Seite 25 von 35 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 343

Visa rules will be tightened to stop abuse

Erstellt von Gho-Gho, 10.09.2006, 08:18 Uhr · 342 Antworten · 13.218 Aufrufe

  1. #241
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Hast du diesbezueglich schon neue Informationen dazu?
    ja, bin gerade wieder zurück.

    Momentan ist die Botschaft in K.L. wohl die beste Alternative, wenn man als Expat in Thailand wohnt und man ein neues Visa benötigt.
    Ich flog nach K.L. um wenigstens 6 Monate (Non-0) zu erhalten, da ich nach Auskunft zweier Visa-Offices in Penang, dort trotz Heirat mit einer Thai - nicht mehr auf ein Jahresvisa hoffen konnte. Dazu müßte ich nachhause oder nach Australien fliegen, hieß es.

    Umso überraschter war ich, als die Dame (Thai) meinen Antrag dann korrigierte und mir eine Non-0/multiple gab.

    D.h. ich kann nun 17 Monate in Thailand bleiben, ohne ausreisen zu müssen :-)
    Abgesehen natürlich von den 3-monatlichen Visaruns nach Mesai.

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    @Bukeo

    Danke fuer deine Infos. Was hast du fuer Unterlagen vorlegen muessen und wie lange hast du auf dein Visa warten muessen?

    Ich habe hier in Thailand leider nur eine Kopie meiner Heiratsurkunde. Das Original liegt vergessenerweise in Deutschland :-(

    Ob eine Kopie ausreichend ist? In Deutschland war es kein Problem.


    Met Prik

  4. #243
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Danke fuer deine Infos. Was hast du fuer Unterlagen vorlegen muessen und wie lange hast du auf dein Visa warten muessen?
    ich hab auch nur eine Kopie der thail. Hairatsurkunde (Übersetzung) vorgelegt.
    Wenn ihr ein Kind habt, das bereits die thail. Geburtsurkunde hat (bekommt jedes Kind einer Thai), dann auch davon eine Kopie vorlegen.
    Wir haben noch Kopie vom Tabien Ban abgegeben, Kopie der ID-Card von deiner Frau - das war alles.

    Wenn du den Antrag morgens abgibst, bekommst du das Visa am nächsten Tag um 11.30.

    Hat mich echt überrascht, vor allem weil die Visa-Beschaffer in Penang mir dazu keine Hoffnung machen konnten.

    K.L. gibt momentan auch noch für Nichtverheiratete, Touristenvisa (Double entry) aus, in Penang nur mehr single entry.

  5. #244
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    @ Bukeo

    Alles klar, danke fuer deine Infos.

    Ob die in K.L. auch nach dem 1. Oktober so grosszuegig sein werden, steht allerdings noch in den Sternen.


    Met Prik

  6. #245
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Ob die in K.L. auch nach dem 1. Oktober so grosszuegig sein werden, steht allerdings noch in den Sternen.
    ich habe mir die Aushänge am Board angesehen, ich fand aber nichts, was auf eine Verschärfung nach dem 1.10. hingewiesen hätte.

    Es scheint aber so, dass vieles gestoppt wurde, was unter der alten Regierung noch beschlossen wurde.
    So erhielt eine mir bekannte Staatenlose - hier keine Verländerung ihres Ausweises - mit der Begründung, das Amphoe wartet erst auf neue Anweisungen aus Bangkok.

    Ob das nun auch auf die Farangs zutrifft, kann ich nicht sagen. Wird man sehen....

  7. #246
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Was mich an diesem Thread ein wenig stört ist, dass immer noch falsche Ausdrücke verwendet werden. Das führt bei wirklich vielen zu sehr starker Verwirrung. Mich schreiben sogar manche deswegen per PM an.

    Am meisten stören mich Begriffe wie Jahresvisa und Rentnervisa. Beides gibt es nämlich nicht!

    Gemeint ist immer die ständige Aufenthaltsgenehmigung, die eben eine Laufzeit von 1 Jahr hat, bzw. eben häufig auch von Rentnern beantragt wird. Diese hat aber mit einem Visa nicht das Geringste zu tun!

    Auch stört mich sehr das manchmal (natürlich auch in o.g. Zusammenhang), in vielen Threads mal so eben lax behauptet wird, in Thailand würden Visen ausgestellt. Das ist natürlich absoluter Unsinn!

    In Thailand werden keine Visen ausgestellt

    Wir sprechen natürlich von Visen für Thailand, nicht für Deutschland (von der deutschen Botschaft) :-). Und auch das sog. VOA (Visa on Arrival) das Spontantouristen "ausgesuchter Länder" bei ihrer Einreise einen 30-tägigen Aufenthalt in Thailand ermöglicht, ist kein echtes Visa.

