Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76

youtube wird voraussichtlich entsperrt

Erstellt von songthaeo, 05.04.2007, 16:41 Uhr · 75 Antworten · 3.095 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Es wäre sicherlich eine gute Idee, nur einzelne Clips zu sperren (zum Beispiel in Fällen von Majestätsbeleidigung, was zur Zeit ja noch im TH Strafgesetz verankert ist). Das würde ich dann auch für eine angemessene Reaktion halten. Aber nein - sie mussten gleich die ganze Seite abklemmen! Wir sprechen nicht von einer x-beliebigen Webseite, sondern von dem größten Videoportal der Welt auf dem auch hunderte von privaten Videos, Dokumentationen, Tech-Clips, und andere nützliche Dinge zu finden sind. Die Aktion spricht nicht gerade für die Kompetenz des ICT Ministeriums...

    Cheers, X-Pat

    P.S. Danke für den Tip mit dem öffentlichen Proxy Server.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Wurde You Tube nicht gebeten, besagtes Video zu entfernen und war die Antwort nicht, dass man nur Videos entfernen wuerde die nicht der "eigenen" Politik entsprechend wuerden?

    Schlichtweg eine sehr arrogante Antwort, in Anbetracht dessen, welchen Stellenwert Seine Majestaet fuer de thailaendische Bevoelkerung darstellt. Somit ist aus meiner Perspektive die thailaendische Reaktion absolut zu verstehen. Thailands Koenig hat einen groesseren Stellenwert in Thailand als 101 "You Tube Webseiten".

    Warum dieser Koenig immer wieder attackiert wird ist mir voellig unverstaendlich, wie auch massiv beleidigende Angriffe in Bezug auf Themen, die fuer andere Kulturen einen sehr hohen Stellenwert haben. Sich immer hinter dem Recht der Meinungsfreiheit verstecken zu wollen ist billigste Pholemik fuer aggresiv, asoziales ignorates Gebahren, das nicht anderes zum Ziel hat als plumpe Provokation.

    Das Internet bietet ihnen leider eine Moeglichkeit sich auszutoben, einem Heer von Spammern, Provokateuren und Losern, die in der realen Welt keine Chance haben und sich somit in der vituellen Zweitwelt ein paar Ruhmesbrotkruemmel erhoffen, indem aus der Sicherheit des dichten Gebuesches gebellt wird.

    Wird ein einzelnes Drecksvideo gesperrt, provoziert dieses unter der Flagge der Meinungsfreiheit unverzueglich einen ganzen Schwarm neuer. Ist einfach so unheimlich verlockend, die Chance sich auch als Versager einmal profilieren zu koennen.

    Die weitere Kommentierung von You Tube, man koenne ja das IT Ministerium lehren, wie man einzelne Videos sperren koenne, geht somit auch am Ziel vorbei. Eins wird gesperrt und zehn neue werden sofort geboren.

    Sperrung von You Tube in Thailand, aus meiner Sicht somit eine durchaus gerechtfertigte Massnahme.

    Die viel gepriesene Technik des Fortschritt von IT, aber so machtlos gegen das immer staerke werdende Herr der Spammer, Hacker, Scammer. Der Gesetzgeber ringt nur seine Haende und blamiert sich mit laecherlichen Gegenmassnahmen, ueber die das virtuelle Lumpenpack nur lachen kann.

    Die Softwaregiganten zu beschaeftigt neue lukrative Software zu entwickeln wobei Bugs und Hacker wohl nicht allzu unwillkommen sind, denn neue Softwarevarianten muessen ja auch marketingtechnisch zu rechtfertigen sein, damit der User die Ruebel hierfuer locker macht.

    Vielleicht sollte Thailand mal ein Exampel statuieren. Schickt uns einen der You Tube Frevler hierher, dann hat zumindest ein gewisser Schweizer einen Spielkameraden, damit ihm in den naechsten kommenden Jahren nicht langweilig wird.

    This is Thailand and it's gonna continue to be Thailand. Fortunately!

    Mit vielen Gruessen,
    Richard

  4. #23
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Ich vermisse You Tube in keiner Weise :-)
    Google sollte man auch gleich sperren, kommt eh nur Werbung fuer irgendwelchen Schei..

  5. #24
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Immer schön pauschal um sich schlagen. Yahoo auch gleich? Oder besser gleich das ganze Internet. Könne ja wieder Briefe und Postkarten schreiben und mehr telefonieren. Brieftauben züchten wäre auch eine Alternative.

    René

  6. #25
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Zitat Zitat von Tramaico",p="469430
    Vielleicht sollte Thailand mal ein Exampel statuieren. Schickt uns einen der You Tube Frevler hierher...
    Sicher dat.
    Sollte man umgekehrt mit Thailand natürlich auch machen. Hierzu gibt es genügend Anlässe.
    Thailand sollte sich nicht weiterhin lächerlich machen.

