Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Zweck der Bildbearbeitung bei meinen Aufnahmen

Erstellt von gerhardveer, 21.11.2013, 04:27 Uhr · 36 Antworten · 6.728 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Da ich hier im Forum kaum Freunde habe gibt es auch keine Claqueure bei mir,falls du verstehst was ich meine.
    Soweit ich mich erinnere, hatte gerhardveer bei sonst. Themen (außer Fotos) aber meist Gegenwind von allen Seiten bekommen, wenn du verstehst, was ich meine!
    An Claqueure kann ich mich nicht erinnern!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Gratuliere @Hermann2,
    du hast ein gutes Gedaechtnis.
    Ich berichtige mich dann und beziehe die Fotokenner Aussage nur auf den Fotothread.
    Ich hoffe der Wind dreht nicht.

  4. #23
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Hallo Gerhard,

    da Du die Diskussion anregst auch mein Eindruck.

    Die Fotos als solche sind ganz besonders und auch gegen eine Nachbearbeitung ist nichts zu sagen.

    Aber ich empfinde die von Dir bearbeiteten Fotos generell zu dunkel.

    Gruß

    Micha

  5. #24
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Aber ich empfinde die von Dir bearbeiteten Fotos generell zu dunkel.
    ... was aber auch an der Einstellung Deines Monitors liegen kann

  6. #25
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Andere Fotos hier und woanders werden nicht so dargestellt.

  7. #26
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Aber ich empfinde die von Dir bearbeiteten Fotos generell zu dunkel.
    Mir gefällt das zum Beispiel gerade eben an Gerhards Bildern. Sie besitzen teilweise eine sehr interessante Farbgebung bzw. Tiefe, ich weiss nicht wie ich das ausdrücken soll.

    Was ich allerdings (unabhängig von Gehrhard) problematisch finde ist der massive Einsatz von HDR bei den heutigen Fotografen. Vieles lässt sich durch HDR wirklich aufhübschen, aber einen Tick zuviel und es driftet ins Unrealistische ab. Das ist meistens nicht tragisch, aber manche Motive wirken dadurch zu überzeichnet und unnatürlich.

  8. #27
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Mir gefällt das zum Beispiel gerade eben an Gerhards Bildern. Sie besitzen teilweise eine sehr interessante Farbgebung bzw. Tiefe, ich weiss nicht wie ich das ausdrücken soll.
    .
    Das wäre dann Verfremdung als Bildkunst.

  9. #28
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    zu HDR: wenn die durch HDR stark erweiterte Bilddynamik ( = die Helligkeitsunterschiede, in denen noch Strukturen durchzeichnen) stärker ist als die Dynamic Range des menschlichen Auges, dann wirkt es künstlich. Ich selbst arbeite überhaupt nicht damit - allerdings ist die Funktion "Tiefen/Lichter" in Photoshop was Ähnliches.

    Eine andere Möglichkeit, die Mängel der Cam auszutricksen: bei sehr hohem Dynamikumfang (z.B.heller Himmel-dunkle Landschaft) mache ich Serienaufnahmen mit voreingestellter Belichtungsdifferenz von einem Blendenwert ( meist 3 Aufnahmen hintereinander ohne die Kamera abzusetzen, um den gleichen Bildausschnitt zu haben) - dann kann ich hinterher die verschiedenen Bildteile in eine Aufnahme zusammenpuzzeln...

  10. #29
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Das ist gerade für Thailand ein guter Tipp, denn bei Aussenaufnahmen haben wir hier dank der tropischen Sonne oft ein sehr helles und kontrastreiches Licht. Dazu muss die Kamera allerdings das Feature "Belichtungsserien" beherrschen, was bei vielen Kompaktkameras fehlen dürfte. In der Bildbearbeitung layert man die verschiedenen Photos dann übereinander und macht Ausschnitte wie benötigt sichtbar mit der Alpha Funktion.

    Ich habe zwar eine High-End Kompaktkamera die alle möglichen Features hat mit der man kreative Bilder machen kann, aber ich benutze diese selten, weil das eine furchtbare Fummelei ist und man sich jedesmal durch das Menü kämpfen muss. Während man irgendwelche Einstellungen sucht, zieht die Gruppe mit der man unterwegs ist dann schon weiter. Daher sind für mich zum kreativen Fotografieren folgende Dinge wichtig: 1. optischer Sucher, 2. schneller Autofokus, 3. schnelle Einstellungen über Objektivringe bzw. Knöpfe am Gehäuse. Nur damit macht es auch Spaß.

    Cheers, X-pat

  11. #30
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Auch wenn keine Serienbildfunktion möglich ist - bei vielen Kompakten kann man im Display während der Aufnahme die Daten ablesen und Einstellungen vornehmen. Dann nach der Aufnahme nicht absetzen, sondern in der gleichen Stellung die Blende verändern bzw. die Belichtungskorrektur eine Blende mehr auf/mehr zu und wieder auslösen - leichte Verschiebungen lassen sich hinterher oft problemlos "zurechtrücken". Einstellung an der Kamera in solchen Fällen: A (Blendenpriorität)
    Beste Lösung, aber mit Schlepperei verbunden: Arbeiten mit Stativ, dann bleibt der Bildausschnitt genau derselbe...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Freeware Programme zur Bildbearbeitung
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.08.08, 16:42
  2. Zu welchem Zweck ?
    Von robert 50 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.07, 20:18
  3. Bildbearbeitung
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.07.07, 15:19
  4. Wahl zur "Miss Forum 2002" für den guten Zweck
    Von Thorsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.11.02, 11:53
  5. Laufen für den guten Zweck
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.02, 09:41