Seite 12 von 40 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 398

Todesstrafe vollstreckt

Erstellt von garni1, 25.08.2009, 12:55 Uhr · 397 Antworten · 16.106 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Zitat Zitat von maphrao",p="767872
    Unwissenheit schützt nicht vor Strafe
    Ja, aber ich kenne niemanden, der vor einem 2wöchigen Cluburlaub in der DomRep das Gesetzbuch der DomRep durchliest.

    Auch vergißt man vieles (kaum jemand würde seine Führerscheinprüfung heute noch mal auf Anhieb bestehen) und es kommen ständig neue Gesetze hinzu die einem ja nicht einfach per Brief zum Lesen geliefert werden.

    Und wenn jemand gerade mal 10 Jahre im Koma lag wird er auch nicht gleich alle neuen Gesetze nachlesen.

    Klar, das meiste sollte bekannt sein und ist es wohl auch, aber in Einzelfällen könnte es trotz gutem Willen eben so sein.

    Nicht zuletzt sind sich ja häufig auch Richter untereiander nicht einig, was nun richtig oder falsch ist. Sonst bräuchte man ja nicht mehrere Instanzen.

    Wenn man dann auch kein Geld für einen guten Anwalt hat...

    Ich behaupte mal, man kann jeden noch so guten Bürger zumindest ins Gefängnis bekommen, wenn man will.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Zitat Zitat von maphrao",p="767872
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="767867
    Oder wenn einem die Gesetzeslage nicht bekannt ist?
    Unwissenheit schützt nicht vor Strafe, aber die anderen Fragen sind natürlich berechtigt. Und da es auch "Zeugen" geben soll, die trotz Eid falsch aussagen und schon nachweislich viele Unschuldige hingerichtet wurden, ist die Todesstrafe für mich eh indiskutabel.
    Das ganze Strafrecht ist doch eh mittelalterlich, denn von Strafe allein wird weder die Tat rückgängig gemacht, noch hat irgendwer irgendwas davon (ausser die Genugtuung der direkt betroffenen).
    Viele Taten kann man nicht mehr wiedergutmachen, aber zumindest kann man einen Teil wieder an die Gesellschaft zurückgeben, z.B. durch spezielle Arbeiten.

    Mit Sicherheit berechtigte Einwaende, nur "it is as is" das ist der Fakt!

    Sicher beduerfte das gesamte Rechtssystem samt Strafmass einer Revision, nur das waere unter den gegebenen Voraussetzungen "Missachtung der Gesetze, der Gerichte und der Richter, bis hin zum "Wiederstand gegen die Staatsgewalt und letztendlich Anarchie"!

    Bis diese Reformen durchgefuehrt wurden, muss sich (leider) Jeder dran halten und kann seine Verteidigung vor dem Gesetz nicht mit Argumenten fuehren die darauf aufbauen das diese Gesetze "unmenschlich oder ungerecht" sind!

    Und hier stehen erstmal Justizurtuemer ausser Frage - sondern die Befolgung bestehender Gesetze und die Selbstverantwortlichkeit sich an Straftaten zu beteiligen oder es zu unterlassen - es zu vermeiden sich dieser Form von Bestrafung ausgesetzt zu sehen!


    Diese drakonischen Strafen sind ja zur Abschreckung da...und nicht dazu geschaffen bestimmtes Fehlverhalten noch zu couragieren!

  4. #113
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Die Androhung der Todesstrafe hat noch nie Verbrechen verhindert.

    Wenn es 100%zige Beweise gibt, könnte man ja noch drüber reden. Aber nicht alle Mörder begehen ihe Taten, wie z.B. die Gladbeker Geiselgangster, vor laufenden Fernsehkameras. Es gibt einfach zu viele Justizirrtümer....

    Ich lasse lieber 100 Mörder auf Staatskosten im Gefängnis mästen, als auch nur einen Menschen unschuldig dem Henker auszuliefern.

    Außerdem...was ist humaner oder andersherum die größere Strafe? Der schnelle Tod durch den Strick des Henkers oder Jahrzehnte lange Einzelhaft......

  5. #114
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Zitat Zitat von aalreuse",p="767891
    Die Androhung der Todesstrafe hat noch nie Verbrechen verhindert.

    ......



    Rein hypothetisch - wie soll der Erweis erbracht werden?

    Wie geht es weiter wenn man das auf andere Hoechststrafen anwendet?

    Ist nicht Kerker allein schon unmenschlich?

    Diebstahl, Gewalt etc. aber auch.... also wie soll die Gesellschaft vor Uebertretungen geschuetzt werden?

    Ganz ohne, z.Zt. undenkbar!

    Da es keine humanen Verbrechen gibt - also ist die Antwort auf Uebertretungen genauso inhuman - gezwungener Maßen.

    Es gab Zeiten da wurden Strafen angewendet die bestimmte Uebertretungen mit Verbannung belegten - human?

    Justizia hat die Augen verbunden warum?

    Wie sollte mit Serientaetern umgegangen werden?

  6. #115
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    das ganze ist ein sehr komplexes Theam über das sich oft die Köpfe heiß geredet wurden....

    ... eigentlich braucht man sich nur die Menschrechtscharta der UNO ansehen, die mit den Artikeln 1-19 auch Bestandtteil unseres GG ist.

    Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich... das gilt auch, auch wenn es manchem schwerfällt, für Mörder, Drogendealer und Kidnapper....

    Jeder... also auch Mörder, Kidnapper und Drogendealer.... hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit....

    Dies schließt Folter und Todesstrafe aus. Konsequent schafft das GG die Todesstrafe ab....