  7. #26
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Zitat Zitat von Tramaico",p="469430
    Warum dieser Koenig immer wieder attackiert wird ist mir voellig unverstaendlich, wie auch massiv beleidigende Angriffe in Bezug auf Themen, die fuer andere Kulturen einen sehr hohen Stellenwert haben. Sich immer hinter dem Recht der Meinungsfreiheit verstecken zu wollen ist billigste Pholemik fuer aggresiv, asoziales ignorates Gebahren, das nicht anderes zum Ziel hat als plumpe Provokation.
    Das verstehe ich auch nicht, nur ist es dem Rest der Welt eben egal (oder es ist Unwissenheit, was aber unwahrscheinlich ist), welchen Stellenwert der König in Thailand hat.

    Es wird eben auf alles eingedroschen und alles wird in den Dreck gezogen, nur um der kleinen Sensation willen. Nach dem Motto: Für eine Pointe verkauf ich auch noch meine Mutter, Hauptsache ich hab hier u. jetzt die Lacher auf meiner Seite.

    Da die Welt nun aber mal so böse ist wie sie ist und keiner die Welt ändern kann und die thailändischen Gesetze eben nur in Thailand gelten und durchgesetzt werden können, gibt es nur eine Lösung:

    Derartigen Blödsinn ignorieren und somit über den Dingen stehen.

    Mit Aktionen wie youtube komplett für Thailand zu sperren, macht man sich erst recht zur Zielscheibe und dann wirds womöglich noch ärger.

  8. #27
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Tramaico: Wurde You Tube nicht gebeten, besagtes Video zu entfernen und war die Antwort nicht, dass man nur Videos entfernen wuerde die nicht der "eigenen" Politik entsprechend wuerden? Schlichtweg eine sehr arrogante Antwort...

    Finde ich überhaupt nicht arrogant. Sieh' das doch mal aus der Prespektive einer international tätigen Organisation. Ist es Aufgabe dieser Organisation Inhalte zu entfernen, die einzelne Gruppen für inadequat halten? Wenn sie das tun würde, wäre es ein Fass ohne Boden. Sie müsste dann auf Anfrage der Israelis Palästinenserfilme entfernen, auf Anfrage der Chinesen Tianman Square Dokumentationen, auf Anfrage der Japaner chinesische Kriegsfilme, und auf Anfrage der Muslime alle Filme die Schweine enthalten. Das kann ja wohl kaum im Sinne der internationalen Gemeinschaft sein.

    Tramaico: Somit ist aus meiner Perspektive die thailaendische Reaktion absolut zu verstehen.

    "Verstehen" und nachvollziehen kann ich die thailändische Reaktion natürlich auch. Ich kann sie nur nicht gutheißen. Es wäre weitaus besser gewesen, den Zugriff selektiv zu sperren (Google hatte sogar angeboten dabei zu helfen), als die gesamte Seite abzuklemmen. Das ist etwa so, als ob man Wikipedia sperrt, nur weil ein Eintrag nicht genehm ist. Letztendlich schadet die Regierung damit ja vor allem den eigenen Studenten, die jetzt keinen Zugriff mehr auf die Educational Contents haben.

    Tramaico: Das Internet bietet ihnen leider eine Moeglichkeit sich auszutoben, einem Heer von Spammern, Provokateuren und Losern...

    Leider wahr. Es gibt nun mal genügend Dummköpfe in der Welt, die ihren Mist auf dem Internet präsentieren. Die Tatsache, dass wir auch Dummköpfen erlauben müssen ihre Meinung kund zu tun, ist nun einmal der Preis der Meinungsfreiheit. Wenn wir das Gut haben möchten, müssen wir den Preis dafür bezahlen.

    Cheers, X-Pat

  9. #28
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Das Internet ist ja kein anonymer Ort wie viele zu meinen glauben.
    Ich denke nicht, dass diese sogenannten Videos folgenlos bleiben werden fuer die Macher.
    Dazu kenne ich das Thaiblut zu gut. :-(
    Von einem Hollaender gibt es im Netz schon den Klarnamen mit Adresse zu lesen!!!

