Seite 9 von 19 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 189

Als Rentner in Thailand

Erstellt von fred2, 06.11.2015, 08:50 Uhr · 188 Antworten · 17.631 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Dann müsst ihr nur noch dem Ungeziefer erklären, dass ihr Farangs seid, die eine Belästigung
    nicht mögen. Mal abgesehen von der oft katastrophalen "Thai-Gift-Überdosierung", muss ich
    den Locals zugestehen - ganz einfach ist die Sache mit dem Grünzeug in den Tropen eben nicht.
    ..... sprichst mir aus der Seele -
    hier muss ich noch lernen wie man das auch ohne die "schweren Kaliber" hinbekommt.

    Eventuell hier im Forum ?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    ...hier muss ich noch lernen wie man das auch ohne die "schweren Kaliber" hinbekommt.
    Das wird nicht leicht. Wenn die Thais ihre Obstplantagen spritzen lassen, sind sie oft gar nicht vor Ort.
    So schlau sind sie schon, dass sie das von billigen Burmesen erledigen lassen und am nächsten Tag
    wiederkommen. Das macht das Obst zwar nicht gesünder, aber wer ein grossflächiges Giftsprühen nur
    einmal gesehen hat und dabei nach Atemluft rang, wird nie mehr von gesunder Nahrung in TH sprechen.
    Was nicht heisssen soll, die Nahrung in DACH sei gesund, aber im Vergleich sicher um ein Vielfaches.
    Wenn du kleinere Mengen anbaust, kannst du mit biologischen Substanzen arbeiten - da findest du schon
    Wege. Das mache ich teilweise ja auch, ganz ohne geht es bei mir auch nicht. Nur lohnt sich das für den
    Thai-Farmer nicht, weil das edle Zeug wohl einfach nicht bezahlbar wäre. Oder du baust Früchte an, die
    wenig(er) anfällig sind für Schädlinge - etwa Banane, Ananas, oder Papaya. Beim Gemüse wird es schwer.

  4. #83
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Da man als Ausländer in Thailand eine selbstständige Tätigkeit gar nicht ausüben darf, erübrigt sich die Frage nach der Versteuerung.

    Aber eines, lieber Kubo, muss ich dir sagen: Dass du in dem Thread des Forenkameraden Fred2 hier überhaupt eine solche Frage aufwirfst, ist schon sehr unanständig! Wir Ausländer sollten in einem Land, das uns grundsätzlich feindlich gesinnt ist, zusammen halten, und uns sich gegenseitig anschwärzen!
    Ich habe die Steuerfrage nicht "aufgeworfen", sondern auf Beitrag #58 geantwortet. Das ging am besten, wenn nicht praxisfern theoretisiert, sondern realistisch auf die Tätigkeitsbereiche von "Beratern" und auch Nebenverdienstlern hingewiesen wurde.

    Bekannt ist das den Thailand- und Farangkennern sowieso; .. und von den Thaibehörden kümmert sich, solange keine direkte Anzeige eines Konkurrenten oder Neiders vorliegt, keine Sau um Berater-Farangs und sonstige Geldsucher, wenn sie privat bzw. schwarz Geld von Landsleuten erhalten, welches sie dann natürlich in den allermeisten Fällen in Thailand wieder anderweitig verbraten und dem Land dadurch pflichtgemäß den von ihnen erwarteten Nutzen bringen.

  5. #84
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Ich hab das Schulthema mal abgetrennt. Geht hier weiter:
    Kinder und Schulbildung

  6. #85
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Danke @Kubo fuer den Klartext.
    Die Frage ist nur,ob er von den Blauaeugigen ueberhaupt verstanden wird.
    Sicher .. vermutlich aber erst dann, wenn der Text später mal durch gemachte Eigenerfahrung nachträglich als zutreffend bestätigt wird.

    Nach Thailand begeben sich viele Blauäugige mit rosa Brille schließlich wie auf einen gut besuchten Rummelplatz. Dann geht es an die Losbude, ..manchmal auf Grund starker Sichtbehinderung durch zu stark getönte Rosabrillen sogar verwechselt mit Bar.., wo jedes Los einen tollen Gewinn verspricht, den man nicht nur mit ins Hotel, sondern bei Bedarf sogar mit nach Hause nehmen kann.

    Wer denkt dann bei diesem tollem Kontrastprogramm zu den trüben heimischen Märkten auch schon an die normalerweise allgemein bekannte Eigenschaft von Lostrommeln, welche darin besteht, dass die absolute Mehrheit der darin enthaltenen Lose hauptsächlich Nieten und solche Lose sind , welche den zunächst glücklichen Gewinnern lediglich zu.. bald wieder zu entsorgenden.. Trostpreisen verhelfen.

