Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Kamera Profis

Erstellt von gerhard3105, 20.11.2014, 17:59 Uhr · 26 Antworten · 3.228 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von gerhard3105

    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    72

    Kamera Profis

    Hallo an alle Kamera-Profis,

    Ich habe mir eine gebrauchte Fuji Finepix s9600 zugelegt. Ist meine erste dslr kamera ueberhaupt. Habe mich jetzt schon durch die anleitung gelesen und diversen foren.

    Ich benoetige einige tips fuer nachtaufnahmen. Wir fliegen naechsten Monat nach Hong Kong und ich moechte dort sehr gerne HK bei nacht aufnehmen. Feuerwerk, Lasershow, Skyline usw.

    Sicherlich gibt es bessere kameras dafuer, habe mich aber bewusst fuer eine gebrauchte entschieden, damit ich erstmal den umgang mit einer Dslr lerne.

    Auch erwarte ich keine Profiaufnahmen, da mir einfach auch das noetige fachwissen fehlt. Aber gerne lerne ich etwas dazu und bin fuer tips sehr dankbar.

    Gerade was die blendeneinstellung, iso, usw. Betrifft.

    Vielen dank im voraus.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.302
    Sieh mal in Facebook unter Gerhard Veer ein ehemaliges Mitglied hier... lebt in Roi Et...er hat meines Wissens an die 20.000 Fotos auf seinen Festplatten... kennt sich also mit Fotografie bestens aus... vielleicht hilft er Dir weiter.

  4. #3
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.568
    Na sicher datt.
    Könnt ihr doch bald Aug in Aug ausdiskutieren.

  5. #4
    Avatar von gerhard3105

    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    72
    Ok vielen dank, ich werde ihn mal anschreiben.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.070
    viele, die heute das Potential des Videoschnitts ausfüllen wollen,
    landen bei Sony Vegas Pro,
    wegen dem Vorteil :
    „Sony Vegas Pro“ zeigt sich offen gegenüber seiner Konkurrenz und bietet eine Import-/Exportschnittstelle für Avid ProTools, Apple Final Cut Pro und Adobe Premiere Pro CC bzw. Adobe After Effects CC.
    Sony Vegas Pro 13.0 (Build 453) - Download - COMPUTER BILD

    Jeder Editor legt sich eine Reihe von "Effekten" zu, damit er den Schnitt, angepasst auf die Musik, punktgenau umsetzen kann.
    Wer bestimmte Effekte eben durch externe Tools bewerkstelligt, für den aind offene Importschnittstellen sehr wichtig.

    Tools, wie Boris FX sind natürlich teuer, nur hier trennt sich das Feld.

    Wenn Du nun als Anfänger für Videoschnitt dich austauschen möchtest,
    dann wäre es vorteilhaft,
    das Schnittprogramm (den Editor) zu nennen.

    Ob es allerdings in Chum Phae, im Umkreis von 50 km möglich ist,
    würde ich stark bezweifeln,
    wäre schon ein besonderer Glücksfall,
    wenn sich jemand in der Umgebung gerade zB. durch die Anschaffung einer GoPro,
    am Editing interessiert.

    Die ganz neue Generation bekommt da ja bereits geleitetes Editing mitgeliefert.

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.070
    natürlich legt jeder seine Schwerpunkte bei der Videobearbeitung auf den Content, den er verarbeitet
    (also Thema, zB. Asien Reisen), und die Zielgruppe
    Wer gerne Aufmerksamkeit erzielen will, und sein Video bei youtube veröffentlichen will,
    muss sich entscheiden,
    - privat Video oder - öffentliches Video,
    und wenn öffentlich, will er hohe Clickzahlen erreichen ?

    Bei letzterem gibt es ein paar Grundregeln, wie zB.
    lieber ein Video zu kurz, als zu lang,
    das Ziel ist, das der Zuseher das Video bis zum Ende sieht, anstatt nach 2 Minuten abschaltet, weil es ihm zu langweilig wird.

    Dementsprechend werden Videos für youtube beim Schnitt getrimmt, maximal 2 bis 3.50 Minuten,
    mindestens 2 verschiedene Stimmungsmuster durch 2 verschiedene Musikstücke.

    Musik muss lizenzfreie Musik sein CC,
    man muss sich die Arbeit machen, und stundenlang die Archive der Lizenzfreien Musik bei youtube und anderswo durchhören, und auswählen, und sich aus der Auswahl ein brauchbares Klangarchiv zu bauen.
    Dieser erste Schnitt dauert schon seine Zeit,
    und ist die Vorraussetzung, dass youtube das Video nicht eines Tages stumm schaltet,
    weil man keine lizenzfreie Musik ausgesucht hatte.

    Hat man sein Klangarchiv,
    geht es weiter um die Frage, mit welchen Effekten will man bevorzugt arbeiten.

    Im folgenden Video sieht man den Strotoskop Effekt, wo 2 verschiedene Szenen wie im Blitzlicht aufeinander geschnitten sind,



    die verwendeten Editoreffekte sind auf die Zuschauer angepasst,
    um die während des 1 Minute Films bei der Stange zu halten,
    sie müssen also durch verschiedene Bildeinstellungen gefüttert werden,
    sonst wären sie weg.

