Seite 12 von 21 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 201

Vogelgrippe in Thailand

Erstellt von Conny Cha, 10.09.2004, 07:18 Uhr · 200 Antworten · 8.556 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Otto,

    die Situation ist nicht anders wie in Thailand. Die aufgetretenen Todesfälle betrafen ausnahmlos Personen, die in direktem engen Kontakt zu infizierten lebenden oder toten Tieren waren.

    Wie schon gesagt, der Verzehr von gegartem Geflügel stellt nach bisherigen Erkenntnissen keine Gefahr dar.

    Gruss Dieter

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Quelle: Freenet

    10. Oktober 2005 12:00 Uhr

    Vogelgrippe- Alarm: Kommt die Seuche auch zu uns?

    Istanbul (dpa) - Nach dem Vogelgrippe-Alarm im Nordwesten der Türkei werden Tausende von Puten in nächtlichen Aktionen mit Gas vernichtet. Mit Einbruch der Dunkelheit fangen Mitarbeiter des Landwirtschaftsministeriums in weißen Schutzanzügen die im Freiland gehaltenen Puten ein.
    Danach werden die Tiere mit Hilfe von Kohlendioxid getötet und in gekalkten Gruben verscharrt, wie türkische Medien am Montag berichteten. Auf diese Weise sollen 2600 Puten einer Freilandzucht getötet werden, nachdem bereits in einem ersten Zuchtbetrieb mehr als 1800 Vögel verendet oder vernichtet worden waren.
    Die Tötung der Tiere wird nach Medienangaben nachts vorgenommen, unter anderem deswegen, weil Puten im Dunkeln schlechter sähen und deshalb leichter zu fangen seien. Nach Beginn des Vogelsterbens hatten die Behörden das betroffene Gebiet im Umkreis von drei Kilometern unter Quarantäne gestellt. Strengste Kontrollen wurden in einem Radius von zehn Kilometern angeordnet.

    Die Puten-Betriebe liegen am Manyas-See, einem Vogelschutzgebiet in der nordwesttürkischen Provinz Balikesir. In der ganzen Region, die für ihre Geflügelzucht bekannt ist, seien nach dem Vogelgrippe- Alarm neun Millionen Stück Geflügel bedroht, schreiben türkische Zeitungen vom Montag. Die Behörden vermuten, dass die Krankheit durch Zugvögel aus dem Ural eingeschleppt wurde, die auf dem Weg nach Afrika an dem See Station machen. Nicht mitgeteilt wurde bislang, ob das besonders gefährliche Vogelgrippevirus H5N1 gefunden wurde.
    Nach dem Verdacht erster Vogelgrippefälle in Rumänien hatten die rumänischen Behörden bereits am Sonntag das gesamte Donaudelta und den Verwaltungskreis Tulcea unter Quarantäne gestellt. Sicherheitskräfte schotteten das Fischerdorf Ceamurlia de Jos völlig ab.

    .......

  4. #113
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Zitat Zitat von Conny Cha",p="282978
    Vogelgrippe- Alarm: Kommt die Seuche auch zu uns?
    Nee,ist schon da !
    Rumänien bestätigt erste Fälle.


    m.f.G Khun_MAC

  5. #114
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Allgemeine Frage?

    Bei welchen Thaiessen wird rohes Geflügel bzw.
    rohe Eier verarbeitet?.

  6. #115
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Da kenn ich nur das rohe Ei, das mir meine Kleine morgens in die heisse Kao Tom haut.

  7. #116
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Wollte mir heute einen Termin zur Grippeschutzimpfung geben lassen.

    Fehlanzeige. Kein Impfstoff vorhanden.

    " Wollen sie verreisen " ?, war die Frage der Sprechstundenhilfe.

    Nach dem Bejahen, kam die Frage nachdem wohin..

    Antwort : TH.

    " Wird von abgeraten "...kams von einer anderen Sprechstundenhilfe..

    Z.ZT. lassen sich viele impfen, wegen der Vogelgrippe..aber der Impfstoff hilft dagegen nicht..( Sprechstundenhilfe )

    Antwort: weiss ich.