    Hauptgewinne gibt es natürlich auch, was keinesfalls verschwiegen werden sollte; .. und wir können uns doch glücklich schätzen, hier im Nittaya zufällig mit besonders vielen Hauptgewinnern korrespondieren zu können.

  7. #86
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    also mir gefällt die Einstellung von Fred,und er ist sicher 1000 mal glücklicher als jene die jeden Tag jammern ,wie sch..alles ist.
    Yep...das seh ich auch soo..mit der persönlichen Einstellung.
    Besser..glücklich..als permanent negative Gedanken im Kopf..
    *****
    Nun...
    möchte eine " Geschichte "..in dem Zusammenhang mal einbringen...
    Ex Kollege von mir..wohnte ~ 25 Jahre in TH.
    3 eigene Kinder..mit seiner Thai-Lebenspartnerin.. ( nicht verheiratet )

    Hab ihn,seine Familie.. jedes Jahr besucht..wenn ich vorort in Th. war.
    Wir wohnten nicht sooo superweit auseinander..
    Er in Bang Phra..( Changwat Chonburi ) ich Nähe Amata Nakhon. ( Chonburi )

    bei ihm übernachtet..uns unterhalten.
    Oft über TH...ect. Standart..

    Was mir auffiel..das er von Jahr zu Jahr..negativer drauf war..
    Übrigens, die Kosten für sein Familienleben dort..beliefen sich monatlich auf ~ 65.000 THB.( vor einigen Jahren )
    SUV..Haus und Grundstück.. auf dem Namen seiner Thai-Lebenspartnerin.

    Ihm...ging der " Laden TH "..das Leben dort, irgendwann soo auf den Keks..
    dass er beschloss,nach D._Land zurückzusiedeln...

    In Berlin hatte er eine Eigentumswohnung..( nicht vermietet )
    Als " Vorhut " ging er zurück nach Berlin..
    um die Wohnung zu renovieren..

    Bei der Renovierung ist er umgekippt..
    wegen Sauerstoffmangels..im Blut.

    Diagnose: Lungenkrebs.
    *****
    ~ 6 Montae später...war er tot.
    Betriebsrente und LVA Rente..konnte er evtl.noch 1 Jahr geniessen..
    Seine Thaifamile..ist von TH. nach Berlin übergesiedelt.
    Die 3 Töchter...haben Thai und BRD Pass..

    Seine Thai-Lebenspartnerin hatte das Haus in TH. verkauft...
    Sie leben nun in einer Mietswohnung..
    Die Eigentumswohnung..hat die Schwester ( Erbin ) von meinem EX Kollegen verkauft.
    Ist ihre Kohle..
    *******
    Hab ne Weile drüber nachgedacht..
    und meine mal..( mein Micha ) hatte evtl. zuviele negative Gedanken über TH. im Kopf...
    Hat sich " kaputt gedacht " in - über TH. :-(

    danke fürs Lesen.

  8. #87
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen

    Als ich 10 Jahre nach Vertragsende und meiner Rückreise nach Deutschland, wieder einmal meinen Urlaub in TH verbrachte, hatte ich dies vorher meiner ehemaligen "Wirkstätte", dem RIT Korat, kurz mitgeteilt. Und was soll ich Dir sagen lieber @Kubo .... völlig überrascht war ich, als mich nach meiner Landung ehemalige Kollegen mit einem schuleigenen Minibus direkt am Flughafen abholten und mich zudem volle 3 Tage durch die Gegend gegondelt hatten !
    Das war dann aber nicht die "thailändische Dorfgemeinschaft", sondern deine Kollegen vom Entwicklungsdienst.

    Auch haben ehemaligen thailändische Kolleginnen und Kollegen (Ehepaar aus Korat und ein Kollege aus Chiang Mai) schon hier bei mir in Deutschland ihre Urlaube verbracht.
    Auch wieder nicht die typische thailändische Dorfgemeinschaft, sondern quasi Privilegierte, welche sich im Gegensatz zu normalen Dörflern in Thailand sogar den teuren Flug nach Deutschland leisten konnten.

    Selbstverständlich sehe auch ich die von Dir genannten Missstände und negativen Gegebenheit Thailands ... und zwar glasklar ! Für mich selbst überwiegen jedoch die Vorteile bei weitem und es geht mir gut hier.
    Gut geht es mir in Thailand ebenfalls, doch dass das so ist und ich mir das Gutgehen in Thailand überhaupt leisten kann, verdanke ich ausschließlich "meinem" Deutschland und nicht etwa Thailand und seinen Dorfgemeinschaften. In Thailand bin ich immer zahlender Gast und wenn sich dieser Zustand ändern würde, akzeptiert mich weder Thailand noch irgendwelche Dorfgemeinschaften, um deren "Einbindung" ich mich vielleicht bemühen würde.

    Indem Du diese zweifelsohne vorhandenen Nachteile, gebetsmühlenartig, immer und immer wieder herauskehrst, unterstellst Du im Prinzip dem geneigten Leser Deiner Zeilen permanent deren Unvermögen bzw. deren Dummheit und unterstreichst dabei gerne Deine eigene Weisheit.
    Wenn es dir so vorkommt, dass ich die "zweifelsohne vorhandenen Nachteile" immer und immer wieder herauskehre, übersiehst du geflissentlich, dass es sich beim Aufzeigen dieser Nachteile stets um eine ..sagen wir mal.. technische Reaktion auf die ansonsten noch viel gebetsmühlenartiger vorgebrachten und oft geradezu beweihräuchernden Thailand-Darstellungen anderer Forenschreiber handelt.

    Wenn da nicht eine etwas realistischere Gegendarstellung das Ganze wieder einigermaßen ins Lot bringt, bliebe nur noch eine viel zu einseitige und die Wirklichkeit verfälschende Schönfärberei eines angeblich besten Landes der Welt.

    Na ja, einen Flüchtlingsstrom in Richtung Thailand würde das zwar auch nicht auslösen, weil der meiste Thailand betreffende Auswanderverkehr sowieso in der Gegenrichtung..also von TH nach Europa und nach anderen Ländern fließt, aber manche unbedarfte Möchtegern-Geisterfahrer könnten sich doch auf Grund zu vieler ohne Gegendarstellungen gelesener Thailand-Huldigungen vielleicht doch noch auf den Weg von Europa nach Thailand machen, ohne dass er sich klar darüber ist, welchen finanziellen Hintergrund er dafür benötigt und was er in Thailand von Land und Leuten zu erwarten hat.

    Deine Weisheit haben wir mittlerweile längst erkannt -schön wäre es jedoch, wenn Du es unterlassen könntest, ständig die Lebensplanungen Deiner Mitmenschen in der Dir eigenen hämischen Art, durch den Kakao zu ziehen - nicht alle hier ticken auf "Deiner Wellenlänge".
    Wer "belastbare" Lebensplanungen hat , die sich in der TH-Praxis auch umsetzen lassen, dessen möglichst gut begründete Schilderungen lassen sich nicht so einfach durch den Kakao ziehen, wenn das überhaupt beabsichtigt wird.

    Egal auf welcher Wellenlänge ein Planer mit Thailand-Ambitionen tickt; ..wenn er in dem , wie du schon zugegeben hast, "verbesserungsbedürftigen" Land in der Lage sein will, glücklich und zufrieden möglichst lange als geduldeter Nützling zu leben, dann sollte er auch die ihm gegen den Strich gehenden Foren-Kommentare von "Andersgläubigen" ganz locker verkraften können.

    Kritik und auch Warnungen : sehr gerne - aber "der Ton macht die Musik" !
    Von mir hörst du doch nur sehr sanfte und trotzdem deutliche Töne im Forum.. Wenn dir die "Songtexte" gelegentlich hämisch vorkommen, könnte das daran liegen, dass du wie natürlich viele andere auch, mehr auf ..vergleichsweise.. Thailand-Schnulzen stehst, die vielleicht den Wohlfühleffekt steigern und als Bestätigung der Richtigkeit selbst schon gefasster Meinung hilfsweise herangezogen werden können; .. aber zu mehr sind sie ohne mutigen Abgleich mit angeblich "hämischen" Gegendarstellungen auch nicht zu gebrauchen. :

    Auch in Deutschland liegt so einiges im Argen - nicht wahr ?
    - und wenn ich die (un-)freien Wahlen Thailands dem deutschen System gegenüberstelle .......na ja
    Diese Gegenüberstellung solltest du aber nicht zu gewissenhaft und realistisch machen , denn sonst könnte dir als Bürger eines demokratisch regierten Rechts- und Sozialstaates nach erfolgter Abwägung auf jeden Fall der Gedanke kommen, deine Thailand-Pläne doch besser gleich zu den Akten zu legen.

  9. #88
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.912
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    In Thailand bin ich immer zahlender Gast...


    Dann machst Du irgend etwas falsch.

  10. #89
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Dann machst Du irgend etwas falsch.
    Manche Thais sind allerdings talentierte Börsianer - Rendite heisst das Zauberwort.

  11. #90
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    yep..es gibt auch solche..
    die gaaanz langfristig, zum Denken in der Lage sind..

Seite 9 von 19 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Als Rentner nach Thailand?
    Von Paddy im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.08.07, 00:19
  2. Farangs als Jäger in Thailand
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 18.07.07, 19:49
  3. «Frische Luft» als Souvenir in Thailand
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.07, 17:51
  4. Als Farang in Thailand leben ist schön, aber gibt es einen G
    Von thai norbert im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 11:33