Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

Erstellt von Conny Cha, 02.11.2004, 07:22 Uhr · 23 Antworten · 3.741 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Quelle: Netzeitung.de

    01. Nov 20:45


    Wegen Drogenhandels ist ein Brite in Thailand zum Tode verurteilt worden. Die Strafe eines anderen wurde auf 33 Jahre Haft reduziert, weil er sich schuldig bekannt hatte.

    Ein britischer Tourist ist am Montag in Thailand zum Tode verurteilt worden. Er war wegen Drogenbesitzes angeklagt. Der 33-jährige Anthony Flannaghan soll versucht haben, Heroin weiterzuverkaufen. Er wies den Vorwurf zurück und sagte, er wolle das Urteil anfechten.
    Ein weiterer Brite wurde zu 33 Jahren und sechs Monaten Gefängnis und einer Geldstrafe von 800.000 Baht (15.300 Euro) verurteilt, wie Richter Thawat Choonkluabthong in Bangkok mitteilte. Der 39-jährige Stephen Wilcox war ursprünglich zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Seine Strafe wurde reduziert, nachdem er sich schuldig bekannt hatte, Drogen besessen zu haben.

    Anonymer Hinweis
    Beide waren von der Polizei im April vergangenen Jahres gefasst worden, nachdem ein anonymer Hinweis bei den Sicherheitskräften eingegangen war. Flannaghan wurde in der nordöstlichen Provinz Udon Thani mit Heroin erwischt.

    Den Behörden sagte der Brite damals, er habe das Rauschgift im Auftrag von Wilcox transportiert. Daraufhin wurde das Haus von Wilcox auf der südlichen Insel Koh Samui durchsucht. Dort wurden 35 Gramm Heroin, 30 Gramm Marihuana, 11 Methamphetamin- und 14 Ecstasy-Tabletten beschlagnahmt. (nz)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Heftig. Todesstrafe für ein paar Gramm Heroin - der einbeinige Wirrkopf wird aber nur wegen Visaverhehen belangt... Irgendwas scheint da noch nicht so ganz zu passen.

  4. #3
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    @ Tel,

    für ein paar Gramm Heroin
    Du wirst doch wissen, wieviel Leid "ein paar Gramm" bringen könnenn...

  5. #4
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Tatsache ist, das es in Thailand die Todesstrafe gibt. (Nicht nur in Thailand).

    Wenn einer in einem Land Urlaub macht, waere es auch angebracht sich einmal die Gesetzeslage anzuschauen.

  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Zitat Zitat von Tel",p="183928
    Heftig. Todesstrafe für ein paar Gramm Heroin - der einbeinige Wirrkopf wird aber nur wegen Visaverhehen belangt... Irgendwas scheint da noch nicht so ganz zu passen.
    in den meisten Fällen, wird bei Ausländern die Vollstreckung vom König nicht unterschrieben und dann in lebenslange Haft umgewandelt.
    Für einen Ausländer sind aber alles - was mehr als 10 Jahre ist - gleichzusetzen mit der Todesstrafe auf Raten.

  7. #6
    MartinFFM
    Avatar von MartinFFM

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Es dürfte mittlerweile auch der letzte Trottel wissen, daß in den asiatischen Ländern auf Drogenbesitz drakonische Strafen stehen. Und wenn man dort lebt und sich trotzdem nicht darum schert, dann kann man einem eh nicht mehr helfen. Da die Todesstrafe in Thailand bei Ausländern selten vollstreckt wird können sich die Herren noch halbwegs glücklich schätzen (wenn man aufgrund der Gefängsnis-verhältnisse dort von sowas reden kann).

    In Malaysia oder Singapore z.B. kräht kein Hahn danach welcher Nationalität man ist. Da werden in der Regel diese Urteile rigoros vollstreckt.

    Sorry, aber mit diesen Leuten kann ich kein Mitleid haben.

    Die Strafe steht zwar in keinem Verhältnis zu der, von dem schon angesprochenen HIV-Killer, aber jemanden mit HIV zu infizieren scheint bei der derzeitigen Gesetzeslage in den meisten Ländern noch eher ein Kavaliersdelikt zu sein, anstatt Mord. Wird höchste Zeit, daß sich da mal was d'ran ändert.
    Martin

  8. #7
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Zitat Zitat von UAL",p="183930
    @ Tel,

    Du wirst doch wissen, wieviel Leid "ein paar Gramm" bringen könnenn...
    Wieviel? Jetzt mal im Verhältnis zu dem anderen Fall...

  9. #8
    Lamai-Central
    Avatar von Lamai-Central

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Ich finde das eine gerechte Strafe somit gibt Thailand für Junkies gleich der Tarif durch!

    Heroin Spritzen ist doch eigentlich auch ne Todesstrafe auf Raten ;-D

  10. #9
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Und was gibt es bitteschoen da zu grinsen??? :???:

  11. #10
    Lamai-Central
    Avatar von Lamai-Central

    Re: Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand

    Sorry falsches Smilie :beifall:

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. als Tourist 1 Jahr in Thailand bleiben - wie
    Von DisainaM im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.11, 13:24
  2. Big trouble in tourist Thailand
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.09, 10:07
  3. Kurz/langfristige(s|r) Visum/Aufenthalt in Thailand Tourist
    Von strike im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 18:14
  4. 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 19.05.05, 13:33
  5. Todesstrafe in Thailand
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.03, 18:02