Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thais werden immer unglücklicher

Erstellt von J-M-F, 21.07.2009, 11:29 Uhr · 36 Antworten · 2.147 Aufrufe

  1. #31
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thais werden immer unglücklicher

    Zitat Zitat von J-M-F",p="753596
    Zitat Zitat von Bukeo",p="753472
    m.E. eigentlich nur alles Lakaien Thaksins, die wöchentlich zum Rapport nach Dubai antanzen müssen.
    tut nix zur sache wem sie was rapporten, dass waren aber nun mal die stimmenbringer.
    mit Betonung auf "[highlight=yellow:ca60bea4b1]waren[/highlight:ca60bea4b1]"!
    Bei Chalerm als möglicher PM, da würden die Rothemden in Massen zu den Gelbhemden überlaufen :-)

    ausserdem ist es dem wahlvolk lieber, dass sie aussuchen wem zu rapporten ist. sonst hätte man ja nicht ewig putschen oder ohne neuwahlen ausschließen und einseitig verurteilen müssen.
    da bin ich mir momentan aber nicht so sicher - wo sind die Leute, die hinter Thaksin stehen - hier in Chiang Mai waren es gerade mal 200 bei der letzten Demo (vorher 3000).
    In BKK bei der letzten Demo kamen wohl abends über 20.000 zum Somtam essen, danach blieben gerade mal 2000 Rothemden übrig?
    Den beiden gewonnenen Wahlen im Isaan stehen die gewonnenen Wahlen der DB im Norden gegenüber.
    Auch hier im Forum sind die Anhänger Abhisits in der Überzahl :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thais werden immer unglücklicher

    Zitat Zitat von J-M-F",p="753596
    tut nix zur sache wem sie was rapporten,

    Stimmt das tut ERSTMAL nix zur Sache....

    Zitat Zitat von J-M-F",p="753596
    ...dass waren aber nun mal die stimmenbringer.
    "Namen sind Schall und Rauch" die "Stimmenbringer" sind wegen der Versprechungen zu den Urnen gegangen... Verheissungen, das hat ein, zwei, dreimal geklappt warum soll es nicht sogar fuer des "Meisters" Comeback reichen?

    Allein die Reis-Preis-Garantie, die den Waehlern verkauft wurde, mal davon abgesehen das es nur den Grossherstellern, Muellern und Exporteuren wirklich Geld gebracht hat, kostete bereits 11 Mrd. Baht und mit weiteren Kosten in Hoehe von 20 Mrd. wird gerechnet!

    Was haette sich mit 31 Mrd. Baht, die in die Taschen der Reichen "verdampft" sind und verdampfen werden, alles bewegen lassen koennen?

    Und da sind Tapioka, Palmoel andere landwirtschaftliche Produkte, die fuer Waehlerstimmen subventioniert wurden, garnicht mit dabei!

    Auch das Haushaltsbudget fuer die 30 Baht "krankenversorgung" nicht!

    Zitat Zitat von J-M-F",p="753596
    ...ausserdem ist es dem wahlvolk lieber, dass sie aussuchen wem zu rapporten ist. sonst hätte man ja nicht ewig putschen oder ohne neuwahlen ausschließen und einseitig verurteilen müssen.
    Geputscht musste werden um wieder zu einer normalen Staatsfuehrung zurueck zu kehren, (er war schon nur noch "voruebergehnder "Caretaker PM es gab ja nur eine Uebergangsregierung) dem Mann, der sich selbst schon als CEO Thailands sah, also Thailand als "seine Firma" (!!!!) und seine Clique von willigen Helfershelfern, ging immer mehr der Blick dafuer verloren was "euer und was meins ist" verloren!

    Sein Amt nutzte immer mehr ihm, seiner Frau, seiner Familie und willigen Schleppentraegern, als dem Volk das ihm mit den Waehlerstimmen ihr Vertrauen schenkten!

    Nun zeigt der selbe Mann mit Fingern auf die "Unfaehigkeit" der Regierung, die mit dem faulen Erbe seiner Machenschaften aufzuraeumen angefangen haben...



    Und all die, die diesem Mann Heute noch Beifall zollen und zurueck wuenschen, sind entweder blind, schlichtweg dumm oder aber eben alles Nutzniesser seiner "Geschaeftsgebahren", die dabei sind ihre Pfruende zu verlieren! was die wahrscheinlichste aller Erklaerungen ist!