    Alle die nach der Todesstrafe schreien sollten sich darüber Gedanken machen, ob uns die Tat eines Mörders das Recht gibt, uns wie der Mörder über die Grundrechte hinweg zu setzen und uns so auf die gleiche moralische Stufe zu stellen wie der Mörder....

    .... in übrigen gibt es in den Bundesländern Hessen, Saarland und Bayern noch die Todesstrafe.... nach dem Grundsatz Bundesrecht bricht Landesrecht kann diese aber nicht verhängt werden

  7. #116
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Zitat Zitat von aalreuse",p="767909


    .... uns die Tat eines Mörders das Recht gibt, uns wie der Mörder über die Grundrechte hinweg zu setzen und uns so auf die gleiche moralische Stufe zu stellen wie der Mörder....

    Richtig!

    Aber eine Frage von Ethik und Moral als von Recht!

    Das muss sich in Laendern, wo diese drakonische Strafe besteht der Todeskandidat halt auch fragen!

    "Haette ich das nicht mit einer Prise mehr Ethik vermeiden koennen?"

  8. #117
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Zitat Zitat von aalreuse",p="767909
    Jeder... also auch Mörder, Kidnapper und Drogendealer.... hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit....

    Dies schließt Folter und Todesstrafe aus. Konsequent schafft das GG die Todesstrafe ab....
    Nein, das ist ein Irrglaube.
    Wie bei so vielen Dinge (z.B Meinungsfreiheit) wird im Grundgesetz nur geheuchelt. Denn korrekt und VOLLSTÄNDIG heißt es:

    (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

    Aha. D.h. die Regierung braucht nur ein Gesetz schaffen, mit dem die Todesstrafe wieder eingeführt wird und schon ist das mit dem Grundgesetz wieder vereinbar.

    Denn JEDES stinknormale Gesetz hebt das Grundgesetz auf.
    Denn der Zusatz "In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden." steht unter fast jedem Artikel der Grungesetze, z.B. eben auch Meinungsfreiheit.

    Heißt also: die Todesstrafe wäre leider sofort einführbar.
    Das schlimme dabei ist aber, dass die Mehrheit des Volkes das nicht sieht, weil sie ja das Grundgesetz leider immer nur halb lesen und sich von den heuchlerischen Halbwahrheiten täuschen lassen. Doppelt gefährlich!

    Übrigens hat sich auch ein Jurist dazu mal geäußert:
    http://www.zeit.de/1957/20/Um-die-Todesstrafe

    Art. 2 Abs. 2 Satz 1 des Grundgesetzes („Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit") besagt nicht, daß die Todesstrafe nicht wieder eingeführt werden dürfte. Denn das Recht auf Leben steht unter dem Vorbehalt der „Rechte anderer", nämlich des Rechtes des Staates auf Tötung durch Todesstrafe. Dieses Recht ist der Bundesrepublik allerdings derzeit durch Art. 102 GG genommen („Die Todesstrafe ist abgeschafft"), abei nichts hindert die dazu berufenen Staatsorgane, den Art. 102 GG. einzuschränken, abzuändern odet ganz zu beseitigen, soweit eine derartige Grundgesetzänderung nur im Rahmen der erschwerten Verfahrensvorschriften des Art. 79 Abs. 1 und 2 GG. vonstatten geht. Mit Art. 19 Abs. 2 GG., nach dem kein Grundrecht in seinem „Wesensgehalt" angetastet werden darf, hat das Problem nichts zu tun, denn diese Vorschrift richtet sich nicht an den verfassungsändernden Gesetzgeber; dessen Schranken ergeben sich ausschließlich aus Art. 79 Abs. 3 GG.

    Tja.... da kannste mal sehen, wozu das Grundgesetz gut ist.
    Für die Tonne!

  9. #118
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Richtig, theoretisch könnte die Todesstrafe wieder eingeführt werden..... die Frage ist nur, ob sich die dafür nötige 2/3 Mehrheit von Bundestag und Bundesrat findet.

    also ganz so einfach ist das mir der Aushebelung des GG auch nicht....

  10. #119
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Zitat Zitat von aalreuse",p="767943
    Richtig, theoretisch könnte die Todesstrafe wieder eingeführt werden..... die Frage ist nur, ob sich die dafür nötige 2/3 Mehrheit von Bundestag und Bundesrat findet.

    also ganz so einfach ist das mir der Aushebelung des GG auch nicht....
    Na, da haben wir doch gerade bei der großen Koalitionn ganz andere Dinge erlebt.
    Es brauchen nur SPD und Union einig zu sein und schon haben wir schon 65% im Bundestag. Dazu noch ein paar Irrläufer aus anderen Parteien und schwupps....

    Mit Internetszensur, Bundeswehreinsätze usw. hat man das ja auch schon alles hinbekommen. Und das waren auch Dinge, die man z.B. der SPD niemals zugetraut hätte.
    Wer machtgeil ist geht auch im wahrsten Sinne des Wortes auch über Leichen.

    Allerdings sehe ich das derzeit auch nicht als aktuelles Thema der Regierung an. Praktisch möglich wäre es jedoch.

  11. #120
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Todesstrafe vollstreckt

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="767949
    Praktisch möglich wäre es jedoch.
    Wie so vieles evtl möglich, das sich dafür eine Mehrheit findet glaube ich eher nicht....

Seite 12 von 40 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Todesstrafe für "Schwarze Witwe"
    Von sleepwalker im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 18:27
  2. Todesstrafe für Extremkriminelle?
    Von spartakus1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 03.12.08, 21:34
  3. Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.11.04, 11:32
  4. Todesstrafe in Thailand
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.03, 18:02