Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 91

Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

Erstellt von Bjoern, 21.11.2008, 14:02 Uhr · 90 Antworten · 2.896 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Ich meinte jetzt unsere westlichen Demokratien, sie sind alle erkämpft worden.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Zitat Zitat von Tramaico",p="658589
    Aufrechterhaltung der oeffentlichen Ordnung sollte im Interesse aller sein. Immer.
    Es gibt einen ungeschriebenen Vertrag zwischen Bürger und Staat: Du wählst mich und ich "diene zu deinem Wohle". Hat schon Rousseau so beschrieben. Dieser Vertrag wurde gekündigt von der Taksin-Seite. Vergiss mal die Aufrechterhaltung von R & O.

  4. #63
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Nein, ich meinte, was verstehst Du unter dem Begriff Demokratien. Es gibt ja verschiedene und Demokratie ist ja nicht gleich Demokratie.

    Ist generell nicht bei der westlich verstandenen Demokratie notwendig, dass JEDER Buerger ueber 18 wahlberechtigt ist (falls nicht entmuendigt bzw. nicht durch Gerichtsurteil das Wahlrecht abgesprochen) und jede Stimme gleich viel zaehlt? Zwang darf in einer Demokratie niemals sein.

    Geht es jetzt erst einmal darum die Demokratie in Thailand herzustellen wie in den westlichen Laendern? Und falls wir das dann haben und einige Tausend Personen besetzen das Parlamentsgelaende um die Regierung zum Ruecktritt zu zwingen(???!!) wie wird dann damit umgegangen und welche Rolle spielt dann die oeffentliche Ordnung? Gewinnt sie dann an Bedeutung, nachdem erst einmal "politisch alles bereinigt" ist?

    Waeren Volksabstimmungen ala Schweiz als Ultimo der Demokratie anzustreben und was ist wenn die Majoritaet des Volkes (wie z. B. in Thailand) absolut nicht mitspielen will?

    Geht es eigentlich bei allem ueberhaupt um Demokratie oder eigentlich nur um die richtige Politik, was immer diese auch sein mag.

    Gemaess des demokratischen Gedankens kann es eigentlich doch nur einen Weg aus dem derzeitigen politischen Dilemma geben und dies waere Neuwahlen, doch es hat denn Anschein, dass dieses absolute demokratische Grundprinzip von niemanden gewollt wird.

    Wuerde die Regierung einfach zuruecktreten oder durch einen Putsch gezwungen werden, was dann? Eine Millitaerjunta wird doch von den demokratischen Nationen als das absolut schlechteste gewertet, soll aber nun in Thailand unter Einsatz des demokratischen Prinzips der freien politischen Meinungsaeusserung erzwungen werden.

    Derzeit geht also somit das thailaendische Streben erst einmal richtig Diktatur, aus der dann erst die Demokratie nach westlichem Muster erbluehen soll, aber dies auch nur dann wenn alle wahlberechtigen Buerger wahlmuendig waeren und im Stande sind RICHTIG zu waehlen. Dies waere dann aber absolut nicht mehr im Einklang mit den westlichen Demokratien, da ja auf den Buerger Zwang ausgeuebt und sein freies Wahlrecht beschnitten wird.

    Zusammengefasst: Worum geht es denn ueberhaupt? Kampf, okay. Aber wofuer? Um einen einzigen Mann zur Strecke zu bringen? Wer ist Thaksin Shinawatra ueberhaupt. Reprasentiert den schwarzen Mann, den es unbedingt auszumerzen gilt? Praktisch durch eine absolute Streichung aus der Geschichte Thailands. Ein unmoegliches Ziel, das nicht realisiert werden kann und schon gar nicht mit Demokratie. Somit waere eine absolute De-Thaksinierung nur durch Zwang und Diktatur moeglich. Ist somit dann das Konzept der DDR (zur Erinnerung Deutsche Demokratische Republik) das Rezept? Dies waere dann aber nicht westliche sondern eher oestliche Demokratie, fuer die da die oeffentliche Ordnung geopfert wird.

