Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 182

UDD akzeptiert Abhisit's Versöhnungsplan!

Erstellt von Mr_X, 04.05.2010, 14:21 Uhr · 181 Antworten · 7.570 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="854665
    Um Saeh Daeng von dieser Einheit rauszuholen, dürfte nicht so einfach sein, zumindest nicht ohne grössere Verluste.
    ...
    ???
    Kannst Du es konkreter beschreiben?
    Was wolltest Du ausdruecken?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von strike",p="854678

    ???
    Kannst Du es konkreter beschreiben?
    Was wolltest Du ausdruecken?
    ganz einfach, hole mal einen Elite-Soldaten von seiner Elite-Einheit raus.
    Viel Spass :-)

  4. #43
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Sollte es dies heute gewesen sein?


    "Red shirts demand Suthep's 'surrender'
    By The Nation
    Red-shirt leaders Monday demanded that Deputy Prime Minister Suthep turn himself in to farce charge of killing people in exchange for the dispersal of the protesters at the Rajprasong.

    Natthawut Saikua represented red-shirt leaders to make the announced at the Rajprasong stage.

    "If Suthep doesn't turn himself in for April 10 deaths, reds won't disperse," Natthawut said."

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30128976.html
    Leider hat die Meldung keinen Zeitstempel

    Aber um 18:48 Ortszeit kam die Antwort:


    "Deputy PM to surrender to DSI on Tuesday.

    Deputy Prime Minister Suthep Thaugsuban will surrender to Department of Special Investigation on Tuesday to testify against a complaint by victims of April 10 violence.

    The decision came as red shirts leaders announced that they would end the rally at Rajprasong if Suthep surrendered to face charge."

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30128975.html

    Dummerweise hat die 2. Meldung eine kleinere Nachrichten-Nr. der Nation.

  5. #44
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="854409
    bei Saeh Daeng benötigt man keine Beweise
    Nun, man hat wohl welche gefunden.
    Zwar keine, die sich irgendwie auf kriminelle Delikte beziehen, wohl aber auf politische Aussagen und disziplinaere Vergehen.

    Der Verteidigungsminister hat eine Urkunde unterzeichnet, nachdem mit Zustimmung des PM und des Königs dieser Mann unehrenhaft entlassen werden soll.

    Es gibt zwei Militär-spezifische Begründungen:
    1. Er sei ein "outspoken officer"
    2. he defied orders from his superiors.
    Das sind dort durchaus ernst zu nehmende Dinge.

    Aber dann gibt es einen noch wichtigeren Grund/Beweis:

    "One person who is openly against the reconciliation plan is Seh Daeng [Maj Gen Khattiya]," Mr Abhisit said during his weekly broadcast on Sunday.
    "Seh Daeng has clearly said so and he has sought coordination from those regional [red shirt] leaders to oppose the key leaders in Bangkok."

    Mit anderen Worten: Nach diesem Rechtsverständnis darf ein Mitglied der Armee wohl nicht gegen die Road Map von Abhisit eingestellt sein und dagegen opponieren.

    Da kann aber die PAD froh sein, dass die keine militärische Einheit ist.

    http://www.bangkokpost.com/news/loca...arching-orders

  6. #45
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!




    Weit mehr ist halt bei dem, der in dieser komischen Oper den Taktstock schwingt, die Noten dazu schreibt und seinen willigen Bockshornblaesern-und Nasenfloetenspielern nicht zu erwarten!

    Alles nur Taktik... Zeit kaufen, egal was, auch unter der Preisgabe der Laecherlichkeit - vielleich faellt ja diese Regierung von selbst - da ist halt nur einer der nicht einsehen will das es (erstmal) fuer ihn und sein konfiziertes, illegal angehaeuftes Vermoegen, vorbei ist!

  7. #46
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855193

    Mit anderen Worten: Nach diesem Rechtsverständnis darf ein Mitglied der Armee wohl nicht gegen die Road Map von Abhisit eingestellt sein und dagegen opponieren.

    wenn ein Offizier in D dem Armeechef droht - dürfte er ebenfalls unehrenhaft entlassen werden.
    Ich erinnere hier an mehrere Drohungen gegen Anupong.
    Die letzte lautet wohl ungefähr so: wenn Anupong weiter Befehle Abhisits gehorcht - wird er in TH keinen Platz mehr finden, wo er leben kann.

