Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 67

Wieder ein Todesspringer in Pattaya

Erstellt von Arno.HH, 09.11.2012, 17:58 Uhr · 66 Antworten · 13.567 Aufrufe

  1. #31
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Liest du den keine Zeitung oder schaust du nicht die Nachrichten?
    Man moechte doch auch wissen was so los ist.
    Habe die Bangkok Post aboniert und lese sie jeden Abend. Meist mit verwundertem Kopfschuetteln ueber die stetig wachsende Idiotie in der Welt. Was meine Mitmenschen jedoch so treiben ist fuer mich ohne jegliche Relevanz. Warum sollte es auch? Manchmal sind aber auch Informationen von Interesse in der Zeitung enthalten. Z. B. die Meldung, dass sich illegal im Land aufhaltende Migrantarbeiter registriert und dadurch legalisiert werden koennten, bis zu einem bestimmten Stichtag. Wir nutzen die Gelegenheit und registrierten unsere laotische Haushaelterin.

    Ansonsten hat die Zeitungs einen reinen Unterhaltungswert fuer mich. So wie eine Novelle oder ein Spielfilm. Die Cartoons mag ich am liebsten und sonntags kommen sie ja in Form eines mehrseitigen Beilagenblattes in Farbe. Der Hauptgrund, dass ich die Bangkok Post der Nation vorziehe.

    Die Nachrichten schaue ich nicht, bekomme bestenfalls mal einen Eindruck wenn im Fitness Center oder bei der Massage ein Fernseher laeuft. Haben selbst zwar einen Fernseher mit einem DVD-Recorder, doch ist an den keine Antenne noch ein Kabel angeschlossen. Warum? Nun ja, im Fernsehen reflektiert sich ja meist die Hohlheit der Menschheit noch krasser als in der Zeitung. Warum sollte man sich dies also antun?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Liest du den keine Zeitung oder schaust du nicht die Nachrichten?
    Man moechte doch auch wissen was so los ist.
    Naja, falls Tramaico keine Zeitung liest, kann ich das verstehen weil: "Ist ja ein super Start in den Tag, wenn man sich zuerst mit News aus Todschlag, Mord und Drogen zudröhnt". Ich jedenfalls lese lieber "gute resp. friedliche News".

    Oh habe gerade gesehen, dass Tramaico geschrieben hat. Bin absolut seiner Meinung. Die Doofheit, welche über die Bildschirm flatter, wie in Thailand als auch in Europa tue ich mir auch nicht an. (schalte nur ein für gute Spielfilme = in Thailand schaue ich nie TV, nur DVD's)

  4. #33
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Was meine Mitmenschen jedoch so treiben ist fuer mich ohne jegliche Relevanz. Warum sollte es auch? Manchmal sind aber auch Informationen von Interesse...
    Du widersprichst dir.


    So - jetzt geht es wieder in den Garten .

  5. #34
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Du widersprichst dir.
    Sehe nicht wo er sich wiedersprechen sollte. Sich nicht für irgendwelche Raubüberfälle interessieren, jedoch für z.B. neue Visabestimmungen die in den Medien preisgegeben werden, sind doch zwei verschiede paar Schuhe.

  6. #35
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Du schreibst ueber den 'Tramaico-ismus'. Mit Buddhismus hat das nichts zu tun. Es kommt auf die Definition von Suende an,

    um zu behaupten es gaebe keine Suende im Buddhismus.

    Gute und schlechte Taten ist eine sehr rudimentaere Bezeichnung, treffender ist: heilsame und un-heilsame Taten.

    Schau mal hier rein ---> Was sind heilsame (kusala) und unheilsame (akusala) Taten?



    BTW: Wie definierst du Suende ?

    Nein, ich schreibe ueber die buddhistische Lehre des Verstandes. Ich sehe mich als Buddhisten weil ich nach dem buddhistischen Grundprinzip ein LEBEN ohne Leid anstrebe. Das ist alles, worum es bei der ganzen Sache geht. Nicht mehr und nicht weniger. Absolut nichts Mystisches und extrem simpel.

    Weiss nicht, warum da so ein gewaltiger Halass drum gemacht wird. Alles Sein wie wir es derzeit wahrnehmen endet mit dem physischen Tod, weil ein manifestiertes ich in Form einer Seele nicht existent ist. Ein Leben nach dem Tod und eine Wiedergeburt ist somit nach meiner Logik nicht existent und auch fuer ein LEBEN ohne Leid auch ohne jegliche Bedeutung.