    Das Thema, - ein Auto, für das man an einen geeigneten Ort fährt (Hintergrund),
    um zu einer bestimmten Zeit (Morgendämmerung),
    ein bestimmtes Licht für eine Stimmung zu bekommen,
    für das die Musik passend sein soll (passend für junge Zuschauer, die zwar mit japanischer moderner Musik nichts am Hut haben, aber das ist egal)

    Zählt man, mit wieviel verschiedenen Bildeinstellungen und Effekten der Editor seine Zuseher über 1 Minute füttert,
    um sie bei der Stange zu halten,
    ahnt man den gewaltigen Arbeitsaufwand.

  8. #7
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    3.960
    Ich finde das Video langweilig und schlecht geschnitten, der Sinn erhellt sich vielleicht beim Verstehen des Liedtextes...

  9. #8
    Avatar von didiking

    Registriert seit
    13.05.2015
    Beiträge
    37
    Hallo DisainaM, vielen Dank für deinen umfangreichen Vortrag. Eigentlich suche ich Leute mit gleichen Interessen und keine Vorlesung. Ich weiß, es wird schwer sein in meinem genannten Umfeld ein paar Videofilmer zu finden. Aber wer nicht fragt, bekommt auch keine Antwort.
    MIr ist bekannt wie Youtube mit Musikveröffentlichungen um geht. Ist mir aber egel, ich mache meine Musik selber und deswegen wird es wohl kaum ein Probleme geben. Bei Youtube gibt es seit kurzem einige vertonte Videos, zwischen 2 und 15 min lang. Es ist mir egal ob ich 1 Klick oder 1000 am Tag habe. für mich ist das reines Hobby, Spaß an der Freude.
    Andere hängen von mittags bis spät in der Nacht am Thresen in der Bar. Ich setz mich auf meinen Roller und schaue nach interessante Objekte, die ich als Video wiedergebe. Es sind erste Gehversuche.
    Zu meinem Equipement gehört eine Videocam Canon Legria HF G30, als Videoschnittsoftware benutze ich Magix Studio X7 und Pinnacle Studio 20. Meine Musik kreiere ich mit Magix Music Maker. Für meine Belange reicht das erstmal. Ein Kritiker (Meckerer) hat meine Videos schon runter gemacht. Daüber kann ich nur Lachen, sein Cam verstaubt im Schrank, nur zum vorzeigen gekauft.

    Gruß Didiking

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.070
    Zitat Zitat von Maenamstefan Beitrag anzeigen
    Ich finde das Video langweilig und schlecht geschnitten, der Sinn erhellt sich vielleicht beim Verstehen des Liedtextes...
    Das Video war ein Beispiel für einen bestimmten Überblendungseffekt,
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Im folgenden Video sieht man den Strotoskop Effekt, wo 2 verschiedene Szenen wie im Blitzlicht aufeinander geschnitten sind,
    der Inhalt muss einem nicht gefallen,
    Altersgemäss zählst Du zu einer Zielgruppe,
    wo ein konservativer Überblendungsschnitt bevorzugt wird,
    um ein weiteres Beispiel für konservative Überblendtechnik im Genre Auto zu wählen


  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.070
    hallo Didiking,

    gleiche Interessen bedeutet, sich etwas vorzustellen, damit andere sehen können,
    ob es passt, (soziale Austauschkommunikation, POI )
    also, was willst Du :

    - gleichgesinnte Filmer an interessanten Objekten im Umkreis von ChumPhae,
    sagt zwar noch nicht aus,
    was für Dich interessante Objekte sind, Menschen, Natur, Milieufilme, alte Technik, pp.

    - Videoschnitt-Anfänger mit den Programmen Magix Studio X7 und Pinnacle Studio 20 sucht Erfahrungsaustausch.

    das sind 2 unterschiedliche Themenbereiche.

    Pinnacle hab ich mir mal auf den PC geladen, war aber zum Bearbeiten nur bedingt geeignet,
    hatte,
    das Problem, Systemabstürze (Einfrieren des Programms) bei "grösseren Projekten" (3 bis 4 Minuten Filme im 4 K Format mit sehr vielen Überblendungen)

    deshalb hab ich mich mit dem Editor nicht weiter belastet.
    (in dem Preissegment von 120 EUR sind diese Editor Programme alle identisch aufgebaut,
    werden zum Teil kostenlos unter der Programmbezeichnung "Wondershare" hin und wieder als giveawayoftheday vergeben.

    ok, Du willst keinen Vortrag,
    also viel Glück bei Deiner Suche.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Homepage Tools für Profis
    Von a_2 im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.05, 21:27
  2. Neue Dig. - Kamera "Keine Bilder" !!!!
    Von Sammy33 im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.05, 20:00
  3. Hallo Viren-Profies
    Von Jens im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 20:17
  4. Thailand Profis......erleuchtet mich ;-)
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 26.05.04, 18:49
  5. Versteckte Kameras ???
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.12.01, 18:02