    Also eindeutig eine Aufforderung zur Befehlsverweigerung.
    Weiters wäre auch der Waffenfund in seinem Haus bereits ein Grund für eine Entlassung und ebenfalls ein Grund für eine Verurteilung wegen Waffendiebstahls.

    Bei Saeh Daeng gibt es Gründe genug für Verhaftung, Entlassung usw.

  8. #47
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="855196
    Bei Saeh Daeng gibt es Gründe genug für Verhaftung, Entlassung usw.
    Mag ja alles zutreffend sein, was Du da schreibst.
    Aber warum spielt dies dann alles keine Rolle in dem gerade aktuell werdenden Verfahren? Ein Verfahren, was schließlich auch dem König vorgelegt werden soll.

    Oder andersherum gefragt: Gibt es in dem Falle von Seh Daeng keine Strafermittlungsbehörden, die Deinen Hinweisen folgen.

    So frei nach dem Motto: Eine polizeiliche Ermittlung findet nicht statt.

    Anstelle dessen wird vielmehr darauf hingewiesen, der sei ja gegen die Road Map eingestellt. Als wäre dies nicht auch die PAD.

  9. #48
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855202
    Mag ja alles zutreffend sein, was Du da schreibst.
    Aber warum spielt dies dann alles keine Rolle in dem gerade aktuell werdenden Verfahren? Ein Verfahren, was schließlich auch dem König vorgelegt werden soll.
    ja, das sind die Thais etwas seltsam. Ähnlich bei Thaksin - da wird dieser für einen Furz verurteilt, wo es wesentlich schlimmere Delikte gibt, wie z.B. Befehl zum Massenmord.
    Wenn die Rothemden nun schon Suthep wegen dem Befehl zur Räumung vor Gericht bringen möchten - dann müsste das bei dem Befehl Thaksins zu aussergerichtlichen Tötungen, auch möglich sein. Dort wurden Unschuldige erschossen - bei der Räumung war es Notwehr.

    Oder andersherum gefragt: Gibt es in dem Falle von Seh Daeng keine Strafermittlungsbehörden, die Deinen Hinweisen folgen.
    wird ja gemacht, der bekommt jetzt auch einen Haftbefehl nach dem anderen um die Ohren.

    Anstelle dessen wird vielmehr darauf hingewiesen, der sei ja gegen die Road Map eingestellt. Als wäre dies nicht auch die PAD.
    keine Ahnung, inwieweit sich Armeeangehörige politisch gegen die Regierung stellen dürfen.
    In D wäre es wohl nicht möglich.

  10. #49
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Es scheint z.Zt. alles ein wenig durcheinander zu laufen.
    Wie in Beitrag #43 beschrieben, wurde eigentlich heute die letzte Bedingung der Rothemden erfüllt.

    Die letzte Bedingung war, Suthep müsse sich der Polizei stellen.
    Daraufhin hat man im Krisenstab die Zuständigkeit für die Aufklärung "10. April" auf die DSI übertragen.
    http://www.nationmultimedia.com/home...-30128965.html

    Mit dem Trick waren die Rothemden wiederum nicht einverstanden, weil der Chef vom DSI Mitglied des Krisenstabes ist, dem Suthep vorsteht. So die zuerst gegebene Begründung.

    Daraufhin hat man heute vormittag noch spekuliert, ob man die Zuständigkeit nicht wieder auf die Polizei zurückübertragen könne. Was prinzipiell bejaht wurde, aber der Boss vom DSI meinte, das sei garnicht nötig, er würde schon der Crime Suppression Police Bescheid sagen.

    Dann kam allerdings das eigentliche Motiv heraus: Der Suthep war ja heute morgen bei der DSI - nettes Schwätzchen. Hätte er hingegen sich bei der Polizei gemeldet, dann hätte die ihn zwar auf sehr nett und höflich behandelt, ihn aber nur auf bail wieder laufen lassen können. So die internen Regeln.

    Und genau dies sei das Ziel der Rothemden gewesen. Suthep sollte Bail bekommen, auf dass sie auch Bail bekommen würden. Denn darauf hat sich wohl für die Führung der Rothemden der noch offene Konflikt reduziert. Sie wollten ein bestimmtes Formerfordernis eingehalten wissen.

    Da man ihnen sicherlich schon schonend beigebracht hat, dass das alles für die Katz sei - Politiker haften bekanntlich während eines Emergency Decrees nicht für ihre Handlungen (vgl. das letzte Kru Se-Moschee Urteil), scheint jetzt die offizielle Beendigung kurz vor der Türe zu sein.

