Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenommen

Erstellt von odysseus, 23.07.2003, 19:58 Uhr · 25 Antworten · 4.439 Aufrufe

  1. #11
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    Zu der Behauptung dass Amerikanern eher geholfen wird: Im Bang Kwang Gefängnis sitzen wohl mehr US-Staatsangehörige als deutsche. Und da kommen verurteilte Drogenhändler wohl hin.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    Nur zur weiteren Bestätigung.

    Auf Grund meiner Tätigkeit im Ausland und der amerikanischen Corporation, für die ich mal arbeitete, habe ich sehr viele Amis im Ausland um mich herum gehabt.

    Wenn das Thema Heimatbotschaft aufkam, kam die US Botschaft regelmässig am schlechtesten weg. Ignoranten war da noch der höflichste Ausdruck.

    Meist gehörte Begründung geäussert von meinen amerikanischen Bekannten:

    Als Expat bist du als Ami grundsätzlich unpatriotisch, wenn nicht sogar ein Verräter. So nach dem Motto: wärst du doch besser zu Hause geblieben. Nun hilf dir selber.

  4. #13
    Alibaba
    Avatar von Alibaba

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    So so!
    Dem kann ich nur zustimmen! Wer sich in solchen Ländern (drastische Strafen!!!) mit Drogen erwischen lässt ist selber schuld.
    Und bei Verkauf an Minderjährige sollte man wirklich hart durchgreifen! Aber an sonsten denke ich leben und leben lassen, es soll schon jeder selber für sein Schicksal verantwortlich sein. Oder was würdet ihr sagen wenn Alk und Tabak verboten werden würden???
    Nur mal so zum nachdenken, in Deutschland sterben Jährlich ca. 100000 Menschen an den Folgen des rauchens und 60000 durch zu hohen Alkohol konsum.
    Wenn man denkt das durch alle anderen Drogen nicht einmal 2000 Menschen in Deutschlang jährlich unkommen, dann frage ich mich ob ein Verbot von Tabak und Alk nicht sinnvoller währe!?
    Ach ne da gabs doch mal in USA die Prohibition und das ging auch nicht gut.
    Und wenn man bedenkt das in USA fast 10 mal soviele Personen
    im Knast hocken wie hier (anteilsmähsig gesehen) und davon fast 4/5 wegen Drogendelikten einsitzen dann muss man schon überlegen ob eine harte Vorgehensweise die richtige Lösung ist.
    Schaut euch mal die Holländer an die sind alle locker drauf und haben viel weeniger Probleme mit der Kriminalität.
    Ich will hier Drogen nicht als harmlos darstellen und schon gar nicht jemanden dazu aufrufen weche zu nehmen, aber ich habe da mal ein paar Fakten zum nachdenken in den Raum gestellt.

  5. #14
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    @alibaba,

    du hast mich jetzt mal ermutigt, mich zu outen.

    Habe gerade den zweiten "nüchteren" Urlaub hinter mir. Seit etwa 20 Jahren hat mich der Alkohol begleitet (es ist ja Urlaub), in der Hoffnung, das gute Gefühle noch zu verstärken und in der Illusion, dass dadurch der Urlaub und das Erlebte noch schöner wird.

    Jetzt weiss ich, dass ich einer GROSSEN Illusion aufgesessen bin. Ich habe noch nie meine Urlaube so intensiv erlebt, wie die letzten zwei male. Ich bin noch nie sooo früh aufgestanden. Ich habe noch nie das Erlebte so aufgesogen, wie jetzt, und ich bin noch nie so voll Energie auf meinen Arbeitsplatz zurückgekehrt, wie jetzt.

    Und dafür bin ich dankbar. Was auch immer diesen Wandel bewirkt hat.

    Ich wünschte, ich hätte die Worte um dies dem ein oder anderen mit Wirkung mitzuteilen.

