Seite 26 von 32 ErsteErste ... 162425262728 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 315

TV Info

Erstellt von Pustebacke, 13.05.2004, 17:10 Uhr · 314 Antworten · 16.524 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:f037d3390f]Mo, 04.10. 15:15 16:00 NDR Im Luxuszug durch das Herz Asiens Der Orient-Express von Singapur nach Bangkok[/highlight:f037d3390f]


    Drei Tage und zwei Nächte dauert die Reise zwischen den beiden aufregendsten Metropolen des tropischen Asiens. Mit dem Flugzeug schafft man die Strecke in zwei Stunden. Aber für die Gäste des exklusiven 'Eastern and Oriental Express' ist der Weg das eigentliche Ziel. In luxuriös ausgestatteten Waggons rollen sie durch die grüne Tropenlandschaft mit ihren Tempeln und Pagoden. Mit dem Cocktailglas in der Hand oder beim exquisiten Dinner genießen die Reisenden den Ausblick auf schier endlose Palmenplantagen und malerische Reisfelder. Die Fahrt ist eine luxuriöse Zeitreise. Interieur und Atmosphäre des Luxuszuges wecken bewusst Erinnerungen an die kolonialen Glanzzeiten des Britischen Empires.

    Robert Hetkämper und die Crew des ARD-Studios Singapur haben die Reise mit der Kamera begleitet. Sie finden auch rechts und links der Strecke viele Zeugnisse der Vergangenheit: Altenglisches Fachwerk überragt die Teeplantagen und selbst der König von Malaysia wird mit britischen Militärtraditionen gefeiert. Gegen Ende der Reise überquert der Orient-Express die legendäre Brücke am Kwai, bei deren Bau Tausende von britischen Kriegsgefangenen als Zwangsarbeiter für Japan ihr Leben lassen mussten. Der riesige Militärfriedhof dort symbolisiert das Ende der Herrschaft der Weißen über Südostasien. Aber der Luxuszug rollt weiter in Richtung Exotik: ins Herz der Millionenstadt Bangkok.

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:ae9979ed27]Mo, 04.10. 21:15 22:00 3sat Der Gesang des Meeres Bei den Seenomaden in Indonesien[/highlight:ae9979ed27]



    Sie nennen sich 'Orang Laut', Menschen des Meeres. Vor langer Zeit segelten die Seenomaden mit dem Wind und den Strömungen des Wassers vom Riau-Archipel an die Küsten Südostasiens, wo sie auf kleinen Hausbooten und in Pfahlhütten an den Mangrovenküsten wohnen.. Die Menschen des Meeres lieben Musik und Tanz, fast alle Tätigkeiten des Alltags begleiten sie mit ihrem Gesang. Mit Humor und Lebensfreude meistern diese Menschen, die vom Fischfang und Sammeln der Meeresfrüchte leben, den Tag im Mangrovensumpf und die Nacht auf dem Meer. Doch die rasche industrielle Entwicklung in Indonesien zerstört ihren Lebensraum. Das Meer ist verschmutzt, die Korallenriffe sind kaputt, und für neue Städte, künstliche Strände und Luxushotels werden auch die letzten Mangroven abgeholzt.

    Die Filmemacherin Birgit Kannen hat die Familien von Pak Atan und Pak Ruslan im Riau-Archipel seit 1981 immer wieder besucht und sie in ihrem Alltag auf der Insel und in den Mangroven begleitet.

  4. #253
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:a465ddce1e]Mo/Di, 04.10. 03:30 04:15 EinsFestival Stop over in Singapur [/highlight:a465ddce1e]


    Innerhalb weniger Jahrzehnte entwickelte sich Singapur zu einem wichtigen Handels-, Finanz- und Dienstleistungszentrum Südostasiens. Westlicher Fortschritt und asiatische Traditionen sind hier in vorbildlicher Weise vereinigt. Ein Vielvölkergemisch aus Chinesen, Malaien und Indern prägt das Leben in dem Stadtstaat. Die ethnische Vielfalt, das friedliche Miteinander der verschiedenen Religionen und Kulturen, westlicher Komfort, sehr gute hygienische Verhältnisse, ausgezeichnete Einkaufsmöglichkeiten und vor allem das überreiche Angebot der Küchen Asiens machen Singapur zu einem interessanten Reiseziel. Für Urlauber ohne Fernost-Erfahrung ist der Stadtstaat ein guter Einstieg in die Welt Asiens.

