Seite 24 von 35 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 343

Visa rules will be tightened to stop abuse

Erstellt von Gho-Gho, 10.09.2006, 08:18 Uhr · 342 Antworten · 13.203 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    @ Alhash,

    wer sich den link zu der auf Seite 38 genannten Website aufruft,

    wird erstaunt festellen..das bei dem " Expresspfad zu einem Rentnervisa "

    von einem " 30 Tage Passportstempel " die Rede ist, der wundersamerweise zu einem neuen Aufenthaltsstatus GEWANDELT wurde..( with just a 30-day passport stamp (i.e. no visa)

    Geändert in einen Non Immi - O - Typ um später den Weg..

    " Complete Form TM.7 the Application for Extension of Temporary Stay in the Kingdom. This will convert your 90-day Non-Immigrant "O" visa to one year from the date of entry on your original passport stamp. It cost B1,900. " zu gehen.


    Das hat mich nun echt verblüfft.


    Von der Möglichkeit überhaupt was zu ändern, ist mir jedenfalls bewusst in keinem Thaiforum, je sowas zuvor untergekommen.

    Dazu..auf der Website

    www.wpcoe.com/visa/

    Complete Form TM.87 the Application for Visa form.

    This will change your visa-less stamp in your passport to a genuine 90-day Non-Immigrant "O" visa. It cost B2,000.

    In dem TM 87 Vordruck ist auch gut zu erkennen, das es ein Kästchen für das Tourist Visa gibt..zum Ankreuzen, des actuellen Status, wie man in Th. eingereist ist.

    Schlussfolgerung: gäbe es keine Möglichkeit zum Ändern, für was dann so ein Formblatt TM. 87........


    Das das Ganze nur im Zusammenhang mit Kohle auf dem Thaikonto, evtl. im Mix mit ner Rente / Pension und ner festen Anmeldung bei ner Thai Adresse, plus der Bereitschaft
    seitens Immigration..läuft, ist klar. Dazu evtl. noch das berühmte Alter.. von 50 J.

    Und alles auf der Immi in Pattaya abgewickelt...gruss.


    Ps.

    @ songthaeo, dazu hast du meines Wissens zuvor kein Wort erwähnt. Les ich von dir, das du da was änderst jetzt das Erstemal.

    Kann das sein ??

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    In der Vergangenheit war es tatsaechlich so, dass jeder zumindest einmal zu einer thailaendischen Botschaft/Konsulat gegangen sein musste, um zumindest einen Visumsstempel zu bekommen.

    Mit diesem Visum wurde nach Thailand eingereist und bei einer Einreise wurde dann die Aufenthaltsgenehmigung erteilt (Touristenvisum: 60 Tage, Non-Immigrant jeglicher Klasse: 90 Tage). Ist diese Aufenthaltsgenehmigung abgelaufen und ist fuer eine Verlaengerung faellig, dann besteht dann innerhalb Thailands die Moeglichkeit, eine Aufenthaltsgenehmigung bis zu der Restlaufzeit eines vollen Jahres (also 90 Tage und dann Verlaengerung um 275 Tage) zu beantragen, falls die entsprechenden Qualifkationen vorliegen.

    Dies heisst finanzieller Nachweis von 400.000 Baht im Fall eines Versorgers eines thailaendischen Staatsbuergers (Ehegatte und/oder leibliches Kind), 800.000 Baht im Fall von Aufenthalt als Rentner (ODER Nachweis von einer monatlichen Rente von 65.000 Baht ODER einer Kombination aus Monatsrente und Kapital) oder eben Arbeitsgenehmigung und ausreichendes Einkommen (= 40.000 Baht Monatseinkommen auf Basis O als Versorger oder 50.000 Baht Monatseinkommen auf Basis B).

    Ausserdem gibt es im Hauptquartier der Immigration in der Soi Suan Plu in Bangkok eine entsprechende Abteilung, die sich ausschliesslich mit der Umwandlung von Visa beschaeftigt. Z. B. Touristenvisum in Non-Immigrant O oder B oder auch Non-Immigrant B in Non-Immigrant O etc. OHNE das hierfuer ein Verlassen des Landes notwendig ist.

    Grundvoraussetzung bis dato WAR, dass aber zumindest im Vorfeld irgend ein Visum im Ausland von einer thailaendischen Botschaft/Konsulat erteilt wurde. Ein sogenanntes Visa on Arrival (also Einreise ohne jegliches Visum sondern lediglich Aufenthaltserlaubnis von 30 Tagen fuer Nationalitaeten von definierten Laendern) qualifizierte NICHT fuer eine Umwandlung in ein ECHTES Visum.

    Diese Regelung wurde anscheinend vor kurzem gewandelt und zwar dahingehend, dass ein Visum INNERHALB Thailands erteilt werden kann, bei Nachweis entsprechender Qualifikationen.

