Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

Erstellt von talueng, 03.01.2005, 23:56 Uhr · 25 Antworten · 1.974 Aufrufe

  1. #1
    talueng
    Avatar von talueng

    Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    Artikel im Kölner Stadtanzeiger vom 31.12.04:

    Arroganz und Versagen

    VON WILLI GERMUND, 31.12.04, 10:26h

    Die Regierungen und Behörden der betroffenen Staaten sind für die Katastrophe mitverantwortlich.

    Bangkok - Vor zwei Jahren erschütterte schon einmal ein Erdbeben die Region nahe der indonesischen Provinz Aceh. Thailands „Meteorological Department“ ging damals auf „Nummer Sicher“. Es warnte die Küstenbewohner vor einer Flutwelle, die freilich nie kam. Premierminister Thaksin Shinawatra reagierte sauer. Die Wetterfrösche, so schimpfte er öffentlich, hätten den Tourismus des Landes unnötigerweise verschreckt. Schließlich habe Thailand seit 300 Jahren keine Flutwelle erlebt und es sei unwahrscheinlich, so wörtlich, dass es „eine neue geben werde“.

    Am 26. Dezember 2004 richteten sich die Fachleute des „Meteorological Department“ nach Thaksins Vorgaben und schwiegen, als die Flutwelle auf Thailands Westküste zurollte. „So viele starben wegen der Arroganz der Regierung“, urteilt der frühere Polizeioberstleutnant Anantachai Hansasuta in einem Leserbrief an die Tageszeitung „The Nation“.

    Kein Wunder, dass Bangkoks Behörden selbst Tage nach der Flutwelle immer noch zögern, das wahre Ausmaß der Katastrophe offen zu legen. Anfang Februar muss der Premierminister sich zur Neuwahl stellen, und inzwischen regen sich die Stimmen, die Konsequenzen verlangen. „Jemand muss die Verantwortung für Tausende von Toten im Süden Thailands übernehmen“, verlangt Leutnant Hansasuta. Doch davon will Premierminister Thaksin bislang ebenso wenig wissen wie die Behörden in anderen betroffenen Ländern.

    20 Minuten, nachdem das Beben die Region erschütterte, alarmierten Fachleute im Pazifik die Behörden Thailands und Indonesiens. In Indien kam sogar ein Alarmruf von den Nicobaren-Inseln. Eine Marinestützpunkt werde überflutet, hieß es in einem Funkspruch, bevor der Kontakt abbrach. Es wurde sogar ein Fax mit einer Warnung verschickt - an einen Minister, der bereits im Mai abgelöst worden war. Selbst nach der Katastrophe reagierten die zuständigen Behörden offenbar mit einer fahrlässigen Trägheit und Sturheit. Indiens Regierung lehnte ausländische Hilfe ab - zu einem Zeitpunkt, an dem die eigenen Rettungsarbeiten nicht einmal in Ansätzen angelaufen waren.

    In Indonesiens Hauptstadt Jakarta brauchte die Regierung sogar bis Mittwoch, bevor die Provinz Aceh überhaupt für Rettungsmannschaften und Journalisten geöffnet wurde. Bis dahin hatten Soldaten, die dort normalerweise unter Ausschluss der Öffentlichkeit einen Feldzug gegen Separatisten führen, alleine versucht, Trümmer und Leichen zu bergen. Inzwischen ist klar: Wahrscheinlich starben alleine in dieser Provinz, deren Westküste nur zehn Kilometer vom Epizentrum entfernt war, über 80 000 Menschen. 75 Prozent der Region, so gab ein General zu, wurden von Flutwelle und Beben dem Erdboden gleich gemacht.

    Obwohl Teile Südostasiens und Südasiens erdbebenanfällig sind und die Gefahr bekannt ist, winkten die Regierungen von Delhi bis Bangkok jedes Mal ab, wenn ein Tsunami-Frühwarnsystem nach dem Vorbild des Pazifik vorgeschlagen wurde. Das Wort Küstenschutz kommt auch nach der Katastrophe noch immer nicht im Vokabular der Behörden vor. Thailand diskutiert bereits den Aufbau von zwei Dutzend neuer Touristenzentren. „Wer Mangrovensümpfe in Shrimp-Farmen verwandelt, Hotels an Strände setzt oder dichte Besiedlung von Küsten zulässt, darf sich nicht wundern, wenn plötzlich das Meer seinen Preis verlangt“, sagt ein Umweltexperte in Thailand.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    Man macht sich schon so seine Gedanken.

    Es ist mir noch immer schleierhaft, dass ein solches Erdbeben nicht weiter beachtet wurde.

    @talueng

    Finde nur die Überschrift etwas provokant.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.822

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    Jeder Regierungschef hat seine Fachleute, auf die er vertraut,
    und 'ein Fehler' wegen einer unnötigen Flutwellenwarnung, die ja nicht kam, gibt den anderen Experten recht, auf die Thaksin dann zu hören begann.

    Wenn ein Land eine Flutwellenkatastrophe noch nie erlebt hat,
    hat es auch noch keine Erfahrung in Schutzmechanismen sammeln können.

    Möchte bezweifeln, daß eine pauschale Schuldzuweisung von deutschen Medien jetzt noch etwas ändert,
    in Thailand entscheiden Thais über die Wiederwahl von Thaksin,
    und Thaksin hatte bereits erklärt, daß Thailand notfalls im Alleingang ein Warnsystem anschaffen wird.

