Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 74

Amazing Thailand - Newsletter

Erstellt von hoko, 08.07.2013, 06:44 Uhr · 73 Antworten · 14.746 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Vor allem der Artikel machts:
    Typisch Thailand: Mai Pen Rai

    Mehr beschönigen geht nicht...mai pen rai ist auch die Ursache für die extreme Konfliktscheuheit, überschäumende Aggression oder Verantwortunglosigkeit, wo man hinschaut.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.578
    Fuer Thailandtraumatisierte spendiere ich noch ein:
    "Mai me ban ha" und zu guter letzt ein
    "Som nam na"

  4. #13
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Falls du mich meinst, liegst du falsch - ich sehe einfach Alles. Irgendwie lustig: sieht man nur das +, hat man die rosa Brille - sieht man auch die Schattenseiten, ist man traumatisiert... - mai pen rai

  5. #14
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.578
    Ooch, (puhl an den Fingern) nimm es buddhistisch. Die Wahrheit liegt in der Mitte.
    Mai pen rai in englisch waere doch wohl don't worry?

  6. #15
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.246
    ไม่เป็นไร mai pen rai müsste eigentlich von Mai Pen Arai ไม่เป็นอะไร kommen. Obwohl "don't worry" sicher in den meisten Fällen eine richtige Übersetzung ist, würde ich eher "Kein Problem" sagen. Hmm wobei ich zugebe... es ist nicht wirklich die Welt um zwischen Don't Worry & Kein Problem
    Wörter an sich: Mai = Nein, bpen = (mehr oder weniger) sein, rai / arai = etwas

    Weitere Übersetzungsmöglichkeiten: mai bpen rai - thai-language.com

  7. #16
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    "Mai pen rai" heisst manchmal auch: Jetzt lächle ich, aber du wirst schon noch sehen, was du davon hast.
    Diese Redewendung kann liebevoll gemeint sein, findet aber durchaus auch unter bösen Gedankengängen eine Anwendung.
    Die Spannbreite reicht in etwa von "macht (wirklich) nichts", bis hin zu "leck mich".
    Eine anerzogene und, besonders von Touristen, völlig überbewertete Floskel...aber eben "mai pen rai".
    Es klingt in den meisten Fällen trotzdem nett und das soll es ja auch.

    Vielleicht ist es sogar der "Parade-Ausdruck" für die Thai-Mentalität. - "Vergesen wir die Probleme, Schwamm drüber, lass uns etwas essen und Sanuk haben."
    Einfach in den Tag leben und nicht zu viel denken, auch der beste Weg für Farangs in Thailand glücklich zu sein.
    Ich weiss, das ist nicht immer einfach für den "Expat".
    Wer ertappt sich nicht zwischendurch bei logischen Denkansätzen, bei der Beachtung von Uhrzeiten und dem Wunsch nach konstruktiven Problemlösungen?

  8. #17
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    ... es ist nicht wirklich die Welt um zwischen Don't Worry & Kein Problem
    Nicht so ganz!
    Don't worry bedeutet eigentlich Beruhigung im Sinne von "Mach dir keine unnötigen Sorgen" /"Alles wird gut"
    Mai pen rai bedeutet sicher in sehr vielen Fällen das, was im "Newsletter (eben sehr einseitig) beschrieben ist und damit die Schaffung freundlicher Atmosphäre / Entschärfung möglicher Konfliktansätze - aber das ist nur die eine Seite. Der große Unterschied zu "don't worry" ist m.E. die andere Bedeutung (absichtlich überspitzt formuliert): "Du kannst eh nichts daran ändern, was kommt - ergo bist du auch nicht dafür verantwortlich". Wie sich das mit der der "Tambunsucht" zur Verbesserung des Karmas unter einen Hut bringen lässt, ist wieder mal eine der Fragen, die man nicht stellen sollte - "die sind so"...

  9. #18
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Stichwort Karma: Du kannt durchaus ein eher "böserer" Mensch sein, gemessen wirst du beinahe einzig an deiner "Grosszügigkeit". Viele Thais geben das recht unumwunden zu- bist du ein "Gönner" und verteilst gern Gaben, bist du ein angesehener, sehr guter Mensch....und selbiger hat natürlich ein galoppierend gutes Karma. Ein Kineau hat das auf jeden Fall nicht. Ich spreche dabei in erster Linie über das Verhältnis Thai zu Thai, es geht mir nicht um den ATM-Farang. Das wäre ein ganz eigenes Thema.
    Alles andere sind (oft genug) unwichtige Details....mai pen rai.
    Wir kennen das gut von der katholischen Kirche- fehlbare Jungs gehen am Sonntag gern in die Kirche, spenden ein bisschen "Teegeld" und jegliche Schuld (sei es Vielweiberei, sei es Korruption) ist wie von Geisterhand getilgt.
    Nur heisst es in Thailand "Buddha-Tag" und Tempel. Der Rest ist ähnlich.

