Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 78

Wasser Coup d'etat!

Erstellt von Samuianer, 21.10.2011, 09:25 Uhr · 77 Antworten · 5.814 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das Wasser wäre natürlich unter keiner Regierung erspart geblieben, aber das Missmanagement der Krise durch das derzeitige Regime ist doch nicht mehr zu übersehen.
    Das dort vieles schief laeuft ist in der Tat unuebersehbar.
    Und eine Frau wie Yingluck Shinawatra - die hier hoechste Fuehrungsqualitaet braeuchte - offensichtlich voellig ueberfordert ist.
    Da bin ich absolut mit Dir, Chak.

    Allerdings hege ich Zweifel, ob irgendein anderer hier die Ausmasse dieser Katastrophe auch nur ansatzweise haette reduzieren koennen.
    Wenn selbst in einem solche Augenblick von der ueblichen Floskel "Thai Rak Thai" nichts, aber auch gar nichts uebrig bleibt, die politischen Kontrahenten die Kooperation verweigern, Taktierer und Verharmloser den Taktstock schwingen, sowie andere das Thema lediglich zur Profilierung nutzen, dann hat der Verantwortliche genau eine Chance: zu scheitern.

    Fuer mich ist diese Flut - voellig losgeloest von der politischen Sicht - ein wirkliches "Aha"-Erlebnis.
    Und eigentlich darf man - selbst als unmittelbar Betroffener - nur mehr dankbar sein, dass jede Verklaerung der gesellschaftlichen Verhaeltnisse und des gegenseitigen Miteinander in Thailand damit die Argumente genommen sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Ganz so negativ würde ich das nicht sehen, Strike. Es gibt schon eine gewisse Hilfsbereitschaft.

  4. #33
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Egal von welcher Regierung und welche Entscheidungen getroffen worden wären...

    ...sie wären in jedem Fall falsch gewesen...

    Ist denn das so schwer zu verstehen???

    Die ganzen Wassermassen hätten in jedem Fall schwerste Überflutungen verursacht.

    Egal, ob nun 100 Meter weiter oder 100 Meter vorher sich das Wasser Zugang verschafft hätte. Was innert kurzer Zeit herunterprasselte hätte kein Boden gesoffen, auch in Deutschland nicht...

    Dass ein grosser Teil nun Richtung Bangkok fliesst und in jedem Fall geflossen wäre, hätte auf keinen Fall verhindert werden können...

    Einzige und sich wiederholende wie auch Verwirrung stiftende Aussagen können noch ernstgenommen werden... Mit den Informationen und Botschaften nach Aussen mangelt es gewaltig. Aber - selbst wenn auch die noch professionell zu Tage getragen würden oder worden wären - hätten sie nicht viel weitergeholfen. Wenn ein Damm dann wider Erwarten bricht oder mutwillig zersört wird, wären glaubwürdige Worte von heute morgens schon wieder Sand von Gestern...

    Thailands Armee wie auch sehr viele Menschen kämpfen gegen Naturgewalten, die sehr viel vernichten und zerstören und schon viel Elend sääten. Wer um keinen Preis einsehen will, dass so heftige Naturkatastrophen massive Schäden hinterlassen und nicht mit einer Schöpfkelle beseitigt werden können - der soll endlich praktikablere Lösungen statt Dahingeleier anbieten. Was soll das ständig Geplapper, dass der Verantwortliche und der Verantwortliche zugunsten von sich und weiss nicht wem bewusst gewisse Handlungen unterliess oder bewusst im falschen Moment einen Schieber öffnete???

    Ein Land kämpft um möglichst grosse Schadensbekämpfung - deren Regierung vielleicht nicht alle so gebildet und wissend sind wie viele sich hier Aufplusternde - aber mit ganz wenigen Ausnahmen (leider werden halt nur die in der Öffentlichkeit wahrgenommen) wird alles unternommen und kämpfen die darum, alles zu retten, was unter gegebenen Umständen möglich ist. Evakuieren vorzunehmen und Lebensmittel zu verteilen. Notschlafstellen einzurichten usw. Solche Köpfe und Genies von wissenden Farangs kann Thailand nun sehr gut gebrauchen - jede freiwillige Hilfskraft wird mit offenen Armen empfangen. Also, setzt eure Theorien in die Praxis um, euer Wirken bleibt nicht unbemerkt...