    In Thailand selbst kann lediglich die Aufenthaltsdauer einer mit einem Visa erfolgter Einreise verlängert werden, bzw. eine vorhandene Visa-Art in eine andere umgewandelt werden (Z.B. Tourist in Non-Immigrant). Auch kann die Visa-Gültigkeit und Anzahl der zuläsigen Einreisen eines Visa`s verändert werden. (Teilweise alles in der Praxis sehr schwierig).

    Jedoch bieten die letztgenannten Dienstleistungen noch nicht alle Immigrant Offices an. Teilweise wird an ein spezielles Büro in BKK verwiesen.

    Was jedoch jedes Immigrant Office kann ist, bei entsprechenden Voraussetzungen des Antragstellers, ein Visa in eine "ständige Aufenthaltsgenehmigung" umzuwandeln.




    Was mir an diesem Thread weiterhin auffällt. Teilweise wird ausschliesslich darüber diskutiert wie man sich mit Visen (bzw. Anschluss-Visen) weiterhin einen quasi Daueraufenthalt in Thailand erschleichen kann.

    Diese in der Praxis bisher geduldete Praxis wird zukünftig nämlich nicht mehr möglich sein!.

    Eine Diskussion ob man zukünftig für diese Machenschaften besser nach Penang oder nach Australien fährt halte ich deshalb für wenig sinnvoll.

    Im Übrigen geht es nicht nur um die Visa-Runs mit VOA`s und Tourist-Visen. Auch bei den Non-Immigrant Visen (und den dadurch ausgelösten späteren 90-Tage Visa Runs) gibt es ein riesiges Missbrauchspotenial das die Verantwortlichen sehr erschreckt hat. Und das obwohl das neue elektronische Visa-Datensystem erst im Testbetrieb ist.

    Da spielen die thailändischen Behörden nur noch einen ganz kurzen Zeitraum mit. Dies könnt ihr mir jetzt glauben oder nicht! Ich würde also jedem raten bei einem gewünschten Daueraufenthalt unbedingt die illegale Visa-Schiene zu verlassen und eine "ständige Aufenthaltsgenehmigung" zu beantragen!

    Ich habe einen ausführlicheren Thread in die Rubrik:
    Behörden und Papiere geschrieben. Thread: Rentervisum. Dieser ist im Gegensatz zu dieser Rubrik auch für alle zugänglich.

    Gruss an alle von

    Netandy

  8. #247
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Zitat Zitat von Netandy",p="404531
    Da spielen die thailändischen Behörden nur noch einen ganz kurzen Zeitraum mit. Dies könnt ihr mir jetzt glauben oder nicht! Ich würde also jedem raten bei einem gewünschten Daueraufenthalt unbedingt die illegale Visa-Schiene zu verlassen und eine "ständige Aufenthaltsgenehmigung" zu beantragen!
    Hört sich ja in der Theorie ganz gut an, aber sehr viele sind z.B. verheiratet und leben mit Frau in Thailand, erfuellen aber nicht die Bedingungen um eine "ständige Aufenthaltsgenehmigung" zu erhalten, sprich 400000 Baht auf Konto oder sind noch keine 50 Jahre alt oder/und haben keine 800000 Baht auf Konto und und und. Denen bleibt ja nur das Non-Immi O oder Tourist-Visa mit den kurzen Ausreisen alle 3 Monate.

    Was sollen die denn sonst machen?

  9. #248
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Am meisten stören mich Begriffe wie Jahresvisa und Rentnervisa. Beides gibt es nämlich nicht!
    ich gehe mit deinen Erklärungen meist konform - aber so ganz unrichtig ist der Ausdruck "Rentnervisa" sicher nicht.

    In der Botschaft K.L. steht am Board u.a.
    Non-Immigrant 0 (retirement) - also wenn man ein Non-0 als Visa bezeichnet, dass es ja ist, so bedeutet das wohl
    Visa für Ruheständler (Rentner).
    Warum kann ich dann das nicht umdrehen und einfach umgangsprachlich als Rentnervisa bezeichnen

    Weiters stört mich bei deiner Erklärung, dass NON-0 Visas illegal sein sollten.
    Hier hat meine Frau extra nachgehakt und sich bestätigen lassen, dass es nicht geplant sei, das Non-0 abzuschaffen.
    Die Änderung des Gesetzes erfolgte nur deshalb, um sämtliche Expats zu einer Visa-Beschaffung über eine Botschaft/Konsulat zu zwingen. Nur diese können den Antragsteller screenen, um feststellen - ob dieser ev. von Interpol o. dgl. gesucht wird.

    Ich gehe sogar davon aus, dass ev. bei einer neuen Regierung , die Voraussetzungen vereinfacht werden.

