Seite 9 von 19 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 182

UDD akzeptiert Abhisit's Versöhnungsplan!

Erstellt von Mr_X, 04.05.2010, 14:21 Uhr · 181 Antworten · 7.580 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Die united front for dictatorship against democracy (UDD) arbeitet halt streng nach den Vorgaben des Geldgebers Thaksin :-) .

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="855310
    nein, für Thaksin - der unbedingt vor dem Oktober Neuwahlen benötigt - ansonsten ist er Geschichte.

    Wie oft haben wir das in den letzten 2 Jahren gehört? Immer war es ein angeblicher Zeitdruck unter der gerade der Thaksin stehen würde. Aus dem dann Prognosen abgeleitet wurden, bis wann denn nun die Ereignisse, die prognostizierten, nun eintreffen würden. Und jedes Mal ging es dem Thanong in die Hose. Dem Spinner von der The Nation.

    Aber fassen wir mal ruhig zusammen? Wem nützt es, wenn der beabsichtigte Prozeß der Reconciliation durch die Road Map nicht zustande kommt?
    Dem Thaksin oder der PT? Wohl kaum. Die freuen sich, wenn sie früher die Mehrheit im Parlament haben, wenn am 14.11. gewählt werden kann.

    Aber der PAD und den hinter ihr stehenden Kräften sehr wohl. Die wollen weder Road Map noch Reconciliation.

    Ob man dem Abhisit im Hintergrund auch inzwischen schon so zugesetzt hat, dass er nun nach Möglichkeiten sucht, seine Ankündigung ohne Gesichtsverlust zu widerrufen, mag ich z.Zt. noch schwer beurteilen. Wenn man ihm die nächste Kandidatur als Spitzenkandidat der DP streitig machen würde, dann ja.

  4. #83
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855354
    Wie oft haben wir das in den letzten 2 Jahren gehört? Immer war es ein angeblicher Zeitdruck unter der gerade der Thaksin stehen würde.
    das einzige was wir in den letzten 2 Jahren gehört haben, ist die baldige Rückkehr Thaksins - nun sind wir bei der 5. Ankündigung - er meint, er werde in ca 6 Monaten zurückkehren. Mal sehen, wenn dann in 6 Monaten die 6. Ankündigung kommt.

    Aber fassen wir mal ruhig zusammen? Wem nützt es, wenn der beabsichtigte Prozeß der Reconciliation durch die Road Map nicht zustande kommt?
    Dem Thaksin oder der PT? Wohl kaum. Die freuen sich, wenn sie früher die Mehrheit im Parlament haben, wenn am 14.11. gewählt werden kann.
    richtig, aber Thaksin möchte nun etwas länger seine Marionetten-Regierung im Amt halten und nicht nur 6 Monate, wie bei Somchai und Samak.
    Ausserdem hat Abhisit bekräftigt: keine Amnestie für Thaksin, keine Rückgabe des eingezogenen Vermögens.
    Da hilft auch nichts, wenn Thaksin tatsächlich die Mehrheit im Parlament erreichen sollte. Das Chaos beginnt dann von vorne. Entweder durch einen Putsch, oder wieder durch Gelbhemden-Dauerdemos.

    Aber der PAD und den hinter ihr stehenden Kräften sehr wohl. Die wollen weder Road Map noch Reconciliation.
    falsch!
    Die sind mit der Road Map im wesentlichen einverstanden, nur nicht mit der Auflösung des Parlaments im September.
    Ich denke auch, das es zu früh ist. Aber da die Rothemden scheinbar sowieso nicht abbrechen, hat sich der Termin vermutlich selbst erledigt.