  5. #254
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:471d4a88da]Di, 05.10. 22:25 23:50 3sat Geheimnisvolles Objekt am Mittag [/highlight:471d4a88da]
    Eine Reise durch Thailand von Norden nach Süden und mit vielen Aufenthalten setzt eine fantastische Geschichte in Gang: Der Regisseur lässt die Bewohner von Dörfern und Städten die Geschichte eines Jungen erfinden, fortspinnen und spielen. Sie haben völlig freie Hand, dürfen ihre eigenen Dialoge sprechen, die Handlung verändern oder nach einer Fortsetzung suchen. Die Aufmerksamkeit des Films gilt der entstehenden Geschichte und dem Leben seiner Protagonisten. In dem vergnüglichen Roadmovie über Kreativität und Lebensenergie verwischen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität. Es gibt Geheimnisse, Emotionen und Rätsel, einen fernsehsüchtigen Boxer, eine fromme Polizistin, Händler, Arbeiter und andere interessante Menschen.

    Spielerisch setzt 'Geheimnisvolles Objekt am Mittag' liebgewordene Filmkategorien und Kinokonventionen außer Kraft. Der Film von Apichatpong Weerasethakul ist eine der ersten unabhängigen Produktionen Thailands. Für seinen Film 'Sud Pralad' (Tropenkrankheit) erhielt der Regisseur bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes den Preis der Jury.

  6. #255
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:349a8faa4e]Mi, 06.10. 11:30 12:00 WDR Die Hafenkinder von Manila [/highlight:349a8faa4e]


    Jeden Tag arbeiten im Hafen der philippinischen Hauptstadt Manila über 300 Kinder. Die Jüngsten sind fünf, die Ältesten 14 Jahre alt. Die Kinder versorgen mit dem Verdienst ihre Familien, die ohne das Zusatzeinkommen kaum überleben könnten. Jelena, Ryan und die anderen Kinder erzählen von ihrem Alltag und ihren Träumen.

  7. #256
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:904b598409]Mi, 06.10. 14:15 15:00 ZDF Wunderbare Welt Die Urfischjäger. Auf der Suche nach dem Quastenflosser [/highlight:904b598409]


    Begonnen hat alles mit einem Zufallsfund: vor der Mündung des Chalumna-Flusses an der Küste Südafrikas geht einem Fischer ein merkwürdiger, eineinhalb Meter langer Fisch ins Netz. Miss Latimer vom dortigen Naturkundemuseum hat eine Ahnung, dass es sich um einen ganz außergewöhnlichen Fisch handeln muss und informiert den Zoologen J. L. B. Smith. Er erkennt in dem inzwischen ziemlich stark verwesten Tier den Quastenflosser. Ein lebendes Fossil ist entdeckt, ein Meeresbewohner, der lange vor den Dinosauriern schon unseren Planeten bewohnte. Für die Wissenschaft ist dieser Fund von so großer Bedeutung, da er das Bindeglied zwischen Wasser- und Landwirbeltieren darstellt, gewissermaßen ein Fenster in unsere eigene entfernte Wirbeltier-Vergangenheit. Weitere 14 Jahre dauert es, bis Smith 1952 den zweiten Quastenflosser nach einer aufregenden Jagd findet. Auf den Komoren. Was sich nun anschließt, ist ein weltweiter Wettlauf um die ersten Lebendaufnahmen des legendären Fisches. Aber weder der berühmte Forscher Cousteau noch die BBC haben Glück. Es scheint, als habe sich das Fossil, das immerhin Millionen Jahre unentdeckt in irgend einer Nische des Indischen Ozeans überlebt hat, wieder in die Tiefen des Meeres zurückgezogen. 1987 gelingen Hans Fricke und seinem Team mit dem U-Boot Geo die ersten sensationellen Filmaufnahmen des Quastenflossers, wieder vor den Komoren. Viele Expeditionen mit dem neuen Tauchboot Jago folgen und führen zu erstaunlichen verhaltensbiologischen Studien. Genetische Untersuchungen belegen, dass die Population rund um die Komoren nicht die ursprüngliche sein kann. Die Frage nach der eigentlichen Heimat des Quastenflossers bleibt weiterhin offen. Viele Spuren, sogar bis nach Mittelamerika, verlaufen im Nichts.

