Seite 6 von 51 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 505

Thailands Behörden sperren Websites

Erstellt von Jens, 06.01.2009, 10:50 Uhr · 504 Antworten · 28.525 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Extranjero",p="677740
    Wie kommst du auf die Idee ich wollte dich in eine rechte Ecke stellen?
    Ich betrachte dich lediglich als nicht ernst zu nehmenden Gespraechspartner, das ist alles.

    PS: Deine PN kannst du loeschen, ich werde sie nicht abrufen.
    Dass Du nur das Ernst nimmst, was in Dein sehr enges kleines Weltbild passt ist ja offensichtlich genug. Und wenn Du keine Antwort haben willst, dann schreib' Leuten halt keine PNs.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Mr. D",p="677742
    Zitat Zitat von Extranjero",p="677740
    Wie kommst du auf die Idee ich wollte dich in eine rechte Ecke stellen?
    Ich betrachte dich lediglich als nicht ernst zu nehmenden Gespraechspartner, das ist alles.

    PS: Deine PN kannst du loeschen, ich werde sie nicht abrufen.
    Dass Du nur das Ernst nimmst, was in Dein sehr enges kleines Weltbild passt ist ja offensichtlich genug. Und wenn Du keine Antwort haben willst, dann schreib' Leuten halt keine PNs.
    Zum Weltbild, es ist schon seeehr auffaellig, dass du und andere kleinlaut zurueckhalten das heutige Wahlergebnis zu kommentieren, gelle.

    Wir trinken hier jedenfalls gerade ein prima Troepfchen.

  4. #53
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Extranjero",p="677744
    Zitat Zitat von Mr. D",p="677742
    Zitat Zitat von Extranjero",p="677740
    Wie kommst du auf die Idee ich wollte dich in eine rechte Ecke stellen?
    Ich betrachte dich lediglich als nicht ernst zu nehmenden Gespraechspartner, das ist alles.

    PS: Deine PN kannst du loeschen, ich werde sie nicht abrufen.
    Dass Du nur das Ernst nimmst, was in Dein sehr enges kleines Weltbild passt ist ja offensichtlich genug. Und wenn Du keine Antwort haben willst, dann schreib´ Leuten halt keine PNs.
    Zum Weltbild, es ist schon seeehr auffaellig, dass du und andere kleinlaut zurueckhalten das heutige Wahlergebnis zu kommentieren, gelle.

    Wir trinken hier jedenfalls gerade ein prima Troepfchen.
    Was gibt es denn an einem Wahlergebnis zu kommentieren? Ein Ergebnis steht für sich, da muss man nichts kommentieren. Entweder man findet es gut oder eben nicht. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, das Ergebnis als das Resultat von Lug und Betrug in Frage zu stellen. Stört es Dich nun, dass das nicht zum Stil derjenigen gehört, die dieses Ergebnis nicht gut finden?

  5. #54
    Avatar von

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Mich stoert gar nix. Warum auch? Waere das Wahlergebnis anders ausgefallen gaebe es hier schon zig Seiten Kommentare.
    Dass etliche Vielschreiber die Lage komplett falsch eingeschaetzt haben lasse ich aber dann doch auch nicht so ganz unkommentiert.

    Das Spiel ist jedenfalls aus. Von mir aus koennen wir uns nun gerne anderen Themen zuwenden. Die Thais haben jedenfalls die neue Politik honoriert und nicht wie mancher nach den Haaren in der Suppe gesucht.

    Neuwahlen braucht die aktuelle Regierung jedendfalls nicht zu fuerchten. Und was hier in zig Beitraegen immer wieder behauptet wurde, naemlich die demokratische Legitimation wuerde fehlen hat sich als absurd bewiesen.

    Also, feiern wir jetzt gemeinsam, dass Thailand stabile Verhaeltnisse bekommt und lassen die Vergangenheit ruhen.

    Prost.

  6. #55
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Also, feiern wir jetzt gemeinsam, [highlight=yellow:ea9a161c5b]dass Thailand stabile Verhaeltnisse bekommt [/highlight:ea9a161c5b]und lassen die Vergangenheit ruhen.
    So sei es.