    Ob man dem Abhisit im Hintergrund auch inzwischen schon so zugesetzt hat, dass er nun nach Möglichkeiten sucht, seine Ankündigung ohne Gesichtsverlust zu widerrufen, mag ich z.Zt. noch schwer beurteilen. Wenn man ihm die nächste Kandidatur als Spitzenkandidat der DP streitig machen würde, dann ja.
    ich würde dir recht geben, wenn Abhisit immer mehr neue Forderungen an die Rothemden stellen würde.
    Ist aber nicht so, die Rothemden stellen immer wieder neue Forderungen und zögern eine Entscheidung hinaus.
    Wie bekannt sein dürfte - gibt es hinter den Rothemden-Kulissen einen Machtkampf.
    Veera scheint schon aufgegeben zu haben, zumindest wurde er seit 2 Tagen nicht mehr gesehen. Vermutlich werden Weng und ev.Nattawut auch bald folgen.
    Somit hätte dann Saeh Daeng mit seiner Ankündigung - es gäbe eine neue Führung - recht behalten.

    Warum nehmen die Rothemden die RoadMap nicht einfach an, dann wird es sich zeigen, ob Abhisit unter Druck steht.

    Ab morgen ist die Geduld der Regierung zu Ende - lt. Abhisit gibt es dann keine weiteren Gespräche mehr.
    Da dürfte er dann auch das Ausland hinter sich haben, da auch die mit Abhisits Road Map einverstanden waren.

    Wie bereits viele Medien schreiben: der Ball liegt nun bei den Rothemden.

  5. #84
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="855360
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855354
    Aber der PAD und den hinter ihr stehenden Kräften sehr wohl. Die wollen weder Road Map noch Reconciliation.
    falsch!
    Die sind mit der Road Map im wesentlichen einverstanden, nur nicht mit der Auflösung des Parlaments im September.
    Mach Dich doch nicht lächerlich. Selbst die Nation gibt gerne zu, dass die PAD komplett gegen Road Map und Reconciliation ist. Was Du da mitbekommen hast, ist die Position der Mehrfarb-Hemden.
    Zitat Zitat von Bukeo",p="855360
    Warum nehmen die Rothemden die RoadMap nicht einfach an, dann wird es sich zeigen, ob Abhisit unter Druck steht.
    Weil es wenig für die Road Map nützt, wenn die kompromißbereiten Rothemden-Führer dann für die Verhandlungen nicht mehr zur Verfügung stünden, sondern in U-Haft sitzen.


    Aufschrift: The atmosphere on the red stage after Abhisit Vejjajiva proposes the "road map"

  6. #85
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855362
    Mach Dich doch nicht lächerlich. Selbst die Nation gibt gerne zu, dass die PAD komplett gegen Road Map und Reconciliation ist. Was Du da mitbekommen hast, ist die Position der Mehrfarb-Hemden.
    die Bunten stehen voll hinter der ROad Map.

    Die PAD meint dazu folgendes:

    The prime minister's road map is a good idea and is supported by many people. [highlight=yellow:294b1db125]But it comes at a wrong time, which may make it difficult to succeed[/highlight:294b1db125]
    The Nation

    Weil es wenig für die Road Map nützt, wenn die kompromißbereiten Rothemden-Führer dann für die Verhandlungen nicht mehr zur Verfügung stünden, sondern in U-Haft sitzen.
    warum?
    Die Rothemden müssen nur abziehen, alles andere ist Aufgabe der Regierung - warum benötigt man dann noch eine Rothemden-Führung, wenn gar keine mehr da sind? :-)

  7. #86
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="855363
    Die PAD meint dazu folgendes:
    The prime minister´s road map is a good idea and is supported by many people. [highlight=yellow:d7a8703368]But it comes at a wrong time, which may make it difficult to succeed[/highlight:d7a8703368]The Nation
    Und die Quelle?
    Zitat Zitat von Bukeo",p="855363
    warum?
    Die Rothemden müssen nur abziehen, alles andere ist Aufgabe der Regierung - warum benötigt man dann noch eine Rothemden-Führung, wenn gar keine mehr da sind?
    Gesellschaftliche Versöhnung "von oben". Qua Regierungsdekret eh?