    Achtung, meines Wissens sind aber noch mindestens 21 Tage Aufenthaltserlaubnisrestlaufzeit notwendig, um dieses Prozedre einzuleiten, dass heisst bei Visa on Arrival auf dem letzten Druecker erscheinen und dann versuchen ein Visum von Immigration zu bekommen koennte zu Schwierigkeiten fuehren und gegebenenfalls eine Ausreise um einen neuen 30 Tage Aufenthaltsstempel zu bekommen erforderlich machen.

    Diese Aenderung wuerde tatsaechlich Hand in Hand gehen mit dem Bestreben von Immigration, dass sich Langzeitaufenthalter um ein entsprechendes Visum als Aufenthaltsbasis kuemmern. Eigentlich ist es nicht richtig, dass Thailand keine Auslaender im Land haben will, sondern, dass sich Auslaender gemaess ihrem Aufenthaltszweck um das entsprechende Visum/die angemessene Aufenthaltsgenehmigung kuemmern sollen und sich auf dieser Basis im Land aufhalten.

    Langzeittourie, Palmen, schoene Frauen, Schnapps und Bier ist allerdings als Langzeitaufenthaltsgrund nicht vorgesehen und somit kann auf dieser Basis schwerlich ein langfristiger Aufenthalt im Sinne der Gesetzgebung beantragt werden.

    Viele Gruesse,
    Richard

  4. #233
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    @Richard,

    danke für Deine Ausführungen

    Fazit daraus ist für mich, daß man Nokgeo empfehlen muss, zur Soi Suan Plu zu fahren um die weiteren Fragen zu klären.

    Gruß
    AlHash

  5. #234
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Zitat Zitat von alhash",p="402213
    ... zur Soi Suan Plu zu fahren um die weiteren Fragen zu klären...
    Ich wuerde es jedem aller waermstens empfehlen - habe da ganz einschlaegige Erfahrungen mit lokalen "Zweigstellen" der Einwanderungsbehoerden!

    Will hier nichts implizieren aber das HQ ist da schon etwas erwachsener und kompetenter geworden.

    Hatte erst neulich dort sehr hilfsbereite Beamte angetroffen.

    Aber nichts von "auf der Stelle Visum!"

    Mein Pass war mir bei einem Auslandsaufenthalt geklaut worden, also Ersatzpass...zum Konsulat in Berlin, die konnten mir angeblich auch nicht helfen (weil schon fast Feierabend war?) Musste aber wieder zurueck nach T. - bei der Einreise ist mir ein 30 Tage Visum eingestempelt worden - also naechsten Tag in die Soi Suan Pluu - trotzdem ich Kopien vom meinem gueltigen B-Visa mit Entry-Visa dabei und auf Anfrage Samui-Immigration den Antrag auf Re-entry gefaxt hatte!

    Musste dann wieder zum neuen Visa beantragen nach Penang - sollte sich das seit August 'geaendert' haben?

    Nix Visa in Bangkok - kann aber auch mein (besonderr Fall gewesen sein)

  6. #235
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Manfred,

    die Aenderung muss tatsaechlich brandneu sein und scheint auch im Zusammenhang mit den neuen Regularien zum Visa on Arrival zu stehen. Es sickert auch so etwas durch, dass es Leuten mit legitimen Visum im Gegenzug auch einfacher gemacht werden soll in Bezug auf Verlaengerungen. Nun wir werden sehen.

    Ausserdem hatte ich vor ca. einen Herren bei der Botschaft getroffen, bei dem es auch um Rentnervisum ging. Dieser meinte auch, dass wenn alles in D klar sein wuerde, er mit Visa on Arrival kommen wollte und sich dann in Bangkok von Immigration nach Nachweis der finanziellen Situation ein entsprechendes Visum ausstellen lassen werde.

    Anfangs meinte ich auch sofort "nein, das geht nicht, vorheriger Gang zur Botschaft/Konsulat ist unbedingt erforderlich" doch dann, argumentierte er, dass er just von Immigration kam und dass man ihm dieses da so gesagt haette. Anschliessend gab es dann auch noch Bemerkungen diesbezueglich auf thaivisa.com, daher dann auch mein entsprechendes Post.

    Meine Jahresaufenthaltsverlaengerung ist erst wieder im Februar faellig und ich will natuerlich auch die Beamten nicht mit ungelegten Eier-Situationen behelligen ala ich habe gehoert, stimmt das.

    Morgen ist zwar wieder 90-Tage Adressmeldung faellig, aber eben auch andere Zustaendigkeit bei Immigration. Meine Erfahrung ist, dass man 100% stichhaltige Info nur von der zustaendigen Abteilung bekommen kann, waehrend Beamte mit anderen Aufgaben meist genauso schwimmen und nur vermuten wie man selbst.

