Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

Erstellt von wedelich, 14.03.2007, 07:07 Uhr · 26 Antworten · 1.899 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wedelich

    Registriert seit
    08.12.2006
    Beiträge
    56

    Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Steinbrück nennt Produktpiraterie «wirtschaftlich schädlich und abstoßend»

    München/dpa. Produktpiraterie wird zum immer größeren Problem. Im vergangenen Jahr beschlagnahmte der deutsche Zoll illegal kopierte Produkte im Wert von 1,2 Milliarden Euro - mehr als fünf Mal so viel wie 2005 (213,4 Mio Euro). Die Zahl der Fälle stieg um knapp 2000 auf 9164. Produktpiraterie sei «wirtschaftlich schädlich und abstoßend», sagte Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) am Dienstag in München. Sie gefährde schätzungsweise 70 000 Arbeitsplätze und verursache bei deutschen Unternehmen Umsatzausfälle von etwa 25 Milliarden Euro jährlich. Steinbrück nannte auch die Schwarzarbeit eine «massive Beschädigung des Wirtschaftsstandorts Deutschland».

    Produktpiraterie sei «kein Kavaliersdelikt, das ist richtig Kriminalität», sagte Steinbrück. Ein Drittel der gefälschten Produkte stammt nach Angaben des Zolls aus China, weitere 20 Prozent aus Thailand, Malaysia und anderen ostasiatischen Ländern. Eine Hauptschleuse für gefälschte Bekleidung, Schuhe und Uhren in Deutschland ist nach Angaben des Zolls der Hamburger Hafen. Dort habe der Zoll im vergangenen Jahr beim bisher weltweit größten Einzelfund gefälschte Produkte im Wert von 380 Millionen Euro sichergestellt, sagte Steinbrück. Schärfere Kontrollen der Käufer in Deutschland lehnte Steinbrück als wenig Erfolg versprechend ab: «Ich werde nicht durch die Innenstadt von München oder Nürnberg laufen können, um jedem unter den Turnschuh zu gucken.»

    Schwarzarbeit sei «schwerwiegende Wirtschaftskriminalität», sagte Steinbrück. Schätzungen zufolge würden etwa 37 Milliarden Euro jährlich schwarz erwirtschaftet - 15 Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung. «Die Ehrlichen sind die Geschädigten», sagte Steinbrück. Der Zoll habe im vergangenen Jahr 423 000 Menschen überprüft und eine Schadenssumme von knapp 604 Millionen Euro ermittelt - eine Steigerung von sieben Prozent im Vergleich zu 2005. Die Zahl der Ermittlungsverfahren wegen Straftaten stieg um 28 Prozent auf 104 000. Mehr getan werden müsse bei der Bekämpfung der Schwarzarbeit in der Gastronomie, sagte Steinbrück. Forderungen nach weiteren Steuersenkungen zur Reduzierung der Schwarzarbeit lehnte Steinbrück ab. «Der Staat braucht Ressourcen.»

    Der Zoll beschlagnahmte 2006 auch mehr Rauschgift, darunter 3,2 Tonnen Haschisch (2005: 1,6 Tonnen), 1,5 Tonnen Kokain (896 Kilogramm) und 529 kg Heroin (456 Kilogramm). Die Zahl der konfiszierten Schmuggelzigaretten ging von 735 auf 415 Millionen zurück. Ungebrochen ist nach Angaben des Zolls der Trend zum verbotenen Urlaubssouvenir: Insgesamt wurden 53 000 (2005: 39 000) geschützte Tiere und Pflanzen sichergestellt - teils lebendig, teils auch ausgestopft oder in Form von Handtaschen, Gürteln, Schuhen, Medikamenten und Musikinstrumenten.

    Steinbrück dankte den 40 000 Mitarbeitern des Zolls «mit einem gewissen Stolz und großem Respekt». Mit rund 104 Milliarden Euro Einnahmen im Jahr aus Abgaben und Verbrauchssteuern liefere die Zollverwaltung die Hälfte der Steuereinnahmen des Bundes.

    -dpa-

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Wieso gefälscht ?