    ACHTUNG: (vor Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.)

  7. #56
    Avatar von

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Na also, Friede und Versoenung, das ist doch ein Wort. :byebye:

  8. #57
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Extranjero",p="677752
    Dass etliche Vielschreiber die Lage komplett falsch eingeschaetzt haben lasse ich aber dann doch auch nicht so ganz unkommentiert.
    Ich habe hier keinen Beitrag gelesen, der einen Sieg von PT vorhergesagt oder auch nur herbeigewünscht hätte. Deine Häme geht wieder einmal komplett ins Leere.

    Zitat Zitat von Extranjero",p="677752
    Das Spiel ist jedenfalls aus. Von mir aus koennen wir uns nun gerne anderen Themen zuwenden. Die Thais haben jedenfalls die neue Politik honoriert und nicht wie mancher nach den Haaren in der Suppe gesucht.
    Das Spiel hat gerade erst begonnen. Es geht für diese Regierung darum zu beweisen, dass sie auch was anderes können als Zensur. Ich bin gespannt.


    Zitat Zitat von Extranjero",p="677752
    Neuwahlen braucht die aktuelle Regierung jedendfalls nicht zu fuerchten. Und was hier in zig Beitraegen immer wieder behauptet wurde, naemlich die demokratische Legitimation wuerde fehlen hat sich als absurd bewiesen.
    Ja klar. Und die "Schützenhilfe" durch das Verfassungsgericht und die Einflussnahme der Armee - hey, was ist das schon unter Brüdern.


    Zitat Zitat von Extranjero",p="677752
    Also, feiern wir jetzt gemeinsam, dass Thailand stabile Verhaeltnisse bekommt und lassen die Vergangenheit ruhen.
    Ich sehe zur Zeit nicht, was es zu feiern gäbe. Da müssen Abhisit und sein Gruselkabinett erstmal was auf die Reihe kriegen.

  9. #58
    Avatar von

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Mr. D",p="677758
    [Ich habe hier keinen Beitrag gelesen, der einen Sieg von PT vorhergesagt oder auch nur herbeigewünscht hätte. Deine Häme geht wieder einmal komplett ins Leere.
    Ja, ne ist klar.
    http://<br /> http://www.nittaya.de...umfrage#674960

    Ich sehe zur Zeit nicht, was es zu feiern gäbe. Da müssen Abhisit und sein Gruselkabinett erstmal was auf die Reihe kriegen.[/quote]
    Warum wundert es mich nicht, dass du auf deiner engstirnigen Verbohrtheit sitzen bleibst?
    Wie ich schon schrieb, dich kann man wirklich nicht ernst nehmen.

  10. #59
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Extranjero",p="677752
    Die Thais haben jedenfalls die neue Politik honoriert und nicht wie mancher nach den Haaren in der Suppe gesucht.
    Na na, da gibt es eine ganze Reihe von Interpretationsmöglichkeiten. Die Thais sind halt sehr rational und denken weniger an Rache, wie ich eigentlich befürchtet hatte.

    Aus Sicht der Thais ist das Ergebnis logisch und nachvollziehbar.
    Im Grunde wollte das Herz: "Jetzt zeigen wir es denen und wählen erst recht contra Übergangs-Regierung".

    Doch was hätte es ihnen genutzt? Sie hätten damit der PAD in die Hände gespielt. Sie hätten wieder einen Flughafen vergeiselt und die finanziellen Folgen wäre noch schlimmer gewesen. Es hätte dazu geführt, dass man die Nordthais tatsächlich entmündigt hätte. Kein Wahlrecht mehr - für immer.

    Dann doch lieber das kleinere Übel Abhisit, der ja zudem ebenfalls die Ziele der ehemaligen PPP-Politiker berücksichtigen muss.

