Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

AirAsia

Erstellt von Felice, 28.07.2005, 14:05 Uhr · 22 Antworten · 3.063 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von thaidreamer

    Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    136

    Re: AirAsia

    Air Asia ist echt günstig.

    Aber auch immer schön die Schattenseiten im Auge behalten. Schon ein paar Mal wurde mein Flug umgebucht, weil der Flieger nicht voll genug war (bei Thai Airways seltener). Aber man wurde meistens telefonisch informiert. Also immer eine Rufnummer angeben, die in Thailand funzt! Und einen großzügigen Puffer zu Anschlußflügen lassen.

    Insgesamt sind die Tarife von Thai Airways aber auch ok. Zudem mehr Freigepäck, freundlicheres Personal und Flugmeilen. Und irgendwie glaub ich auch an mehr Sicherheit...meine Meinung :P

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von dulidirk

    Registriert seit
    11.02.2005
    Beiträge
    116

    Re: AirAsia

    Hi zusammen,

    ich bin im Juni auch mit AirAsia geflogen BKK-HKT und ich mußte dann auch Übergepäck bezahlen. Erlaubt waren 15 KG ich hatte 23 KG, zu dieser Zeit waren es 80 Baht per Kilo also "nette" 720 Baht Aufpreis und schon war er Preisvorteil zu Thai fast dahin. Der Flieger (Boeing 737) war schon etwas betagter aber sonst völlig ok. Service gut, mußte halt alles bezahlt werden, ganz normal bei einem Low Cost Carrier, aber zu recht humanen Preisen.
    Alles in allem war ich zufriened, werde aber beim nächsten Mal wenn ich wieder mit Urlaubsgepäck fliege auf die alt bewährte Thai zurückgreifen, ist einfach Problemloser, hatte da noch nie etwas für Übergepäck zu zahlen.
    Für alle die "leicht" unterwegs sind ist AirAsia aber immer eine Überlegung wert.

    Gruß dulidirk

  4. #13
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: AirAsia

    also


    8kg nene dafür hat man doch cargohosen...

  5. #14
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: AirAsia

    Zitat Zitat von dulidirk",p="300561
    Hi zusammen,

    ich bin im Juni auch mit AirAsia geflogen BKK-HKT und ich mußte dann auch Übergepäck bezahlen. Erlaubt waren 15 KG ich hatte 23 KG, zu dieser Zeit waren es 80 Baht per Kilo also "nette" 720 Baht Aufpreis und schon war er Preisvorteil zu Thai fast dahin. Der Flieger (Boeing 737) war schon etwas betagter aber sonst völlig ok. Service gut, mußte halt alles bezahlt werden, ganz normal bei einem Low Cost Carrier, aber zu recht humanen Preisen.
    Alles in allem war ich zufriened, werde aber beim nächsten Mal wenn ich wieder mit Urlaubsgepäck fliege auf die alt bewährte Thai zurückgreifen, ist einfach Problemloser, hatte da noch nie etwas für Übergepäck zu zahlen.
    Für alle die "leicht" unterwegs sind ist AirAsia aber immer eine Überlegung wert.

    Gruß dulidirk
    das liegt aber nicht an der Fluggesellschaft, sondern eher an dem Bodenpersonal.
    Ehrlich gesagt kann ich mir diese knausrige Haltung des Personals in BKK nicht vorstellen.
    Bin nicht nur einmal von Bangkok aus geflogen und hatte immer Übergepäck. Niemals hatte ich Schwierigkeiten.
    Musste nur einmal eine Thaifrau mitleidig anschauen, als sie aufgefordert wurde, ihr Reisegepäck, welches 20 KG Übergewicht hatte, zu reduzieren.

  6. #15
    Avatar von Tomcat

    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    129

    Re: AirAsia

    Immer mehr Airlines schauen beim Gepäck sehr genau hin.

    Dies ist auch richtig so, denn bei 300 Leuten kommen schnell ein paar Tonnen zusätzliche Last hinzu, was zu höherem Treibstoffverbrauch und Kosten führt. Wer mehr mitnehmen will als vertraglich im Ticket vereinbart, soll halt dafür bezahlen.

    Beim Kabinengepäck wird z.B. bei Emirates oder South African Airlines sehr genau auf die Limite 5-7 kg geschaut. Gibt oft tumultartige Szenen beim Check In. Aber auch hier muss der Massstab für alle gleich sein, weil die Gepäckfächer nur für ein gewisses Gewicht zugelassen sind.

    Hat in der Vergangenheit leider einige Unfälle gegeben weil sich infolge Turbulenzen Gepäckfächer geöffnet haben und Gepäck auf die Passagiere gestürzt ist.

    Und überhaupt wieso so viel mitschleppen...wenn ich in Asien Urlaub mache habe ich etwa 5 Kilo Handgepäck That´s it..

  7. #16
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: AirAsia

    Zitat Zitat von Tomcat",p="300701
    Immer mehr Airlines schauen beim Gepäck sehr genau hin.

    Dies ist auch richtig so, denn bei 300 Leuten kommen schnell ein paar Tonnen zusätzliche Last hinzu, was zu höherem Treibstoffverbrauch und Kosten führt. Wer mehr mitnehmen will als vertraglich im Ticket vereinbart, soll halt dafür bezahlen.