    Der Film des Meeresbiologen Hans Fricke zeichnet die wechselvolle Geschichte der Quastenflosser-Forschung nach und gipfelt in der erfolgreichen Tauchexpedition vor Indonesien: ein neuer Quastenflosser ist gefunden, weit ab seiner afrikanischen Verwandtschaft und gibt der Wissenschaft neue Rätsel auf.

  8. #257
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:ef097fc87c]Mi, 06.10. 21:45 22:15 SWR Auslandsreporter Das gefährlichste Meer der Welt. Piraten in der Straße von Malakka [/highlight:ef097fc87c]


    Die Piraterie erlebt im Zeitalter der Globalisierung von Handel, Finanzen und Informationen völlig neue Dimensionen', schreibt der Bremer Marinehistoriker Hartmut Roder. Eine aktuelle UN-Statistik bestätigt dieses Urteil: Zwischen 1984 und März 2002 zählte die in London ansässige International Maritime Organisation (IMO) 2.626 'Akte von Piraterie und bewaffneten Raubüberfällen auf Schiffe'. Für das Jahr 2003 spricht das Anti-Piraten Zentrum des internationalen Schifffahrtsbüros (IMB) in Kuala Lumpur von 445 Angriffen auf Schiffe rund um den Globus, das sind 20% mehr als im Vorjahr. Die Totenkopf-Jünger von heute agieren global, zeigen immer weniger Skrupel bei der Wahl der Waffen und attackieren Schiffe mit modernsten Schnellfeuergewehren und Sprengstoff. In der Straße von Malakka zwischen Sumatra und Malaysia werden weltweit die häufigsten Überfälle auf Schiffe registriert. Bis zu 900 Schiffe fahren jeden Tag mit gedrosselter Geschwindigkeit durch die Meeresenge und bieten ein ideales Ziel für die modernen Piraten. Sumatra ist gleichzeitig Schauplatz einer blutigen separatistischen Rebellion, die die fundamentalistische Muslim-Bewegung 'Freies Aceh' gegen die Zentralmacht in Jakarta führt. Die Separatisten arbeiten mit den Piraten zusammen, die sich wiederum auf korrupte Elemente innerhalb der Polizei und der Hafenbehörden stützen, um ihre kriminellen Aktivitäten ungehindert ausüben zu können. Häufig sind die Piraten im Hauptberuf Fischer, die sich durch das Aufbringen von Schiffen etwas hinzuverdienen wollen. Ghafoor Zamani begab sich in die Straße von Malakka , um die unübersichtlichen Verhältnisse dort zu erkunden und Piraten zu finden. 'Auslandsreporter' berichtet von dieser Suche.

  9. #258
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:ca5d46032a]Do, 07.10. 14:30 16:15 Premiere 6 Treffpunkt Bangkok [/highlight:ca5d46032a]


    Vietnamveteran Jack O'Brian (Fred Dryer) verdingt sich in Thailand als Reiseführer. Zwei französische Wissenschaftler heuern ihn für eine Expedition in den Norden an, weil sie dort angebblich eine seltene Heilpflanze vermuten. Was Jack nicht ahnt: der Auftraggeber ist sein Erzfeind Rouselle (Patrick Bauchau), der es auf den Rubinschatz eines kleinen Bergvolks abgesehen hat. - Packend inszenierter Abenteuer vor exotischer Kulisse.

