Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 106

Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

Erstellt von sleepwalker, 17.06.2008, 12:24 Uhr · 105 Antworten · 4.946 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    Ich hatte doch geschrieben, es stand in der BP. BP steht für Bangkok Post. Heute steht es auch bei n-tv. Und für mich als Journalisten, ich lese das im Newspool.
    Erinnert ihr euch an die Diskussionen über MAHAN AIR?
    Da wurde geschrieben,"fliege ich niemals mit", muß meine Frau ein Kopftuch tragen. Dort Kopftuch, hier Aufstehen, zweierlei Maß. Das liebe TH, der böse Iran.
    Gruß Matthias

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    Okay, es gab also eine Pressemeldung. Kurze Internet-Suche scheint das zu bestätigen. Die Bangkok Post Mitteilung habe ich allerdings nicht gefunden. @Garni, kannst du den Link vielleicht hier posten?

    Ich glaube immer noch nicht ganz an den Wahrheitsgehalt der Geschichte. In den letzten 15 Jahren habe ich öfters erlebt, dass Leute nicht aufgestanden sind. Es ist niemand auf die Idee gekommen, das zu beanstanden oder sogar die Polizei zu rufen.

    Falls es tatsächlich zu Verhaftungen gekommmen ist, kann ich nur sagen: "Armes Thailand!" Das ist dann wohl eher ein Symptom der momentanen Gespaltenheit und der politischen Auseinandersetzungen in denen das "Lèse-majesté" Gesetz offensichtlich als Waffe missbraucht wird. In anderen Zusammenhängen war das ja schon der Fall.

    Cheers, X-Pat

  4. #43
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.866

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    als seinerzeit ein Schweizer in Thailand Bildnisse des Königs verunstaltete, wurde er eingesperrt.

    Über die Bedeutung des Königshauses braucht man nicht zu sprechen, ob der religiös-kulturellen Verehrung eines Gott-Königs, oder, wie im Beispiel von König Rama V., eines Königs, der heute einem Buddha gleich kommt.

    Wer in Thailand religiöse Dinge in irgendeinerweise entehrt, lebt gefährlich, er wird entweder sofort erschlagen, wie der Geisteskranke, der den Erawanschrein beschädigt hatte, oder er wird bestenfalls verhaftet.

    Uns, als Deutsche, steht es nicht zu, über ausländische Religionen oder Glaubensrichtungen zu urteilen, wie die Thais in ihrem Land umzugehen hätten.

    Tun wir dies, und wollen den Indern das Kastensystem verbieten, oder den Thais den Gott-Königs Staat,
    dann setzen wir uns über ihre Kultur hinweg,
    was berechtigt an die alte Aroganz eines Deutschen Wesens, an dem die Welt genesen soll, erinnert.

  5. #44
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    Zitat Zitat von x-pat",p="601102
    ...Es gibt keine Pressemeldungen, die die Geschichte bestätigen oder auch nur erwähnen...
    Natürlich gibt es die auch dieses mal wieder nicht, denn... (ich zitiere mich selbst nur ungern, aber hier scheint es mir angebracht):

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="600978
    Der erste der beiden Vorfälle (...also nicht der am Sonntag) ereignete sich am 21. April in einem Kino in Bangkok. Auf der Internetseite der "Bangkok Post" war die Nachricht am 22. April in den Breaking News zu lesen. Doch bereits nach weniger als 30 Minuten war die Meldung wie von Geisterhand verschwunden und der RSS-Link führte ins Leere.

    Sowohl die Online-Zeitungen "Prachatai" als auch "Eine, die nicht genannt werden möchte" hatten über den Vorfall berichtet, und Diskussionen darüber gestartet. Bei beiden Portalen wurden sowohl der Bericht als auch die regen Diskussionsbeiträge fast zeitgleich – ohnen jeden Kommentar – entfernt. Gegen "Pratachai" liegt inzwischen sogar eine Anzeige der Demokraten vor. Gegen "die, die nicht genannt werden möchte" noch nicht.

    ALLES ZUFÄLLE?!

    Die Quelle dieser Informationen werde hier ganz bestimmt nicht platzieren — denn schließlich haben wir ja auch hier einige Thaimember, und es würde mich nicht wundern, wenn auch von denen jemand bei diesem Thema plötzlich auf die Idee käme "Hilfssheriff" zu spielen.
    Dämmert da irgendwas?
    Es gibt VON OFFIZIELLER SEITE keine Meldungen zu Geschehnissen dieser Art, weil eine Diskussion über das Thema "Wo fängt Majestätsbeleidigung an..." definitiv unerwünscht ist. Dass die Meldungen trotzdem von Insidern an ausländische Medien weitergegeben werden beweist ja nur, dass nicht alle denkenden Thais hinter den momentanen Auslegungen stehen (...siehe Online-Zeitung "Pratachai"). Und genau aus diesem Grund möchte man das Thema auch nicht ausweiten...

    Fazit: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß — oder in diesem Fall: Wer dumm gehalten wird, der fängt auch nicht an nachzudenken.

