Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Was verdient ein th.Beamter ?

Erstellt von Otto-Nongkhai, 14.08.2002, 20:18 Uhr · 17 Antworten · 2.306 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Was verdient ein th.Beamter ?

    Damit jeder Deutsche zufrieden ist ,
    mit dem was er so verdient folgende Meldung aus Thailand:

    Jeder Staatsdiener erhält rückwirkend ab 1 Januar eine Erhöhung seiner Dienstbezüge von täglisch 157 Bath auf 165 Bath .

    In der Privatwirtschaft liegt der Mindestlohn bereits bei 165 Bath

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    stefan
    Avatar von stefan

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    Ein Freund ( 36 Jahre )hat hier in München seinen Dr. in Biologie gemacht, jetzt lehrt er in Südthailand auf der Uni und verdient etwa 16000 Baht.
    Sein Vater (56 Jahre) ist Professor für Biologie in BKK, lehrt ebenfalls an der Uni und verdient 24000 Baht.

    Gruß Stefan

  4. #3
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    Schon recht Otto, dazu könnte man noch anmerken, das der Staatsdiener bei Ausscheiden einen Pensionsanspruch hat...das noch evtl..aus anderen Quellen GELD KOMMT..er besser Kredite erhält (z.B. Lehrer)

    Und in Th. der Lebensunterhalt preiswerter als in D. ist..!

    wo liegt der Sinn ----D. mit TH zu vergleichen ??

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    Hallo Stefan !
    Mein Info war der Mindestlohn in Bangkok .
    Natuerlich verdienen einige mehr ,aber auf dem flachen Land kenne ich Leute ,die nur 100 Bath taeglich bekommen .

    Da die Lebenhaltungskosten in letzter Zeit staerker gestiegen sind muessen sich viele Beamte nach einem Nebenjob umschauen .
    Es lebe die Teekasse .

    Gruss Otto

    P.S. Hallo Nokgeo ,ich wusste gar nicht ,
    das Klaus einen zweiten Username hier im Forum hat .;-D

    Letzte Änderung: Isanfreund am 14.08.02, 22:37

  6. #5
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    P.S. Hallo Nokgeo ,ich wusste gar nicht ,
    das Klaus einen zweiten Username hier im Forum hat .

    ---

    Sicher Otto,sicher. Du scheinst auch wenig belesen in Foren zu sein.....

    Mein Realname ist übrigens auch Klaus...bitte bekomm nun aber keine Assoziation, dass wir identisch sein könnten, sonst käme ich wieder auf die Idee , dir zu schreiben...mal den Stecker zu ziehen...

    Wünsche dir noch eine angenehme ,nicht zu heisse Nacht...selbst hau ich mich jetzt ins Bett...du auch ??

  7. #6
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    Eigentlich ein interessantes Thema, wie ich meine.
    Hat jemand Informationen dazu, woher die Zahlen über den Mindestverdienst stammen ?
    165 Bath / Tag scheinen mir etwas wenig für einen Staatsdiener,
    zählt da das Verheiratetsein und die Kinderzahl irgendwie ?
    Bei 165 Bath / Tag wären das bei 6-Tagewoche nur 3960 Bath / Monat.
    Ich kann hier nur eine Vergleichszahl bieten:
    Beschäftigte (ledig) in einem Fotogeschäft (incl. Bilderentwicklung )
    Anfangsgehalt 2500-3000 Bath / Monat nach 2- 3 Jahren 7500 Bath / Monat. Ort Bangkok in einem Supermarkt vor 1-2 Jahren.

  8. #7
    woody
    Avatar von woody

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    Hallo MichaelNoi

    Deine Angaben kommen hin.

    Die genannten Mindestlöhne sind gesetzlich festgelegt und beziehen sich nicht auf den 'öffentlichen Dienst' (rachakhan), der wie auch bei uns in den unteren Chargen lausig bezahlt wird, aber einige Vorteile bringt, wie z.B. Krankenvorsorge, Pension und Unkündbarkeit.