  4. #33
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Thais werden immer unglücklicher

    langsam formiert sich auch eine Neidstimmung gegenüber Thais, die mit einem Farang verheiratet sind, und wo der Mann im Namen der Frau in Thailand investiert hat.
    Foreigners taking over land in North, claims farmers' group

    CHIANG MAI: -- Vast tracts of land in the North are now in the hands of foreigners, mostly through marriages to Thai women, a local farmers' group said yesterday.

    Most of the land has been used for hotels and resorts put under the names of their wives, said Samarn Thadthieng, head of a group of farmers based in the Kuang River Basin in Chiang Mai and Lamphun. Plus, he said, there is an estate covering around 100 rai that only foreigners can rent.

    He added that a large number of farmers also rented their farms to foreigners, and received payment in the form of rice instead of cash. In addition, he said, foreigners were also benefiting from the government's price-intervention scheme and were being given free rice seeds through other assistance programmes.

    "This is dangerous, because these foreigners will turn from renters into beneficiaries exploiting Thai soil, sending remittances overseas and damaging the country's economy," he added.

    He said government budgets were now being spent to benefit these foreigners instead of poor farmers, and those who have rented their land on a long-term basis to foreigners, end up encroaching on forests to obtain new land for themselves.

    He called on the government and local administrative bodies to look into the matter.

    In Chiang Rai, chief of a palm oil cooperative Inkham Namwong claimed that around 70 per cent of farmland and plantation in the province had been rented to foreigners. He said he was waiting for government funds to help set up a new cooperative that would help Thai farmers compete against foreign-owned palm plantations.
    http://www.thaivisa.com/forum/Foreig...d-t288351.html

  5. #34
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thais werden immer unglücklicher

    Zitat Zitat von DisainaM",p="761682
    langsam formiert sich auch eine Neidstimmung gegenüber Thais, die mit einem Farang verheiratet sind, und wo der Mann im Namen der Frau in Thailand investiert hat.
    Ja, diese Sichtweise gewinnt auch an Bedeutung. Gibt es insbesondere dann, wenn es um Land und agrarische Landnutzung geht. "Scholle" also beteiligt ist.

    Denn man kann es ja auch ganz anders ansehen und es wurde ja auch schon früher so versucht, zu denken. Wenn insbesondere die Gouverneure der nord- und nordöstlichen Provinzen die Bedeutung der mia farang als Wirtschaftsfaktor betonten. Da wurden dann sowohl die regelmäßigen Unterstützungsleistungen aus dem Ausland als auch die regelmäßigen Kapital-Transfers in diese Region wahrgenommen, wenn die sich in dieser Region ein Haus bauten. Haben gerade so ein Projekt in Udon in den Kinderschuhen befindlich.

    Aber von der Geringschätzung zur Hochschätzung und dann zum Neid, ist nur ein kleiner Schritt. :-)

  6. #35
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Thais werden immer unglücklicher

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="761686
    Aber von der Geringschätzung zur Hochschätzung und dann zum Neid, ist nur ein kleiner Schritt. :-)
    frei nach dem Motto,
    ich hab an der Sache nix mitverdient,
    außerdem bringt er jetzt nix mehr,

    kann gehen


    gefährlich wird es immer dann, wenn Interessengruppen mit solchen Strömungen anfangen zu spielen, und sie über die Medien multiplizieren.

  7. #36
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Thais werden immer unglücklicher

    Zitat Zitat von DisainaM",p="761689
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="761686
    Aber von der Geringschätzung zur Hochschätzung und dann zum Neid, ist nur ein kleiner Schritt. :-)
    frei nach dem Motto,
    ich hab an der Sache nix mitverdient,
    außerdem bringt er jetzt nix mehr,

    kann gehen
    Ich würde das nicht überbewerten.
    Thais waren und sind leidenschaftliche Spieler und dazu gehört auch das Auskundschaften wo Werte abgezweigt werden können.
    Es wird alles bleiben wie gehabt.

  8. #37
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Thais werden immer unglücklicher

    Thais koennen unglücklich sein ?

    Wenn das Knarfi liesst - komisch er hat noch garnix dazu geschrieben

    aber es passt wohl auch nicht in sein Weltbild - ausser die Thais leben in deutschland

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Die Thais werden immer dicker!
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 04.12.17, 04:27
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  3. Immer mehr Schweden werden kommen
    Von berti im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.11, 17:59
  4. Werden Kinder immer dicker?
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.05.11, 18:30
  5. immer 2x
    Von eifelmatti im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 11:39