Seite 62 von 63 ErsteErste ... 125260616263 LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 630

Absturz eines A320 von Germanwings ca.100km bei Nizza

Erstellt von pumlakum, 24.03.2015, 14:05 Uhr · 629 Antworten · 42.042 Aufrufe

  1. #611
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    dann erzaehle ich einmal : medienluegengesellschaft schafft in oeffentlich das bild eines sogenannten kranken, der nie erkankt war. eher ein
    publiziertes gaukelspiel. nun nach dem alles scheinbar vergessenheit geraten ist, tauchen die realitaeten auf.

    mfgpeter11

  2.  
    Anzeige
  3. #612
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Das beantwortet aber nicht die Frage, wie Du auf neuer Prozess wegen Totschlags kommst.

    Oder schreibst Du einfach mal wieder Blödsinn?
    Dann brauchen wir hier nicht weiter Zeit zu vergeuden.

  4. #613
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.746
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Na erzähl uns mal, wie man auf diese Idee kommt?
    Ein Toter wird nicht mehr verurteilt
    Sicher klingt das erst einmal irre-ich denke aber es gibt da welche(Lufthansa, Glaeubiger, Ausfallversicherungen etc.),die benoetigen zu ihrem weiteren Handeln irgendein Urteil um entsprechende Zahlungen vornehmen zu koennen.Beispiel:
    Bei technischem Versagen muesste der Versicherer der Lufthansa eine Summe x pro Opfer auszahlen.Der Versicherer setzt dafuer bestimmte Ausschliessungsgruende voraus -moeglicherweise Selbstmord, aber auch Abschuss oder sonstige hoehere Gewalt.
    Die gegenwaertig mickrige Summe von 25000 Euro laesst vermuten, das der Versicherer gegenwaertig nicht bereit ist, vollumfaenglich auszuzahlen.
    Deshalb duerfte der o.g. nur ein erstes Angebot der Lufthansa sein.Bin zwar kein Versicherung5experte-sehe aber da einige Ansatzpunkte.

    * diese dussliche Forensoftware schliesst sogar solche Worte wie "Versicherung.s.experte" aus-einfach krank das Ganze !!!!

  5. #614
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    @jt29

    The Telegraph - Telegraph online, Daily Telegraph, Sunday Telegraph - Telegraph

    mfgpeter1

  6. #615
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Sicher klingt das erst einmal irre
    Das ist es auch, sorry. Der Pilot ist tot und damit gibt es auch logischerweise keine Anklage und damit auch kein Urteil.


    Die gegenwaertig mickrige Summe von 25000 Euro laesst vermuten, das der Versicherer gegenwaertig nicht bereit ist, vollumfaenglich auszuzahlen.
    Es spielt lediglich eine Rolle, ob es ein technischer Fehler war oder nicht, ich meine im ersten Fall ist der Schadenersatz - und um den geht es auch nur noch - begrenzt (IMHO 150.000 €), beim zweiten Fall ist es offen und da wird man mit Sicherheit mit der Versicherung streiten müssen - aber auch da spielt es keine Rolle, wie der Schaden entstanden ist, Schaden ist Schaden.

    Zum Insolvenzfall: Das ist eigentlich die logische Konsequenz. Kann sein, dass da noch Schulden waren, evtl. noch aus der Pilotenausbildung her, ABER ich gehe davon aus, dass die Familie sich anwaltlich beraten hat lassen und dieser empfahl, das Erbe auszuschlagen. Ich würde es so machen, denn die Folge ist ja absehbar: Als Erbe übernehme ich die Verbindlichkeiten des Erblassers und die Versicherung würde versuchen Regress zu fordern.

  7. #616
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Und? Was soll uns eine Hauptseite einer englischen Zeitung sagen?

  8. #617
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    So wie ich gelesen habe hatte LH erstmal eine Zahlung von € 50.000 pro Toten gemacht - plus jetzt ein Angebot von € 25.000. Und das wird noch lange nicht das Ende sein. Das Versicherungen Zahlungen so lange hinauszögern wie möglich (mitunter mit dubiosen Begründungen) ist uns wohl schon den meisten passiert.

    Im Übrigen sagt der Artikel im Telegraph* nix anderes als was schon in deutschen Zeitungen stand. Das die Familie von Lubitz das Erbe ausgeschlagen hat ist doch wohl sonnenklar!

    *)Peter1, trotzdem Dank für den Link! Ich habe zwei interessante Artikel über britischen Käse und Hotels im New Forest gefunden.

  9. #618
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    im telegraph steht : german pilot who the plane deliberately = intentionally, consciously, knowingly, d.h. absichtlich, bewusst....solche begriffsinhalte
    gibt es fuer lubittz in der deutschen presse nicht.

    mfgpeter1

  10. #619
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Mal wieder kompletter Blödsinn! Der FOCUS am 30.3.:
    Copilot Andreas L. hat nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft den Airbus A320 absichtlich in den Abgrund gesteuert.

  11. #620
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    im fokus steht , die ermittler gingen von absichtlichem absturz aus .....im maerz, jetzt heisst als feststellung absichtlich, ein wesentlicher unterschied.

    mfgpeter1

Ähnliche Themen

  1. Ein Tag von Papa , die Wahrheit
    Von papa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.02.05, 08:26
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.04, 14:02
  3. ...mal wieder ein Tipp von mir
    Von waldi im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.04, 10:44
  4. Ein Nachbar von Los
    Von HaveFun im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.03, 01:11
  5. ...ein bisschen von mir
    Von Kali im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.10.02, 09:17