Seite 29 von 63 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 630

Absturz eines A320 von Germanwings ca.100km bei Nizza

Erstellt von pumlakum, 24.03.2015, 14:05 Uhr · 629 Antworten · 42.035 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.457
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Was soll ich dazu schrieben, außer das es wieder völlig OT ist. 'Schön, dass es die Staatsicherheit gab, oder wie?'
    Nun Schwester, ich bin schon mit Westdeutschen Fliegern geflogen, wo die Tür zum Cockpit offen war. Da wurden sogar noch Kinder eingeladen, sich das mal anzusehen.

    Das ist aber lange her, so wie auch der sozialistische Bruderstaat.
    Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann und warum das geändert wurde.

  2.  
    Anzeige
  3. #282
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Die Frage kann ja auch sein, ob er nicht aufgrund seiner Krankheit kurz davor war seine Fluglizenz zu verlieren. Ev. was das für den begeisterten Flieger der Auslöser zum Suizid.

    Also ich glaube da ist noch viel aufzuklären und die LH ist da noch nicht aus dem Schneider.

  4. #283
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.705
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Seit der in allen Medien weltweit dargestellten Funktionsweise der Cockpit-Türen, weiß ja eigentlich auch der letzte potentielle Terrorist, wie man den Laden entert. Müssen jetzt wieder völlig neue und natürlich geheime Mechanismen entwickelt werden oder bleiben sie nunmehr wie bei Interflug sperrangelweit offen.

    Pff, war doch schon vorher bekannt, außerdem stellt das wohl das kleinste Problem dar,
    geht doch einfacher als mit der kompliziert gesicherten Türe

    Ist oft so, daß einer von Reihe 0 nach Erreichen der Flughöhe wegen pipi die C-Türe öffnet ...
    das wäre der optimale Zeitpunkt für potentielle Attentäter

    Wesentlicher bedenklicher finde ich, daß jeder Hobbypilot (und möglicher Terrorist) sich im Netz
    mittlerweile die Lehrvideos sämtlicher aktuellen Flugzeugmodelle runterladen kann !

    Sogar auf youtube ... zugegeben etwas oberflächlich, "nur" 1-2 Std., aber da gibts noch andere
    Quellen, incl. 67 Min. nur über den Reset des Autopiloten bzw. partielle Umgehung des EC, wie in
    diesem Fall geschehen (die Software verhindert nämlich normal solch einen Crash)

    Da hört sich für mich die I-Meinungsfreiheit auf ... wer braucht solche Infos und warum muß man das der
    Öffentlichkeit unbedingt zugänglich machen ?
    (braucht vielleicht die Selbsthilfegruppe der Flugphobiker oder eben potentielle Terorristen)


    Hab das alles probemlos vor Jahren gefunden, als ich nach nem Horrorflug etwas paranoid war und mich
    auf Flugzeug- und Pilotenseiten rumtrieb ... und zB. "how to fly a A320" ... naja. kann ja nicht schaden,
    ich weiß, bescheuert , aber wer mal sonen Flug erlebt hat ... da kommt man halt auf so Ideen

    Fazit: Solche Links sollte man entfernen !

  5. #284
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.457
    Zitat Zitat von Chris61 Beitrag anzeigen
    Der Traum eines jeden Pegida Anhängers.
    Ich bin sehr überrascht, dass nach mehr als 1/4 Jahr PEgIDA du immer noch nicht begriffen hast, was deren Prämisse ist.

    Ignoranz sollte man doch bitte nicht auch noch als positive Eigenschaft deklarieren.

  6. #285
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.705
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Warum sollte er sich dort melden? Was soll er beitragen, ohne dass er die ärtzl. Schweigepflicht umgeht? Er darf noch nicht einmal sagen, wenn man es genau nimmt, dass er ihn behandelt hat.
    Tschuldigung Dune, aber das ist totaler Schmarrn
    Weil:


    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    VR noch unter Verschluß ... scheinbar sind sämtliche bisher ins Netz gestellte Aufnahmen gefälscht







    Das habe ich ja vorher bereits angezweifelt

    Und ... ist eben nicht so !
    Da greift die Abwägung des "höheren Guts", also bei Eigen -oder Fremdgefährdung ist Schluß mit der
    Schweigepflicht ! Im Gegenteil, bei akuter Gefahr besteht sogar eine Offenbarungspflicht, sonst kann
    sich der Arzt gar strafbar machen

    Bestätigte eben auch mein Hase, (nicht mal Psychiaterin, sondern nur unpraktische Ärztin ), hat sie selbst
    schon ein paar Mal (ohne neg. Konsequenzen) durchziehen müssen

    Ein krasser Fall: Busfahrer mit Suizidabsichten
    Den stellte sie sofort vor die Wahl:
    1. Freiwillige Selbsteinweisung in die halboffene Psychiatrie
    2. Zwangseinweisung in die Geschlossene und zwar sofort

    Der wollte dann abhauen ... Polizei gerufen und Option 2 gezogen ... also nix Schweigepflicht!

    Falls in diesem Fall aus der Patientenakte hervorgehen sollte, daß der Pilot suizidal war, hat dieser Psychiater
    gleich mehrere gravierende Probleme (ua.: man erinnere sich an das Ende des Schwyzer Fluglotsen durch die
    ´russische Sonderbehandlung´)




    Roehl, ich meinte ja die Aufhebung der Schweigepflicht während der Behandlung durch den Arzt, ohne Einverständniserklärung des Patienten (Piloten)
    Der TV-Dampfplauderer-Pseudo-Expertenarzt (wahrscheinlich Tierarzt, Spezialist für Besamung) negierte diese Möglichkeit

    Außerdem wurde die SP bereits aufgehoben und die Akten von der Staatsanwaltschaft
    beschlagnahmt ... bei Mordverdacht gibts auch posthum keine Schweigepflicht mehr ...