    Hatte einmal sogar einen Fall miterlebt, dass ein Italiener eine Aufenthaltsbasisaenderung durchfuehren wollte weil er den Job gewechselt hatte. Somit legte er nur Arbeitsgenehmigung und Pass vor und die Beamtin forderte aber das volle Dokumentenpaket fuer eine Aufenthaltsgenehmung nach Non-Immigrant B. Es gab dann ein Geplaenkel zu dem dann ein hoehergestellter Beamter mit viel Silber auf der Schulter hinzuzitiert wurde, der dazu noch ausgezeichnetes Englisch sprach. Dieses verstand die Situation, erklaerte es der aufnehmenden Beamtin und danach konnte schliesslich alle in die Wege geleitet werden.

    Bekanntlich gibt es auch Immigrationsbeamten, die raten, dass ein Tag Aufenthaltsgenehmigungsueberziehung nichts machen wuerde, da man ja am Flughafen einfach 500 Baht bezahlen koennte und alles waere in Ordnung. Spiel mit dem Feuer. Am Ende zaehlen nur die nackten Tatsachen, das heisst Dokumentation in Form der entsprechenden Papiere bzw. des entsprechenden Stempels. Ein vermeindlich kleines Vergehen kann einen ganzen Rattenschwanz von Problemen lostreten und wir hatten ja sogar vor nicht allzu langer Zeit eine Situation, dass die Sache fatale Folgen hatte.

    Rechtzeitig, stichhaltig, wissen statt nur vermuten. Unwissenheit schuetzt vor Strafe nicht. Nirgendwo, auch nicht hier in Thailand, wo alles angeblich mit einem kleinen Obulus begradigt werde kann.

    Meine Erfahrung ist, dass die Beamten ein sehr offenes Ohr haben, aber eine Geschichte muss natuerlich Hand und Fuss haben und ehe es zum "Gang nach Canossa" gehtt, sollte man sich daher fragen, ob man tatsaechlich etwas stichhaltiges und DOKUMENTIERBARES vorzuweisen hat.

    Viele Gruesse,
    Richard

  7. #236
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    wundersamerweise habe ich sowohl in Kuala Lumpur auf der thailaendischen Botschaft, wie auch in Bangkok in der Soi san phlu, wie auch auf der Immigration in Chiang Mai eine gleichlautende Antwort erhalten: ich moege mit TM 7 und TM 87 oder 83?,weiss ich im Moment nicht genau, meine Visaarten und Extension aendern lassen, bzw.beantragen und das koenne ich auch alles in Chiang Mai tun.Und so verfahre ich auch.

  8. #237
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    um uebers Bett zu haengen....(oder wo auch immer)

    aufrufen, Drucken, Ausschneiden.....


    http://www.immigration.go.th/nov2004...ce/newpro.html



  9. #238
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="402185
    ... hast du meines Wissens zuvor kein Wort erwähnt. Les ich von dir, das du da was änderst jetzt das Erstemal.

    Kann das sein ??
    Muss ich alles notgedrungen so machen.Mein urspruenglicher Pass mit meinem Non Immigrant O Visum und den zwei Extensions ist mir in Kuala Lumpur geklaut worden.Verlust anzeige, neuer vorlaeufiger deutscher Pass in Kuala Lumpur( 1 Jahr gueltig).Neues Tourist Visum (meine Unterlagen waren in Chiang Dao in LOS).In Chiang Mai neuen Pass beantragt...Voraussetzung fuer Non Immigrant O Visum und Extension,der Pass muss mindestens 18 Monate gueltig sein ...

  10. #239
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    So wie das ausschaut, bin des Englischen nicht soo
    super mächtig, war das bei dem Mann von der Website

    www.wpcoe.com ( Member im thaivisa com Forum ) eine befristete Sache, mit der Umwandlung seines 30 Tage Einreisestempels nach Th.

    Eine befristete Action, seitens der Immigration.

  11. #240
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Visa rules will be tightened to stop abuse

    Zitat Zitat von Bukeo",p="399442
    Ich werde nächste Woche zur Thai-Botschaft nach K.L. fliegen und dann hier berichten, wie es dort momentan noch gehandhabt wird.
    Hast du diesbezueglich schon neue Informationen dazu?


    Met Prik

Seite 24 von 35 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stop-Over Doha
    Von ccc im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.12, 23:08
  2. Stop making sence
    Von Nokgeo im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 18:28
  3. Thai airline, One-Two-Go now One-Two-Stop
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.08, 13:52
  4. Stop Over bei den Arabern
    Von KKC im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.07, 22:12
  5. Non-Stop-Flüge Berlin - Bangkok
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 18:00