Ergebnis 1 bis 7 von 7

THL setzt verstärkt auf alternative Energien

Erstellt von Rene, 26.04.2007, 13:46 Uhr · 6 Antworten · 450 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    THL setzt verstärkt auf alternative Energien

    Wie überall in Asien wächst auch in Thailand der Energiebedarf ins Uferlose. Um dem entgegen zu wirken, will Thailands Regierung weg vom Gas und setzt vermehrt auf alternative Brennstoffe.
    Nachdem das zuerst anvisierte Ziel, Kohlekraftwerke zu fördern, in ernste Kritik geriet, wurde es erst mal auf Eis gesetzt. Daher spielt es vorerst im Angebot unabhängiger Stromerzeuger keine größere Rolle.

    Ein Bericht von Heiko Seibel in den Finanznachrichten

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: THL setzt verstärkt auf alternative Energien

    konnte ich letzten wieder bewundern, eine schöne neue solaranlage. schade nur das unkundiges personal das gute stück so lange überlastete, bis es defekt war.

    oder die planung (wird warscheinlich ein typisch thailändisches pi mal was gerade vom himmel fiel gewesen sein) war für den allerwertesten.

    fazit: teure solaranlage die durch unkundiges personal geschrottet wurde. ich glaub die stand ein halbes jahr, war am mekong in ubon

  4. #3
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: THL setzt verstärkt auf alternative Energien

    In dem Artikel geht es mehr um Bio-Kraftstoffe, deren Herstellung massiv ausgeweitet werden soll. Fragt sich nur wo all die Rohstoffe dafür herkommen sollen. Die wollen doch nicht den guten Thai-Reis dafür verwenden.
    In Mexiko sind die ersten Leute schon auf die Straße gegengangen, da sich der Maispreis massiv erhöht hat.

  5. #4
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: THL setzt verstärkt auf alternative Energien

    Ja, 'Biokraftstoffe' sind eben auch nicht die Lösung - solange es noch Leute in der dritte Welt gibt die verhungern.

    Ich hatte z.B. auch schon an ein 'Salatöl-Agregat' für private Zwecke gedacht. Basierend auf einem kleinen umgebauten ein-zylinder Schiffsmotor mit sehr geringer Drehzahl (und auch geringem Verbrauch) so ein "Blubbermotor". Sorry kann das Geräusch jetzt hier schlecht nachahmen... Aber da ist mir dann auch nachträglich eingefallen, dass man das Salatöl (oder Palm-, Mais, Erdnuss, Sonnenblumen- oder was auch Immeröl) doch bessere essen sollte...

    PS: was ist eigentlich mit Holzgas, mein Opa hatte im Krieg so ein Holgaslastwagen, mit Holzofen hinten drauf. Aber das produziert möglichereweise rauhe Mengen an CO2... was ja nicht gerade INN ist!

  6. #5
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: THL setzt verstärkt auf alternative Energien

    ich produziere gerne co2, wenn es den überhaupt für die klimaerwärmung verantwortlich ist. ich finde die ollen winter mehr als nur überflüssig.

  7. #6
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: THL setzt verstärkt auf alternative Energien

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="474207
    PS: was ist eigentlich mit Holzgas, mein Opa hatte im Krieg so ein Holgaslastwagen, mit Holzofen hinten drauf. Aber das produziert möglichereweise rauhe Mengen an CO2... was ja nicht gerade INN ist!
    Holzvergaser sind wieder schwer im kommen. Hat mit der Technik aus dem 2. Weltkrieg nicht mehr viel zu tun sondern ist hochmodern.

    Und Brennstoff habt ihr ja gerade im Norden genug. Wenn man das Zeug, das abgefackelt wird dafuer sinnvoll verwendet ist auch der Smog weg. Da steckt tatsaechlich Potential.

    Die CO²-Diskussion hatten wir ja bis zum Abwinken. Es geht hier eben nicht um fosilen Brennstoff sondern um eine Kreislaufwirtschaft. Deswegen entsteht nicht mehr CO² als vorher in Biomasse gespeichert wurde. Das Ganze ist also klimaneutral.

    Sioux

  8. #7
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: THL setzt verstärkt auf alternative Energien

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="474207
    PS: was ist eigentlich mit Holzgas, mein Opa hatte im Krieg so ein Holgaslastwagen, mit Holzofen hinten drauf. Aber das produziert möglichereweise rauhe Mengen an CO2... was ja nicht gerade INN ist!
    Das ist wirklich die Zukunft. Nicht so wie bei Deinem Opa, aber dafür in großen Kraftwerken. Ist ja eh sinnvoller Energie aus der gesamten Pflanze zu gewinnen, als nur aus den Früchten, wie es bei den Biokraftstoffen der ersten Generation ist.
    Planungen dafür gibt es schon, in Sachsen wird bereits ein Kraftwerk gebaut. Allerdings ist die Technik noch nicht ausgereift und teuer.

Ähnliche Themen

  1. Touristen Kontrolle soll verstärkt werden
    Von bkk999 im Forum Touristik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 17:31
  2. Thailand setzt auf Gay-Touristen
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.07.07, 18:38
  3. Frankreich setzt Phuket Air auf schwarze Liste
    Von Schwarzwasser im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.06, 09:40
  4. Effenberg setzt sich für Thaifussball ein
    Von Rawaii im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.02.04, 02:45
  5. Tourismusbranche setzt auf Spätbucher
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.02, 20:23