    Jetzt liegen die Trümpfe in der Hand der Nordthais und der UDD und nicht mehr bei der PAD. Jetzt muss die DP zeigen, dass sie es besser kann. Versagt er, wäre es nachträglich ein Sieg der Nordthais. Macht er es richtig und bewegt etwas für das gesamte Land, würden ebenfalls die Nordthais profitieren.

    Jetzt ist die Regierung nachträglich legitimiert. Aber gewonnen haben die Isaaner und Nordthais, die die PAD aus dem Land drängen wollte. Insofern ist das schlaue und rationale Verhalten der Nordthais als positiv zu sehen und daher kann durchaus gefeiert werden. Die Diktaturpläne der PAD wurden gemeinsam bekämpft. Das war das Hauptziel der letzten Monate. Die Demokratie und die Vernunft hat gesiegt. Es liegt nun an Abhisit, was er aus der Situation macht. Der Anfang ging jedenfalls schon mal mächtig in die Hose (Zensurmaßnahmen).

  11. #60
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.204

    Re: Thailands Behörden sperren Websites

    Zitat Zitat von Samuianer",p="677078
    hmmm... koennte schon, von extrem Royalisten als ein Fovaritisieren von "lese Majeste" gesehen werden!
    Ich finde, dass Defamierung und Beleidigungen nicht akzeptabel sind. Dafür gibt es aber bereits Gesetze, die im deutschen Recht als Paragraphen gegen "üble Nachrede" und "Verleumdung" bekannt sind (StGB 186,187). Deutschland hat diese Gesetze im Strafrecht untergebracht, wohingegen ich sie eher als Gegenstand des Zivilrechts sehe. In Thailand ist Verleumdung ebenfalls Teil des Strafgesetzes und für ein Land dessen Verfassungsgesetz 16 mal geändert ist dies ein erstaunlich beständiger Teil der Gesetzgebung. Die Abschaffung des nicht mehr angemessenen Lese Majeste Paragraphens würde also noch nicht einmal eine Gesetzeslücke schaffen.

    Zu kritisieren ist eher die gängige Anwendung in Thailand, nämlich das Lese Majeste Gesetz für Bagatellfälle heranzuziehen (Beispiel: Nichtaufstehen im Kino), als Mittel der Einschüchterung und der Missbrauch für politische Zwecke (dafür gibt es viele Beispiele in der jüngsten Geschichte). Darüberhinaus ist zu kritisieren, das unter dem Lese Majeste Gesetz nicht nur Defamierung und Beleidigung geahndet wird, sondern auch kritische Berichterstattung (Beispiel: The Economist), sowie kritische Biografien und politische Papiere (Beispiel: "The King that never Smiles").

    Aufgrund dieser Anwendung kann man das bestehende Gesetz durchaus als Maulkorbparagraphen sehen, der der Demokratisierung der Gesellschaft im Wege steht. Aber das Lese Majeste Gesetz ist in dieser Hinsicht leider keine Ausnahme. Wer sich einmal die Mühe macht, Thailands Gesetzestexte durchzusehen, wird schnell deren Überalterung feststellen und schon aufgrund der bizarren Strafmaße scheien diese Texte nach Reform. Das Lese Majeste Gesetz ist daher nicht der einzige Kalkverkrustung in Thailands Rechtssystem. Die Todesstrafe, die Strafprozessordnung, das Betäubungsmittelgesetz, das Einwanderungsgesetz, und das neue Cybercrime Gesetz sind nur einige weitere Beispiele, die dringend überholt werden müssten. Es gibt sicherlich noch mehr Beispiele.

    Leider vergisst man zu schnell, dass aufgrund dieser Gesetze jährlich hunderte von Existenzen zerstört oder zumindest geschädigt werden. Obwohl Thailand ein buddhistisches Land ist, kann man in dessen Rechtssystem bis heute keine Spur von "Erleuchtung" feststellen.

    Cheers, X-Pat

Seite 6 von 51 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PICASA Online- Bilder mit Websites verlinken - aber wie ?
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 19:21
  2. Ordner sperren in XP ...
    Von Gerd / Muenchen im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.07.08, 20:05
  3. Thailand will .....-Websites blockieren
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.05, 11:39