Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 74

Chonburi Stadt

Erstellt von chonburi, 28.11.2016, 17:47 Uhr · 73 Antworten · 6.125 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    4.096
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Fuer die Gartenfreunde
    Das trifft sich gut, habe den ganzen Morgen im Garten gearbeitet. Wir wohnen zwar in Bangkok, haben aber einen sehr grossen und schoenen Garten, mit altem Baumbestand. Es gibt nichts schoeneres, als sich nach getaner Arbeit in den Garten zu setzen und die Tier- und Pflanzenwelt zu beobachten.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.893
    phantastische Blüten, toll

  4. #43
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.759

    Ang Sila – Fischmarkt – Parkanlage

    Ang Sila – Fischmarkt – Parkanlage


    Heute gibt es an dieser Stelle des Threads mal keinen Tagesausflug , sondern ein paar kuerzlich gesammelte Eindruecke vom Fischmarkt und dem davor liegenden Park im Kuestenbereich von Ang Sila .


    Der Fischmarkt zieht sich haelftig entlang dieses Steegs ...






    ...und bietet taeglich von frueh bis spaet natuerlich diverse Spezialitaeten an...





    ...sowie getrocknetes oder auch gerade zubereitetes zum mitnehmen.






    Da sich wie Eingangs erwaehnt der Markt auf einem Steeg befindet und an den Seiten durch ein mehr oder minder stabiles Geruest erweitert ist und dazu noch ein staendiges Kommen und Gehen von An-/Ablieferung herrscht , kann es jedoch schon einmal nerven , den Motorraedern mit/ohne Seitenwagen staendig ausweichen zu muessen .






    Ob die unzaehligen Muscheln am Fusse des Steegs eine natuerliche Erscheinung oder einfach nur gesammelte Fruehstuecksreste sind , kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen .






    Die Hunde am Fischmarkt , ob Streuner oder den Fischern zugehoerig, nehmen fuer gewoehnlich nicht an unmotivierten Geklaeffe wie andere Artgenossen oder auch manche Menschen teil und geht man den Steeg bis zum Ende durch...






    ...so entdeckt dass geschulte Auge auf der anderen Seite der Bucht natuerlich sofort alte Bekannte aus # 22 , in Form des Khao Sammuk und den beiden Andachtsstaetten .






    Schaut man vom Ende des Steegs landeinwaerts so gehoert alles von hier aus gesehen rechts im Kuestenbereich zur kuerzlich nochmals vergroesserten Parkanlage vor dem Fischmarkt .






    Aus der Naehe betrachtet sieht es dort so aus .








    Wir selbst halten uns in letzter Zeit sehr gerne mal fuer einige Momente hier auf , da es Junior bei einer frischen Meeresbrise zur Zeit besonders gut zu schmecken scheint ...






    ...und wenn man oefters mal hier zu verschiedenen Zeiten halt macht, hat man auch mittlerweile seine alten Bekannten , die man zumindest vom sehen her, immer wieder mal begegnet ,

    wie den Fischer der nach seinen Netzen schaut ...






    ...oder den Fischer/Angler der es mit dem Netz mal von der Bruestung aus probiert...






    ...die Jungs in ihrem tuerkisfarbenen Boetchen fahren auch den ganzen Tag hin und her ...






    ...und dieser tierische Strassenfreund kennt uns auch schon und da er/sie von Anfang an hoeflich und zurueckhaltend auftrat , gibt’s gelegentlich auch mal ein Haeppchen ...







    ...andere wiederum kommen auch gerne einfach mal hierhin , um auf dem Gelaender eine ruhige Minute zu verbringen.






    Auch wenn es sich zu dieser Jahreszeit gerne mal ueber dem Meer zusammenzieht ...






    ...so muss man nicht unbedingt ueberstuerzt die Fenster hochschieben , denn die Brise vom Meer hat es dann oft mit dem Lueftchen vom Gebirge her vor den Toren der Stadt zu tun ...




    ...und gar nicht mal so selten faellt in der Mitte kaum ein Tropfen .




    Aber auf Regen folgen ja dann auch meist schon wieder ein paar Sonnenstrahlen.







    Insgesamt wird die Parkflaeche vor dem Fischmarkt sehr gerne von Einheimischen aufgesucht , um einfach mal ein paar stressfreie Minuten zu verbringen .











    Bis die Tage dann .

  5. #44
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.893
    informative Bildberichte, die eine Stadt und deren Umgebung beschreiben, dazu einen persönlichen Touch haben der nicht aufdringlich ist,so find ich das gut.

    Schöne Sonnenuntergänge die gibts ja überall.