    Von der Regierung, die die neuen Visaregelungen eingeführt haben, sind die meisten auf Flucht, im Gefängnis, oder sowie der Chef der Immigration - beim Erbsen zählen :-)

    Mal sehen, ob ich recht habe...!

  10. #249
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    erfuellen aber nicht die Bedingungen um eine "ständige Aufenthaltsgenehmigung" zu erhalten, sprich Baht auf Konto oder sind noch keine 50 Jahre alt oder/und haben keine Baht auf Konto
    hier wird man die neuen Gesetze abwarten müssen.
    Sollte heute Supachai als Prem bestimmt werden, sieht es für Farangs, Staatenlose (Meo, Karen usw) um einiges besser aus.

    Es sollten ev. auch viele Mia Farangs das Callcenter anrufen und sich hierzu äußern. Hat meine Frau schon gemacht, es wurde vermerkt - nur als Einzelperson reicht es für eine Berücksichtigung sicher nicht - wenn aber tausende Mia´s anrufen, dann vielleicht doch.

    Isaaner können sich auch an den Gouverneur von Roi Ed wenden, der tritt schon seit einiger Zeit für die Mia Farangs ein, hat auch schon Protest bei Thaksin eingelegt, jedoch ohne Erfolg - ev. klappt es ja jetzt :-)

  11. #250
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    @Bukeo

    In der Botschaft K.L. steht am Board u.a.
    Non-Immigrant 0 (retirement) - also wenn man ein Non-0 als Visa bezeichnet, dass es ja ist, so bedeutet das wohl
    Visa für Ruheständler (Rentner).
    Warum kann ich dann das nicht umdrehen und einfach umgangsprachlich als Rentnervisa bezeichnen
    Das was dort steht stimmt natürlich, aber es ist aus dem Zusammenhang gerissen. Gerade durch so etwas werden die vielen Falschaussagen und Missverständnisse in den Foren nämlich hervorgerufen.

    Das Non-Imigrant Visum Typ O steht nämlich nicht nur Rentnern zu.

    Berechtigt hierfür sind:

    1. Alle Personen (gleich welchen Alters) die mit einem thailändischen Staatsbürger verheiratet sind.
    (Unter Vorlage der Heiratsurkunde).

    2. Alle Kinder thailändischer Staatsbürger mit nichtthailändischer Staatsangehörigkeit
    (Unter Vorlage der Geburtsurkunde)

    3. Alle ehemaligen thailändischen Staatsbürger mit jetzt fremder Staatsbürgerschaft, sowie deren Ehepartner(!)
    (Unter Vorlage der Heiratsurkunde und Nachweis der thailändischen Herkunft)

    4. Renter, bzw. aus dem wegen Alter aus dem Erwerbsleben ihres Heimatlandes ausgeschieden Personen mit nichtthailändischer Staatsbürgerschaft (gegen Vorlage der entsprechenden Bescheinigung, z.B. Rentenbescheid)

    An die Ausstellung eines Non-Immigrant Visums Typ O sind zumeist entsprechende Sicherungsleistungen geknüpft. Die meisten Konsulate verlangen einen Nachweis das der (die) Antragsteller seinen (ihren) Lebensunterhalt für den Zeitraum der Visumsgültigkeit in Thailand bestreiten kann (können). Hierfür gibt es jedoch keine allgemeingültigen Regeln, und die geforderten Beweise der jeweiligen Konsulate (Einkommen und/oder Vermögen der Antragsteller) unterscheiden sich teilweise erheblich.

    Zu den Bedingungen und Preisen in Deutschland kann ich nichts sagen. In den thailändischen Konsulaten der USA gibt es das:

    Non-Immmigrant Visum mit 90 Tagen Gültigkeit (1 Eireise) für: $65
    Als Sicherungsleistung muss nur $2,500 pro Person nachgewiesen werden (Miami).

    Non-Immigrant Visum mit 360 Tagen Gültigkeit (unbeschränkte Anzahl Einreisen) für $160
    Als Sicherungsleistung muss nur $10,000 pro Person nachgewiesen werden (Miami).

    Monatliche Einkünfte sind nicht erforderlich.
    Die Maximalaufenthaltsdauer pro Einreise mit einem Non-Immigrant Visum Typ O Visum beträgt 90 Tage.


    Doch wenn in Foren von "Rentnervisum" oder "Jahresvisum" gesprochen wird, so ist damit fast immer die "ständige Aufenthaltsgenehmigung" mit der Laufzeit von 1 Jahr gemeint.

    Und das ist wie schon im vorigen Posting beschrieben etwas völlig anderes als ein Visa! Du siehst also wie leicht Missverständnisse und Verwirrungen durch die falsche Wortwahl entstehen können. Deshalb appeliere ich noch einmal an alle, diese "Dummwörter" nicht mehr zu verwenden.