    Zumindest gibt es jetzt die ersten Radio-Nachrichten dazu. Obwohl: Wenn man sich die aufgeregten thail. Journalisten-Hühner so vor Augen führt, die eigentlich standardmäßig sich noch nicht einmal trauen, beim Vermeldenden eine Rückfrage zu stellen (Gesichtsverlust), dann muß man einfach mit jede Menge "Zeitungsenten" rechnen.

    veen_NT: #redshirt leaders are to turn themselves in at Police HQ at 2pm. No detail about the police who would roll red carpet for them yet.
    Dienstag, 11. Mai 2010 12:32:17 (Lokalzeit Thailand)

    veen_NT: The previous tweet (red surrender) is from js100 radio. But @satien_nna quoted Jarun as syaing that no exact plan to report to police.
    Dienstag, 11. Mai 2010 12:35:21

    Bis jetzt - 2 Stunden später, Ortszeit - kein weiteres tweet. Was soll man also von so etwas halten.

    P.S. Was jetzt auch noch ablaufen soll, ist folgendes: Es werden kurzfristig "Sniper" in der Gegend um Chula ausgehoben und entwaffnet. Leute, die man natürlich nicht kennen würde. Man traut also wohl den späteren polizeilichen Ermittlungen nicht über den Weg.

  11. #50
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: UDD akzeptiert Abhisit´s Versöhnungsplan!

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="855202
    Zitat Zitat von Bukeo",p="855196
    Bei Saeh Daeng gibt es Gründe genug für Verhaftung, Entlassung usw.
    Mag ja alles zutreffend sein, was Du da schreibst.
    Aber warum spielt dies dann alles keine Rolle in dem gerade aktuell werdenden Verfahren? Ein Verfahren, was schließlich auch dem König vorgelegt werden soll.

    Oder andersherum gefragt: [highlight=yellow:093f5a564b]Gibt es in dem Falle von Seh Daeng keine Strafermittlungsbehörden, [/highlight:093f5a564b]die Deinen Hinweisen folgen.

    So frei nach dem Motto: Eine polizeiliche Ermittlung findet nicht statt.

    Anstelle dessen wird vielmehr darauf hingewiesen, der sei ja gegen die Road Map eingestellt. Als wäre dies nicht auch die PAD.



    Der Herr Waaninger klaert auf.... der Koenig muss (technisch) noch sein "ja" dazu geben, weil ihn in dem Rang das Verteidigungsministerium nicht mehr kuendigen kann, dann ist der Rambo Geschichte....! und vor Allem aber (an)greifbar!


    Das hat mit seinen Umtrieben zu tun und NICHT damit das er, wie du zu implizieren vesuchst, "gegen die Road Map" ist..



    Aber das laeuft in deinem Paralelluniversum wohl anders, was Herr Waaninger?!


    Da geht es nur nach Gusto des Herrn Waaninger, Heute Knoedle, Morgen Spaetzle, malso, mal so , mal ist Kanthong ein "Spinner" (O.T. Waanjai_2) mal ist er der Herkules aller Wahrheiten, ein bisschen aus "schoenes"?"-Thailand, ein bisschen von hier, ein bisschen von dort!






    Dazu mal ein Zitat aus dem Cicero Magazin:


    Demokratisches Schwarzbrot aber mundet fad. Und seine Bäcker wirken langweilig. Zwar liefern auch sie Skandale – klein geworden sind allerdings auch die: politisch anrüchige Begleiter des Außenministers auf Staatsreise, politisch bedenkliches Sponsoring eines Ministerpräsidenten.

    Überdies sind die Skandale der Beweis dafür, dass die Demokratie ganz normal funktioniert. Sie sind die Grippe der gesunden offenen Gesellschaft. Keine Skandale kennt nur das skandalöse System.

    Demokratie ist Enttäuschung. Doch es kommt auf die Lesart an: Ent-Täuschung.

    Ent-täuscht wird in der Demokratie die große, allein selig machende Wahrheit. Wer damit antritt, verheddert sich in den Wahrheiten anderer – und endet im Kompromiss.

    nur so, falls du noch mitkommst....



    Das Zitierte findet sich hier irgendwo: http://cicero.de/97.php?ress_id=6&item=4974


Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welcher provider akzeptiert billigvorwahlen
    Von Lille im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.06.08, 19:18
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.02.06, 07:50
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.08.05, 10:48
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.05, 21:35
  5. Vanessa-Mae Thailand akzeptiert Zweitpass
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.02, 03:39