  6. #45
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.930
    Das "Restaurant" auf dem Steg ist zu empfehlen. Keine Touristenpreise, aber auch keine gehobene Ausstattung und alle Fischgerichte frisch und lecker zubereitet. An den Katzen darf man sich nicht stören.

  7. #46
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.759

    Abseits der Wege

    Abseits der Wege - Angsila Old Market -


    Manchmal muss man nur die gewohnten Routen verlassen um Neues zu entdecken und damit beginne ich ganz in der Nähe des vorherigen Absatzes .

    Fährt man an dieser “ Welcome to Angsila “ Statue links durch …..






    …..so würden wir wieder in den Bereich des Fischmarktes gelangen , doch an dieser Stelle interessieren wir uns gerade nicht für Sonnenuntergänge …..








    …..sondern biegen vorher rechts ab in den Bereich des Angsila Old Market …









    …dort unten schauen wir zunächst einmal links in dieser Ecke vorbei und je nach Tageszeit bietet sich ein unterschiedliches Bild .

    Nachmittags ist hier nicht besonders viel los …














    .....schlägt man hier hingegen morgens mal auf , so kann es je nach Wasserstand sein , dass hier reger Betrieb herrscht









    .....beim entladen der Boote ….








    Wer als Farang nicht weiss wie er all seine Freizeit totschlagen soll, kann ja mal bei den Jungs anklopfen , ob die noch eine helfende Hand brauchen…..









    Es kann auch schon mal sein dass man ständig ein klopfendes Geräusch aus der Nähe hört , was dann von den Damen und Herren stammt , die quasi mit Hammer und Meissel dort an den Steinen Muscheln oder was auch immer abklopfen …















    Lediglich ein paar Meter links weiter von der Anlegestelle findet man sich dann in einem kleinen aber recht gemütlichen Park wieder …..



















    ....und man kann ein wenig herumlatschen…..














    ….oder sich mal hinsetzen und am Ende des Parks sieht man von hier aus eine kleine Gedenkstätte .






    Am Eingang wurden diesem Baum womöglich ob des herannahenden Herbstes netterweise bereits verschiedene Schals umgelegt ….möchte aber auch anderweitige Bedeutungen nicht gänzlich ausschliessen ….







    Diese Gedenkstätte ist nicht besonders gross , aber strahlt eine gewisse Ruhe aus














    Von hier aus schaut man im übrigen geradewegs auf die Rückseite des Fischmarktes aus dem vorhergehenden Absatz







    Aber wir werden uns im nächsten Absatz die Ecke um den Angsila Old Market weiter anschauen .

    Fortsetzung folgt in Kürze ....

  8. #47
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.759

    Abseits der Wege – Angsila Old Market –

    Abseits der Wege – Angsila Old Market –

    Für die Ortsunkundigen nehme ich nochmal diese Aufnahme aus dem Internet zur Hand und markiere wohin es an dieser Stelle geht .




    Im vorangegangenen Absatz haben wir uns nach dem Old Market Schild (Bild Nr.3 # 46 ) links die Ecke angesehen und heute fahren wir einmal die Strasse im Old Market Bereich rechts weiter .

    An den Seiten dieser Einbahnstrasse mit “Altstadtflair” befinden sich hier und da zwar einige Verkaufsstände aber einen Markt sehen wir eigentlich nicht direkt .







    Vielleicht muss man dafür ja auch eine dieser engen Gassen begehen ….







    aber das mache ich ein anderes mal und suche erst einmal eine Möglichkeit mit der Karre Richtung Küste durchzukommen und die einzige Möglichkeit dazu bietet sich offenbar am Ende der Strasse nach links , kurz vor der kleinen Steigung






    Hier in dieser Wohngegend mit Charme ....







    ....parken wir erst einmal unsere Karre und finden einen kleinen Weg den wir uns genauer ansehen





    Die Optik die sich hier zunächst einmal bietet erinnert sofort an # 18 und tatsächlich ist der Mangrovenwald nur ein paar hundert Meter von hier entfernt .











    Hat man den Wald durchschritten erreicht man einen Steeg im Freien an dem häufig einheimische Netzfischer anzutreffen sind











    Am Ende des Steegs befindet sich ein kleiner Rastplatz ....
    (am rechten Bildrand der eigentliche Mangovenwald)







    ....zu dem wir mal eben rüber gehen








    Von hier aus stellen wir erst einmal fest, dass wir einen recht hübschen Ausblick auf das etwa 10 km entfernte Gebirge haben ....






    ....und schauen uns einmal an , ob wir den Netzfischern vielleicht noch ein paar Techniktips geben können…..











    Oder man setzt sich ein Weilchen und schlürft Slurpee ….








