Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Wirtschaftsdaten !

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.12.2003, 21:25 Uhr · 44 Antworten · 1.523 Aufrufe

  1. #21
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Wirtschaftsdaten !

    Vielleicht darf ich mal was zu diesem Thema beisteuern.

    In der Taxin Wirtschaftspolitik liegt eine gewisse Ambivalenz. Diese drückt sich schon in dem Ausdruck "double track economy" aus.

    Dies heisst übersetzt, dass Taxin doppelspurig fährt.

    Er ist einerseits sehr erfolgreich in der sog. modernen Wirtschaft. D.h. den modernen Grossfirmen in den Grossstädten geht es besser, der Grund und Baumarkt boomed. Es wird in grossem Rahmen investiert.

    Andererseits bahnt sich auf dem Lande in der sog. traditionellen Economy, die zweite Schiene, eine erneute "bubble" an. Und die hat was mit dem hier viel diskutierten Thai-Attitude zu tun. Taxin hat den einfachen Leuten die Kreditaufnahme erleichtert, im Falle, dass sie ihr eigenes kleines Geschäft eröffnen wollen.

    Nun, manche nehmen es ernst und investieren den Kredit in ihr neues "Nudelshop", andere können aber nicht dem Drang widerstehen, sich eine neues Moped, Pickup oder sonstige bekannte Status-Symbole anzuschaffen. Diese sind leider in der Mehrheit.

    Diese Mehrheit generiert natürlich kein Einkommen, mit dem sie die Kredite zurückzahlen können. Im Gegenteil. Der Bruder der Issan- Angetrauten haut den neuen Pickup im besoffenen Kopp an den Baum. Kredit ade!

    So sitzen nun viele Banken auf dem Lande auf unerfüllten Krediten. Tendenz steigend. Und Kleinvieh macht auch Mist. Das geht suma sumarum in die Milliarden.

    Diese "bubble" wird über kurz oder lang platzen und wird die Regierung einen Batzen Geld kosten, der einen echten Rückschlag für die Gesamt-Economy bedeuten wird.

    Übrigens, wir haben ein paar sehr ambitionierte und fleissige Thais in der Provinz Surat Thani kennengelernt, die diese Kredite gewinnbringend und mit Einsatz harter Arbeit einsetzen. Da geht einem das Herz auf.

    Dies wird Teil meiner Reiseberichte sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wirtschaftsdaten !

    Diese "bubble" wird über kurz oder lang platzen und wird die Regierung einen Batzen Geld kosten, der einen echten Rückschlag für die Gesamt-Economy bedeuten wird
    Besteht nicht die Moeglichkeit ,Iffi ,dass das von Thaksin nicht eingeplant wurde.

    Immerhin hat Thailand schon mal eine Ueberschuldung gehabt ( 1997 ) und sich daraus auch wieder befreit.

    Wer zurueckzahlen kann ist gern gesehen und der Rest hat eben bis zum neuen Leben zeit .
    Auch nimmt der Auslaenderstrom wieder zu und die sollen ruhig weiter bluten.
    Kennt ihr die neuste Meldung aus dem Farang ?

    Ausländische Touristen sollen noch mehr zur Kasse gebeten werden. Juthamas Siriwan, Gouverneurin und Leiterin der staatlichen Tourismusbehörde (TAT), hat vorgeschlagen, die Flughafensteuer von jetzt 500 auf 600 Baht zu erhöhen. Von dem zusätzlichen Erlös, in 2004 wären das voraussichtlich 1,2 Milliarden Baht, könnten weitere touristische Attraktionen erschlossen und bestehende verschönert werden

  4. #23
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Wirtschaftsdaten !

    @Otto,
    vielleicht hat es der ein oder andere bemerkt. Die nächste Krise könnte im Gegensatz zur ersten (1997) auf der zweiten Spur liegen.

    Damals ist die bubble der modernen Wirtschaft geplatzt. Der geht es heute ganz gut und hat ein recht gesundes Wachstum, wie ich aus mir bekannten Wirtschaftskreisen inklusive globaler Firmen in Bangkok höre.