    Sioux

  10. #29
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Heute in Heise Online 09.04.2007 14:35 Uhr:
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/87989

    YouTube will mit thailändischer Zensur kooperieren

    Das Videoportal YouTube war am vergangenen Wochenende aus thailändischen Netzen weiter nicht erreichbar. Das Informationsministerium der neuen Regierung hatte die Sperre des Angebots verfügt, nachdem ein Video eingestellt worden war, das König Bhumibol Adulyadej verunglimpft haben soll. In einem Versuch, die Totalblockade des Angebots zu umgehen, wollen YouTube-Manager den thailändischen Behörden nun Nachhilfe geben, wie sich der Zugang zu einzelnen Videos gezielt sperren lässt, berichtet die BBC. Die Kommunikationschefin der Google-Tochter, Julie Supan, erklärte, es wäre dem Unternehmen lieber, wenn Thailand einzelne Videos sperre als den Zugang zum ganzen Portal.

    Youtube war gesperrt worden, nachdem eine Montagesequenz aus Bildern des Königs aufgetaucht war, in der unter anderem der Kopf des Monarchen unter Frauenfüße gestellt wurde – eine große Beleidigung für Thais. Obwohl der Clip inzwischen gelöscht wurde, hatte das verantwortliche Ministerium den Bann aufrechterhalten, nachdem zwei ähnliche Videos aufgetaucht waren. Der Minister für Information und Kommunikationstechnologien, Sitthichai Pookaiyaudom, will die Komplettsperre aufheben, sobald er einzelne Inhalte gezielt blockieren könne. Kritik an dem Vorgehen der Regierung wies er zurück. "Ich brauche keine Lektion über Meinungsfreiheit", sagte er der BBC, "ich bin ein Verfechter der Meinungsfreiheit, aber das ist kulturell unsensibel und beleidigend". Solche Inhalte werde er nicht tolerieren.

    Die von dem thailändischen Militär gestützte und nach dem Putsch im September vergangenen Jahres eingesetzte Übergangs-Regierung hat allerdings noch an anderer Stelle Probleme mit dem Meinungsaustausch. Berichten der thailändischen Tagespresse zufolge musste ein Internet-Provider ein Forum auf Anweisung des Informationsministeriums für unbestimmte Zeit schließen. Beiträge in dem Forum gefährdeten die nationale Sicherheit, erklärte der Minister Sitthichai und kündigte an, zum besseren Schutz des Staates und der Monarchie die Überwachung der Internetaktivitäten auszudehnen. Gleichzeitig warnte er Internetanbieter, dass er sie für den Inhalt der Foren zur Verantwortung ziehen werde und ganze Websites sperren werde, sollten sie nicht kooperieren. Den Berichten zufolge hatten Anhänger der gestürzten Regierung das nun gesperrte Forum zur politischen Debatte genutzt.

    Wegen ähnlicher Videos war YouTube zuletzt auch in der Türkei für einige Zeit offline. Der größte türkische Zugangsanbieter hatte den Zugang zu dem Portal auf Anordnung eines Gerichts gesperrt. Anlass waren Videos, die den Gründervater der modernen Türkei, Mustafa Kemal Atatürk, verunglimpft haben sollen. Auch für YouTube-Mutter Google ist die thailändische Episode – trotz aller Bemühungen – nicht die erste Erfahrung mit Zensur. Das Unternehmen stand wegen seiner Geschäftspraktiken in China zusammen mit anderen großen Internetanbietern in den vergangenen Jahren unter verschärfter Kritik von Menschenrechtsorganisationen wegen der Kooperation bei Zensurmaßnahmen. (vbr/c't)

  11. #30
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: youtube wird voraussichtlich entsperrt

    Zitat Zitat von deguenni",p="469822
    Die von dem thailändischen Militär gestützte und nach dem Putsch im September vergangenen Jahres eingesetzte Übergangs-Regierung hat allerdings noch an anderer Stelle Probleme mit dem Meinungsaustausch. Berichten der thailändischen Tagespresse zufolge musste ein Internet-Provider ein Forum auf Anweisung des Informationsministeriums für unbestimmte Zeit schließen. Beiträge in dem Forum gefährdeten die nationale Sicherheit, erklärte der Minister Sitthichai und kündigte an, zum besseren Schutz des Staates und der Monarchie die Überwachung der Internetaktivitäten auszudehnen. Gleichzeitig warnte er Internetanbieter, dass er sie für den Inhalt der Foren zur Verantwortung ziehen werde und ganze Websites sperren werde, sollten sie nicht kooperieren. Den Berichten zufolge hatten Anhänger der gestürzten Regierung das nun gesperrte Forum zur politischen Debatte genutzt.
    Die Rede ist hier von dem Forum von Panthip.com, auf dem offenbar recht hitzig diskutiert wurde über politische Dinge.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. YouTube
    Von norberti im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.12, 14:55
  2. wie wird YouTube Einbettung vorgenommen ?
    Von phanokkao im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.09, 22:28
  3. Youtube
    Von Tschaang-Frank im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.09, 13:16