Seite 5 von 21 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 201

Vogelgrippe in Thailand

Erstellt von Conny Cha, 10.09.2004, 07:18 Uhr · 200 Antworten · 8.541 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Neun Todesopfer durch Vogelgrippe in Thailand

    Quelle: SwissInfo

    25. Oktober 2004 12:11

    Zahl der Vogelgrippe-Opfer in Thailand steigt auf zwölf

    BANGKOK - In Thailand ist erneut ein Mensch an der Vogelgrippe gestorben. Ein 14-jähriges Mädchen aus der nördlichen Provinz Sukhotai sei den Folgen der Virusinfektion erlegen, teilten die Gesundheitsämter in der thailändischen Hauptstadt Bangkok mit.

    Unklar war zunächst, wie sich das Mädchen angesteckt hatte. Bislang starben dieses Jahr in Thailand zwölf Menschen an der Vogelgrippe. Elf von ihnen hatten vermutlich Kontakt mit infizierten Vögeln gehabt.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Neun Todesopfer durch Vogelgrippe in Thailand

    Samstag 30. Oktober 2004, 08:43 Uhr

    Weltgesundheitsorganisation besorgt über Vogelgrippe in Hausenten

    Genf (dpa) - Das aggressive Vogelgrippevirus H5N1 vermehrt sich in Hausenten, ohne dass diese Tiere sichtbar erkranken. Darauf hat am Freitag der Virenexperte der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Klaus Stöhr, in Genf verwiesen.

    «Wir sind über diese Erkenntnisse eines Labors in Memphis in den USA sehr besorgt», sagte Stöhr am Freitag. «So wird es immer schwieriger, die Vogelgrippe zu bekämpfen oder gar auszurotten.» Mehr als ein Dutzend Länder Asiens sind derzeit von der Vogelgrippe betroffen, der vor allem Hühner zum Opfer fallen. Wild- und Wasservögel gelten als natürliches Reservoir der Erreger.

    Die Wissenschaftler in Memphis fanden heraus, dass Hausenten die Viren in großer Zahl 17 Tage lang über die Atemwege ausscheiden können, obwohl die Tiere keinerlei Anzeichen der Krankheit zeigen. «Das ist alarmierend, da Hühner in Asien weitgehend in Käfigen gehalten werden. Enten laufen aber frei herum, mit engem Kontakt zu den Menschen», sagte Stöhr.

    Mit Erstaunen hätten die WHO-Experten auch vermerkt, dass sich die Ausbreitung des Virus im Sommer nicht, wie sonst wegen der hohen Temperaturen üblich, deutlich verringert hat. Tests hätten ergeben, dass die Viren vom vergangenen Jahr bei 37 Grad Celsius noch zwei Tage, die von diesem Jahr aber bereits sechs Tage überleben könnten.

    Asienreisenden rät die WHO, sich zumindest gegen Grippe impfen zu lassen und jeden Kontakt zu Hühnerfarmen und -märkten zu meiden. Eine normale Grippeimpfung schützt zwar nicht vor einer Infektion mit der Vogelgrippe, kann jedoch verhindern, dass sich im Körper aus Vogel- und menschlicher Grippe ein gefährliches Mischvirus bildet. Nach WHO- Zählungen hat es in jüngster Zeit 44 Übertragungen der Vogelgrippe auf Menschen gegeben, von denen 32 gestorben sind.

  4. #43
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Mediziner warnen vor globaler Grippe-Epidemie

    Experten: Viren sind zunehmend besser an ihre Umgebung angepasst

    Quelle: mz-web.de

    erstellt 07.11.04, 14:58h



    Die Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV) hat vor einer weltweiten Grippe-Epidemie in diesem Winter gewarnt. (Foto: dpa)


    Jena/dpa. Die Deutsche Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten (DVV) hat vor einer weltweiten Grippe-Epidemie in diesem Winter gewarnt. Die Grippe-Viren seien zunehmend besser an ihre Umgebung angepasst und deshalb weniger empfindlich, sagte der DVV-Präsident, der Jenaer Virologe Peter Wutzler, am Sonntag. Auch Engpässe bei der Produktion von Impfstoff gäben Grund zur Besorgnis. Zudem könnten sich Vogelgrippe-Viren mit menschlichen Grippe-Viren mischen. Wutzler rief dazu auf, die Grippeschutzimpfung zu nutzen.
    Auf eine mögliche globale Epidemie ist die Weltgemeinschaft nach Expertenmeinung nicht vorbereitet. Wutzler zufolge können weltweit etwa 300 Millionen Impfdosen pro Grippesaison produziert werden. Dies sei viel zu wenig. Bei Produktionsausfällen sei der fehlende Impfstoff kaum zu ersetzen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will in dieser Woche mit Gesundheitsbehörden und Impfstoff-Herstellern über die Situation beraten.

    Nach Einschätzung von Fachleuten könnte Asien Ausgangspunkt für ein neues, hochgefährliches Influenza-Virus sein. Dort habe sich das Vogelgrippe-Virus vom Subtyp H5N1 in den Geflügelbeständen anscheinend festgesetzt, sagte Wutzler unter Berufung auf WHO-Berichte. Dem Erreger fielen in diesem Jahr bereits 32 Menschen zum Opfer. Eine Übertragung der Vogelgrippe von Mensch zu Mensch ist bislang allerdings noch nicht beobachtet worden.

  5. #44
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Haehnchenfleisch war noch nie so billig wie heute
    und schon bald werden einige Chinesen das Fleisch mixen und mit ein paar netten Zusatzstoffen schmeckt dann alles wie Schweinefleisch.