    "Suende" ist fuer mich ein religioeser Begriff und da fuer mich die buddhistische Lehre auf Verstand und nicht Religion basiert hat dieser Ausdruck fuer mich mit dem Buddhismus nichts zu tun. Suende ist ein Missverhalten nach Interpretation einer ueberirdischen Kraft, das durch diese auch zwangslaeugig abgestraft wird, ausser wenn durch Laeuterung und die Gnade der uebersinnlichen Macht von ihr freigesprochen wird. Fuer mich religioeser Schnickschnack, da ich im Konsens mit der buddhistischen Lehre nicht an eine ueberirdische Macht glaube und sie weder fuerchte noch Hilfe von ihr erhoffe.

    Meine Aktionen loesen lediglich Reaktionen im irdischen Dasein aus. Somit ist sich Totsaufen auch keine Suende sondern ledigliche eine simple Verstandeslosigkeit. Wer sich selbst umbringt ist einfach nur tot mit allen damit verbunden Nachteilen und Vorteilen. Also auch keine Suende.

    Kusala und Akusala sind Begriffe ohne Bedeutung fuer mich. Kenne den Begriff der Suende in deutscher, englischer und thailaendischer Sprache und die Differenz der Ausdruecke endet an dem Begriff auch nichts. Heilsam und unheilsame Taten ist sehr relativ. Toeten kann z. B. sehr heilsam sein in bestimmten Situationen obwohl aus mir unverstaendlichen Gruenden oftmals generalisiert wird und zwar dahingehend, dass Toeten grundsaetzlich eine unheilsame Tat sei. Alles ist realtiv, was meist in den religioesen Doktrin einfach nur schlichtweg missachtet wird. Es wird sich Exremen hingegeben der unterschiedlichsten Art obwohl die buddhistische Lehre doch ganz klar davon abraet, von jeglichen Extremen Abstand zu nehmen und stattdessen den Mittelweg zu beschreiten.

    Somit wird grenzenlose Liebe schnell zu einem Baerendienst so wie grenzenloser Hass. Immer nur heilvolle Taten zu vollbringen ist auch ein Extrem. "Tue Gutes empfange Gutes" ist lediglich eine logische Schlussfolgerung ohne tatsaechliche Garantie. Keine Milchmaedchenrechnung wie wer suendigt kommt nicht ins Paradies und wer nicht suendigt kommt ins Paradies. Ist irgendwie in einer Linie mit dem Glauben, dass der Klapperstorch die Kinder bringt und boese Kinder vom schwarzen Mann geholt werden.

    Keine Ahnung, warum soviele Menschen auf dieses mystisches Klimbims so abfahren, der wider jeglichen Verstandes ist. Somit erklaert es sich dann auch warum von Hunderten von Millionen Buddhisten nur so unsagbar wenige tatsaechlich zur Erleuchtung finden. Einem LEBEN fern jeglichem Leids, wo Taten nicht mehr nach heilsam und unheilsam unterschieden werden. Es ist lediglich nur noch Objektivitaet dahingehend vorhanden, dass Aktionen Reaktionen ausloesen. Nicht mehr und nicht weniger. Gutes und Schlechtes ist nicht mehr existent sondern nur noch real gegebene Sachverhalte ohne jeglicher subjektiver Bewertung.

  7. #36
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Du widersprichst dir.


    So - jetzt geht es wieder in den Garten .
    Ich schrieb in meine Vorpost von meinem unmittelbaren Dunstkreis. Bei meiner laotischen Haushaelterin handelte es sich um meinen unmittelbaren Dunstkreis.

    Irgendwelche Deutsche oder Englaender die irgendwo in Thailand oder in der Welt irgendwo herunterspringen sind fuer mich ohne Bedeutung. Auch wo sich Herr Thaksin derzeit aufhaelt oder ob Herr Abhisit in Sachen Millitaer geschummelt hat oder ob in New York ein Sturm getobt hat.

    Sich Leid fuer nichts und wieder nichts zu Herzen nehmen ist doch schlichtweg dumm. Wo ist da der Sinn. Wer sich von der massiven Idiotie seiner Mitmenschen manipulieren laesst wird immer auf der Stelle treten. Gefangen im immerwaehrenden Kreislauf. Natuerlich nur bis zum unvermeidbaren physischen Tod. Manche scheinen tatsaechlich erst dann zur wirklichen Befreiung zu kommen. Faszinierend (copyright Herr Spock).

