Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Wirtschaft --- Thailand

Erstellt von Waitong, 02.05.2011, 16:34 Uhr · 11 Antworten · 2.775 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636

    Wirtschaft --- Thailand

    Intelligente Stromnetze mit Erneuerbaren Energien

    Von Alexander Hirschle, Germany Trade & Invest in Bangkok

    Das thailändische Energieministerium erwägt den Aufbau eines sogenannten "Smart Grids". Presseberichten zu Folge soll dem Beispiel anderer Industrieländer gefolgt und die Stromversorgung effizienter umgesetzt werden. Durch die Implementierung eines "intelligenten Netzes" erhoffen sich die Experten Kosteneinsparungen in einer Größenordnung von 10 bis 15 Prozent. Für Lieferanten von Energietechnik könnten sich dadurch mittelfristig gute Geschäftschancen ergeben.

    >>> Thailand - Intelligente Stromnetze mit Erneuerbaren Energien - [ASIEN KURIER]

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Passend zum Thema Erneuerbare - Energien >>> Solarlite GmbH

    Es ist immerwieder erfreulich wenn D-Firmen den Weg nach Thailand finden und sinngebende Projekte angehen .

  4. #3
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636


    Zitat:

    Conergy baut Solarpark in Thailand

    Ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 12,4 Megawatt Photovoltaik-Leistung baut das Hamburger Solarunternehmen in dem asiatischen Königreich. Es ist bereits das dritte Solarpark-Projekt von Conergy in Thailand.

    >>> photovoltaik-Magazin online: Conergy baut Solarpark in Thailand

  5. #4
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Also, die Wirtschaft in Thailand brummt. Der Import/Export Sektor legt in 2011 wahrscheinlich 15% zu, nachdem in 2010 bereits ein Zuwachs von 28% verbucht wurde.

    >>> Thailand China Economic Information - 2011 Thai export to expand at 15 percent

  6. #5
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Umsatzpotentiale in Asien - Informationsseminar der thailändischen Regierung am 23.05.2011 in Stuttgart und am 25.05.2011 in Dresden

    (PresseBox) Bangkok - Stuttgart- Dresden, 13.05.2011, Die Regierung von Thailand und das BOI (Thailand Board of Investment) laden in Kooperation mit dem Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e.V. am 23.05.2011 nach Stuttgart und am 25.05.2011 nach Dresden zum Informationsseminar Thailand ein. Durch Fachvorträge von Vertretern des BOI und Recht5experten sowie Erfahrungsberichte deutscher Unternehmer erhalten Sie hier auch die Gelegenheit, sich allgemein über die Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in Thailand zu informieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

    >>> Umsatzpotentiale in Asien - Informationsseminar der thailändischen Regierung am 23.05.2011 in Stuttgart und am 25.05.2011 in Dresden - Inline Sales GmbH - PresseBox

  7. #6
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Hat mit Wirtschaft in Thailand zwar nur am Rande etwas zu tun, aber ich pack die Meldung mal hierhin.

    Ist ja echt nett was ich da lesen muss, aber so laufen die Geschaefte eben. Was soll's die reinen Unschuldslaemmer sind die Wirtschaftsbosse in D auch nicht. "Dann muessen auf der andern Seite eben mehr Panzer oder High-Tech-Bomber verhoekert werden, dann wird das BIP in Germanien wieder stimmen..."

    Zitat:


    U-Boote für Thailand


    HDW bekommt Konkurrenz aus Korea


    Kiel - Die Kieler Werft HDW hat in ihrem Kerngeschäft einen Konkurrenten bekommen. Der koreanische Wertkonzern Hyundai Heavy Industries hat Thailand ein Angebot zur Lieferung von zwei U-Booten gemacht. Auf den Auftrag aus Thailand hofft seit Wochen auch HDW. Pikant daran ist: Die Koreaner bieten zwei U-Boote des Typs 209 an, der in Kiel eigentlich einmal für Südkorea entwickelt wurden.

    >>> U-Boote für Thailand: HDW bekommt Konkurrenz aus Korea - Kieler Nachrichten - Kiel

  8. #7
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Thai Exporte in die EU wachsen 24% im Q1

    (Nicht schlecht will ich meinen .)