    Die CDs die ich mir immer kaufe im LOS sind echt

  4. #3
    Avatar von chinnotes

    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    265

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Das hört sich viel an. Aber mich würde interessieren, was z.B. beim Zoll als Wert zu Grunde gelegt wird. 15 Euro für eine (falsche) Rolexuhr oder 2000 Euro für eine echte?
    Um die zum Zoll angegebenen Zahlen beurteilen zu können, müsste man das wissen.
    Und würde der,. der eine Rolex billig erworben hat, diese in echt kaufen? Doch wohl nicht, d.h. es ist Rolex auch kein Schaden entstanden, oder?
    Erwin

  5. #4
    Avatar von Bigfoot

    Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    137

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Zitat Zitat von chinnotes",p="461943
    Und würde der,. der eine Rolex billig erworben hat, diese in echt kaufen? Doch wohl nicht, d.h. es ist Rolex auch kein Schaden entstanden, oder?
    Erwin
    Finanziell ensteht sicherlich kein Schaden, aber imagemässig.
    Ich frage mich immer, was jemanden dazu motiviert, eine gefälschte Uhr zu tragen :???:

    Bigfoot, der immer nur echte Schweizer Uhren trägt... ;-D

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    es wäre für Steinbrück bestimmt erstrebenswerter,
    wenn jeder,
    der mit einem gefälschten Markenshirt für 3 Euro rumrennt,
    stattdessen ein shirt mit der Aufschrift ARM oder Hartz4 rumlaufen würde.

    So vermittelt der Blick durch deutsche Fussgängerpassagen immer noch die Illusion einer gewissen Konsumbezogenheit,
    wenn Menschen noch bereit sind, sich zur kostenlosen Litfassäule für Markennamen zu machen.

    Von daher ein positives Zeichen.

    Auch die gesicherten Arbeitsplätze im Hamburger Hafen sollte man nicht vergessen.
    Lange werden sich das die Produktpiraten nicht gefallen lassen, und ihren Importhafen zur EU demnächst in willigen EU-Osterweiterungsländern suchen.
    Deshalb sollte man das Thema auch nicht überstrapazieren,
    der Zoll macht seinen Job, und gut ist.
    Organisierte Kriminalität ist wohl etwas anderes.

    Unterscheidet man Staatskriminalität, also wenn ein Staat bewußt Geldscheine eines anderen Landes fälscht und in Umlauf bringt,
    mit organisierter Kriminalität, wo Verbrecher ohne staatlichen Schutz proffessionell arbeiten,
    so kann man bei Markenpiraterie nicht von organisierter Kriminalität sprechen, weil der Staat sehr wohl im Bilde ist, was da passiert, und nichts unternimmt.

    Wenn ein Land wie Thailand nun bestimmt, es wird zukünftig die Patente von Aidsmedizin nicht mehr respektieren,
    dann hat dies ebenfalls nichts mit Kriminalität zutun,
    sondern mit Politik.
    Und bei letzterem sollte man auch in Deutschland den Bürger nicht für dumm verkaufen,
    und nicht zum wiederholten Mal, das Gespenst der organisierten Kriminalität durch (die Stadt)bz. den Staat jagen.

  7. #6
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Forderungen nach weiteren Steuersenkungen zur Reduzierung der Schwarzarbeit lehnte Steinbrück ab. «Der Staat braucht Ressourcen.»

    "...denn Eskapen sind teuer und die muessen wir uns leisten koennen, obwohl wir sie uns nicht leisten koennen" ;-D

    Bedauerlich, dass die wesentliche Essenz in Aussagen immer am meisten vernachlaessigt wird.

    Laeuft die Muppet Show eigentlich immer noch am Samstagnachmittag oder wurde die Sendezeit verlegt?

    Viele Gruesse,
    Richard

  8. #7
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.504

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Zitat Zitat von Bigfoot",p="461962
    [Ich frage mich immer, was jemanden dazu motiviert, eine gefälschte Uhr zu tragen :???:

    Bigfoot, der immer nur echte Schweizer Uhren trägt... ;-D
    Hallo Bigfoot,

    ich bin normalerweise auch Tissot Fan und habe noch zwei alte Titan Uhren aus der Krupp eigenen Auflage. Eine von diesen Titan Uhren hatte ich beim letzten LOS Urlaub mit. Auf Samui gab diese Uhr dann nach 1 Woche den Löffel ab. Feucht geworden durch das ständige schwitzen.

