Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

Erstellt von njubie, 01.04.2004, 19:16 Uhr · 22 Antworten · 1.399 Aufrufe

  1. #1
    njubie
    Avatar von njubie

    Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Habe da gerade folgenden Artikel gesehen.

    http://www.merkur.de/aktuell/la/wiss_041401.html

    Scheint interessant. Thailand tut was für seine Umwelt? Habt ihr da praktische Erfahrungen? ich meine was dazu gesehen oder erlebt? ich habe z.B. auf einer Zugfahrt nach Nam Tok erlebt, wie Thais während der Fahrt ständig jeglichen Müll aus dem Fenster geworfen haben. Auf einer Fähre erlebte ich dann wie Müll einfach locker über die schulter ins meer geworfen wurde. Ach ja, dann war da noch die Müllverbrennung auf Pee Pee. Große Berge von den Plastikflaschen die es so überall für ein paar Baht zu kaufen gibt, wurden einfach verbrannt. Es stank fürchterlich und war sicherlich auch ungesund. Wir haben uns gleich vom Acker gemacht. Apropo verbrennen von Müll. Auch auf Pee Pee haben wir gesehen wie ein local fein saüberlich in der Bungalow Anlage alles an Müll auf einen Haufen legte und dann verbrennen wollte. Auch Konservendosen und Glasflaschen...

    gruß
    njubie

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Bis sich staatlich verordnetes Umweltbewußtsein in den Köpfen festsetzt,
    wird es noch dauern ...

    Bin gespannt, wann z.B. Phuket anfängt, (wie Sylt) die durch Stürme abgetragenen Strände wieder aufzuschütten.

  4. #3
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Hier eine kleine foreneigene Stoffsammlung zum Thema Umwelt und Belastung selbiger....

  5. #4
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Es gibt zumindest in BKK schon länger die Möglichkeit, Altpapier und Plastikflaschen an Händler zu verkaufen. Das bringt zwar nur ein paar Bath, aber es zeigt doch, dass es irgendwie einer Wiederverwertung zugeführt wird.

  6. #5
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Umweltschutz in Thailand ist ein recht neues Thema. Wir sollten, bei aller gerechtfertigten Kritik, nicht die rasante Entwicklung vergessen, die dieses Land in den letzten zwanzig/dreissig Jahren erlebt hat. Das Bewusstsein ist da manchmal langsamer als die Wirtschaft.

    Auch in D. hat das Bewusstsein, sich der Umwelt anzunehmen, eigentlich erst mit dem Schmerz im Geldbeutel, naemlich den Oelkrisen, begonnen. Das war Anfang der siebiziger und hier nach einem guten Jahrhundert Industrie.

    Es gibt schon Bestrebungen, sich mehr und mehr Umweltprojekten anzunehem. Insbesondere das Team des ehemaligen Buergermeisters von Bkk, Dr. Bichit Rattakul, und seine Mitstreiterin Dr. Hansa Sanguannoi, sind hier die Speerspitze. Diese arbeiten an Recylcling Projekten fuer Bkk und Samui, Umweltschonender Energiegewinnung, Wasserwiederaufbereitung usf. Ein anderer Vorkaempfer ist Khun Meechai - bekannt durch seine Anti AIDS Kampagnen und Condoms & Cabbages - der in der laendlichen Region die Einwohner ueber Sinn und Zweck von Umweltschutz unterrichtet. Weiterhin wird in Rayong, suedlich von Pattaya, am Mae RamPhueng Beach, jeden morgen der Strand von den Anwohnern gesaeubert und geharkt. Wirklich nett.

    Waere denn der/die eine oder andere hier an Umweltmassnahmen und einer aktiven Teilnahme interessiert??

  7. #6
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    @Serge,

    würde mich freuen, falls das im Juni ein Thema zwischen uns sein würde. Könnte eines der Themen sein, wenn ich mich etwas von good old Europe abseile.

    @DisaiNam,
    du meinst Umweltkorrektur...

  8. #7
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Zitat Zitat von Iffi",p="123404
    @Serge,

    würde mich freuen, falls das im Juni ein Thema zwischen uns sein würde. Könnte eines der Themen sein, wenn ich mich etwas von good old Europe abseile.
    Very welcome!

  9. #8
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Aus dem Thailand-Tip:

    "Samui trocken

    Für den heißesten Monat des Jahres, April, wird auf der Insel Samui Wassermangel erwartet. Die Hotels haben sich schon orientiert, Wasser per Container vom Festland heranzuholen. Die Verwaltung verspricht die Versorgung der Bevölkerung mit Wasser aus einem 70 Rai großen Sumpfgebiet.
    Samui hat Probleme. Einst ein Paradies für Touristen, verschwinden jetzt Natur und Wald, Wassermißwirtschaft und Abfallberge tun ein übriges. Nun will das Umweltministerium in Bangkok zur Rettung schreiten und ein Pilotprojekt „Grüner Tourismus“ starten. Man wird sehen, ob sich das darin beschränkt, daß die betreffenden Offiziellen grüne Hosen tragen."

  10. #9
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Und noch was aus dem Thailand-Tip:

    "Ko Chang zugemüllt

    Ko Chang, nach Freigabe durch den Premier persönlich neues Mittel im Kampf um Touristenmillionen, hat 7700 Einwohner und bewirtet etwa 500 000 Touristen jährlich mit steigender Tendenz. Nun geht es um die Müllberge, die selbige produzieren und die hügelige Landschaft verzieren. Der Premierminister beschwerte sich, daß immer noch keine Müll-Problemlösung gefunden wurde, und prompt plante man eine Verbrennungsanlage, um der täglich etwa 10 Kubikmeter Müll Herr zu werden. Die Verwaltung erwartet hier aber bis zu 60 Kubikmeter. Das Department für Nationalparks, Wild und Pflanzen wirkte aus Umweltschutzgründen als Zivilisationsbremse, es sei gesetzlich nicht erlaubt, in einem Nationalpark eine Verbrennungsanlage zu errichten. Nun darf man gespannt sein, wie man sich waschen will, ohne naß zu werden."

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Umweltbewußtsein in Thailand/ Umweltschutz

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="123397
    Es gibt zumindest in BKK schon länger die Möglichkeit, Altpapier und Plastikflaschen an Händler zu verkaufen. Das bringt zwar nur ein paar Bath, aber es zeigt doch, dass es irgendwie einer Wiederverwertung zugeführt wird.
    hallo michael,

    gibt´s in pattaya auch und aufgrund der nicht vorhandenen sozialabsicherung
    ist dies u.a. eine verdienstmöglichkeit der ärmsten der armen.

    gruss

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umweltbewußtsein
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.11.17, 22:52
  2. Umweltschutz und Toyota (TH)
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.08, 08:33
  3. Umweltschutz sicherte Auftraege
    Von Chonburi's Michael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.05, 15:22
  4. Umweltschutz in Nationalparks
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.03, 09:44
  5. Umweltschutz
    Von xenusion im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.02, 07:53