Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Vorsicht !

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.12.2003, 21:21 Uhr · 17 Antworten · 1.489 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Vorsicht !

    Thailand ist ein Land wo fast alles koppiert und gefälscht wird ,
    wie z.b.Nahrungsmittel, Kleidung ,Uhren ,CDs, Mobiltelefone und Batterien.

    Sehr gefährlich ist aber das Koppieren von Arzneien und Medikamenten.

    Besonders das Fälschen von Antibiotika und Medikamente zur Behandlung von Tuberkulose, Malaria und HIV/Aids kann zu einem tödlichen Ausgang führen.

    Es ist also fuer Reisende besser ,die wichtigsten Medikamente aus Europa mitzubringen.

    Gruss

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Vorsicht !

    @ Otto

    Schoen zu warnen, aber worauf basiert denn diese "warnung" an alle ?

    MFG

  4. #3
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Vorsicht !

    Eine Packung Breitband-Antibiotika sollte in jeder Reiseapotheke sein ,

  5. #4
    Jaiyen
    Avatar von Jaiyen

    Re: Vorsicht !

    HIV und Malaria kann auch ohne gefaelschte Medikamente zu einem toedlichen Ausgang fuehren!
    Aber danke, ich werde es beachten, das naechste Mal wenn ich Aids habe... :O

  6. #5
    Avatar von Sakon Nakhon

    Registriert seit
    25.09.2003
    Beiträge
    989

    Re: Vorsicht !

    ......-test:

    das in thailand gekaufte präperat abends auf den boden streuen.
    sind am morgen alle regenwürmer steif und lassen sich in wand schlagen ist es gut.

    sind sie wieder im boden verschwunden war's ein fake!


    so einfach ist das...

  7. #6
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Vorsicht !

    BESONDERS GEFAEHRLICHE KOPIEN

    Die wunderschoenen Grazien auf 2 Beinen - da besteht die Gefahr das selbst das echte ...... schnell seine Wirkung verliert


    Bloss keine Medikamente in Thailand kaufen... :-(
    Ich finde es immer Klasse wenn irgendwelche Saetze irgendwo aus dem Zusammenhang herrausgerissen werden

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) lanciert in sechs südostasiatischen Ländern einen Aktionsplan gegen gefälschte Medikamente. Gefälschte Heilmittel seien oft unwirksam und könnten zum Tod führen, sagte eine WHO-Sprecherin in Genf.
    Armut sei einer der Hauptgründe für den Kauf gefälschter Medikamente, sagte Fadela Chaib. Minderwertige Heilmittel würden regelmässig in Kambodscha, China, Birma, Laos, Thailand und Vietnam entdeckt.

    Am häufigsten gefälscht würden in diesen Ländern Antibiotika, und Medikamente zur Behandlung von Tuberkulose, Malaria und HIV/Aids. Auch das Potenzmittel ...... werde kopiert.

    In Thailand und Vietnam erwiesen sich laut WHO acht Prozent der Medikamente als gefälscht. In Birma hätten 16 Prozent von zufällig geprüften Medikamenten den Labortest nicht bestanden.

    Nach WHO-Schätzungen gab es 2001 in Kambodscha 1000 nicht registrierte Heilmittel und in Laos waren 2100 illegale Händler tätig. Zu China machte die WHO keine Angaben.

    Bereits 2001 ergab eine WHO-Studie über Malariamedikamente in sieben afrikanischen Ländern, dass 20 bis 90 Prozent der Produkte minderwertig waren. Die Tests wurden in Gabun, Ghana, Mali, Mosambik, Sudan und Simbabwe durchgeführt.

    Aufgrund dieser Untersuchung führt die WHO in mehreren Ländern Afrikas Schulungskurse für die Hersteller durch, damit diese die Qualität der Medikamente verbessern. Die WHO unterstützt zudem die Behörden bei den Labortests.

    Nach Schätzungen der US-Regierung sind weltweit 10 Prozent der Medikamente gefälscht. In armen Ländern sind es bis zu 25 Prozent. In Industrieländern werden laut WHO vor allem neue und teure Lifestylemedikamente gefälscht, einschliesslich Hormone, Steroide und Antihistaminika (gegen Allergien).

    Der Gewinn aus dem Verkauf von gefälschten und minderwertigen Medikamenten wird weltweit auf 32 Milliarden Dollar pro Jahr geschätzt.

  8. #7
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Vorsicht !

    Den Satz will ich nochmal hervorheben:

    In Industrieländern werden laut WHO vor allem neue und teure Lifestylemedikamente gefälscht, einschliesslich Hormone, Steroide und Antihistaminika (gegen Allergien).
    Also bitte nicht schonwieder Thailand, Thailand, Thailand....

    Wenn einem schon nichts mehr einfaellt und man unbedingt das beduerfniss hat sich im www bemerkbar zu machen, dann sollte man solch vermeintlich ernsthaftere Themen nicht so lapidar mit irgendwelchen kurzen Verrissen oder Behauptungen angehen.

    Eines ist wohl klar, wer sich ein Tuetchen bunter Pillen beim Krammerladen um die Ecke kauft, der laueft Gefahr das er sich irgendwelchen Mist einholt. Tatsache ist - leider - das gerade die armen Leute hauefig die Medikamente, zwischen Obst Gemuese und Waschmitteln, bei ihrem Krammerladen kaufen.

    Also die von der WHO geschaetzten 8% Faelschungen in TH, werdet ihr mit ziemlicher Sicherheit nicht in den normalen Aphoteken ( die man in jedem grosserem Ort findet ), Krankenhauesern und Aerzten finden.

    Passt mal lieber auf das ihr keine gefaelschten Mehkongflaschen erwischt ;-D

  9. #8
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Vorsicht !

    @all,

    die von mir in Th gekauften Schlafmitel waren in Ordnung. Das ...... auch.Mein Ding konnte ich sogar alos Nagel gebrauchen oder als Handtuchtrockerner.
    Wenn meine mia in eine chinesische Apotheke geht hilft das Zeug auch.
    Wer schon mal Magenschmerzen hatte empfehle ich das weiße Zeug in kleinen Plastikflaschen hilft super und ist verträglich. Otto mach keine Panik.
    Die wichtigste Frage ist doch wohl, warum Mittel gefälscht werden?
    Weil die Scheiß Phaarmafritzen immer und überall den größten Profit erzielen wollen, den in den asiatische3n und afrikanischen Ländern kein Menscxh bezahlen kann. Soviel ich weiß, hat man zumindestens in Afrika dem Land mit der höchsten Aidsrate ein Gentelement Agreement getroffen.
    Fazit: Die Who sollte keine Panik machen sondern sich mit den Pharamafritzen an einen Tisch setzt und versuchen für die armen Länder eine besondere Regelung finden.

  10. #9
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Vorsicht !

    Dabei sind doch in Thailand gerade die Tabletten so schön billig, so dass auch noch immer hier einige versorgt werden wollen, wenn jemand rüberfliegt.

  11. #10
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Vorsicht !

    @ Tschaang Frank

    THANKS Das ist "information" womit man was anfangen kann.

    Das wilde geschrei immer....

    MFG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorsicht Verwechslungsgefahr
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.01.06, 09:04