Ergebnis 1 bis 8 von 8

Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

Erstellt von Rene, 24.02.2006, 16:51 Uhr · 7 Antworten · 359 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

    Greenpeace-Aktivisten haben am Donnerstag gemeinsam mit anderen Umweltorganisationen vor dem Tagungsgebäude des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (APEC) in Lampang, Thailand, einen Haufen Kohle abgeladen. Die APEC veranstaltet dort zurzeit eine Saubere Kohle-Konferenz. Die Umweltgruppen demonstrierten damit gegen die Werbung für Kohle als Energieträger in Thailand und forderten, Kohlekraftwerke vom nationalen Energieplan zu streichen. Stattdessen solle die APEC Investitionen in Erneuerbare Energieträger unterstützen.

    Quelle: Umweltjournal

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von fieberglascoyote

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    525

    Re: Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

    Grundsätzlich ist es zwar richtig erneuerbare Energien zu verwenden, allerdings sollten da die Industrienationen (vorneweg die USA) damit anfangen. Wenn wir den Menschen dort zeigen, dass es funktioniert, werden sie vielleicht die Vorzüge von klarer Luft und sauberer Umwelt (zu einem dann für sie erschwinglichen Preis) zu schätzen wissen.

  4. #3
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

    Solange Kohle auch noch z.B. in Deutschland zu den Hauptenergietraegern gehoert faellt es schwer dies Laendern wie Thailand verbieten zu wollen.

    Fuer Thailand waeren aber Photovoltaik und Biomasse gute Energielieferanten.

    Sioux

  5. #4
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

    Zitat Zitat von fieberglascoyote",p="322840
    Grundsätzlich ist es zwar richtig erneuerbare Energien zu verwenden, allerdings sollten da die Industrienationen (vorneweg die USA) damit anfangen. Wenn wir den Menschen dort zeigen, dass es funktioniert, werden sie vielleicht die Vorzüge von klarer Luft und sauberer Umwelt (zu einem dann für sie erschwinglichen Preis) zu schätzen wissen.
    Ich gehe dacor damit, das gerade die USA hier aktiv werden sollten. Hatten übrigens neulich nen "netten" Bericht, das die Leute da teilweise Ihre Heizkosten nicht mehr zahlen konnten, da sie kaum bzw. keinerlei Wärmedämung in den Häusern hatten.

    Nur sollte das doch kein Land davon abhalten in der Richtung selber aktiv zu werden.

  6. #5
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

    Zitat Zitat von houndini",p="323049
    (...) Hatten übrigens neulich nen "netten" Bericht, das die Leute da teilweise Ihre Heizkosten nicht mehr zahlen konnten, da sie kaum bzw. keinerlei Wärmedämung in den Häusern hatten.
    (...)
    Wird in Asien nicht anders sein. Die Aircon hat meist eh keine Faire Chance mangels Wäremdämmung die eingestellte Temperatur zu erreichen.

    Die prozentuale Anzahl der Leute die sich durch die Energiekosten der Aircon an den Rand des Ruins bringen dürfte ähnlich hoch gelagert sein.

    Da in Asien es ein Statusobjekt ist eine Aircon zu besitzen (je kälter desto besser) wird das erst richtig spannend wenn erstmal in China bei der unteren Mittelschicht der Aircon Boom so richtig einsetzt...

  7. #6
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

    Solarstrom ist in TH durchaus ein Thema. Und effektiv bei der massiven Sonneneinstrahlung auch.
    Man darf aber nicht vergessen, dass es oft nicht um Vernunft sondern um "Kohle" geht.... Nichts ist billiger als auf einem Territorium voller Kohle zu sitzen und die Abbaurechte zu haben. Da ist es dann oft egal, was aus den anderen wird. Nach mir die Sintflut...
    Btw, ich ärgere mich sehr oft über das Abbrennen des Zuckerrohrs. Da fliegt sichtbar Asche täglich in der Luft herum, was man nicht sehen kann, wird erhebliche gesundheitliche Auswirkungen haben. Und das alles, damit ein paar Reiche noch reicher werden...

  8. #7
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

    das zuckerrohr wird verbrannt damit nicht soviele arbeiter von giftiken insekten, schlangen und anderen viecher verletzt oder getoetet werden ausserdem dient die asche als duenger.

    mfg lille

  9. #8
    woody
    Avatar von woody

    Re: Trophäen an Klimaverbrecher überreicht

    Zitat Zitat von Lille",p="323185
    das zuckerrohr wird verbrannt damit nicht soviele arbeiter von giftiken insekten, schlangen und anderen viecher verletzt oder getoetet....
    @Lille
    Eine Punkt hast du noch vergessen, ohne Abbrennen ist das Zuckerrohr so gut wie nicht mit der Machete zu schlagen, da das Gras um das Rohr messerscharf und fast undurchdringlich ist.

    @Mipoo
    Zu dem Abbrennen das die Handernte erst möglich macht, gibt es auch die Alternative mit Erntemaschinen das Zuckerrohr einzubringen, dann
    qualmt es nicht mehr und in den Taschen der Tagelöhner ist noch grössere Ebbe.