Seite 25 von 36 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 355

Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

Erstellt von Pustebacke, 02.09.2008, 11:06 Uhr · 354 Antworten · 12.794 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="628080
    Wie muss es den normalen Buergern und auch Leuten wie Anupong stinken, die Verstehen was die "Spitzbuben" im Parlament, so die ganze Zeit versuchen anzustellen
    Samak ist wiegesagt unbeliebt beim Militär.

    Das ist nichts neues. Samak hat selbst keinen militärischen Hintergrund und er hat wenig Verbindungen bei den grünen Männchen. Jedoch hat er durch die Rechtfertigung von militärischer Gewalt gegen Zivilisten sowohl 1976 als auch 1992 zu dem schlechten Ruf des Militärs beigetragen.

    Kein Wunder also, dass die "Unterstützung" des Militärs eher lauwarm ist. Der Armeechef weiss natürlich dass die Zeit gegen Samak spielt. Daher betonte er, dass militärische Massnahmen "Zeit brauchen".

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Zitat Zitat von x-pat",p="628096
    Zitat Zitat von Samuianer",p="628080
    Wie muss es den normalen Buergern und auch Leuten wie Anupong stinken, die Verstehen was die "Spitzbuben" im Parlament, so die ganze Zeit versuchen anzustellen
    Samak ist wiegesagt [highlight=yellow:c3ee99b011]unbeliebt beim Militär.

    Das ist nichts neues. Samak hat selbst keinen militärischen Hintergrund und er hat wenig Verbindungen[/highlight:c3ee99b011] bei den grünen Männchen. Jedoch hat er durch die Rechtfertigung von militärischer Gewalt gegen Zivilisten sowohl 1976 als auch 1992 zu dem schlechten Ruf des Militärs beigetragen.

    Kein Wunder also, dass die "Unterstützung" des Militärs eher lauwarm ist. Der Armeechef weiss natürlich dass die Zeit gegen Samak spielt. Daher betonte er, dass militärische Massnahmen "Zeit brauchen".

    Cheers, X-Pat

    Das war nicht immer so, bis 1976 entglitt, war er Militaernah'...Dann war er 1992 nochmal in schwere innenpolitische Problem als Vize-Premier verwickelt!


    Dazu das Wiki:

    "Samak gilt als reaktionärer Politikveteran, der bereits in den 70er Jahren Hoffnungsträger der ultrarechten Monarchisten war. Mitte der 70er Jahre war Thailand gespalten zwischen linken und rechten Aktivisten, während Indochina unter kommunistische Herrschaft geriet. Am 6. Oktober 1976 gingen Soldaten und bewaffnete «Hilfstruppen» gegen demonstrierende Studenten der Thammasat-Universität vor und massakrierten vermutlich hunderte von ihnen. Kurz danach wurde Samak Innenminister einer vom Militär eingesetzten Regierung und verschärfte in dieser Position den Kampf gegen die Studenten und linke Aktivisten, die er massenweise verhaften ließ.

    Nach dem Militärputsch von General Kriangsak Chomanan im September 1977 sowie in den relativ ruhigen Folgejahren verschwand Samak als Führer seiner rechtspopulistischen Pratchakon Thai Partei weitgehend aus den Schlagzeilen. Als nach einem weiteren Militärcoup 1992 unter General Suchinda Kraprayoon dieser eine Regierung bildete, war Samak Sundaravej wieder zurück auf der politischen Bühne als Vizepremierminister. Großdemonstrationen und ein Machtwort des Königs Bhumibol Adulyadej zwangen Suchinda jedoch zur Abdankung und ermöglichten die Rückkehr zur Demokratie. Ende der 1990er Jahre diente Samak als Minister in der Regierung des damaligen Premierministers Banharn Silpa-archa, unter anderem zusammen mit Thaksin Shinawatra.