    (Und die Approbation verliert er schon gar nicht, wie du vorhin behauptet hast,
    egal ob er das schon vor Wochen gemeldet hätte - was bei Gefahr sogar seine
    Pflicht gewesen wäre - oder auch heute erst)

  7. #286
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Du hast Recht. Es ist natürlich viel wichtiger die Schweigepflicht einzuhalten, als den Ermittlern irgendwelche Erkenntnisse zu einem 149 fachen Massenmörder zu liefern. Warum bin ich nicht selber darauf gekommen? Da will ich mal hoffen, dass die Persönlichkeitsrechte eines Massenmörders nicht mit Füßen getreten werden.
    Sicherlich liegst Du rein menschlich richtig... aber wie das im Leben so ist, könnte auch der Arzt auch wenn er wollte, sich damit in die Nesseln setzen und im schlechtesten Fall seine Approbation verlieren. Es ist eine schwierige juristische Lage, wenn müsste ein Exempel statuiert werden, damit er zum Fall befragt werden kann.

  8. #287
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Sicherlich liegst Du rein menschlich richtig... aber wie das im Leben so ist, könnte auch der Arzt auch wenn er wollte, sich damit in die Nesseln setzen und im schlechtesten Fall seine Approbation verlieren. Es ist eine schwierige juristische Lage, wenn müsste ein Exempel statuiert werden, damit er zum Fall befragt werden kann.
    Das ist jetzt nicht gegen dich gerichtet, manchmal denke ich, dass unser Land voller Idiotie ist. Die größten perversen Schweine haben selbst nach so einer Tat noch Rechte. Es gibt tausende trauernde Angehörige und Freunde der Opfer, die auf Antworten warten.

  9. #288
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Uni-Klinik: Copilot nicht wegen Depressionen behandelt | STERN.DE

    ""Meldungen, wonach Andreas L. wegen Depressionen in unserem Haus in Behandlung gewesen sei, sind jedoch unzutreffend", erklärte eine Sprecherin. Auskünfte über eventuelle Krankheiten des Mannes machte die Klinik nicht, auch nicht, in welcher Abteilung er Patient war.Der Copilot sei erstmals im Februar 2015 und zuletzt am 10. März als Patient am Uni-Klinikum vorstellig geworden. "Es handelte sich um diagnostische Abklärungen", teilte die Klinik mit. Einzelheiten unterlägen der ärztlichen Schweigepflicht.
    Die Krankenakten würden noch am Freitag der ermittelnden Staatsanwaltschaft Düsseldorf übergeben. Die Klinik werde die Ermittlungen nachdrücklich und vorbehaltlos unterstützen, sagte der Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums, Prof. Klaus Höffken."

  10. #289
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.705
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Uni-Klinik: Copilot nicht wegen Depressionen behandelt | STERN.DE

    ""Meldungen, wonach Andreas L. wegen Depressionen in unserem Haus in Behandlung gewesen sei, sind jedoch unzutreffend", erklärte eine Sprecherin. Auskünfte über eventuelle Krankheiten des Mannes machte die Klinik nicht, auch nicht, in welcher Abteilung er Patient war.Der Copilot sei erstmals im Februar 2015 und zuletzt am 10. März als Patient am Uni-Klinikum vorstellig geworden. "Es handelte sich um diagnostische Abklärungen", teilte die Klinik mit. Einzelheiten unterlägen der ärztlichen Schweigepflicht.
    Die Krankenakten würden noch am Freitag der ermittelnden Staatsanwaltschaft Düsseldorf übergeben. Die Klinik werde die Ermittlungen nachdrücklich und vorbehaltlos unterstützen, sagte der Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums, Prof. Klaus Höffken."

    "Unzutreffend ... keine Auskünfte ..." Einmal darfst du raten warum , Uwe

    Wundert mich jetzt gar nicht, wollte schon schreiben, daß in den nächsten Stunden ein Dementi, bzw. ein
    Blockversuch der Ärzte zu erwarten sei

    Was in den "narrischen Kliniken" oft für behandelnde Gestalten und "Koryphäen" unterwegs sind ...
    ... da könnte ich dir was erzählen (aber nur per PM, Schweigepflicht ! )

  11. #290
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Als wirkliche Phobie bezeichne ich die Tatsache, das die Cockpittür von innen verriegelt werden konnte und niemand von aussen (da sie gepanzert ist) mehr öffnen konnte.
    Es heist ja immer, das aus jedem Absturz gelernt werden kann.
    Da der Flugschreiber noch immer nicht gefunden wurde warte ich mit Spekulationen lieber bis man diesen gefunden hat.
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das ein Co-Pilot den Suizid sucht und 149 Menschen, darunter Kinder und Babys mit in Tod nimmt.

Seite 29 von 63 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Tag von Papa , die Wahrheit
    Von papa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.02.05, 08:26
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.03.04, 14:02
  3. ...mal wieder ein Tipp von mir
    Von waldi im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.04, 10:44
  4. Ein Nachbar von Los
    Von HaveFun im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.03, 01:11
  5. ...ein bisschen von mir
    Von Kali im Forum Literarisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.10.02, 09:17