Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

8 Tage Bangkok + 10 Tage Phuket - Must see's für die absoluten Neulinge

Erstellt von sandmen, 23.12.2012, 21:04 Uhr · 50 Antworten · 5.264 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843
    Da währe auch noch ein Tag weg, aber sehenswert

    Ayutthaya (Stadt)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Charly Beitrag anzeigen



    Es gilt im übrigen für Farangs eine Kleiderordnung: keine Flip Flops, und bedeckte Schultern wenn ich mich nicht irre

    Wat Phra Kaeo
    Jo, so ist es in dem Schuppen und im Phu Ping Palace in Chiang Mai
    in den anderen Tempeln nicht

    Man kriegt sogar eine lange Hose gestellt wenn man keine an hat.

    Aber das sind auch die beiden einzigen Tempel mit Zwang ,
    die ich kenne

  4. #13
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843
    Und noch mal was, was man per Skytrain machen kann (Tageskarte besorgen !)

    Da ist auch alles aufgelistet, von Tempel über Freizeitparks bis Shopping, je nach Interesse

    Explore Bangkok by BTS : BTSC



  5. #14
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Eine klasse Tour, richtig beeindruckend exotisch für einen Neuling und alles authentisch, wäre zu Fuß durch die Chinatown schräg durch Märkte bis rauf zum alten Stadtteil Bangkoks zum Golden Mount, Wat Saket, und dann mit dem Klongboot zurück oder weiter nach Nonthaburi mit der Flußfähre.

    Ausgangspunkt ist der Bahnhof Hua Lamphong, dorthin mit der MRT. Zunächst Besichtigung von Wat Tramit mit dem Golden Buddha, der weltgroessten Buddhastatue aus puren Gold, 13. Jhdt, gleich in der Nähe von Hua Lamphong. Dann weiter entlang der Charoen Krung Road bummmeln, bis zum Wat Mangkorn Kamalawat rechterseits, Bangkoks groesster chines. Tempel, äusserst interessant und gleichzeitig von den Touristenmassen verschont. Kurz weiter entlang der Charoen Krung ein Stück und dann rechts hinein und in weitererfolge durch den touristenfreien Strassenmarkt Talad Sua Pha im dortigen Gassenwerk. Weiter zum Golden Mount, ein wunderbarer Tempel auf der hoechsten natürlichen Erhebung Bangkoks, klasse Aussicht. Anschliessend zur Klong (Kanal) dahinter und mit dem Klong Boot zurück oder zum Fluß und ab dort mit der Flußfähre weiter Richtung Norden, Nonthaburi, und dort am Fluß in einem der vielen kleinen Lokale unter Thais typisch Thai essen und von dort mit dem oeffentlichen Bus zurück.

    Khlong Saen Saep boat service - Wikipedia, the free encyclopedia

  6. #15
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.439
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    *
    Sehr guter Beitrag, benni, die Gegend Chinatown und Golden Mount habe ich schon bei meinem ersten Bangkok-Aufenthalt 1998 erkundet und bin seit dem immer wieder gerne dort. Von Nontaburi würde ich aber nicht empfehlen mit dem Bus wieder zurückzufahren, sondern auch wieder mit dem Boot, mit dem Bus ist für Bangkok-Neulinge nicht so einfach. Es gibt ja unterwegs noch genügend interessante Haltepunkte, wie Khao San Road oder Wat Phra Keow, die man vom Boot aus erreichen kann. Wenn ich 8 Tag Zeit hätte, würde ich auch mal einen Tagesausflug nach Ayuttaya einplanen (Taxi für einen Tag mieten) und den Zoo von Bangkok besuchen.

  7. #16
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Das ist ja ungefaehr der Weg den wir gegangen sind
    nur starteten wir in der Silom,
    Abends waren wir kaputt,

    aber eine Mia die das mit macht, die ist schon die Richtige,
    allerdings sind wir an den Sehenswuerdigkeiten nur vorbei gegangen,
    Mia steht nicht so auf Tempel,