    Im Juli 2000 wurde Samak zum Gouverneur von Bangkok gewählt und versprach, die Korruption zu bekämpfen. Nach vier Jahren räumte er aber ein, dass er ihr Ausmaß unterschätzt hätte und dass man machtlos dagegen sei. Zur Wiederwahl trat er nicht mehr an. Nach dem Ende seiner Amtszeit als Gouverneur wurde er Talkmaster im Fernsehen, bevor er im Jahr 2007 den Vorsitz der neu gegründeten PPP übernahm. Seine Partei ist de facto die Nachfolgerin der nach dem Militärputsch verbotenen Partei des ehemaligen Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra. Eines ihrer wichtigsten Ziele ist es, dessen Rückkehr aus dem Exil zu ermöglichen.

    Bei den Parlamentswahlen in Thailand vom 23. Dezember 2007 gewann die PPP die Mehrheit der Stimmen. Nach dem vorläufigen Endergebnis entfallen 228 der 480 Sitze im Bangkoker Parlament auf Samaks Partei. Damit verfehlte sie die absolute Mehrheit. Samak kündigte jedoch an, mit Hilfe einer kleineren Partei eine Koalitionsregierung bilden zu wollen. Er selbst beanspruchte das Amt des Premierministers für sich.[1]

    Am 28. Januar 2008 wurde er vom thailändischen Parlament zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. An seiner Regierung sind neben der PPP fünf weitere, kleinere Parteien beteiligt.[2]

    Ende August 2008 kommt es zu Massenprotesten gegen Samak, bei denen der Regierungssitz (Government House) tagelang besetzt wird sowie kurzzeitig mehrere Flughäfen und Bahnlinien blockiert und ein Fernsehsender besetzt wird."


    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Samak_Sundaravej

    ebenfalls im Wiki aber als enlische Version geht der Artikel noch ein wenig genauer auf die Hintergruende ein:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Samak_Sundaravej

    ebenfalls interesanter "Der Spiegel" Artikel zum Thema von Juergen Kremb Spiegel Korrespondent in Bangkok:

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...525226,00.html

  4. #243
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Mann, Mann, Mann @Dieter
    ...wann höst Du endlich auf zu träumen !

    Und wann hörst Du endlich auf
    andere als dumm und Verbrecher zu bezeichnen.

    Ehrlich, ...hatte schon mal ´ne bessere Meinung von Dir.
    Aber ich glaube, dein Avatar täuscht !

    Zitat Zitat von Dieter1",p="627972
    Der unsaeglich dumme Verbrecher Samak wird allem Anschein nach morgen seine Koffer packen :-) .

  5. #244
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Hervorhebung im Text ist von mir.

    Regierungschef Samak lehnt Rücktritt ab
    Volksabstimmung soll Krise in Thailand lösen

    © AP

    (PR-inside.com 04.09.2008 08:48:05)
    Bangkok (AP) Mit einer Volksabstimmung will die Regierung in Thailand die das Land lähmende politische Krise lösen. Ein Datum stehe aber noch nicht fest, sagte Kulturminister Somsak Kietsuranond am Donnerstag. Auch sei noch nicht klar, was der Kernpunkt des Referendums sein werde. Es werde wohl eine Reihe von Fragen geben, zu denen die Menschen ihre Meinung sagen sollten - ob die Regierung zurücktreten und ob das Parlament aufgelöst werden sollte. Somsak erklärte, das Kabinett habe sich erst einmal im Grundsatz verständigt. Demonstranten der oppositionellen Volksallianz für Demokratie (PDA) blockierten am Donnerstag bereits seit zehn Tagen die Regierungsgebäude in Bangkok. Sie fordern den Rücktritt von Ministerpräsident Samak Sundaravej, was dieser aber kategorisch ablehnt. Die Demonstranten unterstützen den Militärputsch von 2006, bei dem der damalige Regierungschef Thaksin Shinawatra gestürzt wurde. Dem im Dezember 2007 gewählten Ministerpräsidenten Samak wirft die Protestbewegung vor, von Thaksin gesteuert zu werden. [highlight=yellow:a695039250]Die Opposition macht zudem die westliche Demokratie dafür verantwortlich, dass die Korruption in Thailand ständig zunimmt[/highlight:a695039250].
    PR-inside