  6. #45
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    http://www.n-tv.de/Thailaenderin_ble...20/981157.html

    Ehrlich @x-pat, wir gehen oft ins Kino. Aber noch NIE, wirklich noch NIE, weder in BKK noch Patty ist jemals eine Person sitzen geblieben. Oft schauen sich die Thais nach mir um, ob ich denn aufstehe. Da immer vor Ablauf des Films ein Hinweis "Erweisen Sie unserem König Respekt, stehen Sie bitte auf" erscheint, ist man ja vorgewarnt.
    Wenn ein Thai durchs Kino läuft, bleibt er nicht stehen wenn der Königsfilm läuft. Bisher wurde noch niemand eingesperrt. Aber da sich die Fälle häufen, wird man versuchen, einen Riegel vorzuschieben. Rektoren der Thammasat hatten sich gegen die Kriminalisierung gewand. Manche Politiker allerdings, die Monarchisten, wollen immer einen Grund für Kritik haben. Unter dem Namen Majestätsbeleidigung, wurden schon vor 60 Jahren Politiker ans Messer geliefert. Heute immer noch, wie bei Jakrapob. Das Königshaus selbst, wollte den § aus dem Strafrecht getilgt wissen, die Politiker versagten ihre Zustimmung. Ein wichtiges Zeichen war die Amnestie des Schweizers, und die Erklärung des Königs. Er sei nicht unfehlbar und darf kritisiert werden. Ein Mitarbeiter der BBC hat auch Ärger,gegen ihn laufen Ermittlungen. Hier ein Link zu seinen Aussagen: http://news.bbc.co.uk/2/hi/asia-pacific/7128935.stm
    Gruß Matthias

  7. #46
    Avatar von fontog

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    376

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    Es spricht für diesen einzigartigen König dass er sich selber ganz und gar nicht als Gott sieht.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="601126
    Tun wir dies, und wollen den Indern das Kastensystem verbieten, oder den Thais den Gott-Königs Staat, dann setzen wir uns über ihre Kultur hinweg...
    Dann ist dir indoktrinierte Kultur also wichtiger als die Menschenrechte und du hättest also z.B. auch vor dem (Ex-) König von Nepal oder (Ex-) Diktator Pinochet einen Bückling gemacht weil es Kultur war?

    Nur weil die Deutschen den Kadavergehorsam ad absurdum betrieben hatten, heisst das noch lange nicht, dass sie ihre wertvollen Beiträge zur Menschheitsgeschichte verleugnen müssen. :kopfhau:

    Mutter Courage, Immanuel Kant u.v.a. lassen grüssen.

  8. #47
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    liegt auf der hand, dass personen, denen weder kant noch brecht bekannt ist, ihr wissen über d eher von spielberg und co. beziehen. in dritter generation dürfte diesen der lendenwirbel 4 und 5 fehlen, damit diese spezies leichter den ewigen bückling ausführen kann.
    nicht vergessen. eine thai verweigerte die ehrfurchtsbezeichnung, nicht das ewig böse.

  9. #48
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    der mensch brauchte doch immer einen gott, einen könig einen kaiser oder führer...............
    ich lasse mich manchmal auch gern (ver)führen ;-D , von meiner frau.

  10. #49
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.866

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    jedes Land sollte seine eigene kulturelle Entwicklung nehmen können,
    wenn wir eins aus der Geschichte der Kolonialzeit gelernt haben,

    dann das Wissen über die Folgen in den ehemaligen Kolonien, wie Burma, aber auch Indien.

    Burma hat sich wochenlang geweigert, westliche Helfer ins Land zu lassen, so groß ist der nationale Hass, und die Angst, deswegen die Macht zu verlieren, weil andere die nationale Karte spielen können.

    In Indien lebt über eine halbe Milliarde Menschen nach den Regeln der Zwangsheirat,
    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=600560&id=600567
    wo das Sternbild u.a. entscheidet, ob jemand geeignet ist.

    All die westliche Anleitung, mittels westlicher Werte, wie Kants Freiheitsbegriff, oder Brechts Sozialwahrnehmung,
    wurden weggewischt, weil sie von fremdrassigen Menschen kulturungeeignet vermittelt wurden.

    Heute nähren diese Versuche nur der rechten im Land, um stärker gegen die Globalisierung durch Nationalisierung zu kämpfen,
    ist also im höchsten Masse kontraproduktiv.

    Am Ende wartet schlimmstenfalls eine polpot-ähnliche genetische Reinigungsaktion,
    denn auch der Knopf, ob man wirklich 100 % reines Thaiblut hat,
    kann in späteren Jahren durch Nationalisten thematisiert werden, wenn das Land sich weiter polarisiert.

    Als Gast kann man dabei nur Zusehen oder gehen, aber in keinem Fall eingreifen.

  11. #50
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Verhaftung wegen Nichtaufstehen im Kino

    Die sind immer dabei und ueberall!




Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kino
    Von Pustebacke im Forum Essen & Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.10, 21:18
  2. Verhaftung in Thailand?!
    Von gerber im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 12.05.08, 04:51
  3. Saddam Hussein gefasst - USA zeigen Bilder der Verhaftung
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 31.12.06, 11:22
  4. Kino in Thailand
    Von Jack im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.03.05, 19:49