    @Bukeo

    Weiters stört mich bei deiner Erklärung, dass NON-0 Visas illegal sein sollten.
    Hier hat meine Frau extra nachgehakt und sich bestätigen lassen, dass es nicht geplant sei, das Non-0 abzuschaffen.
    Wie kommst du den zu dieser Meinung. Niemand denkt meines Wissen daran das Non-Immigrant Typ O Visum abzuschaffen. Das habe ich ja auch mit keiner Zeile geschrieben. Und natürlich ist es auch nicht illegal :-)

    Es wird nur zukünftig verhindert werden, das dieses Visum von Einigen leider dazu "missbraucht" wird sich illegalerweise einen Daueraufenthalt in Thailand zu verschaffen. Z.B. indem die Besitzer eines solchen Visums (z.B. mit einer 360 Tage Gültigkeit) alle 90 Tage das Land verlassen und sofort wieder einreisen (die berühmten Visa-Runs). Das neue Visa-Datensystem spürt diese Missbraucher nun sehr schnell auf und vermerkt es in ihrer elektronischen Visa-History. Nach Ablauf der Visumsgültigkeit wird ihnen dann bei "schlechter History" weltweit ein entsprechend neues Visum durch Sperrvermerk verweigert, wodurch sich die Probleme mit deren illegalen Daueraufenthalten ganz einfach von selbst lösen.

    Für Daueraufenthalte deshalb unbedingt die "ständige Aufenthaltserlaubnis" beantragen!



    @Met Brik

    Hört sich ja in der Theorie ganz gut an, aber sehr viele sind z.B. verheiratet und leben mit Frau in Thailand, erfuellen aber nicht die Bedingungen um eine "ständige Aufenthaltsgenehmigung" zu erhalten, sprich 400000 Baht auf Konto oder sind noch keine 50 Jahre alt oder/und haben keine 800000 Baht auf Konto und und und. Denen bleibt ja nur das Non-Immi O oder Tourist-Visa mit den kurzen Ausreisen alle 3 Monate.

    Was sollen die denn sonst machen?
    Die Sache wird meiner Meinung nach "nicht so heiss gegessen wie sie gekocht wird". Wie ich schon in einem anderen Posting geschrieben habe sind die Bedingungen für die "ständige Aufenthaltsgenehmigung" nicht an Gesetze gebunden. Es handelt sich dabei nur um "Ausführungsbestimmungen". Das bedeutet das dafür zuständige Emmigration Office hat einen geradezu riesigen Ermessensspielraum. Auf keinen Fall (auch wenn viele das absolut glauben), ist eine Entscheidung an exakte Summen gebunden. Sicherungsleistungen können auch ganz anders erbracht werden (z.B. Vorlage der Beteiligung an thailändischen Firmen, Immobilieneigentum in Thailand, oder Sicherungserklärungen (Bürgerschaften) der thailändischen Familie...usw.. Es liegt alles im Ermessen der jeweiligen Beamten. Sinnvoll ist es nur seinen individuellen Fall dort ehrlich zu schildern. In fast allen Fällen wird man eine Lösung finden.

    Wer jedoch glaubt (mit welchem Visum auch immer), durch "Visa-Runs" weiterhin seinen Daueraufenthalt in Thailand ermöglichen zu können irrt sich gewaltig. Er ruiniert sich dadurch nur zukünftig seine elektronisch gespeicherte Visa-History, und spätestens beim nächsten Visa-Antrag irgendwo auf der Welt kommt dann das bitterböse Erwachen. Ich persönlich rate jedem dringend ab, es weiterhin so zu versuchen.

    Wie ich aus "inoffiziellen Quellen" erfahren hatte war auch die Regierung dabei die Ausführungsbestimmungen für ihre Immigration Offices zu verändern (zu lockern). Auch eine neue "Elite Card" in der Version "light" war im Gespräch. Durch die veränderte politische Lage passiert jetzt aber im Moment gar nichts mehr. Schade, die alte Regierung (Partei) hatte einen wirklich guten Job gemacht.

    Wie am Schluss alles deshalb nun kommen wird, weis im Moment niemand. Nicht einmal die Beamten der Immigration. Grosse Verwirrung überall. Ich denke es wird eine vernünftige Lösung thailändischer Machart geben. Also No Panik ! :-)

    Gruss an alle von

    Netandy

Seite 25 von 35 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stop-Over Doha
    Von ccc im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.12, 23:08
  2. Stop making sence
    Von Nokgeo im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 18:28
  3. Thai airline, One-Two-Go now One-Two-Stop
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.08, 13:52
  4. Stop Over bei den Arabern
    Von KKC im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.07, 22:12
  5. Non-Stop-Flüge Berlin - Bangkok
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 18:00