    Aber die Würfel scheinen ohnehin gefallen zu sein. Keine Gespräche mehr. Eine Woche hätte gereicht.
    Als wäre es nicht genau auf diese Gespräche auch weiterhin angekommen. Die ganzen Monate lang.

    Aber so sagt Abhisit nun: Was ich in der Road Map gesagt habe, ist und war Quatsch. Wir machen keinen auf nationale Versöhnung. Wir machen einen auf...

    Man kann schon das Schulterklopfen hinter den Kulissen hören.

    Und der Anupong soll jetzt plötzlich der Meinung sein, dass politische Konflikte einer militärischen Lösung bedürften. ;-D

  8. #87
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855372
    Und die Quelle?
    http://www.nationmultimedia.com/home...-30128577.html


    Aber die Würfel scheinen ohnehin gefallen zu sein. Keine Gespräche mehr.
    ja, die Hardliner haben gesiegt.

    Aber so sagt Abhisit nun: Was ich in der Road Map gesagt habe, ist und war Quatsch. Wir machen keinen auf nationale Versöhnung. Wir machen einen auf...
    Abhisit steht weiterhin zu seiner Road Map. Bisher noch kein Rückzieher, keine neuen Forderungen usw.
    Die Rothemden entscheiden - sollen sie halt vorher eine neue Führungsriege benennen, falls keine Kaution möglich ist.

    Und der Anupong soll jetzt plötzlich der Meinung sein, dass politische Konflikte einer militärischen Lösung bedürften. ;-D
    klingt mehr nach Prayuth :-)

  9. #88
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="855374
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855372
    Und die Quelle?
    http://www.nationmultimedia.com/home...-30128577.html
    War die Position der PAD vor der internen Diskussion:

    "The PAD leaders will meet before noon tomorrow to discuss the matter before announcing their stance, Suriyasai said."

    Danach war die Stellungnahme negativer und strikter. Weiß der Kuckuck warum Du es Dir antust, bei der PAD deren klare Ablehnung nicht zu sehen.

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30128683.html

    Ansonsten kann man Thailand nur wünschen, dass sich die Hardliner nicht die Köpfe blutig einrennen. Vor Oktober. Aber die Eigner von Siam Paragon haben es ja.

  10. #89
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855383

    Danach war die Stellungnahme negativer und strikter. Weiß der Kuckuck warum Du es Dir antust, bei der PAD deren klare Ablehnung nicht zu sehen.
    im Prinzip ist es sowieso egal, warum sie die Raod Map ablehnen.

    Ansonsten kann man Thailand nur wünschen, dass sich die Hardliner nicht die Köpfe blutig einrennen. Vor Oktober. Aber die Eigner von Siam Paragon haben es ja.
    mal sehen, wieviele Rothemden hinter den Hardlinern Jatu.... und Saeh Daeng stehen?
    Noch ein paar Aktionen wie die Krankehaus-Stürmung und Abhisit kann der nächsten Wahl optimistischer entgegen sehen.

    Veera und Weng haben das erkannt. Schade...!

  11. #90
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855354
    Wem nützt es, wenn der beabsichtigte Prozeß der Reconciliation durch die Road Map nicht zustande kommt?
    Dem Thaksin oder der PT? Wohl kaum. Die freuen sich, wenn sie früher die Mehrheit im Parlament haben, wenn am 14.11. gewählt werden kann.
    Die Prognose zum zukuenftigen Wahlausgang entlarvt Dein nicht vorhandenes Demokratieverstaendnis.

    Das Problem mit dem Novembertermin ist, dass Khun Anung.... (oder so aehnlich) als Armeechef im Oktober in Rente geht.

    Der Nachfolger hat eventuell weniger Skrupel, das Recht durchzusetzen.

Seite 9 von 19 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welcher provider akzeptiert billigvorwahlen
    Von Lille im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.06.08, 19:18
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.02.06, 07:50
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.08.05, 10:48
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.05, 21:35
  5. Vanessa-Mae Thailand akzeptiert Zweitpass
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.02, 03:39