    Man muss es mal erlebt haben. Es ist ein Kick, den kein Soft-, Hard-Drink oder gar eine Droge vermitteln kann. Man muss es einfach mal selbst erlebt haben.

    Es ist das Gefühl, dass man lebt. Ein Gefühl der absoluten Freiheit. Keine Abhängigkeiten. Das Leben, frei von Chemie, ist der wirkliche Überdrüber-Kick, und ich weiss wovon ich rede.

    Thanks God! Und ich wünsche allen, dass sie dieses Gefühl mal ohne Chemie erleben dürfen. Aufrichtig und mit mitfühlendem Herzen.

  6. #15
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    @Iffi

    Du bist nicht allein - und sei versichert, daß ich jedes einzelne Wort und alles, was Du hier beschreibst, genau kenne und exakt genau so empfinde.
    So und nicht anders ist es.

    Bester Gruß
    Karlheinz

  7. #16
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    @Alibaba
    Sicher, wenn man die Statistiken anschaut, dann fragt man sich ob nicht die falschen Drogen verboten wurden. Der Konsum von Cannabis-Produkten ist mit Sicherheit weniger gefährlich, als Alkohol. Ob da ein Verbot sinnvoll und noch zeitgemäß ist zeigen uns nicht nur die Holländer. Auch andere Länder denken über eine Freigabe nach und in Deutschland wären sie wohl schon längst erhältlich, wenn es gesellschaftlich durchsetzbar wäre.

    Wenn ich jedoch solche Dinge konsumiere und erwischt werde, dann helfen die die Verweise auf die Gefährlichkeit der Droge wenig. Erst recht in Ländern, die noch viel weniger Spaß verstehen als Deutschland. Wir hatten ja mal einen Thread hier über die Knäste in Thailand und die werden nicht die schlimmsten sein. Wer trotzdem meint etwas rauchen zu müssen, der ist für mich einfach nur dumm.

  8. #17
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    @Seven
    Auch in Holland gibt es Veraenderungen.

    Scheinbar werden die meisten Coffeshops in letzer Zeit zu 90% von Deutschen Hanf-Touris besucht.

    Jedenfalls werden dort immer mehr dieser Laeden geschlossen...

    Hab hier in der Firma einen Hollaendischen Kollegen, der mir in einem Gespraech erst kuerlich diese Info gab...

  9. #18
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    Finde es schade, dass in Thailand kein alkoholfreies Bier angeboten wird oder wenigstens eine "Light-Variante". Denn die wenigen thailändischen Biersorten schmecken einfach gut. Zu allem Kummer hat das Bier in Thailand einen wesentlich höheren Alkoholgehalt als die meisten deutschen Biersorten, also muss sich einer der nicht viel verträgt (wie ich z. B.) mit einer Flasche am Tag begnügen.

  10. #19
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    @Micha
    Ist mir noch nie aufgefallen, dass es in TH kein alkoholfreies gibt...

    Das mag aber wohl daran liegen, dass ich, wenn ich Bier trink, schon lieber ein vollwertiges trinke...

  11. #20
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Zwei Deutsche wegen Drogenbesitzes in Thailand festgenom

    Zitat Zitat von Micha
    ...Denn die wenigen thailändischen Biersorten schmecken einfach gut. Zu allem Kummer hat das Bier in Thailand einen wesentlich höheren Alkoholgehalt als die meisten deutschen Biersorten, also muss sich einer der nicht viel verträgt (wie ich z. B.) [highlight=yellow:d4a76df27d]mit einer Flasche am Tag begnügen[/highlight:d4a76df27d].
    hi micha,

    prajat! prajat! da hast du aber in los eine menge geld gespart. der gerstensaft ist für thaiverhältnisse doch recht teuer.

    gruss

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache - jaak maak. Von wegen!
    Von Clemens im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.11, 17:44
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.05, 01:19
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.05, 19:56
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.04, 12:53
  5. Zwei Deutsche sterben beim Baden in Thailand
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.02, 20:21