    Gruss

    Otto
    der sein Federviel auch entsorgen musst.

  6. #45
    Lamai-Central
    Avatar von Lamai-Central

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Also ich habe mir gestern wieder die Grippeimpfung geben lassen soll angeblich einen gewissen Schutz geben !

    Muss aber noch erwähnen das ich seit 5 Jahren sowieso die Grippeimpfung machen,ist also nicht wegen der Sache in Südostasien.

  7. #46
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Hallo Zusammen,

    nachdem ich gerade länger mit dem Gesundheitsamt München telefoniert habe, werde ich auch die Grippeschutzimpfung über mich ergehen lassen.

    Gruss Dieter

  8. #47
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Zitat Zitat von alhash",p="174427
    der Hundenachwuchs hat vorgestern ein kleines Kücken verspeist und hopst immer noch durch die Gegend.
    der Hund hopst weil er das Küken verspeiste...!

  9. #48
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Nix begriffen. Posting 44/47.

    Plastictüte über die Birne, dann klappts.

  10. #49
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Quelle: Rheinpfalz.de

    12. November 2004

    WHO für Tempo bei Entwicklung von Grippe-Impfstoffen

    Aus Vogelgrippe in Asien könnte gefährliches Influenza-Virus hervorgehen

    Vor dem Hintergrund einer möglichen weltweiten Grippe-Epidemie hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) von Industrie und Behörden eine beschleunigte Entwicklung von Impfstoffen gefordert. Vor allem Hürden bei Test- und Genehmigungsverfahren könnten abgebaut werden, sagte WHO-Sprecher Dick Thompson zum Auftakt einer Fachkonferenz in Genf. Ein gefährliches Influenza-Virus könnte in Asien entstehen, wo die Vogelgrippe grassiert.

    Bei der zweitägigen Fachkonferenz in Genf wollen die rund 40 Teilnehmer über Maßnahmen gegen eine mögliche Pandemie beraten. Laut Experten würde bei einer weltweiten Grippewelle nicht ausreichend Impfstoff zur Verfügung stehen. Mit Blick auf erste Todesfälle in Asien nach dem Übergreifen des Vogelgrippe-Virus auf Menschen wiederholte die WHO ihre Warnung, dass die Bedingungen für eine Pandemie "sehr günstig" seien. Demnach könnte das Leben von Millionen Menschen bedroht sein.
    Bei der Fachkonferenz wollten die Vertreter von Pharmaunternehmen und Gesundheitsbehörden verschiedener Industrieländer erörtern, was die Herstellung von Impfdosen gegen eine Pandemie bisher behindere, sagte WHO-Sprecher Thompson. Pharmaunternehmen, Regierungen und die WHO trügen eine "gemeinsame Verantwortung".

    Klaus Stöhr, Leiter des Anti-Grippe-Programms der Weltgesundheitsorganisation, hatte unlängst gefordert, dass sich mehr Pharmafirmen in der Forschung zu Impfstoffen gegen die Vogelgrippe engagieren sollten. Bisher forschen nur zwei Firmen, Aventis und Chiron, in diesem Bereich.

    "Das erste Mal in der Geschichte" biete sich derzeit die Chance, einem hochgefährlichen Grippevirus vorzubeugen, erklärte die WHO. Bei den weltweiten Grippe-Epidemien 1957 und 1968 waren demnach keine Impfmittel verfügbar.

    Befürchtungen vor einer weltweiten Vogelgrippe-Verbreitung waren durch Ausbrüche der Krankheit in Thailand und Vietnam geschürt worden. In den beiden Ländern starben in diesem Jahr bislang 32 Menschen durch die Erkrankung. Wegen des Vogelgrippe-Virus H5N1, das auch Menschen befallen kann, wurden in Südostasien vorsorglich Millionen Stück Geflügel geschlachtet.

  11. #50
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Quelle: LID

    Montag, 22.11.2004

    Geflügelpest und kein Ende

    (lid) - Thailand leidet weiterhin unter der Geflügelpest. Seit dem 12. November sind insgesamt 37 Fälle der Seuche in verschiedenen Distrikten und Provinzen des Landes aufgetreten, wie das Agrarministerium in Bangkok dem Internationalen Tierseuchenamt in Paris am 18. November mitteilte. Betroffen seien insgesamt 63´378 Federtiere. Die entsprechenden Bestände wurden notgeschlachtet.

    In den betroffenen Regionen wurden die umliegenden Bestände gesperrt. Ferner dürfen die Tiere nicht vom Hof weggeführt werden. Impfungen bleiben weiter verboten. Die Bekämpfung der Geflügelpest in Asien werde durch die Tatsache erschwert, dass der Grossteil der Federtiere in kleinen Freilandhaltungen aufgezogen werde, wo ein Kontakt zu Wildvögeln möglich sei, was das Einschleppen von Geflügelpestviren und anderen Krankheiten vereinfache. Die FAO hatte in einer Pressemitteilung die Geflügelhalter Asiens aufgefordert, für bisher im Freiland gehaltene Federtiere feste Ställe zu errichten und strikte Hygienemassnahmen einzuhalten.

Seite 5 von 21 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe in der Provinz Khon Kaen
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.08, 23:40
  2. Vogelgrippe in Thailand
    Von Malivan im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.04, 14:51
  3. WHO warnt vor Vogelgrippe
    Von MenM im Forum Thailand News
    Antworten: 202
    Letzter Beitrag: 26.03.04, 14:30
  4. Wetter im Juli & Vogelgrippe !!!
    Von CGN21 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.04, 14:48
  5. Vogelgrippe nun auch in Kanada
    Von saparot im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.04, 20:32