    Derartige Schuldzuweisungen war noch nichtmal beim Oder-Hochwasser zu hören, obwohl Umweltexperten immer gewarnt hatten, wenn man Überschwemmgebiete zu Bauland umwandelt,
    trotzdem wurde nach dem Hochwasser das Gebiet wieder neu aufgebaut.
    Wer hat in Deutschland Politikern die Schuld gegeben, daß man die neuen Opfer schon wieder programmiert hat.

    Also bitte bei Thailand keine anderen Massstäbe anlegen.

  5. #4
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    die schuldzuweisungen kommen aber aus thailand. die deutsche presse gibt sie auch nur weiter.
    überhaupt nicht vorstellen kann ich mir, das der größte pm aller zeiten andere menschen um ihr urteil bittet, von denen er nicht vorher genau weiß, das sie explizit seiner meinung sind.
    alle anderen hat er ja in die wüste geschickt.
    aber ich verstehe bestimmt die asiatische komponente nicht.
    sind diese schäbigen kritiker im eigenen land vielleicht eingeschleuste elemente ? :O

    Ps.nicht wir legen andere maßstäbe an, sondern der pm höchstpersönlich grenzt sein volk ab.

  6. #5
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    Nur weils in D. genauso schräg läuft wirds doch woanders nicht besser.
    Am Rhein gibts auch regelmäßig Hochwasser mit Millionenschäden und mit der gleichen Regelmäßigkeit wirds wieder aufgebaut. :???:
    Gruß Uwe

  7. #6
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    @talueng

    danke für den Artikel.

    Deine Themen-beschriftung ist allerdings übelste Stimmungsmache.
    Wie Willi Germund darstellt betrifft das alle betroffenen Staaten und wie ich meine, wäre das bei einem demokratischen PM in Th nicht viel anders gelaufen. Hier spielt eben die Mentalität eine Rolle.

    @Labyrinthfisch

    deine Einstellung kann ich vertehen und meine ist wahrscheinlich nicht weit davon entfernt, doch hat das eine nicht direkt mit dem anderen zu tun.

  8. #7
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    finde ich absolut wie sich hier Fachleute für Warnsysteme und Politik die Köpfe heißreden und dabei die eigenen Unzulänglichkeiten in den Hintergrung schieben aber ein Schuldiger für den Untergang der Welt wird immer noch schnell aus dem Ärmel gezaubert.

    Leider sind wir so

  9. #8
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    @Armin,
    da hast du recht, nicht direkt.
    aber irgendwie spielt dann doch wieder alles zusammen.
    eigentlich wollte ich überhaupt nicht darüber diskutieren. jedenfals nicht jetzt. so viele menschen die umgekommen sind. und das grauen hat auch nach fast 10 tagen noch kein ende.
    schlimm.

    da du gerade an der strippe bist, ich hatte schon einmal nach tv gefragt. habe ihn in bangmakahm nicht angetroffen. gehts ihm gut ?
    würde mich mal interessieren.

  10. #9
    cosmo
    Avatar von cosmo

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    Der Meteorologe wars!

    ...das sagt zumindest die Regierung


    Thailand entlässt Chefmeteorologen

    Die thailändische Regierung hat am Dienstag den Leiter des staatlichen Wetterdienstes entlassen, weil er nicht rechtzeitig vor der Tsunami-Katastrophe gewarnt hat.

    STORY-TOOLS
    Save Story | Send Story | Top-Storys

    Die Behörde hatte nach eigenen Angaben bereits eine Stunde vor der verheerenden Flutwelle Informationen über das Erdbeben vor Sumatra und das Tsunami-Risiko. Die Behörde erklärte jedoch, dass sie mit Rücksicht auf die Tourismus-Branche darauf verzichtet habe, die Küstenregionen zu alarmieren.

    Ministerpräsident Thaksin Shinawatra teilte am Dienstag mit, dass der Chefmeteorologe Suparerk Thantiratanawong wegen der Versäumnisse entlassen worden sei. «Wenn er die Warnung verbreitet hätte, wäre die Zahl der Todesopfer niedriger gewesen», sagte Thaksin. Der Regierungschef beauftragte den früheren Behördenleiter Smith Thammasaroj mit der Leitung eines Ausschusses, der ein Tsunami-Warnsystem vorbereiten soll. Smith hat erklärt, dass er bereits vor sieben Jahren auf die Tsunami-Gefahren hingewiesen habe. «Aber niemand hörte auf mich», sagte Smith dem Fernsehnachrichtendienst APTN. «Ich wurde als schwarzes Schaf, als Lügner hingestellt.»

    Quelle: AP
    Publiziert am: 04. Januar 2005 18:17



    Ich denke auch dass primär die Versorgung der Betroffenen sowie Hilfe beim Wiederaufbau im Vordergrund stehen sollte!

    Schuldzuweisung hat noch nie etwas gebracht.


    tom

  11. #10
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Thaksin - Tausende Menschenleben auf dem Gewissen?

    ich denke auch die diskussion darüber sollte später stattfinden.
    aber sie sollte stattfinden.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie kann man Leute mit Gewissen (zB. wie Pasit) unterstützen?
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.10, 13:23
  2. Raubkopie?! Endlich kein schlechtes Gewissen mehr
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.09, 13:48
  3. geschmacktlos und mit dem gewissen vereinbar?
    Von Doc-Bryce im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 10:00
  4. Tausende Menschen in Birma auf der Flucht
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.09.07, 13:22
  5. thai polizei,oder wie wenig ein menschenleben zaehlt
    Von bigchang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.12.04, 11:52