    hatte diese aber auch scon mal gesehen, so wie ich,
    einmal reicht

  8. #17
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Sehr guter Beitrag, benni, die Gegend Chinatown und Golden Mount habe ich schon bei meinem ersten Bangkok-Aufenthalt 1998 erkundet und bin seit dem immer wieder gerne dort. Von Nontaburi würde ich aber nicht empfehlen mit dem Bus wieder zurückzufahren, sondern auch wieder mit dem Boot, mit dem Bus ist für Bangkok-Neulinge nicht so einfach. Es gibt ja unterwegs noch genügend interessante Haltepunkte, wie Khao San Road oder Wat Phra Keow, die man vom Boot aus erreichen kann. Wenn ich 8 Tag Zeit hätte, würde ich auch mal einen Tagesausflug nach Ayuttaya einplanen (Taxi für einen Tag mieten) und den Zoo von Bangkok besuchen.
    Danke franki, wenn man das Programm in aller Entspannheit so macht wie von mir vorgeschlagen, dann ist man am Abend bei den Flußlokalen in Nonthaburi und es gibt keine Fähren mehr zurück. Dafür aber die oeffentlichen Buse, die mehr oder weniger Richtung Stadtkern fahren. Als Urlauber hat man ja Zeit und kann getrost irgendwie mit den Bussen, die so gut wie nichts kosten, ungefähr Richtung Stadtmittelpunkt oder zu einer bekannten Stelle/Strasse/Gegend losfahren > ist gleichzeitig eine interessante Stadtrundfahrt. Irgendwo kommt man dann zu einer MRT oder so und wenn nicht, nimmt man sich dann halt ein Taximeter Taxi.

    Die ganze Wat Phra Kaeo, Wat Po & Massage , Wat Arun, Pahurat ab Sathorn mit der Flußfähre etc etc Sache würde ich ein anderes Mal unternehmen.

  9. #18
    Avatar von sandmen

    Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    15
    Hallo,

    vielen Dank für die ganzen Infos.
    Wir Schreiben das schon fleissig mit :-)
    Ich denke mit unserern 8 Tagen in Bangkok haben wir genügend Zeit, um die Stadt halbwegs gut kennen zu lernen.
    Wir freuen uns schon wie die Schneekönige, zu mal es etwas sein wird, was wir noch nicht einmal in ähnlicher Form erlebt haben.

    Wir waren vor ein paar Jahren in Chinatown / San Francisco aber die Hauptstrasse durch Chinatown war eher uninteressant - interessant waren die Seitenstraßen, wo eben auch die Einheimischen einkaufen gingen und wo nicht alles so gestellt war.

    Gruß

    Frank

  10. #19
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von Charly Beitrag anzeigen
    Natürlich kann mann da einfach mal spazieren gehen, aber ich würds auch auf 4 Tage kürzen, ich hatte beim letzten mal leider nur 10 Stunden Stopover, für Nana hats gereicht
    Das wuerde ich auch empfehlen. Nach 4 Tagen haste wirklich das wesentliche gesehen und kennenlernen tut man die Stadt auch nicht nach 8 Tagen.

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das wuerde ich auch empfehlen. Nach 4 Tagen haste wirklich das wesentliche gesehen und kennenlernen tut man die Stadt auch nicht nach 8 Tagen.
    Vehementer Einspuch!
    Bloß nicht den Aufenthalt in Bangkok kürzen.


    Benni's Vorschläge - auch den mit Wat Arun, Wat Pho (darin auch Massage), Wat Pa Käeow - sind ja schon 2 Tage.
    Ein Tag Chatuchak-Markt und ein Tag von Emporium bis MBK sind weitere 2 Tage
    Hinzu kommen: Abendessen auf dem Chao Phraya - ich empfehle immer das Yok Yor Marina - man wird übrigens eine halbe Stunde vor 19:00 Uhr mit der Fähre vom Haltepunkt Saphan Taksin abgeholt. Rest ergoogeln.
    Eine andere Nacht: Abendessen in einem der sagenhaften Roof-Top-Restaurants (also Vertigo oder anderes, darüber gibt es threads hier) - klar: Dress-Code. Auch sehr gut, selbst wenn man schon verheiratet ist. Ist eine Romantik-Auffrisch-Kur als Überraschung für die Frau.
    Blumenmarkt in Bangkok - Erawan Shrine -man muß sich nur mehr Zeit nehmen und die Leute dort beobachten.
    In ein Cafe setzen, Zeitung lesen, Fluidum einer Stadt genießen. Garküchen kennenlernen und unterscheiden lernen.
    An einem Abend sich auf der Thonglor aufhalten. Restaurant Thon Krueng, danach Pub mit Live Jazz-Musik. Im Hotel fragen.
    An einem anderen bei Nana, soi 4, vorbeischauen.
    An einem anderen Abend in der Soi 36 zum laotischem Restaurant: Vientianne Kitchen fahren. Denn ihr kommt am gesamten N und NO komplett vorbei. Warum also nicht dort mal schnuppern?
    An einem anderen Abend an der Rama 3 zum Fisch-Restaurant Baan Rim Nam pilgern, Soi 14, Rama 3. Zumeist Bangkoker unter sich. Pro Nase kostet das Essen aber auch 500+

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.12, 16:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.12, 21:17
  3. 37 Tage von Bangkok nach Singapur
    Von finntheking im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.05.11, 08:01
  4. Info: 30-Tage-Stempel vs. 15-Tage-Stempel
    Von FliegerTom im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.12.09, 06:09
  5. 4 Tage Bangkok - ein verrückter Plan
    Von UAL im Forum Literarisches
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 07:23