  6. #245
    Avatar von Shuai_ran

    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    238

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="627914
    Wie schnell kann dann ein Offizier auf die Idee kommen, gleich immer auf Wahlen zu verzichten.
    Das sehe ich auch so - als Militärdiensverweigerer und Landesverräter ( ) bin ich von Natur aus skeptisch, was Armee und Co. betrifft.
    Das Militär ist ein archaisches, undemokratisches Relikt in der heutigen Demokratie. Deshalb halte ich es für sehr gefährlich, wenn das Militär als Retter der Demokratie auftritt.
    Man darf nicht vergessen: Die Generäle werden nicht gewählt, sondern militärintern bestimmt - ihre Macht basiert auf einen undemokratischen, streng hierarischen System. Bei den Gorillas ist es der Silberrücken, der die Gruppe anführt, im Militär ist es der mit dem meisten Blech an der Uniform. Dass das Militär als System nicht demokratisch sein kann, liegt in der Natur der Sache: Im Ernstfall bleibt keine Zeit für lange Diskussionen. Aber gerade deshalb muss das Militär durch eine demokratisch gewählte Regierung kontrolliert werden - in TH wurde (wird?) das Gegenteil versucht: Das undemokratische Militär versucht, die Demokratie zu kontrollieren.

    Samak mag am Sessel kleben, aber längere Proteste oder eine Abwahl können seine Amtszeit beenden - die Militärs aber haben Panzer und schwere Waffen: Wenn die am Sessel kleben bleiben wollen, dann wirds gefährlich. Deshalb halte ich nichts davon, den Teufel mit dem Belzebub auszutreiben.

  7. #246
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    I will stay on to protect democracy of this country. The whole world is watching us
    jetzt beruft er sich auf die Demokratie. Sein Chef Thaksin hatte seinerzeit in einer Ansprache erklärt:
    "Demokratie ist nicht unser Ziel"

    Also was nun?

  8. #247
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="628140
    Mann, Mann, Mann @Dieter
    ...wann höst Du endlich auf zu träumen !

    Und wann hörst Du endlich auf
    andere als dumm und Verbrecher zu bezeichnen.

    Ehrlich, ...hatte schon mal ´ne bessere Meinung von Dir.
    Aber ich glaube, dein Avatar täuscht !

    Zitat Zitat von Dieter1",p="627972
    Der unsaeglich dumme Verbrecher Samak wird allem Anschein nach morgen seine Koffer packen :-) .
    kennst du eigentlich die vita von samak?

  9. #248
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Bangkok ist mir zu feuschtheiss.
    Fahre Uebermorgen ins Seebad,vieleicht kommt Samak mit,kann ja im Zug 3.Klasse freifahren.

  10. #249
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Deshalb halte ich es für sehr gefährlich, wenn das Militär als Retter der Demokratie auftritt.
    bist du sicher das die Thais überhaupt eine Demokratie akzeptieren würden?
    Ich denke fast - unter Surayut war es besser, als unter Samak.
    Was hat ein Land von einer Demokartie nach westlichen Verständnis, wenn es dann alle Jahr kracht.

  11. #250
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand

    Natürlich ist eine Demokratie gut für Thailand,
    aber Wahlen müssten unter strengen Auflagen durchgeführt werden,
    Geldgeschenke müssen absolut unter Strafe gestellt werden,
    und eine Wahlkommission dürfte nur Kandidaten
    mit einwandfreiem Leumund zulassen,

    vielleicht sollte solche Wahlen mal unter Kontrolle der UNO
    vorbereitet und durchgeführt werden,

    damit einmal ein sauberer Anfang gemacht wird.

    Aber wird im "land der Freien" wohl nicht klappen

Seite 25 von 36 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailands Regierung verrät das Volk
    Von Labyrinthfisch im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 10:03
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.07, 15:47
  3. Thailands Regierung plant eine 77. Provinz
    Von a_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 17:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 15:28
  5. Thailands Regierung will Öl sparen
    Von Chak im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.06.04, 16:48