    Alles ein wenig zu hoch fuer mich. Zugegeben. Ich halte dann mal lieber an meinem Wunsch nach oeffentlicher Ordnung fest. Hierunter kann ich mir ganz klar was vorstellen. So als unpolitischer einfacher Mensch und Familienvater.

  5. #64
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Zitat Zitat von Claude",p="658600
    Vergiss mal die Aufrechterhaltung von R & O.
    Meiner Meinung nach eine ausgesprochen schlechte Empfehlung und im Prinzip eigentlich Aufforderung zu einer Straftat. Rein juristisch gesehen.

    Oder zaehlt Rechtsstaatlichkeit zur Zeit auch nicht?

    Darf ich somit jemanden den Weg versperren (raus aus meiner Soi), weil sein Erscheinungsbild mir die Hunde verschreckt? Sind Stacheldraht, Autoreifenbarrikade und Golfschlaegerwachmaenner somit tolerierbar?

    Vergiss Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung. Ich lasse das mal kurz auf der Zunge zergehen. Kannst Du mir das schriftlich geben mit amtlichen Siegel. Haette da noch ein paar Sachen zu "begradigen" und wuerde dann die Gelegenheit beim Schopfe packen. Alles natuerlich rein nach fair play, so wie ich es interpretiere.

  6. #65
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Also bitte, das alles wird -von beiden Seiten aus- für asiatische Verhältnisse beinahe gewaltfrei ausgetragen. Die öffentliche Ordnung und Sicherheit war nie in Gefahr, nur die schlechte Regierung droht zu stürzen aber weigert sich bislang noch. Was ist eigentlich aus dem Bluthund Samak geworden? Schon im Ausland?
    Man sollte bitte mal berücksichtigen, dass hier keine Freibier-Gesichter mit blutunterlaufen Augen demonstrieren, sondern "unterer bis gehobener Mittelstand".

  7. #66
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Es ging mir gar nicht darum, bestimmte Formen von Demokratie über den grünen Klee zu loben und ich meine auch nicht, dass TH vorläufig eine bekommt, die auch nur annähernd denen des Westens vergleichbar ist.

    Es ging mir darum, dass bei uns zB Demokratie das Ergebnis auch von Streit und Kampf war und dass ein Aufrechterhalten einer öffentlichen Ordnung dies nicht möglich gewesen wäre.

    Auch TH wird wohl eine gewisse Unordnung erleben bevor es eine bessere Ordnung geben wird. Das halte ich für völlig normal, weil die Träger der bisherigen Ordnung wohl kaum freiwillig von ihren Privilegien abgeben werden, wie überall.

    Die öffentliche Ordnung macht Sinn in Ländern, in denen es Gerechtigkeit und Chancengleichheit gibt, überall woanders dient sie nur der Aufrechterhaltung bisheriger Machtverhältnisse.

  8. #67
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Zitat Zitat von Claude",p="658610
    sondern "unterer bis gehobener Mittelstand".
    Die neue Aristokratie, die ihren Tribut zurueckverlangt? Dies waere aber Herrn Rousseau sicherlich nicht recht. Sicherlich interessant, wie er die thailaendische Situation gesehen haette.

  9. #68
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Zitat Zitat von mipooh",p="658612
    Es ging mir darum, dass bei uns zB Demokratie das Ergebnis auch von Streit und Kampf war und dass ein Aufrechterhalten einer öffentlichen Ordnung dies nicht möglich gewesen wäre.

    Auch TH wird wohl eine gewisse Unordnung erleben bevor es eine bessere Ordnung geben wird. Das halte ich für völlig normal, weil die Träger der bisherigen Ordnung wohl kaum freiwillig von ihren Privilegien abgeben werden, wie überall.