  5. #34
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ganz so negativ würde ich das nicht sehen ....
    Nee, natuerlich nicht, Chak.
    Ich sag auch nicht, dass da gar nichts mehr geht.

    Wenn ich aber manchmal hoere wie uneigennuetzig und selbstlos die thailaendische Gesellschaft und Politik - gerade und besonders im Gegensatz zum furchtbar poesen, kalten und egoistischen Deutschland - sei, dann faellt es mir immer schwerer, dies einfach so hinzunehmen.
    Auch schon vor diesem Ereignis, nun aber ist dies eine noch groessere Herausforderung.

  6. #35
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    ich denke frau yingluck hat es schon bitter bereut,dass sie sich in dieses amt hat wählen lassen, ich glaube auch dass sie in diesen 3 monaten im amt,
    einer über viele jahre von männer und soldaten dominierten politik überfordert ist ! das sie aber gleich als unerfahrene politikerin schon zu anfangszeiten in solch
    eine situation gerät konnte auch sie nicht wissen. jetzt lässt man sie mit gestreckten arm regelrecht absaufen.

  7. #36
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    ich denke frau yingluck hat es schon bitter bereut,dass sie sich in dieses amt hat wählen lassen, ich glaube auch dass sie in diesen 3 monaten im amt,
    einer über viele jahre von männer und soldaten dominierten politik überfordert ist ! das sie aber gleich als unerfahrene politikerin schon zu anfangszeiten in solch
    eine situation gerät konnte auch sie nicht wissen. jetzt lässt man sie mit gestreckten arm regelrecht absaufen.
    Bremse Dein Mitleid, denn sie selbst hat sich um dieses Amt beworben.

    Und dass das ne Nummer zu gross fuer jemand ist der keinerlei einschlaegige Erfahrung, nicht mal auf ganz kleiner Ebene aufweist, das muss ihr vorher schon klar gewesen sein.

    Zumindest ihrer Partei war es klar. Diese haette ja sonst nicht mit dem Slogan geworben, "Thaksin denkt, Yingluk (PT) macht".

  8. #37
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Habe was vergessen, bzw meinen Beitrag nicht zu Ende bearbeitet

    Zitat Zitat von Pitmacli Beitrag anzeigen
    Griechenland zeigt deutlich auf, wo masslose Aufstockungen von Beamtentum hinführen - direkt in die Zahlungsunfähigkeit und Pleite jedes Landes
    wozu bitte sollte man eine bestehende Struktur, wie es sie ja in Thailand dafür nun einmal schon gibt, noch einmal aufbauen?? Komische Argumente hast du.

  9. #38
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ... "Thaksin denkt, Yingluk (PT) macht".
    Damit hat diese Katastrophe ja sogar noch etwas Gutes: keiner wird mehr glauben bzw. unterstellen, dass Mr Thaksin Gott-aehnlich sei.

  10. #39
    antibes
    Avatar von antibes
    Mich verwundert ein bißchen dass man hier mehr der Politikerin Aufmerksamkeit schenkt als den betroffenen Menschen.

  11. #40
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Mich verwundert ein bißchen dass man hier mehr der Politikerin Aufmerksamkeit schenkt als den betroffenen Menschen.
    Echt?
    Ohne Schuldige(n) macht die Katastrophe doch gar keinen Sinn.
    Das geht sogar soweit, dass man den Waehlern, die sich "falsch" entschieden, schnell mal wuenscht, dass diese alle absaufen.

    Nein, Du hast voellig recht: das wahre Ausmass laesst sich am TV-Screen kaum erahnen.
    Aber hat nicht auch jedes Fussballspiel 25 Millionen bessere Schiedsrichter und/oder Trainer als der, der gerade auf dem Platz steht?

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. grosser Drogen Coup auf Samui aufgeflogen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 13:00
  2. USA verbieten neuen Militär Coup in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 13:31
  3. "der nächste Militär-Coup kommt !"
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 20.01.07, 15:10
  4. Militär Coup in BKK
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 20:26
  5. Wasser - nam
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.03.04, 09:46