Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

You Tube in Thailand gesperrt

Erstellt von Viktor, 04.04.2007, 16:49 Uhr · 36 Antworten · 1.850 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: You Tube in Thailand gesperrt

    Zitat Zitat von Tramaico",p="468147
    P.S.: Ich koennte jetzt diesen Thread schiessen, wenn ich wollte, weil doch alles gesagt ist, lasse ihn aber noch offen. Ob dieses jedoch noch notwendig sein wird, im Sinne der Forenregularien, so wie ich sie interpretiere, wird sich zeigen. Demokratie ala alle Macht dem Volke nicht in Thailand, nicht in diesem Forum und wenn man genau darueber nachdenkt, eigentlich NIRGENDWO.
    In Deutschland werden auch manchmal 5exualerziehungsseiten von einigen Laenderministerien gesperrt.Da frage ich mich auch alle Macht dem Volk?
    Oder das Volk hat sich eine Verfassung gegeben und haelt sie einfach nicht ein?
    Ich fuerchte, dass Internet hat schon laengst seine vorgegaukelte Freiheit verloren, bzw. nie gehabt.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: You Tube in Thailand gesperrt

    Zitat Zitat von Tramaico",p="468147

    Im uebrigen wuerde ein Eingriff und Kippung des Urteiles durch Seine Majestaet selbst bedeuten, dass Seine Majestaet das Prinzip des demokratischen Rechsstaates in Frage stellen wuerde.
    Demokratischer Rechtsstaat in Thailand. Habe ich da was verpasst?


    Zitat Zitat von Tramaico",p="468147

    P.S.: Ich koennte jetzt diesen Thread schliessen, wenn ich wollte, weil doch alles gesagt ist, lasse ihn aber noch offen. Ob dieses jedoch noch notwendig sein wird, im Sinne der Forenregularien, so wie ich sie interpretiere, wird sich zeigen. Demokratie ala alle Macht dem Volke nicht in Thailand, nicht in diesem Forum und wenn man genau darueber nachdenkt, eigentlich NIRGENDWO.
    Warum auch nicht? Thailand schliesst ja auch Internetseiten.

    Nein, ernsthaft? Was ist an dieser Diskussion so in Frage zu stellen? Weil es nicht hundert Prozent pro Thailand ablaeuft und weil eventuell thailaendische Institutionen kritisiert werden?

    Das auf youtube war ein Beitrag. Veroeffentlicht jetzt ein Deutscher aehnliches auf seiner Webseite oder „versehentlich“ in einem deutschen Medium oder wird gar mal im deutschen TV Thailand kritisch hinterfragt, werden dann etwa alle diplomatischen Beziehungen eingestellt?

  4. #33
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: You Tube in Thailand gesperrt

    Zitat Zitat von tomtom24",p="468159
    Demokratischer Rechtsstaat in Thailand. Habe ich da was verpasst?
    Das weiss ich nicht, kannst nur Du selber beantworten.

    Weil es nicht hundert Prozent pro Thailand ablaeuft und weil eventuell thailaendische Institutionen kritisiert werden?
    Nein.

    Das auf youtube war ein Beitrag. Veroeffentlicht jetzt ein Deutscher aehnliches auf seiner Webseite oder „versehentlich“ in einem deutschen Medium oder wird gar mal im deutschen TV Thailand kritisch hinterfragt, werden dann etwa alle diplomatischen Beziehungen eingestellt?
    Nein.

    Viele Gruesse,
    Richard

  5. #34
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: You Tube in Thailand gesperrt

    Der Rummel um dieses geschmacklose Video auf Vorschulniveau fuehrt doch nur dazu, dass der Muell massenhaft kopiert und auf X Seiten laeuft.

    Man braucht auch nur mal so die Komentare ueber den Koenig und Thailand allgemein lesen die jetzt ueberall verbreitet werden.

    Die Sperrung war ein schoener Schuss in den Ofen.

    Wie sich in Deutschland die letzte Zeit gezeigt hat ist Klage gegen den jeweiligen Betreiber der einzig richtige Weg um das Netz sauberer zu bekommen.

    Ein rechtsfreier Raum wie viele meinen ist das www jedenfalls nicht.

    Sioux

  6. #35
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: You Tube in Thailand gesperrt

    nun ist es ja vielleicht unfair so ohne gemeinsame Grundlage zu diskutieren.Darum setze ich mal einen Link
    http://www.bangkokpost.com/topstorie....php?id=117871
    und den Artikel hier rein:
    "YouTube disappears from Thai Internet

    By BangkokPost.com

    Internet users reported on Wednesday that Thai authorities had blocked the popular website YouTube, over an insulting video of His Majesty the King.

    Sitthichai Pookaiyaudom, the minister of information and communication technology, told the Reuters news agency he personally ordered a block of the entire site from Thailand after the ministry's attempts to block the offending page last week failed.