    Die öffentliche Ordnung macht Sinn in Ländern, in denen es Gerechtigkeit und Chancengleichheit gibt, überall woanders dient sie nur der Aufrechterhaltung bisheriger Machtverhältnisse.
    Streit und Kampf ist NIE eine gute Option. In einem Streit und Kampf gewinnt naemlich immer der Staerkere, der dann leicht zum Bullie wird. Nur neue Gesichter, sonst nichts.

    Eine bessere Ordnung in welcher Form. Absolute Monarchie unter einem fairen und volknahen Monarchen? Oder Demokratie und wie sieht es dann mit dem unterpriviligierten Volksanteil aus, der ja die Majoritaet innehat und somit anderes auf der Agenda hat als Demokratie und Meinungsfreiheit. Lieber ein vermeintlich fuersorgender Diktator als Buergerrechte, die die Reisschuessel nicht fuellen. Eigentlich der Kern des Dilemmas.

    NIEMAND gibt einfach mir nicht Dir nichts seine Privilegien auf. Das Ego steht immer an erster Stelle. Auch in den westlichen Demokratien und selbst der vielverehrte Herr Clinton ist unter der Strich gesehen was... ja, ein Luegner im eigenen Interesse.

    Christian, siehst Du Deutschland als das Land mit Gerechtigkeit und Chancengleichheit? Hatte den Eindruck, Du wuerdest lieber heute als morgen die Repraesentanten des verhassten Kapitalismusses stuerzen, was aber nicht moeglich ist, da sie ja mit den derzeitigen Machtinhabern unter einer Decke stecken, die natuerlich keinen Deut der Macht zu Gunsten des Volkes abgeben wollen. Same, same.
    Die studentischen Ideologen der 60/70er sind trotz ihrer Kampfbereitschaft am verhassten Imperialismus zerschellt.

    Kampf fuer eine gerechte Welt, wobei immer offen bleibt, was wirklich eine gerechte Welt ist. Ein fragwuerdiges Spiel. Speziell in Thailand, weil man noch nicht einmal eine Idee vom besseren Gruen der Wiese auf der anderen Zeit des Zaunes hat. ALLES ist besser als der jetzige Zustand. Ein fragwuerdiges Motto fuer mich, meine Familie und sehr viele meiner thailaendischen Mitbuerger. Hierfuer die oeffentliche Ordnung aufzugeben ist ein hoher Einsatz, speziell wenn man auf die letzten zwei Jahre in Thailand zurueckblickt.

    Das Land braucht einfach eine Erholphase anstatt des unaufhoerlichen Versuchs des absoluten K.O.-Schlages. KEINER will auch nur einen cm Boden abgeben. Es geht um die Zuegel. Bei ALLEN. Sonst nichts.

  10. #69
    Avatar von marc

    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    2.714

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    In der thailändischen Hauptstadt Bangkok haben zehntausende Regierungsgegner das Parlament umstellt und das Kabinett aus seinem provisorischen Amtssitz gejagt. Etwa 20 000 Demonstranten forderten den Rücktritt der Regierung von Ministerpräsident Somchai Wongsawat. Das außerparlamentarische Oppositionsbündnis PAD kündigte an, die Regierung bis Mittwoch zu Fall bringen zu wollen. Sondhi Limthongkul, einer der Führer der Opposition, bezeichnete die Proteste als „Entscheidungsschlacht

    quelle: dpa

  11. #70
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Warnung an PAD zu Massenprotesten am Sonntag

    Diese ganze Entwicklung macht mir doch etwas Sorgen. :-(

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Wort zum Sonntag
    Von Willi im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.11.12, 11:00
  2. A380 am Sonntag in DUS
    Von karo5100 im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.11, 21:35
  3. Am Sonntag gehts los
    Von ernte im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.09, 15:22
  4. Weltspiegel Sonntag, 03.12.06 19:20 Uhr
    Von hello_farang im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.06, 17:13
  5. Sonntag 6. 1. Pattaya im TV
    Von Liggi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.01.02, 08:41