorbeugen, und gleich für 1 Monat alles mitnehmen?
    Und der Zoll sagt nichts. ?



  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    32.137
    Zitat Zitat von Rolly555 Beitrag anzeigen
    Bekomme ich auch Diclofenac 75 mg und Tilidin 40 mg anstandslos in jeder Pharmacy in Thailand , ohne Rezept ? Oder vorbeugen, und gleich für 1 Monat alles mitnehmen?
    Und der Zoll sagt nichts. ?
    Lass dir vom Arzt deines Vertrauens eine Bescheinigung ausstellen, dass du das Zeug täglich brauchst. Dafür gibt es wohl Vordrucke.
    Und gut ist.

  11. #10
    Avatar von uhuh

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    123
    Diclofenac 75mg ist unüblich in Thailand, aber du kannst natürlich 3 Tabletten zu 25mg nehmen, die gibt es in jeder Apotheke.

    Tilidin wirst du in Thailand nicht bekommen. Es ist eine narcotic drug category 2, für einen 30-Tagesvorrat musst du 14 Tage vor Reise ein permit beantragen bei der FDA.

    http://permitfortravelers.fda.moph.go.th

    Click links auf "Guidance for travelers carrying narcotics
    into Thailand"
    Folge der Anleitung dort, unter 1A
    Das erforderliche Antragsformular IC-1 findest du auch dort links, über der "Guidance..."

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flugverlauf Fra-Bkk mit Thai
    Von Jensnicole im Forum Touristik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.06.05, 15:34
  2. Ausreise von BKK mit einem One- Way-Ticket?
    Von De_profundis im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.03.05, 11:27
  3. Von Dus -DXB-BKK mit Emirates Erfahrungen?
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.02.05, 10:05
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.04, 13:29
  5. Flug FRA - BKK mit Royal Brunei für 259 Euro
    Von Olaf im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.03, 12:34