    "Since Google (which owns YouTube) has rejected our repeated requests to withdraw the clip, we can't help blocking the entire site in Thailand," said Mr Sitthichai. "When they decide to withdraw the clip, we will withdraw the ban," he said.

    The site was unavailable to all customer of Thai Internet providers by Wednesday evening. The ban took several hours to take hold, with many users able to access the site at midday, while others said they could not reach it.

    An Internet engineer in Bangkok, who asked to remain anonymous, said that the block appeared to be at the main Thailand gateway maintained by CAT Telecom, which claims to have a monopoly on all international Internet traffic.

    "All traffic to the CAT Internet providers seems to be blocked at CAT's router," said the engineer. "It doesn't help that they only have two (customers) to begin with." Thailand has two major high-speed Internet providers.

    Most users of one of the two major high-speed Internet services in Thailand were able to reach YouTube as usual as of noon on Wednesday, several hours after other users reported being blocked. By evening, all subscribers of Thai Internet providers were blocked from all of YouTube.

    YouTube has many controversial videos concerning Thai politics, but a user uploaded a serious video-slide show satire against His Majesty last Sunday.

    The clip, seen more than 16,000 times, was posted by someone using the screen name "paddidda." His post was criticised or rudely attacked by most of the 532 comments up to last night about the video.

    Mr Sitthichai said YouTube had told Thai officials it did not find the clip offensive and declined their request to remove it.

    The minister had promised early this week to block websites he or his staff considered to be ..........ic, offensive to the monarchy or a danger to national security.

    Blocking YouTube, which has hundreds of thousands of videos, will be highly controversial, even if offensive clips remain on the site. It already has been criticised as throwing the baby out with the dirty dishwater.

    In a similar case last month, many Internet users in Thailand claimed they could not reach YouTube because of a block - but others had no problem reaching the site.

    As Post Database writer Don Sambandaraksa wrote about the last YouTube partial outage in his column in today's newspaper:

    NOTE: link is
    http://www.bangkokpost.com/Database/...007_data71.php

    "[W]hen something as blatant as censoring YouTube occurred, nobody seems to be responsible for it, or for finding out who did it. The Ministry of ICT (MICT) said it was not their fault while the TOT and CAT also denied responsibility."
    Uebersetzungsarbeit leiste ich aber nicht :-)

  7. #36
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: You Tube in Thailand gesperrt

    Die Gesetze in Sachen Majestätsbeleidigung und deren
    Folgen kann man vielleicht als altmodisch oder intolerant
    abstempeln.
    Verglichen aber mit einem Unternehmen dass, um Geld
    machen zu können, meint vieles mit Füssen treten zu
    können... Das soll erst gar kein Vorbild sein.

    Gruss, René

  8. #37
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: You Tube in Thailand gesperrt

    Tramaico: Wo liegt denn jetzt ueberhaupt ein Problem?

    Das Problem dabei liegt hier: Thailand schießt sich mit solchen Aktionen in den eigenen Fuß und macht sich lächerlich. Rückwärtsdenker wie der amtierende IT Minister, Sithichai Pokaiudom, sind dafür verantwortlich, dass das Land auf der Stelle tritt. Der Fall mit der Blockierung von Youtube hat dabei eher symbolische Bedeutung, d.h. er repräsentiert eine Belanglosigkeit, die von einem Übergangsminister zum Politikum erhoben wird. Dieses Land hat wirklich andere Probleme als die Schlechtigkeit von Youtube/Google zu monieren. Wenn Herr Pokaiudom seine Zeit sinnvoller verbringen würde, dann würde er zum Beispiel darüber nachdenken wie man Anschluss an Länder wie Malaysia, Hong Kong, Sinagpore im ICT Bereich finden kann. -Aber nein.- XXXXXXXXXXXX

    Cheers, X-Pat

    Thomas,

    habe mir erlaubt den letzten Satz herauszueditieren, weil er sich direkt auf eine Aussage Seiner Majestaet des Koenigs von Thailand bezogen hatte. Ansonsten ist alles in diesem Thread stehengeblieben, wie von den Autoren selbst geschrieben.

    Richard

    Wir haben jetzt in diesem Thread die oppositionellen Meinungen und Anschauungen sicherlich umfassend abgebildet. You Tube ist in Thailand gesperrt worden. Fakt. Danach die Meinungen dazu. Zweck dieses Threads ist somit voll und ganz erfuellt. Was bleibt waere nur Eskaltionsgefahr. Darum geschlossen.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Thai Movi auf You Tube
    Von nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.10, 00:20
  2. Google in Thailand gesperrt?
    Von Lupus im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.08, 11:53
  3. Wikipedia in Thailand gesperrt?
    Von kcwknarf im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.07, 12:16