    >>> Thai-ASEAN News Network


  9. #8
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat:

    19.05.2011

    Thailand: Vom politischen Abgrund zum wirtschaftlichen Aufschwung

    Berlin, Bonn, Bangkok (ots) - Vor einem Jahr stand Thailand vor dem Abgrund, jetzt kann sich das Land über einen beeindruckenden Wirtschaftsaufschwung freuen: 2010 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 7,9%, die Zahl der Touristen nahm um 11% zu, die Produktion der Kfz-Industrie stieg um 65%. Kaum jemand hätte sich vorstellen können, dass es im "Land des Lächelns" zu derartigen blutigen Unruhen kommen könnte, kaum jemand hätte vor einem Jahr ein so erstaunliches Comeback erwartet.

    "Der Kfz-Sektor ist der unumstrittene Star unter den thailändischen Branchen. Die exorbitanten Zahlen sind zwar auch auf die Wirtschaftskrise im Jahr 2009 zurückzuführen. Doch in diesem Jahr soll der Absatz von Pkw um 11,1% steigen, der für Nutzfahrzeuge um 4,6% zulegen", so Alexander Hirschle, Repräsentant von Germany Trade & Invest in Bangkok.

    Und die Prognosen zielen nicht ins Leere. Handelskammern, Consultants und internationale Rechtsanwälte berichten von einer starken Zunahme bei den Anfragen für Investments im Kfz-Bereich, die bereits ab August 2010 einsetzte - nur drei Monate nach Beendigung der Unruhen - und seither steil nach oben zeigt. "Wir hatten in der letzten Zeit überraschend viele Investitionen im Kfz-Sektor zu verzeichnen", so Martin Klose, Geschäftsführer der Niederlassung von Rödl & Partner in Thailand. "Es scheint, als ob die deutschen Firmen in dieser Branche nicht allzu stark von den Negativnachrichten über die politischen Unruhen beeinflusst wurden". Nach Einschätzung von Klose scheinen die Unternehmen davon überzeugt, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen in Thailand unabhängig von den politischen Störfeuern stabil sind und es auch weiterhin bleiben.


    Hier geht's weiter >>> Thailand: Vom politischen Abgrund zum wirtschaftlichen Aufschwung | Germany Trade and Invest | Presseportal.de

  10. #9
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Bausektor in guter Stimmung


    Dynamische Entwicklung sorgt für Geschäftschancen


    Von Alexander Hirschle, Germany Trade & Invest in Bangkok

    Der thailändische Baumarkt wird sich 2011 weiter nach oben bewegen. Der Sektor wird angekurbelt durch Investitionen im Infrastrukturbereich, eine höhere Nachfrage nach Büro- und Gewerbeobjekten sowie durch den weiter wachsenden Immobilienmarkt. Von der Entwicklung profitieren zahlreiche Zulieferbereiche wie die Zementverarbeitung sowie der Absatz von Farben und Möbeln. Deutsche Hersteller haben sich gut in einzelnen Segmenten positioniert. Bei den Lieferungen von Baumaschinen belief sich der Zuwachs 2010 sogar auf fast 50 Prozent.


    Ein lesenswerter Artikel >>>

    Thailand - Bausektor in guter Stimmung - [ASIEN KURIER]

  11. #10
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    hatten wir doch alles schon mal in thailand 1997
    dann ging alles wiedermal den bach herunter weil nimand mehr zahlen konnte.
    damals grösstes deutsche bauunternehmen philipp holzmann war hier in thailand auch gut aufgestellt,
    und wegen dieser kriese 1997 musste der bauriese 3jahre später konkurs anmeden.
    auf diesen aufschwung was auch nur eine blase sein kann gebe ich nichts.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand ... Wirtschaft
    Von Waitong im Forum Thailand News
    Antworten: 237
    Letzter Beitrag: 18.11.17, 08:18
  2. Wirtschaft
    Von petpet im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 572
    Letzter Beitrag: 11.05.17, 11:10