    Beim Kabinengepäck wird z.B. bei Emirates oder South African Airlines sehr genau auf die Limite 5-7 kg geschaut. Gibt oft tumultartige Szenen beim Check In. Aber auch hier muss der Massstab für alle gleich sein, weil die Gepäckfächer nur für ein gewisses Gewicht zugelassen sind.

    Hat in der Vergangenheit leider einige Unfälle gegeben weil sich infolge Turbulenzen Gepäckfächer geöffnet haben und Gepäck auf die Passagiere gestürzt ist.

    Und überhaupt wieso so viel mitschleppen...wenn ich in Asien Urlaub mache habe ich etwa 5 Kilo Handgepäck That´s it..
    Da spricht das Herz eines Lufthansa-Angestellten!

    Zu dem Handgepäck:
    Denke nun einmal nicht, dass sich das Fach öffnet, weil anstatt 5 Kg - 10 KG im Handgepäck sich befinden. Vielmehr denke ich war das Fach bereits geöffnet und Gegenstände flogen heraus. Kann man immer wieder beobachten wie einzelne Fluggäste fast alle 5 Minuten zu ihrem Handgepäck düsen und wieder Sachen entnehmen oder wieder verstauen. Wir selber durften unser Handgepäck auch entleeren, aber im Flughafen. 9 Kg, für 4 Personen wurde nicht akzeptiert, da es sich nur um ein Gepäckstück handelte. Danke Frankfurt Airport.

    Bei dem reinen Fluggepäck gebe ich dir bedingt recht. Sollte jeder Fluggast 10 - 15 Kg zusätzlich mitnehmen, würde es tatsächlich eine Mehrbelastung von 3 - 4 Tonnen ergeben. Aber trotzdem ein kleines Rechenbeispiel.
    Ich mit meinen 72 KG + einem Fluggepäck von 23 KG würden ein Gesamtgewicht von 95 KG ergeben.
    Meine Frau mit 45 KG + einem Fluggepäck von 35 KG würden ein Gesamtgewich von 80 KG ergeben.
    Es sollen sich aber auch schon Personen jenseits der 100 KG mitgeflogen sein. (Müssen diese Personen auch Über[s:64cabace70]gepäck[/s:64cabace70] äh gewicht bezahlen?)

    Also sollte das Bodenpersonal beim Abfertigen durchaus abschätzen können, ob man evtl. einmal 5 KG überladen darf.

    V.a. haben die robusten Koffer ohnehin schon ein Gewicht von 3 KG oder mehr, somit reduziert sich das Gewicht des Inhaltes.

    Und ich möchte denjenigen sehen, der aus Asien nichts nach Deutschland mitnimmt.

  8. #17
    Avatar von littleape

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    208

    Re: AirAsia

    werden seit neuestem die übergewichtigen im gepäckraum verstaut???



    nein mal im ernst, ich glaub das hat was mit der gewichtsverteilung im flugzeug zu tun. es muss ja immer ein gewisses gleichgewicht entstehen, ansonsten ist der spritverbrauch ja auch zu groß....

    aber ich bin da kein fachmann, vielleicht weiß da jemand besser bescheid?

  9. #18
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: AirAsia

    Sicherheitsrelevant ist vor allem das Startgewicht der Maschine.
    Bei ausgebuchtem Flug und entsprechendem Uebergewicht koennte das beim Start schon mal zu Problemen fuehren.

    Fuer die Billigcarrier spielt der erhoehte Spritverbrauch durch mehr Ballast natuerlich die entscheidende Rolle.

    Ist die Air Asia-Maschine eigentlich genauso schnell am Ziel oder wird hier durch laengere Flugzeit auch Sprit gespart?

    Sioux

  10. #19
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: AirAsia

    hat einer schon einmal in Bangkok neben der Air India eingecheckt?
    Ich hatte bereits das Vergnügen und wundere mich immer noch wie diese Maschine überhaupt abheben konnte.
    Jeder hatte mindestens einen Ballen Stoffe, der mindestens 50KG aufwärts hatte. Der Stoffballen und nicht der Inder.
    War schon interessant dies mitzuerleben. V.a. anstatt deren 3 Check In Schalter, hatten sie binnen kürzester Zeit alle anderen besetzt mit dem Glauben auch hier einchecken zu können. Na nach einiger Zeit kamen Sicherheitskräfte und klärten dies.

    War aber interessant dies zu verfolgen

  11. #20
    Avatar von thaidreamer

    Registriert seit
    13.02.2005
    Beiträge
    136

    Re: AirAsia

    ...Ist die Air Asia-Maschine eigentlich genauso schnell am Ziel oder wird hier durch laengere Flugzeit auch Sprit gespart?

    Die Flugzeit ist gleich.

    Hatte aber manchmal das Gefühl, wenn viel Betrieb war, das die Thai Airways Maschinen vom Fluglotsen bevorzugt wurden.

    Öfters war es auch kühler in den Maschinen - spart das Sprit?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NokAir oder AirAsia?
    Von Rainerle im Forum Touristik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.06.15, 19:25
  2. Achtung bei AirAsia
    Von megabonsai im Forum Touristik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 06.10.12, 19:23
  3. AirAsia Package
    Von Rainerle im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.06, 18:05
  4. AirAsia Sonderangebote
    Von Yala im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.06, 18:07
  5. AirAsia
    Von nokopie im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.04, 15:57