    Oder macht ein Nickerchen ….







    Zwischendurch einen Blick auf die Tagesausbeute ….






    Aber gehen wir an dieser Stelle einfach mal davon aus, dass die zum Rand gefüllten Eimer gerade vor unserem Eintreffen abgeholt worden sind .

    Ansonsten geht man hier mit dem Netz auch gerne mal auf kleine Garnelen .

    Für mich ein netter versteckter Platz und vielleicht mal an der Zeit einen Teil meines Angelkrams aus Chaiyaphum rueber zu holen .

    Allerdings muss ich dann vorher erstmal klären lassen ob es nicht auch einen bestimmten Grund haben könnte , weshalb sich die Angler mit Rute überwiegend im Bereich Laemtan und die Netzfischer im Bereich Angsila aufhalten .

    Beim herumschauen sehen wir an dieser Seite (wie auch auf dem Eingangsbild zu sehen) noch weitere Steege , die ich mir irgendwann später einmal genauer ansehen werde.








    Bis dahin erstmal und winke winke ….



  9. #48
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.454
    Das Altstadtflair erinnert mich an japanische Historienfilme.

  10. #49
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.893
    Deine Fotos gefallen mir aus einem Grund ganz besonders gut, sie verzerren die Realität nicht zu romantischen Kitsch einsamer Südseeparadiese. Sie zeigen stattdessen Menschen in ihrem Land im Alltag ohne in irgendeiner Weise Besondere Effekte oder Besondere Absichten damit zu verknüpfen.

    Dokumentation statt Illusion, klasse.

  11. #50
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.759

    Laemtan

    Laemtan

    Im Verlaufe dieses Threads hatte ich den Bereich um Laemtan als Randnotiz schon gelegentlich mal erwaehnt und an dieser Stelle gehe ich einmal mit ein paar Bildern auf diesen Bereich ein .

    Einer der bekanntesten Perspektiven auf die Landzunge des Bereichs Laemtan ist jener vom Khao Sammuk aus :





    Begeben wir uns an dieser Stelle einmal an die “zangenfoermigen” Steege im vorderen Bereich von obigen Bild aus gesehen :






    Dort angekommen stellen wir fest , dass sich auch an diesen Steegen gerne einheimische Angler und Fischer betaetigen







    und schaut man sich die Postings einiger Angler mit Rute aus dem Internet an , so kann es wohl auch gelegentlich schon einmal zu Erfolgserlebnissen kommen







    Blick zurueck vom Ende des Steegs







    Hier einmal ein frueher/heute Vergleich mit aehnlichen Perspektiven







    Nachdem wir uns dann noch angesehen haben , wie man ein Boot diebstahlsicher parkt ….







    gehen wir ueber die Parkanlage hinweg ,







    rueber zur Spitze der Landzunge und erreichen dieses Kunstwerk





    Wie man im Hintergrund der nachfolgenden Figur erkennt , befindet sich dort zur Zeit ein eher optisch unschoenes Gerippe im Wasser










    Die Leute , die auf dem Gerippe herumbalancieren sind keine Bauarbeiter sondern meist einheimische Angler






    Auch hier einmal ein frueher/heute Vergleich .
    Die Anlage war offenbar in die Jahre gekommen , doch es soll eine Neue an diesem Platz entstehen







    Schaut man sich die nachfolgende alte Aufnahme aus diesem Bereich an , so stellt man im Vordergrund fest , dass die beiden Felsen oberhalb/unterhalb des Steegs offenbar auch heute noch da sind







    Der Felsen oberhalb des Steegs aus der schwarz/Weiss Aufnahme – heute –






    sowie jener unterhalb






    Ansonsten haengt man an diesem Platz auch gerne nur so ein Weilchen herum oder fuellt seinen Selfie-Dateiordner auf






    Kleinere Felsen laden zudem zum spielen ein






    Andere Stellen eignen sich sogar zum baden






    Von Pickups mit entsprechenden Ladeflaechen-Wachhunden sollte man aus Sicherheitsgruenden natuerlich stets einen Sicherheitsabstand einhalten






    Das war’s auch schon aus Laemtan in einigen Bildern und Tschuess


Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ban Bueng – eine kleine Stadt in der Provinz Chonburi
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.01.05, 10:44
  2. Chonburi's Michael ist gluecklich
    Von Chonburi's Michael im Forum Literarisches
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.11.04, 21:40
  3. Besuch bei Chonburi Michael
    Von Johann43 im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 17:35
  4. Stadt gesucht.
    Von CNX im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.04, 20:16
  5. in innen stadt bangkok mit auto fahren kann ?
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 15.09.03, 09:51