  10. #259
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:d64cc26056]Do, 07.10. 15:00 16:00 3sat Edis Paradies Ein Schweizer Taucher in der Wildnis[/highlight:d64cc26056]


    Der Schweizer Edi Frommenwiler hat sich einen Traum erfüllt. Vor zwölf Jahren baute er sich ein großes Schiff und taucht seither bis zu viermal pro Tag in der Wildnis Indonesiens. Immer dabei ist seine Unterwasservideokamera mit der er die skurrilsten Meereskreaturen im Bild festhält.

    Otto C. Honegger begleitete Edi Frommenwiler auf einem Tauchtrip durch die Inseln von Raja Empat.

  11. #260
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: TV Info

    [highlight=yellow:eab32af7aa]Do, 07.10. 23:10 00:00 Kabel1 K1 Extra Undercover - McIntyre deckt auf: Tierhandel [/highlight:eab32af7aa]

    Drogen, Waffen, menschliche Organe - illegaler Schwarzmarkthandel blüht auf der ganzen Welt. Die Gewinnspannen sind extrem. Der Handel mit wilden Tieren zählt zu den profitabelsten illegalen Geschäften weltweit. Jedes Jahr werden mit dem Verkauf von Tigern, Leoparden, Elefanten, Affen und seltenen Vögeln mehrere Milliarden Euro umgesetzt. Profitgierige Geschäftemacher gefährden so die natürlichen Bestände zahlreicher bedrohter Arten.
    Der britische Topjournalist Donal MacIntyre recherchiert undercover - und nimmt die Drahtzieher des illegalen Tierhandels ins Visier. Getarnt als millionenschwerer Besitzer eines neuen Zoos begibt er sich in Indonesien und Südafrika auf die Suche nach illegalen Tierhändlern, um die seltensten und exotischsten Tiere auf dem Schwarzmarkt zu erwerben. Jeden einzelnen Deal dokumentiert er mit Hilfe von versteckten Kameras und Funkmikrofonen. In Indonesien leben mehr vom Aussterben bedrohte Arten als irgendwo sonst auf der Welt. Vögel, Reptilien, Amphibien, Säugetiere und ein Viertel aller Fischarten finden hier einen Lebensraum. Hier werden z.B. Orang-Utan-Babies im Urwald gefangen und dann für wenige Euro verschachert. Bis sie in Jakarta auf dem Schwarzmarkt angeboten werden, ist ihr Preis auf bis zu 600 Euro gestiegen. Wenn die Tiere in notdürftig zusammen gezimmerten Holzkisten oder als Reisegepäck getarnt an ihrem Zielort in Europa oder Amerika ankommen, kosten sie mehr als 30.000 Euro. Die Gewinnspannen für die Tierhändler liegen am Tag bei umgerechnet 4.500 Euro - das entspricht dem 10-fachen eines durchschnittlichen Jahreseinkommens in der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Die Händler gehören zu einer Verbrecherorganisation, die die Orang-Utan-Population der ganzen Welt innerhalb von nur einem Jahr um mehr als 10 Prozent dezimiert hat. Das Geschäft ist rund um die Welt hochprofitabel und straff organisiert.
    Donal MacIntyre gelingt es im Verlauf seiner riskanten Recherche, die Strukturen des illegalen internationalen Tierhandels offen zu legen - und die Händler samt ihrer korrupten Komplizen aus Behörden und Polizeiapparat auf frischer Tat in die Falle gehen zu lassen.

Seite 26 von 32 ErsteErste ... 162425262728 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Info B1
    Von franky1961 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 18.01.10, 19:06
  2. Info zu NK-Travel
    Von Maenamstefan im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.07, 22:43
  3. Wikitaya - Info
    Von natong im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.04, 23:23
  4. Info aus Bangkok
    Von Tramaico im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.04, 12:42
  5. Info
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.05.04, 14:20