    Ohne Uhr wollte ich auch nicht rumlaufen. Also dachte ich mir: Kaufste mal eben ne billige 0815 Quarzuhr. Find die aber mal auf Samui! Also habe ich mir für 500 THB ne schöne Rolex gekauft. Die hat mir recht gute Dienste getan. Geklaut wurde sie mir erst in D. da in LOS jeder weiss das es ein Fake ist. ;-D

    Manchmal gibt es aber ganz einfache Gründe warum man eine Fäslchung kauft. Eine echte Rolex würde ich mir nie kaufen, ausser ich gewinne vieleicht im Lotto, was aber eher unwahrscheinlich ist, da ich nicht spiele.



    phi mee

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Zitat Zitat von phi mee",p="461969
    Eine echte Rolex würde ich mir nie kaufen, ausser ich gewinne vieleicht im Lotto, was aber eher unwahrscheinlich ist, da ich nicht spiele.
    wenn ich mir ansehe,
    das mich heute eine echte Rolex ca. 1.200 Euro kostet,
    und mir im Kopf die Anschaffungspreise im Kopf aufrufe,
    was ich für den PC, Unterhaltungselektronik usw. in den letzten Jahren ausgegeben habe,

    so muß man sagen,
    der Notebook hat in den letzten 10 Jahren seinen Wert völlig verlohren,
    doch eine gebrauchte Markenuhr steigt eher im Wert
    (DM Preise sind heute Euro Preise).

  10. #9
    Avatar von Krista

    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    105

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Ich bekenne, auch ich habe letzten Dezember gesündigt.

    Wir haben eine Lange und Söhne gekauft. Die kostet hier 30.000 € und wir haben dort keine 40 € bezahlt.
    Sorry, für das Original werden wir nie im Leben das Geld haben aber mein Mann findet die sooo schön.
    Eine Freundin die bei einem bekannten Juwelier auf der Düsseldorfer Kö arbeitet konnte keinen Unterschied zum Original feststellen. Was meinen Mann besonders erfreut.

    Dafür ist meine Longiness ordentlich hier in Deutschland gekauft. *g*.

    Krista

  11. #10
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Zoll findet immer mehr gefälschte Markenprodukte

    Zitat Zitat von DisainaM",p="461973
    Zitat Zitat von phi mee",p="461969
    Eine echte Rolex würde ich mir nie kaufen, ausser ich gewinne vieleicht im Lotto, was aber eher unwahrscheinlich ist, da ich nicht spiele.
    wenn ich mir ansehe,
    das mich heute eine echte Rolex ca. 1.200 Euro kostet,
    und mir im Kopf die Anschaffungspreise im Kopf aufrufe,
    was ich für den PC, Unterhaltungselektronik usw. in den letzten Jahren ausgegeben habe,

    so muß man sagen,
    der Notebook hat in den letzten 10 Jahren seinen Wert völlig verlohren,
    doch eine gebrauchte Markenuhr steigt eher im Wert
    (DM Preise sind heute Euro Preise).
    Es gibt so wunderschöne echte Rolex-Uhren aus den 60er Jahren... Ja, ich gestehe: Ich habe mir bei Ebay eine echte gekauft, weil es sie so nicht gefälscht in Thailand zu kaufen gibt.

    Ich liebe einfach dieses unglaublich tolle http://cgi.ebay.de/Rolex-Oyster-Date...QQcmdZViewItem]schlichte[/url] und vor allem unnachahmliche elegante 60er und 70er-Jahre Design :-).

    Und es ist tatsächlich so, daß der Wert dieser Uhr noch erheblich steigen wird, ist also auch eine gute Wertanlage.

    Jetzt für 1000 € gekauft, ist eine echte 60er oder 70er-Jahre-Rolex in 10 Jahren 2000 € (oder sogar noch mehr) wert.

    Der eine fliegt für 4 Tage nach Thailand, Flugkosten ca. 1000 €, der andere kauft sich ne 70er-Jahre-Rolex, ist beides bekloppt....

    Wir sind doch alle ein bischen gaga

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Immer mehr deutsche Penner in Thailand
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 354
    Letzter Beitrag: 24.10.11, 18:41
  2. Immer mehr Schweden werden kommen
    Von berti im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.11, 17:59
  3. K-Pop in Thailand immer mehr im kommen
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 09:34
  4. immer mehr tax, tax, tax
    Von Kimau im Forum Touristik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 12:15
  5. Warum Farangs immer mehr bezahlen
    Von Gramol im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 09.02.05, 10:27