  9. #8
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    @MichaelNoi
    Richtig! Deine Angaben aus Bangkok stimmen. Aber Bangkok ist eine reiche und teure Gegend.
    Frag doch einmal in deinem Dorf nach, was die Leute so verdienen. Du wirst dich wundern.
    100 bis 120 Baht / Tag (Sonnenauf- bis Sonnenuntergang) kann ich bestätigen.
    Aber nur, wenn Arbeit da ist, also nur während der zwei Monate des Reisanbaus und der Ernte.

    Ist schon ein Scheißleben dort.

    Gruß

    Mang-gon Jai

  10. #9
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    hier gibt es eine tabelle
    mit mindestloehnen in thailand.
    gruss heini

  11. #10
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Was verdient ein th.Beamter ?

    Hi all.
    wenn wir hier ueber Loehne/Mindestloehne reden und diskutieren wollen,
    muessen wir zuerst die Gruppen trennen, also ich meine den "freien
    Arbeitsmarkt" und die Beamten..
    Allerdings gibt es bekanntermassen in beiden Gruppen Merkmale wie Bildung/Ausbildung und Zugehoerigkeit, dies wiedrum besonders bei den Beamten.
    Selbst ein Stadtgaertner , ohne Ausbildung, der also die Strassenraender saeubert, ist mit seinem Lohn und den verbundenen staatl. Sozialleistungen sehr gut dran, wenn man ihn z.B. mit dem landlosen Tageloehner im Norden oder Isan vergleicht.
    Vergleiche mit Europa sind eh sinn und nutzlos...:-)
    Nehmen wir mal meine Nichte...:-)
    Ausbildung: 9 jahr Schule und 5 Jahre College
    Berufserfahrung erst gut ein Jahr...
    Sie arbeitet in einem Shoppingcenter (carrefour) als Kassierin
    6-Tage-Woche und 10 Stunden Arbeitszeit mit einer Pause von 2 Stunden, also effektiv 8 Stunden.
    Urlaub, sehr wenig, sie kann max. 6 Tage am Stueck nehmen,insgesamt aber nur 12 Tage im Jahr, nimmt sie diese nicht, bekommt sie ein kleines Extrageld zum Jahresablauf
    Monatl. Lohn: 5.350 Baht, netto , ohne Ueberstunden
    Abgezogen sind die Sozialleistungen, 3 % des Lohnes fuer KV-Rente-Unfallrente. (die anderen 3 % zahlt dem Gesetz nach, der AG.
    (Steuern fallen nicht an, da der Verdienst unter 100.000 Baht jaehrlich liegt.
    Und sie gehoert zu denen, wo man sagen kann, sie hat einen guten Job erwischt...:-)
    Relativ gute Arbeitsbedingungen, wenig Kuendigungsrisiko,
    sauberen Arbeitsplatz klimatisiert und stressig eigentlich nur an den Wochenenden/Feiertagen...:-)
    Arbeitskleidung bekommt sie auch noch gestellt...:-)
    Der Knackpunkt war, sie musste bei Arbeitsantritt, 6.000 Baht "Kaution" stellen...:-)
    Das Lohngefuege ist sehr vielschichtig in TH und nicht unbedingt geregelt, wie wir es in Europa kennen, abegesehen von den mindestlohnbestimmungen, die ja auch vielfach unterlaufen werden, nicht nur bei den Farmern im Isan oder sonstwo, sondern auch in Fabriken und kleingewerblichen Betrieben, eigentlich ueberall, wo es halt geht..
    Besonders betroffen sind, wie ueberall auch hier die auslaendischen Arbeitskraefte(China,Cambodia, Burma usw.), besonders dann, wenn sie illegal hier sind, dann haben sie dazu noch keine Sozialleistungen und sonstigen Grundrechte und laufen immer gefahr, ausgewiesen zu werden, dann aber meisst mittellos...:-(
    das (statistisch) aermste Dorf, mit dem niedrigsten Pro-Kopf-Einkommen liegt uebrigens NICHT im Isan, sondern HIER im Norden...
    Gruss Klaus





Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Ruhestand (Beamter) nach Thailand umziehen
    Von Tarsier im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.03.11, 10:15
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 18:18
  3. Wer verdient an GOLD?
    Von richling im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.08, 07:25
  4. Auswandern als Beamter
    Von NINO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 309
    Letzter Beitrag: 05.03.08, 08:04
  5. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.01.06, 12:18