    Eine kleine Geschichte:
    Die Holde meines Freundes betreibt in Chumphon ein Restaurant. Das Restaurant ist vegetarisch, viele Buddhisten scheinen das zu mögen, denn gerade dort essen sehr gläubige Thais. "Gut-Farang" hat irgendwann angefangen, behinderten Menschen das Essen frei Haus zu liefern. Dafür opfert er jeden Morgen ein, zwei Stunden seiner Freizeit. Wohl bemerkt- kostenlos, nur aus innerer Überzeugung. Er arbeitet in Thailand, ist noch vergleichsweise jung (45), also kein Rentner. Erst wenn er "ausgeliefert" hat, begibt er sich in sein Büro, um seine eigenen Brötchen zu verdienen.
    Ich dachte nun, dass er damit eine grosse Anerkennung erfahren würde. Ich fragte ihn also, wie man denn unter Thais darüber spricht.
    Seine Antwort: "Natürlich bedanken sich die betroffenen Menschen ganz herzlich. Aber es sind tatsächlich nicht wenige, die mich für einen etwas egoistischen Menschen halten. Sie glauben, ich tue das nur für mein Karma, also aus einem rein persönlichen Interesse. Sollte man so einen Menschen etwa überschwenglich loben? Nicht nötig, er handelt ja schliesslich, mehr oder weniger, nur für sich."

    Das ist alles nicht schlimm.....wenn man nicht zu viel darüber (europäisch) nachdenkt- mai pen rai.

  10. #19
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Stichwort Karma: Du kannt durchaus ein eher "böserer" Mensch sein, gemessen wirst du beinahe einzig an deiner "Grosszügigkeit". Viele Thais geben das recht unumwunden zu- bist du ein "Gönner" und verteilst gern Gaben, bist du ein angesehener, sehr guter Mensch....und selbiger hat natürlich ein galoppierend gutes Karma.
    Diese Beobachtung kann ich nicht bestaetigen.

    Wenn Du Dich als Thai hier regelmaessig daneben benimmst, interessiert Deine Grosszuegigkeit bald niemand mehr oder es muesste sich schon um eine aeusserst aussergewoehnlich grosszuegige Grosszuegigkeit handeln.

  11. #20
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    Das ist alles nicht schlimm.....wenn man nicht zu viel darüber (europäisch) nachdenkt- mai pen rai.
    Ich sehe das eher verkniffener: dieses ganze Tambun-Affentheater ist - wie du sagst - rein egoistisch ausgerichtet. Die Folge ist, dass man beim Spenden den Weg geringsten Widerstands und größten Showeffekts geht - die Kohle wird in den örtlichen Wat getragen und was damit gemacht wird, ist völlig egal - Hauptsache, man hat was für sich getan und das wird dann auch noch laut über das "Bürgermeisterradio" übers ganze Dorf geblasen. Das Ergebnis sind dann hemmungslose Bauwut, irgendwann ist auch der letzte Quadratmeter auf dem Watgelände betoniert und der letzte Baum gefällt - selbst erlebt. Es fehlt damit die geringste Kontrolle über die Verwendung der Kohle - es geht ja nur darum, dass man selbst was gibt. Völlig egal wofür, Hauptsache es kommt den Orangekitteln zwischen die Finger! Damit bedeutet es auch "mai pen rai", wenn mancher Mönch mit dem teuersten Handy am Ohr rumläuft oder ganz offen beim Raketenfest rumzockt, von den "Privatmonumenten" in Form neuer Wats ganz zu schweigen (während daneben schöne alte Salas vergammeln - sind ja vom Vorgänger und nichts wert ).

    Wenn nur ein Bruchteil der Tambungelder im Sinne Buddhas (Gutes tun für Bedürftige) verwendet würde, würde manches weniger im Argen liegen - stattdessen wird nur auf die Belohnung "Karma" geschielt und der Buddhismus wieder mal auf den Kopf gespielt. Wenn Buddha das mitbekäme, würde er sich nicht nur im Grab umdrehen - er wäre ein Ventilator...

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Amazing Thailand
    Von raksiam im Forum Literarisches
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 08.03.13, 20:44
  2. Bad Homburg - Amazing Thailand am 06.08. & 07.08.2011
    Von kesselgucker im Forum Event-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.08.11, 03:43
  3. Amazing Thailand Card
    Von som im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.09, 10:38
  4. Amazing Thailand 2009
    Von Noi im Forum Event-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.06.09, 18:08
  5. Amazing Thailand ³ Bad Homburg
    Von dutlek im Forum Thaiboard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.07, 20:08