  8. #37
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Von besonderer Bedeutung bei der buddhistischen Ethik ist die Selbstverantwortung des Menschen für seine Zukunft. Niemand kann ihm die Folgen seiner heilsamen (kusala) oder unheilsamen (akusala) Taten abnehmen. Um die Folgen der eigenen Taten zu erkennen, hat der Buddha geraten, damit zu beginnen, die oben beschriebenen Sîla zu beachten.

    Quelle: Waitongs Link Was sind heilsame (kusala) und unheilsame (akusala) Taten?

    Anleitungen fuer Novizen im Buddhismus, da oftmals der eigene Verstand nicht ausreicht die Materie zu erfassen und zu verstehen. Also muss im Regefall die alte "Weisheit" wer boese ist, den holt der schwarze Mann herausgeholt werden. DAS verstehen dann alle, obwohl trotzdem nur die Allerwenigsten zur Erleuchtung finden werden. Dafuer reicht dann der eigene Verstand wiederum bei weitem nicht aus. Somit wird zwar nach aussen ein buddhistisches Gewand getragen, wobei es sich aber im Grund nur um Fassade handelt. Buddhismus fuer Dummies, der eben auch vielerorts in Thailand gefunden wird, wie manche hier im Forum schon geklagt haben.

    Es ist aber nicht der Buddhismus das Problem sondern lediglich die Menschen, was einem selbst jedoch keinerlei Abstrich tuen sollte. Warum auch? Verdorbenen Fisch einfach nicht essen anstatt ihn zu verfluchen. Fisch ist ja deswegen nicht generell schlecht.

  9. #38
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Kusala und Akusala sind Begriffe ohne Bedeutung fuer mich.


    Hauptsache man ist Buddhist, egal welche Bedeutung die Bezeichnung Buddhist hat .

  10. #39
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636


    Damit es durch meine Kommentare nicht gaenzlich OT wird, will ich meine Asicht zum Thema "Wieder ein Todesspringer in Pattaya" schreiben.


    Ich nehme es nicht auf die leichte Schulter, wenn jemand so leidet, dass fuer ihn der Tod als einziger Weg erscheint.

    Es ist einige Jahre her als ein Member des TIP-Forums diesen Weg beschritten hat. Mich hat das traurig gemacht.

    Ich schaeme mich nicht das zu schreiben.



  11. #40
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Hauptsache man ist Buddhist, egal welche Bedeutung die Bezeichnung Buddhist hat .

    Ja, so scheint es tatsaechlich fuer die meisten "Buddhisten", Christen, Juden, Moslems etc. etc. zu sein.

    Schlimmer noch, manchen reicht es bereits voll und ganz "Mensch" zu sein und sie sind dabei sogar schon voll und ganz ueberfordert. Dafuer gibt es dann Gurus, Phropheten, Priester und Scharlatane, die aufpassen, damit die Laemmchen in ihrer Unbedarftheit nicht ueber die eigenen Pfoetchen fallen und in Gram zerfliessen.

    Buddhist ist der, der danach strebt sich im LEBEN von jeglichem Leid zu befreien um hierdurch einen Zustand der permanenten Harmonie zu erreichen.

    Also absolut nichts geheimnisvolles oder mystisches. Lediglich um dieses Ziel zu erreichen gibt es unterschiedliche Vehikel. Manche sind sehr so bizarr, dass sie schon wieder absolut kontraproduktiv sind.

    Schau, die Logik mit dem Ganzen Tam Tam um ein "Sein" im Jenseits ist doch ganz offensichtlich. Wie sind die Laemmchen im Zaum zu halten, wenn sie das Wissen haben, dass mit dem Tod alles endet und es kein Gut und Boese, Glueck und Ungemach mehr gibt. Natuerlich auch kein Juengstes Gericht oder Abstrafung durch eine miserable Wiedergeburt. Nicht ist so unberechenbar und unkontrollierbar wie ein Lebewesen, das nichts mehr zu verlieren hat und weder Tod und Teufel fuerchtet. Du verstehst was ich meine.

    Als bekennender Buddhist fuerchte ich natuerlich weder Tod und Teufel. Warum ist doch logisch.

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder ...
    Von Lao Wei im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.09, 14:43
  2. Oh, gleich 2 Deutsche ... wieder gut was los in Pattaya!
    Von SamuiFan im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.03.09, 20:46
  3. Wieder da
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.01.02, 12:46