    Heute geht es um die "bubble" der traditionellen Wirtschaft, sprich Landwirtschaft und "Nudelshops" als Synonym für traditionelle Kleinunternehmer. Die Kredite werden in grossem Rahmen für Firlefanz missbraucht und schon jetzt zeichnet sich ab, dass sie nie mehr zurückbezahlt werden können. Im Gegensatz zu damals gibt es hier keine Sicherheiten, wie z.B. Grundstücke oder Häuser. Dies wird zu einem echten Null-Geschäft oder Total-Verlust für die Banken werden.

    Hoffen wir das Beste.

  5. #24
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wirtschaftsdaten !

    Im Gegensatz zu damals gibt es hier keine Sicherheiten, wie z.B. Grundstücke oder Häuser. Dies wird zu einem echten Null-Geschäft oder Total-Verlust für die Banken werden.
    Falsch ,Iffi ,damals waren die sogenannten Sicherheiten nur als lächerlich zu bezeichnen.
    Da bekam man fuer 1 Rai Grund und Boden ( Wert 100.000 Bath ) einen Kredit von 1-2 Millionen.

    Die Banken sassen auf so vielen faulen Krediten und eine ganze Anzahl von Banken haben ins gruene Gras gebissen und sind pleite gegangen.

    Warten wir ab ,ich glaube Argentienien ist z.Z. schlimmer dran.

    Otto

  6. #25
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wirtschaftsdaten !

    Thaksin Wirtschaftspolitik.
    Meine Aktien (Huns) in Thailand haben sich 2003 am Wert fast verdoppelt und so auch die Dividendenzahlungen. :bravo:

    Wer sagt da was gegen Thaksin ,auch wenn seine Ausländerpolitik immer noch ungenügend ist.

    Otto

  7. #26
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Wirtschaftsdaten !

    @ All,

    auf nach Lummerland, Otto gibt einen aus. :P

  8. #27
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Wirtschaftsdaten !

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="149138
    Thaksin Wirtschaftspolitik.
    Meine Aktien (Huns) in Thailand haben sich 2003 am Wert fast verdoppelt und so auch die Dividendenzahlungen. :bravo:

    Wer sagt da was gegen Thaksin ,auch wenn seine Ausländerpolitik immer noch ungenügend ist.

    Otto
    Eine Verdoppelung innerhalb eines Jahres, das erinnert irgendwie an den neuen Markt und gibt wieder Iffis Äußerungen vom Januar recht, in denen er auf die drohende Blase hinweist, auch wenn er da von der traditionellen Wirtschaft sprach.

  9. #28
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Wirtschaftsdaten !

    @ll,
    in Thailand geht die Schuldenuhr zurück, hier: http://www.corin-gebhardt.de/Schulde...-schulden.html

    Meine Großmutter sagte schon, den Großen muss es gut gehen dann geht es auch den Kleinen gut.
    Den Großen hier geht es gut, sie haben sich nur an das Jammern gewöhnt weil man dann noch mehr kassieren kann

    Und unsere Regierung, packt nur den Keinen und Mittelständischen in die Tasche, aus Angst die Großen machen ihre Drohungen war.

    Bald werden wir als "Regelarbeitszeit" die 47 Stunden/Woche haben (fexibel verteilt auf 24Std und 7 Tage/Woche), 10 Tage bezahlten Urlaub und auf 10% unseres Einkommens verzichten. Jeden Job, egal welche Qualifikation man hat, annehmen. Die Krankenkassen- , Rentenbeiträge, Arbeitslosen- und Pflegeversicherungsbeitäge werden konstant bleiben, sollten aber irgendwelche Leistungen erwartet werden sollte man sich doch lieber privat versichern.

    Sicherlich wird die Blase in Thailand platzen, aber im Gegensatz zu unserer Blase wird die nur ein frisches Lüftchen bringen!

    Gruß Ralph-HF

  10. #29
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Wirtschaftsdaten !

    Ralph, im Vergleich zu Thailand jammern wir doch auf sehr hohem Niveau.

  11. #30
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Wirtschaftsdaten !

    @Chak2,
    sicher jammern wir auf einem hohen Niveau, und die die am lautesten Jammern sind die die am besten damit fahren.

    Das Rad dreht sich hier in eine Richtung, in Thailand in die andere Richtung, das ist der gravierende Unterschied!

    Gruß Ralph

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte