Seite 11 von 24 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 239

wg. Zigarettenpolizei: "nie wieder nach Thailand"

Erstellt von berti, 29.08.2010, 06:41 Uhr · 238 Antworten · 19.342 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    hallo erst einmal
    moin, vor 2 od. 3 jahren habe ich in dubai folgendes gesehen.raucherraum von polizei bz. militär oder ähnlich bewacht. der raucherraum voll mit rauchern und wenn einer die tuer aufmachen wollte sorgte der nett mensch dafür das sie sofort verschlossen wurde. das nenne ich nichtraucherschutz und sollte überall so gemacht werden.

    gruß klaustal

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Schade, es gibt scheinbar nichts schlimmeres als militante Minderheiten (jeglicher Kategorie oder Anschauung). Leider geht die Politik in jeder Hinsicht viel zu sehr darauf ein. Die Mehrheit schweigt weil sie weiß, dass sie gegen diese Militanz nicht ankommt. Das galt z.B. auch für dieses Nichtrauchergesetz in Bayern. Noch nicht einmal 20% der Bevölkerung haben bei dem sog. Volksentscheid den restlichen 80% dieses Gesetz auf' Auge gedrückt. Unglaublich aber wahr - im "demokratischen" Deutschland.
    Lasst uns einen Verein gründen um einen Volksentscheid herbei zu führen, dass das Autofahren komplett verboten wird. Mich stört der Geruch der Abgase ganz enorm und gesundheitsschädlich sind sie auch (wohl erheblich mehr als das Rauchen).

  4. #103
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Wie kann man mit so einem Menschen eine auch nur halbwegs vernünftige Diskussion führen?
    Ich ging ja darauf ein, dass jemand die Freiheit des Rauchens damit begründet, dass es demjenigen ja ein Bedürfnis sei.
    Und auf diese bescheuerte Einstellung habe ich entsprechend geantwortet, da es ja Menschen gibt, die andere Bedürfnisse haben. Wo fängt denn bei dir die Belästigung/Gewalt an? Wer definiert denn das? Du?

    Also wer argumentiert hier denn vernünftig? Du sicherlich nicht. Aber ich habe ja schon gesagt, warum man mit den meisten Rauchern nicht diskutieren kann. Du hast das eindrucksvoll bestätigt wie auch die anderen Süchtigen, bzw. deren Sympathisanten.

    Obwohl es ja gerade in deutschen Gesellschaft üblich ist, Opfer zu Tätern zu machen und dann mit "militant" seine eigene Argumentativlosigkeit ins Gegenteil zu verkehren. Zum Glück bin ich dieser egoistischen Gesellschaft ja entflohen.

  5. #104
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Schade, es gibt scheinbar nichts schlimmeres als militante Minderheiten (jeglicher Kategorie oder Anschauung). Leider geht die Politik in jeder Hinsicht viel zu sehr darauf ein. Die Mehrheit schweigt weil sie weiß, dass sie gegen diese Militanz nicht ankommt. Das galt z.B. auch für dieses Nichtrauchergesetz in Bayern. Noch nicht einmal 20% der Bevölkerung haben bei dem sog. Volksentscheid den restlichen 80% dieses Gesetz auf' Auge gedrückt. Unglaublich aber wahr - im "demokratischen" Deutschland.
    Lasst uns einen Verein gründen um einen Volksentscheid herbei zu führen, dass das Autofahren komplett verboten wird. Mich stört der Geruch der Abgase ganz enorm und gesundheitsschädlich sind sie auch (wohl erheblich mehr als das Rauchen).
    Moin,

    Wenn mich nicht alles täuscht haben mehr als 50% der Wähler (Abstimmende) für einen besseren Nichtraucherschutz gestimmt. Wenn es den angeblich 80% der Bayern wichtig gewesen wäre, dass dieses nicht zur Anwendung kommt, hätten sie ja dagegen stimmen können. Im übrigen läuft das so bei jeder Kommunal- Landtags- und Bundestagswahl. Ausschlaggebend sind die abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung ist für das Ergebnis nicht ausschlaggebend.

    Du argumentierst schon etwas seltsam...

  6. #105
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Moin,

    Wenn mich nicht alles täuscht haben mehr als 50% der Wähler (Abstimmende) für einen besseren Nichtraucherschutz gestimmt. Wenn es den angeblich 80% der Bayern wichtig gewesen wäre, dass dieses nicht zur Anwendung kommt, hätten sie ja dagegen stimmen können. Im übrigen läuft das so bei jeder Kommunal- Landtags- und Bundestagswahl. Ausschlaggebend sind die abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung ist für das Ergebnis nicht ausschlaggebend.

    Du argumentierst schon etwas seltsam...
    Ergänzend dazu von wegen "Militante Minderheit": Mittlerweile liegt der Anteil der Nichtraucher bei 73% mit steigender Tendenz!
    Nichtraucherquote steigt: Statistik: Jeder vierte Deutsche raucht

  7. #106
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Ich habe als Nichtraucher damit kein Problem. Ich wehre mich nur gegen die Stigmatisierung einer Bevölkerungsgruppe, die für sich andere Prioritäten gesetzt hat. Ich wehre mich auch dagegen, dass in D alles immer gesetzlich und/oder per Verordnung geregelt sein muss. Zu Allem und Jedem, wo man unterschiedlicher Meinung sein kann, wird aber auch direkt nach einer staatlichen Regulierung gerufen um dem Andersdenkenden oder Andershandelnden seine Meinung aufzuzwingen. Der vorgebliche Gesundheitsaspekt hat für mich keine Gültigkeit, solange nicht auch Alkohol und z.B. Zucker, Fett (und was weiß ich, was es noch ungesundes gibt) verboten werden.

  8. #107
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Der vorgebliche Gesundheitsaspekt hat für mich keine Gültigkeit, solange nicht auch Alkohol und z.B. Zucker, Fett (und was weiß ich, was es noch ungesundes gibt) verboten werden.
    Nur da, wo auch andere betroffen sind, benötigen wir wegen der Uneinsichtigen leider Verbote!
    z.B. Alkohol im Straßenverkehr (sonst kannst du dich totsaufen!)

  9. #108
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Wenn ich mit meiner Frau ein festliches Hochamt in der katholischen Kirche besuche, kann ich da auch das Schwenken des Weihrauchfasses verbieten lassen, weil meine Frau betroffen ist und es nicht mag? Der Pfarrer wird nämlich auch uneinsichtig sein.

  10. #109
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Wenn ich mit meiner Frau ein festliches Hochamt in der katholischen Kirche besuche, kann ich da auch das Schwenken des Weihrauchfasses verbieten lassen, weil meine Frau betroffen ist und es nicht mag? Der Pfarrer wird nämlich auch uneinsichtig sein.
    Einfach draussen vor dem Eingang bleiben!
    Wird als Gottesdienst-Teilnahme anerkannt und der Segen gilt auch als erteilt!
    Das Problem kenne ich tatsächlich aus meiner Ministrantenzeit!

  11. #110
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    hallo erst einmal
    moin, vor 2 od. 3 jahren habe ich in dubai folgendes gesehen.raucherraum von polizei bz. militär oder ähnlich bewacht. der raucherraum voll mit rauchern und wenn einer die tuer aufmachen wollte sorgte der nett mensch dafür das sie sofort verschlossen wurde. das nenne ich nichtraucherschutz und sollte überall so gemacht werden.

    gruß klaustal
    Ich bin sofort dafür das das ab sofort Weltweit so gehandhabt wird!

Seite 11 von 24 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 17:17
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37