    Nächste Woche.. bitte nochmal nachfragen.( Sprechstundenhilfe )

  8. #117
    buoi
    Avatar von buoi

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Hier in der Schweiz ist eben die grosse Panik ausgebrochen.

    Keine Nachrichten mehr ohne Vogelgrippe, und sogar eine Arena (in der Schweiz die wichtigste Politdebatte am Fernsehen) hat es schon gegeben.
    Es werden Tamiflu Hamstekäufe getätigt, und die Ärzte wurden angewiesen, mit den normalen Grippeimpfungen sparsam umzugehen weil es nicht genug für alle gibt.

    Die Hotlines des Bundes werden mit den abstrusesten Fragen bombardiert, zum Beispiel: ob man sich am chinesischen Daunendouvet anstecken könne?

    Dabei besteht zurzeit für den Menschen praktisch gar keine Gefahr. Selbst wenn man verseuchtes Fleisch roh essen würde.
    Die Betonung aller Experten liegt aber immer auf zurzeit!

    Nicht auszudenken was passiert, wenn dies Eintriff, von dem alle Experten schon seit Jahren warnen.

    buoi

  9. #118
    Tom_Bern
    Avatar von Tom_Bern

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Na na, Buoi, "die grosse Panik ausgebrochen" ist dann doch leicht übertrieben... Von dieser Panik habe ich heute in unserer Firma (rund 120 MitarbeiterInnen) sowie auf den Strassen Berns nicht wirklich viel mitgekriegt.

    Aber ich denke die Situation ist in Europa überall etwa die gleiche: plötzlich ist etwas bei uns, was vor ein paar Monaten noch ganz weit weg war. Was interessierte es den Grossteil der EuropäerInnen, ob in China, Thailand, Indonesien Millionen von Vögel dranglauben mussten und 60 Menschen starben. Und jetzt, tja, jetzt ist die Seuche hier und es fühlen sich alle unwohl, weil alle genau wissen, dass wir irgendwie nichts dagegen machen können. Wir alle sind irgendwie hilflos und wissen nicht so recht, was zu tun ist. Den Behörden und den Aerzten geht es wohl ähnlich, anders ist es nicht zu erklären, dass ständig jeder etwas anderes sagt.

    Aber Fakt ist heute, dass die Vogelgrippe nach wie vor eine Tierseuche ist. Fakt ist, dass in einem Milliarden-Einzugsgebiet bisher innert 3 Jahren 60 Menschen daran gestorben sind. Fakt ist, dass eine Pandemie in der Tat eintreten könnte.

    Mich würde es von den vielen Expats interessieren zu erfahren (um wieder einigermassen auf das Ursprungsthema zurückzukommen), ob es in Thailand eigentlich ein Thema ist, dass die Vogelgrippe nun auch Europa erreicht hat.

    Gruss Tom

  10. #119
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    In meinem Umfeld war und ist Vogelgrippe nicht mal ein Thema gewesen, als sich diese noch auf Suedostasien beschraenkte. Von der Ausbreitung nach Europa wird keine Notiz genommen. Wie Du richtig ausfuehrst geht es um 60 Todesfaelle in einem Milliardeneinzugsgebiet.

    Als Katastrophe wird dies allein unter existentiellen Gesichtspunkten der Gefluegelbetriebe gesehen.

    Die "Panik" oder besser gesagt die Sensationsheischerei der Medien hierzulande ist nichts als laecherlich.

  11. #120
    ray
    Avatar von ray

    Re: Vogelgrippe in Thailand

    Servus,
    @ Dieter Zitat:...das mir meine Kleine morgens in die heisse Kao Tom haut....

    Ich bekomme "Kao Tom Gung" - ällabetsch


    allerdings nur Sonntags :-(

    Gruß Ray

Seite 12 von 21 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vogelgrippe in der Provinz Khon Kaen
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.08, 23:40
  2. Vogelgrippe in Thailand
    Von Malivan im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.04, 14:51
  3. WHO warnt vor Vogelgrippe
    Von MenM im Forum Thailand News
    Antworten: 202
    Letzter Beitrag: 26.03.04, 14:30
  4. Wetter im Juli & Vogelgrippe !!!
    Von CGN21 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.04, 14:48
  5. Vogelgrippe nun auch in Kanada
    Von saparot im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.04, 20:32